Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 14. September 2011, 13:27

Hallo,

nachdem der Sohn seinen Umzug fast überstanden hat, endlich wieder ein Fortschritt an meinem Modell. Aber so mache Passgenauigkeit läßt etwas zu wünschen übrig, leider ist der Karton auch nicht der Beste. Meine alte WHV-Modell sind auf besserem Karton gedruckt, sind auch 40 Jahre alt. Problem sind Kleinteile auf dickem oder dünnen Karton, denn beim Runden des dicken Kartons, gehen die Papierlagen auseinander, und dann lässt es sich gut verarbeiten. Aber insgesamt ist es nicht das Beste, aber ich werde das Schiff zu Ende bauen, aber mich dann mal an einen HMV-Bogen heranwagen.

Hier noch einige Bilder

Gruß Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04845.jpg
  • DSC04846.jpg
  • DSC04848.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 15. September 2011, 14:03

Hallo,

nun weiche ich vom reinen Papier-/ Kartonbau etwas ab, und nutze etwas Plastik. Es sind die Bauteile der Gruppe B46 bis B51. Hier habe ich die Bauteile B47 und B49 aus Evergreen-Profilen rund ersetzt, da ich es leid bin, die entsprechenden Papier/ Kartonteile zu runden, denn kein Maß stimmt. so langsam verstehe ich einen Modellbauer in einem anderen Papiermodellbauforum, der den Bau dieser Fregatte abgebrochen hat.

Auf dem Bild seht ihr die Lampe aus Karton und Plastik, eine fast fertig, die andere in Teilen.



Gruß Dieter
»Dieter H.« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04851.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 22. September 2011, 12:47

Hallo,

nun hat die Kommandobrücke den Platz auf dem Deck gefunden, und es geht an so manche Feinarbeit. Wie ihr seht, habe ich sehr viele Kleinstteile in Plastik gebaut, da das Papier eindeutig zu dick ist, und sich beim Runden aufteilt, und dann fast nicht mehr zu gebrauchen ist. Sehr gut zu sehen ist es auch bei den Pollern, aber da war ich noch voller guter Hoffnung.

Tip für zukünftige Erbauer, auf anderen Karton kopieren!

Etwas Modellbaufarbe wird zum Schluß schon für den richtigen Farbton sorgen.

Aber ich werde das Schiff zu Ende bauen, halt mit vielen Plastikteilen.
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • _jpg.jpg
  • 4876.jpg
  • 4877.jpg

44

Donnerstag, 22. September 2011, 22:35

Servus Dieter

Wie ihr seht, habe ich sehr viele Kleinstteile in Plastik gebaut, da das Papier eindeutig zu dick ist, und sich beim Runden aufteilt,


Stimmt, bei kleinsten Durchmessern so um nen Millimeter (koennen auch zwei sein) spaltet das Papier beim Rollwickeln auf. Bei duennerem Papier muss man dann etwas laenger rollwickeln um auf den gewuenschten Durchmesser zu kommen - auch sieht dann die Abrisskante nicht so brutal scharf vom Zylinder ab. Alternativ kann man, wie Du zeigst, auf Ersatzstoffe zurückgreifen, oder man rollwickelt nicht, sondern verkuerzt auf Zylindermantel - bei Pollern oder aehnlichem Krimskrams spielt die Statik sowieso keine Rolle.
Kopf hoch - dran bleiben.
Regards
Klaus

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

45

Freitag, 23. September 2011, 09:22

Hallo zusammen,
meistens hilft es, das Papier (dünn ist für mich schon 80 g/m²) anzufeuchten und erst dann, z.B. auf eine Nadel zusammenrollen.
Fotos dazu gibt es hier, Kapitel „Sklejanie cienkich i długich rurek“ (verkleben von dünnen und langen Röhrchen) – zwar auf polnisch, die Fotos sind aber wohl selbsterklärend.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 28. September 2011, 09:04

Moin, moin,

heute mal wieder einige Bilder vom Baufortschritt. Leider ein kleines Passproblem beim Bauteil B82, es werden rechts und links die Bauteile B90 un B91 eingesetzt. Nach dem Einkleben stellte ich fest, dass die Zeichnung auf dem Deck nicht ganz passt, ich werde es mit Farbe nachbehandeln.

Weiter geht es bereits mit der Baugruppe C, aber nur mit den Großteilen.



Gruß Dieter

Nächtes Mal wieder ganz scharfe Bilder!!!
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04895.jpg
  • DSC04896.jpg
  • DSC04898.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 29. September 2011, 15:52

So, nun noch einige Bilder vom Mastbau.

Wie ihr seht, arbeite ich hier mit LC-Teilen und Ätzteilen. es klappt wunderbar, muß allerdings gestehen, dass ich eine professionelle Biegehilfe benutze, kommt aus dem Plastikmodellbau.....

Lasst die Bilder wirken, es sieht schon ohne Farbbehandlung für mich sehr gut aus..



Gruß

Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04902.jpg
  • DSC04903.jpg
  • DSC04904.jpg
  • DSC04906.jpg
  • DSC04907.jpg
  • DSC04908.jpg

48

Donnerstag, 29. September 2011, 17:56

Servus Dieter,

LC und Ätzteil sind hier eine optisch schoene Loesung. Den Topmast aussticheln ? - nein danke, lieber Konstrukteur !
Ich habe dafuer auch schon einen Entwurf als LC-Teil in 1:250 "konstruiert" der dann zum "Schneider" geschickt wird.
Gruss
Klaus
PS, soeben habe ich gesehen, das im Forum der Modellbauer der Kollege Admin auch mit diesem Modell angefangen hat.
Nimm dessen Einleitung bitte nicht so wichtig - Dein Bau ist auf einem guten Weg - lass Dir diesen Weg und den Spass nicht vermiesen.
Vergleichende Selbstwerbung zwischen zwei Foren ist meines Erachtens nach in dieser Form einfach nur ueberfluessig.
(im uebrigen hat er Bauteil 261 seiner Sovremennyj nicht hingekriegt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KlausMoeller« (29. September 2011, 18:12)


Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 2. Oktober 2011, 08:20

Moin, moin

heute einige Bilder vom Mastbau. Das Ätzteil habe ich teilweise gelötet, somit hat es eine gute Stabilität bekommen, es ist auch klebbar mit Sekundenkleber, aber vorsicht, bei weiteren Arbeiten können sich die Klebestellen mal lösen.

Dann noch Bilder vom so langsam werdenden Mast, wobei der Gittermast noch geklebt ist, das Löten an die Plattform kommt noch.

Für Klaus: Ich habe mir die von dir erwähnte Seite angeschaut.

Einen herzlichen Sonntagsgruß

Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04909.jpg
  • DSC04910.jpg
  • DSC04911.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

50

Montag, 3. Oktober 2011, 20:07

So,

zur heutigen Abendstunde noch einige Bilder vom Mast, noch unlackiert, aber die ersten Antennen, weiße Plastikprofile, sind bereits montiert. Man sieh auch einige Lötstellen, jedoch insgesamt eine kleine Fummelarbeit, aber so gefällt mit der Mast sehr gut.

Morgen geht es an die diversen Antennen und an das Lackieren. Die beiden Radarantennen für das Luftraumüberwachungsradar sind auch schon fertig und warten auf die Montage.
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04912.jpg
  • DSC04913.jpg
  • DSC04914.jpg
  • DSC04915.jpg
  • DSC04916.jpg
  • DSC04917.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 4. Oktober 2011, 16:53

Am Mast habe ich ein bisschen weitergebaut, viel werde ich dazu nicht sagen,

Ich lasse die Bilder sprechen, die Lackierung wird noch folgen, wenn die letzte Antenne angebaut ist.
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04918.jpg
  • DSC04919.jpg
  • DSC04920.jpg
  • DSC04921.jpg
  • DSC04922.jpg

52

Dienstag, 4. Oktober 2011, 20:59

Servus Dieter,

sei mir bitte nicht boese, aber ich befuerchte Du hast den Fusspunkt vom Gittermast zu weit nach vorne angesetzt.
Dadurch haben die am Mast angebrachten Plattformen alle einen negativen Tilt - sollten eigentlich waagerecht sein.
Schau Dir mal die Bauskizze erste Seite oben an - dort sieht man den Fusspunktansatz recht gut.
Abschliessend aber trotzdem ein Lob fuer die Bauausfuehrung.
Gruss
Klaus
»KlausMoeller« hat folgendes Bild angehängt:
  • CC_DieterH_MastL_Krival_2011-10-04.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 4. Oktober 2011, 22:06

Hallo Klaus,

ja du hast recht, nach den Internetbildern und auch der Bauzeichnung ist der Fußpunkt hinter dem Bauteil B55 bis B58.

In den Internetbildern ist jedoch das Bauteil sehr weit nach vorne an die Gebäuderückwand gebaut worden. Beim Modell ist es sehr weit hinten, und das habe ich zu spät bemerkt!

Sicherlich baue ich es noch um!!!!!!!!!! Diese Filigranarbeit werde ich auch noch hinbekommen. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dieter H.« (5. Oktober 2011, 08:41)


Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 14:13

Hallo Klaus,

habe den Gittermast in die richtige Position gebracht und nun sind auch alle Antennen montiert, fehlt nur noch das "Pönen"!!

Heute habe ich mich an die SAM Werfer gemacht, und gleich folgenden Tipp für weitere Erbauer. Das Bauteil D1 ist vom Papier her sehr instabil. ich habe mir aus Balsaholz einen Innenwürfel gebaut und dann D1 herumgeklebt. Das kann sich dann sehen lassen. Auf dem Bild 3 links das Teil für die Versenkung, rechts mit einem kleinen Würfel als Innenleben.

Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04925.jpg
  • DSC04926.jpg
  • DSC04930.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

55

Samstag, 8. Oktober 2011, 09:23

Moin, moin,

nun habe ich so ein bisschen an den beiden SA-N4 Gecko`s gebastelt, und das Ergebnis kann sich für mich sehen lassen.

So langsam bekomme ich auch einen Haß auf das nicht sehr gute Papier der Bastelbögen, deshalb sind die Raketenwerfer komplett kopiert und aus Druckerpapier gebaut, Ausnahme sind die Starterschienen und als bewegliche Achse dient ein Stahldraht.

Die Raketenhabe ich auf Plastikprofile geklebt und damit gleich die Spitze erhalten. Den weißen Klebeteil einfach abschneiden, dann paßt es genau auf 0,88 mm Rundstab und die Spitze habe ich anschließend geschnitzt und geglätet. Nun müssen noch die Leitwerke D10 und D11 befestigt werden.

Ein schönes Wochenende Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04931.jpg
  • DSC04932.jpg
  • DSC04934.jpg
  • DSC04935.jpg
  • DSC04936.jpg
  • DSC04938.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

56

Samstag, 8. Oktober 2011, 16:06

So, nun noch eine kleine Fummelarbeit im Bild, es ist eine fertige "Gecko" SA-N 4.

Beim Ankleben der Steuerflächen zeigte sich sehr deutlich die bescheidene Papierqualität, das Papier fiel immer auseinander.

Schade nur, weil die Rückseite auch grau bedruckt ist. Es sind nur noch 3!!!

Gruß Dieter
»Dieter H.« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04939.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dieter H.« (10. Oktober 2011, 17:46)


Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 11. Oktober 2011, 17:05

Geschafft, die SAM´s sind fertig. Eine Fummelarbeit, da der bereits monierte Karton immer Probleme bei den Leitwerken machte. Aber das Ergebnis gefällt mir. Nun muß nur noch die Montage an den Werfern erfolgen.

Aber ich habe mich erstmal auf die beiden RBU 6000 Werfer konzentriert, war ein bisschen fummelig, aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04940.jpg
  • DSC04941.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

58

Samstag, 15. Oktober 2011, 15:19

Hallo,

heute einige Bilder von den fertigen RBU-6000 Werfern. In einem Rohr steckt ein "Geschoß", das mußte ich zur Stabilisierung einkleben.

Der SAM-Starter liegt lose auf dem Deck, also nicht erschrecken, wie der eingebaut ist.

Schönes Wochenende Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04942.jpg
  • DSC04943.jpg
  • DSC04944.jpg
  • DSC04945.jpg
  • DSC04946.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 18. Oktober 2011, 16:56

Hallo,

nun ist es fertig, mein erstes Pop Group Feuerleitradar für die SA-N-4 und gleich an Bord aufgebaut.

Es fehlen jedoch noch 3 Gitterroste, Ätzteile, aber das ist kein Problem mehr. Das Bauteil F20 ist mein Problem, ich weiß nicht, wo es eingebaut werden soll.

Heute habe ich mir die Kirow,Peter der Große, bestellt....

Gruß

Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04947.jpg
  • DSC04948.jpg

60

Dienstag, 18. Oktober 2011, 21:00

Servus Dieter,

F20 ist nix anderes als 2 mal 4 Streifen, die jeweils den Abstand zwischen Hauptreflektor und Sekundaerreflektor bilden sollen, also zwischen F17 / F16 alsauch F19 / F18.

In der Bauskizze (die rechte) siehst du rechts oben ein F5 mit 2 Pfeilen, die zwischen F16/F17 zeigen. F5 (4 mal) werden aber definitiv an F1 angebaut. Deshalb ist die Beschriftung F5 oben falsch und sollte F20 heissen. Wie ich gesehen habe, hast du die Distanzstuecke vermutlich aus Draht hergestellt.

Weiterhin viel Bauvergnuegen.

Die PdG habe ich auch, ist schon eingescannt, muss aber noch warten bis die Sovremiennyj fertig ist und ich diese Krivak in 1:250 als Wasserlinie auch anschliessend "vollende".

Gruss

Klaus

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

61

Samstag, 22. Oktober 2011, 11:43

Moin Klaus,

ich werde die Streifen noch einbauen. Hatte es nur wieder verworfen, da andere solche Kleinteile, z. B. Dipolhalter bei Bauteil G9 und G10 wiederum nicht dabei sind. Die muß ich mir mal wieder aus Kunststoffprofilen fertigen, aber es wird schon! Bild kommt!

Gestern habe ich die PdG bekommen. Die bebilderte Bauanleitung ist aber doch etwas besser als bei der Krivak-Klasse. Aber bis zum Baubeginn wird es noch dauern.

Bis bald

Dieter :)

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

62

Samstag, 22. Oktober 2011, 18:10

Hallo,

zum Abend das erste "Eye Bowl" Feuerleitradar für die SS-N-14. die Dipolhalterung ist bereits angemalt.

Einen herzlichen Abendgruß

Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04949.jpg
  • DSC04951.jpg
  • DSC04952.jpg

63

Samstag, 22. Oktober 2011, 22:53

Servus Dieter,

hast du vor, beide Eye Bowls beweglich in Azimuth und Elevation zu bauen ? Waer doch mal was - oder ?
Gruss
Klaus

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 25. Oktober 2011, 08:56

Hallo,

bei sehr wenig Zeit im Augenblick habe ich an denn SS-N-14 Startern die Handläufe und Leitern montiert, aber noch nicht eingefärbt. Die leitern sind Ätzteile, und die Handläufe aus 0,1 mm Silberdraht gebogen, es fehlen zwar noch die beiden Stützen pro Handhauf, aber das ist nun kein Problem mehr.

Beim genauen Betrachten gefällt leider nur der Deckel 1 des Starters so richtig, aber ich übe ja nur!!!

Gruß Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04953.jpg
  • DSC04954.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 27. November 2011, 09:22

Hallo,

und allen einen schönen ersten Advendsonntag, auch wenn es hier bei uns im Norden etwas sehr windig ist.

Nach einer krankheitsbedingten Pause einige neue Bilder von meinem Bauprojekt. Beide Torpedorohrsätze sind nun fertig, aber noch nicht an den Positionen einbebaut.

Ich habe mich auf die Baugruppe I gestürzt, ein Anfang ist gemacht, und vielleicht gibt es heute Abend noch einige Bilder. Die Zeichnungen der Bauanleitung, Graubilder, sind nicht sehr hilfreich, deshalb ist viel Internetsuche erforderlich, aber das Bauziel ist in Sicht.



Gruß

Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04955.jpg
  • DSC04956.jpg
  • DSC04957.jpg

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 157

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 27. November 2011, 09:40

Ahoi Dieter,

wünsche Dir auch einen schönen 1.Advent.
Auch hier bei uns in WHV stürmte es die ganze Nacht und hält an.

Deine Fregatte nimmt immer mehr Form an. Weiterhin viel Freude beim Bau.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

67

Samstag, 3. Dezember 2011, 09:18

Hallo

und morgen einen besinnlichen 2. Advent.

Wieder ein bisschen weiter wächst das Deckshaus I. Es waren im weiteren Baufortschritt einige Anpassarbeiten vorzunehmen, aber hier hatte ich sicherlich in der Zusammenbaureihenfolge einen kleinen Fehler gemacht, aber es fällt nicht sehr auf! >Die Bilder kommen noch.

Heute sind es Bilder vom Beginn des Baus und als Zusatz eine Fregatte, gebaut vor 1983, noch nicht fertig, aber ich habe sie über sehr viele Umzüge, alle berufsbedingt, wie auch einige andere Modellschiffe gerettet. Vielleicht stelle ich auch ein Bild der Schleswig-Holstein ein, gebaut vor 1970 WHV.

So, das war´s für heute Morgen, ach übrigensbevor viele Fragen kommen, hinter der Fregatte, das ist mein Hobby "Amateurfunk", dort ist ein Gerät mit abgebildet.

Gruß Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04959.jpg
  • DSC04960.jpg
  • DSC04961.jpg
  • DSC04962.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

68

Montag, 5. Dezember 2011, 19:39

Hallo,

ein bisschen weitergearbeitet, und nun ist das Häuschen bald fertig. Es fehlen noch Antennenhalterungen und die Reling, die aber erst am Schluß für alle noch offenen Stellen gebogen werden.

Ansonsten schaut euch die Bilder an, und lästert über meine Baukunst

Gruß Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04969.jpg
  • DSC04968.jpg
  • DSC04967.jpg

69

Dienstag, 6. Dezember 2011, 07:33

Servus Dieter,

da gibt's nichts zu laestern ! Mach nur weiter so !

Gruss

Klaus

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 354

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 6. Dezember 2011, 12:38

Moin Dieter,

wie Klaus auch schon geschrieben hat, da gibt es nichts zu lästern. Aber eine etwas schärfere Aufnahme von der Bremen und ein Bild von der Schleswig-Holstein würde ich mir schon gern ansehen.

Ansonsten freue ich mich auf die Fortsetzung deines Berichts.

Gruß Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

71

Freitag, 9. Dezember 2011, 16:03

Hallo,

heute nun endlich für dich Gustav, ich hoffe,etwas bessere Bilder meiner Fregatte "Bremen".

Anschließend folgt die WHV " Schleswig-Holstein", gebaut vor 1970!! Ich teile die Bilder mal ein bisschen auf.

Gruß Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04970.jpg
  • DSC04971.jpg
  • DSC04972.jpg
  • DSC04974.jpg
  • DSC04975.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

72

Freitag, 9. Dezember 2011, 16:05

So, nun die "Schleswig-Holstein".
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04976.jpg
  • DSC04977.jpg
  • DSC04978.jpg
  • DSC04979.jpg
  • DSC04980.jpg
  • DSC04981.jpg
  • DSC04982.jpg
  • DSC04983.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

73

Freitag, 9. Dezember 2011, 16:09

So, nun ist es mit der Modellbaugeschichte zu Ende und es folgt wieder meine Krivak I Klasse.

Fertiggestellt ist das hintere Feuerleitradar für die SA-N4 Gecko.

Besonders für Klaus, ich habe hier die Bauteile F20 benutzt, vielleicht kannst du es auf den Bildern sehen. Es ist eine große Fummelei die vordere Antenne einzukleben.

Gruß Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04984.jpg
  • DSC04985.jpg

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 354

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

74

Freitag, 9. Dezember 2011, 21:37

Moin Dieter,

vielen Dank für die Bilder, ich habe sie mir gern und mit Freude angesehen. Saubere Arbeit!

Wie wäre es jetzt noch mit dem Bau der Fregatte Schleswig-Holstein der Bundesmarine als Vergleich zum kaiserlichen Linienschiff?

Gruß Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

75

Sonntag, 11. Dezember 2011, 18:42

Hallo,

nun noch zum Sonntag Abend einige Bilder vom fertigen Deckshaus, am Feuerleitradar, Bauteile J, wird noch gebaut.

Die Reling´s sind bestellt und werden erst am Schluß montiert. Da es sich um Ätzteile handelt, werde ich die Teile nach den Vorgaben der Bauanleitung biegen, und dann einsetzen. Es fehlt auch noch das Ladegeschirr.

Für Gustav, ich habe seit ....... Jahren eine Fregatte der Brandenburg-Klasse von WHV liegen, aber der Bogendruck, grüngrau, gefällt mir nicht so besonders im Vergleich zur Fregatte "Bremen".

Nun noch die Bilder und allen einen schönen, besinnlichen Adventsonntag Abend wünscht

Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04986.jpg
  • DSC04987.jpg
  • DSC04988.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 20. Dezember 2011, 13:11

Hallo,

der Weiterbau holpert etwas, da ich zwischenzeitlich eine Wohnungsauflösung und Übergabe durchführen mußte. Deshalb war mit auch das Einstellen des fertigen Feuerleitgerätes für die Geschütze durch die Lappen gegangen. Aber es ist ja nicht weg und soll heute nachgeholt werden, es hat auf dem Schiff sogar schon seinen Standplatz bekommen und ich sitze z. Z. vor dem Schornstein mit Aufbau für rückwärtigen FlaRaketen.

Aber jetzt wird es erst richtig im jan. wieder losgehen, denn es folgt nach Weihnachten ein kleiner Urlaub.

Deshalb allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2012

Gruß Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04989.jpg
  • DSC04990.jpg
  • DSC04991.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dieter H.« (25. Dezember 2011, 11:13)


Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:24

Hallo,

allen noch ein gesundes neues Jahr 2012. Nun endlich nach Feiertagen Jahreswechsel und Urlaub wieder einige Bastelarbeiten.

Der komplette Schornsteinaufbau ist fertiggestellt und auf dem Deck angebracht, Es fehlt nur noch der fertige SAM-Starter.

Hier einige Bilder. Z.Z bin ich bereits an den beiden Geschützen.



Gruß

Dieter
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC05052.jpg
  • DSC05053.jpg
  • DSC05054.jpg
  • DSC05055.jpg
  • DSC05057.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 7. Februar 2012, 06:15

Hallo,

oder guten Morgen zu dieser frühen Stunde. Nachdem ein Umzug meiner Tochter von Mannheim nach Itzehoe gut über die Bühne gegangen ist, war ich wieder ein bisschen mit Bastelarbeiten beschäftigt. Leider hatte ich nur wenig Zeit, hier im Forum Berichte und Bilder einzustellen.

Es wurde die beiden Geschütze fertiggestellt, was nicht so einfach war. Das Gerippe war etwas zu groß und mußte stark nachgearbeitet werden. Hier galt es, rechts und links jeweils ca. 1mm abzufeilen, um die Außenwände des Geschützturmes um das Gerüst herum zu bekommen. Damit war die Passgenauigkeit natürlich etwas hinüber. Trotzdem kann sich das Ergebnis sehen lassen.
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC05058.jpg
  • DSC05059.jpg
  • DSC05060.jpg
  • DSC05061.jpg
  • DSC05062.jpg
  • DSC05063.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 7. Februar 2012, 06:24

Endlich waren beide Geschütze an Deck, und das Ganze sieht besser aus als erwartet
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC05065.jpg
  • DSC05067.jpg

Dieter H.

Schüler

  • »Dieter H.« ist männlich
  • »Dieter H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 7. Februar 2012, 06:31

Nun kamen das Verkehrsboot und der Kutter an die Reihe.

Beim Verkehrsboot gab es Probleme mit einer Kante, da , wie ganz am Anfang bereits erwähnt, das Papier nicht das Beste ist. Hier sollte eine 1mm Kante geknickt werden, eine Verdopplung oder Verdreifachung wäre besser gewesen, aber ich habe es zu spät bemerkt. Letztendlich ist alles gut gegangen.

Der Bau des Kutters ging sehr gut von der Hand. Ausgebreitet sieht man hier die Bauteile für die Davits, ich habe LC- und Bauteile des Bogens auf dem Basteltisch liegen, jedoch die LC-Teile nicht verwendet.
»Dieter H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC05068.jpg
  • DSC05071.jpg

Social Bookmarks