Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. November 2008, 01:22

Oldtimer London Doppeldecker

Der folgende Baubericht
soll das Modell

Londynsky patrovy autobus K-AEC

von Richard Vyskovsky zeigen.

Es ist im sog, Goldenen Buch des Kartonmodellbaus
vom Verlag ABC auf den Seiten 237 bis 243 zu finden.
Die Skizzen dazu findet man im ABC Buch auf den Seiten 60 bis 63

Der Maßstab für das Modell ist 1:32
Ich baue das Modell in einer Vergößerung auf 150 %.

Das Foto des gebauten Modells und
das Bild der Bauskizzen habe ich dem ABC Buch entnommen
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • _London-Autobus-SC-web..jpg
  • _London-Autobus-SK-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (19. November 2008, 01:34)


  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. November 2008, 01:25

Hier die vier Seiten mit den Baubogen:
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • 237 web.jpg
  • 239-web.jpg
  • 241-web.jpg
  • 243-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. November 2008, 01:27

Vorbemerkung:

Nachdem das ABC Buch mit den 35 Modellen von Richard Vyskovsky
auf den Markt gekommen war,
wurde es in fast allen Foren vorgestellt.

Bauberichte oder fertige Modelle aus diesem Buch habe ich
aber bisher nur sehr wenige gesehen.
Eines, die Stabkirche von Borgund in Norwegen,
habe ich selbst gebaut und in zwei Foren eingestellt.

Als großer Liebhaber der Modelle von Vyskovsky
wundere ich mich über diesen Umstand sehr.
Sind die Modelle doch in ihrer Konstruktion und
Binnenzeichnung zu den sehr interessanten zu rechnen.

Sollte es an den fehlenden Sprachkenntnissen liegen?
Tschechisch kann ich natürlich auch nicht.
Ist es die wahnsinnig enge Platzierung der Bauteile
auf wenigen Baubogen?
Daran kann man sich gewöhnen.
Ist es die Auswahl der Vorlagen?
Wo, wenn nicht im ABC -Buch, findet man
den Oldtimer des London Autobus?

Am Liniencode kann es doch auch nicht liegen,
denn der wird bei allen Vyskovsky Modellen konsequent
ein- und durchgehalten.


Also:
Um auch andere Modellbauer etwas mehr auf den Geschmack
auf Vyskovsky Modelle zu bringen,
baue ich diesen herrlichen alten Londoner Doppeldecker.
Zu Beginn werde ich etwas zu den Liniencodes sagen.

Wenn man einmal den Liniencode von Vyskovsky
durchschaut und richtig angewendet hat,
ist schon viel für alle weiteren Modelle
des Autors gewonnen.

Kleine schwarze Dreiecke zu Beginn einer Linie: Von vorn ritzen, nach hinten falten.

Strichpunktierte Linie: Von hinten ritzen, nach vorn falten.

Kleine schwarze Striche rechts und links eines Bauteils, die aber
nicht durch das Teil gehen: Hier beginnt oder endet eine Rundung.

Ein kleiner Haken mit eine Zahl und %: Die Rückseite ist gegen ein andres Teil zu kleben

Eine Zahl in einem farbige, runden Feld: Bauteilnummer.

Dasselbe mit einem dicken roten Pfeil: Es gibt mehrere gleichartige Bauteile.

Dazu zwei Bilder, die das etwas verdeutlichen sollen.
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Vysk--Codes-web.jpg
  • Vysk-Codes-3-web-.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (19. November 2008, 01:33)


  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. November 2008, 01:30

Los geht es!

Gleich am ersten Teil tauchen die Beschriftungen der Teile auf, die ich eben benannt habe.
Manchmal ist es ratsam. die Bauteil-Nummer an entsprechender Stelle
hinten auf die Rückseite des Teils zu schreiben.

Auch die auf der Rückseite zu ziehenden Linien
werden auf der Vorderseite durch zwei kleine Striche an entsprechender Stelle angezeigt.

Um das zu verdeutlichen, habe ich das Teil 1 einmal von der unbedruckten Seite fotografiert.

Das letzte Bild zeigt die Bauteile 2,3,4 und 5 am Bauteil 1.
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Teil-1-web.jpg
  • Teile-1-Rueckseite-web.jpg
  • Teile-2-bis-5-web.jpg
  • Teile-2-5-an-1-webjpg.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. November 2008, 08:32

Zitat

Original von Adolf Pirling
Vorbemerkung:

Nachdem das ABC Buch mit den 35 Modellen von Richard Vyskovsky
auf den Markt gekommen war,
wurde es in fast allen Foren vorgestellt.
.


Kann nicht sein, gibt es nicht.......

........Das ABC Buch mit den :yahoo:36 :yahoo: Modellen von Richard Vyskovsky gibt es aber :totlach:

groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. November 2008, 09:48

Ach ja, rechnen sollte man können!!!

Die Anzahl von 35 habe ich von der Einschlag - Rückseite des Buches ab-
genommen. Da fehlt aber die Abbildung eines der Modelle.
Vorn auf dem Titelblatt steht ja eindeutig:

"35 Modelle + Neuheit Burg Tocnik"
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. November 2008, 10:51

Achtung:

An Teil 5 ist an einem Ende eine falsche Verbindungszahl angebracht.
Statt 34 (das ist das Steuerrad) muss es 36 (Teil des Aufgangs) heißen.

Noch ein Fehler!

Am Teil 14 (gehört zum Motorblock) müssen die Laschen,
die mit „ 13 „ gekennzeichnet sind, nach hinten, nicht nach vorn gefaltet werden.

Dazu das nächste Bild.
»Adolf Pirling« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fehler-bei-5-und-14-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. November 2008, 10:55

Ich verbaue die Teile nicht immer nach der Reihenfolge der Nummern.
Oft überlege ich mir sinnvolle Baugruppen, schneide die dazu gehörenden Bauteile aus
und probiere, wie alles passen kann/soll.
So bin ich z.B. auch bei dem Bau des Motorblocks vorgegangen.

Das sind die Teile 13 bis 20.

So habe ich die Teile zusammen und schon jetzt auf Teil 21 geklebt.
Dabei sollte man die Teile 14 und 16 zuletzt an Teil 21 anbringen,
(Bilder)

Bei diesem Verfahren muss man aber immer sehr weit voraus denken.
Sonst kann es passieren, dass man wichtige Schritte übersieht/vergisst.
Dass können auf dem Bauteil oft kaum sichtbare Schlitze sein,
die unbedingt rechtzeitig eingeschnitten werden müssen.

Jetzt wird dieses ganze Gebilde auf Teil 1 geklebt.
Die beiden letzten Bilder zeigen eine "Stellprobe".
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Teile-Motorblock-web.jpg
  • Motorblock-auf-Teil-21-web.jpg
  • Motorblock-2-web.jpg
  • Motorblock-und-21-auf-1-web.jpg
  • Motorblock-auf-1-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (19. November 2008, 14:13)


Dalibor Kalna

Fortgeschrittener

  • »Dalibor Kalna« ist männlich

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2006

Beruf: Software Entwickler / Architekt

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. November 2008, 13:53

Hallo Adolf, das ist ein sehr schönes Stück von alten Meister. Sauberes Bau, weiter so! =)
Falls du brauchst etwas zu übersetzen, kann ich helfen...
Danke und Gruss
Dalibor

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dalibor Kalna« (19. November 2008, 13:56)


  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. November 2008, 14:12

Hallo Dalibor!

Vielen Dank für das Angebot.
Ich werde bei Bedarf gern darauf zurück kommen.

Gruß

Adolf
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. November 2008, 21:17

Weiter geht es mit der Vorbereitung der Wände 26 und 27,
der Zwischenwände 2 x 95, sowie des Daches 41.
Dabei sollte man wieder darauf achten, auf den Rückseiten
beider Teile 26 und 27 die Hilfslinien für die
Anbringung der Zwischenwände 95 einzuzeichnen.

Das gleiche gilt für die Linien auf der Rückseite von Teil 41 (Dach)

Ganz wichtig ist auch folgendes:

Ein Streifen von Teile 41 und zwei Streifen 43
liegen sehr dicht an den Teilen. Die Schnittstelle muss man erst mal finden.
Diese runden Streifen schneidet man aus.
Sie werden aber erst viel später unter die Flächen von 41 bzw 43 geklebt.
Vorher sind unbedingt die Teile 11 und 45 als Blenden mit
ihren Laschen und Zacken auf die Teile 41 bzw 43 zu kleben.
(Bild)
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Doch-und-Seiten 26, 27web.jpg
  • Rueckwand-30-web.jpg
  • Blenden-schneiden-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. November 2008, 21:20

Die nächsten Bilder zeigen die vier Wände und die Innenwände am Teil 1.
Inzwischen sind auch die Radkappen 38 an den Wänden befestigt.
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Waende-an-1-A-web.jpg
  • Waende-an-1-B-web.jpg
  • Waende-an-1-C-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (19. November 2008, 21:36)


  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. November 2008, 21:26

Bevor ich das Dach aufsetze, baue ich den Aufgang zusammen
und bringe ihn an der Rückwand (Teil 30) und an Teil 1 an.

Dieser Bauabschnitt hat mich wirklich viele Überlegungen gekostet!
So richtig hilfreich waren die vorhandenen Skizzen auch nicht wirklich.
Dennoch lässt sich das Ergebnis – so finde ich – gut sehen.

Ich bin in so vorgegangen:

1.Teil 38 an Teil 40.
2.Teile von 37 umschlagen und rückseitig verkleben.
3.Jetzt 37 an 38 anbringen.
4.Teil 35 an 37/38 anbringen.
5.Teil 36 an Teil 35 befestigen.
6.Dieses ganze Gebilde an der Rückwand 30 und an Teil 1 anbringen.
7.Teil 39 an den befestigten Aufgang anbringen.
(Bilder)
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Aufgang-web.jpg
  • 38-an-40-web.jpg
  • 37-an-38und-40-web.jpg
  • Aufgang-+-Streichh-web.jpg
  • Aufgang-und-Hand-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (19. November 2008, 21:38)


  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. November 2008, 21:29

So sieht es nun aus:
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • 35-+-36-an-37-web.jpg
  • Aufgang-kompl-am-Bus-web.jpg
  • Aufgang-ohne-39-web.jpg
  • Aufgang-Seitenbild-web.jpg
  • Aufgan-von-oben-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. November 2008, 21:31

Als letztes Teil für heute wird noch das Dach angebracht.

Achtung:
Nicht den rundlichen Schlitz am hinteren Ende übersehen.
Den Schlitz einschneiden.
Durch ihn werden später die Zacken von Teil 50 geschoben.
(Bilder)
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dach-oben-ohne-St.-web.jpg
  • Dach-von-hinten-web.jpg
  • Dach-o.-St.-web.jpg
  • Aufsich-ohne-St.-web.jpg
  • Schlitz-an-41-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (20. November 2008, 10:30)


  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 20. November 2008, 12:32

Inzwischen habe ich die Dachstützen, Teile 24 und 25, zwei Liniennummernschilder,
Teile 32 und 46, zwei Reklameschilder, 2 Teile 51, sowie die Blenden 11 und 45 angebracht.
Nun konnten auch die kleinen Bogenteile 42 an 41 und 43 an 44 befestigt werden.
(Bilder)
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Teile-11,-15,-32,-46-web.jpg
  • Stuetzen-1-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 20. November 2008, 12:34

Es folgt eine wahre Fleißarbeit:

Elf Bänke sind vorzubereiten und an den entsprechenden Stellen aufzukleben.
Jede Bank besteht aus vier Teilen, Teile 52, 53, 54 und 65 (eventuell Zifferndreher?)
Die Teile 65 sollte man erst nach dem Hinterkleben völlig ausschneiden.
(Bilder)
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sitze-0-web.jpg
  • Sitze-1-web.jpg
  • Sitze-2-web.jpg
  • Sutze-3-web.jpg
  • Sitze-4-web.jpg
  • Sitze-5-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 515

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. November 2008, 14:12

Hallo Adolf,

ein eher ungewöhnliches, aber sehr gefälliges, interessantes Modell.
Perfekt fotografiert.

Und vor allem sehr schön gebaut.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. November 2008, 17:16

Hallo Helmut und alle anderen!

Es freut mich, dass mein derzeitiger Baubericht euch gefällt.
So ist die ganze Arbeit für das Einstellen nicht umsonst.

Gruß

Adolf
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. November 2008, 20:20

Bauberichte sind niemals umsonst! ;)
Wie steht es eigentlich um die Passgenauigkeit bei einer derartigen Vergrösserung?
Ich habe das Modell auch und wollte es schon längstens bauen, war mir aber bezüglich der Passgenauigkeit nicht sicher....
Aber wie es aussieht dürfte es diesbezüglich keine grossen Probleme geben.
Dein Baubericht wird mir sicher eine grosse Hilfe sein Fehler zu vermeiden!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 20. November 2008, 20:44

Hallo Peter!

Hinsichtlich der Passgenauigkeit - auch bei einer Vergrößerung auf 150 % -
kann ich dich beruhigen.
Die Modelle von Vyskovsky zeichnen sich in der Regel durch sehr
gute Passgenauigkeit aus. So auch hier.
Ich bin wirklich begeistert davon,
wie gut bisher alles zu einander passt.

Für meíne Vergrößerung hatte ich mehrere Gründe.

Einmal baue ich nun einfach gern etrwas größere Modelle.

Zweitens ist die Qualität des Origalkartons nicht gerade berauschend - zu weich, die Oberfläche ist nicht glatt genug.

Hinzu kommt noch, dass beim Originalblatt die Bauteile wirklich sehr
eng beieinander liegen. Da braucht man manchmal schon eine Lupe,
um die Trennlinien zwischen den Bauteilen zu erkennen.
Der leider nicht sehr scharfe Druck erschwert alles noch.

Gruß

Adolf
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

22

Freitag, 21. November 2008, 19:45

Bei der Anfertigung der Räder ist zu beachten, dass man
die Teile 68 und 75 so rollt, dass die Farbflächen nach innen zeigen.
(Bei dem Teil auf dem Bild hatte ich das noch falsch gemacht.)
Die kleinen Kreuze in den Radnaben sind einzuschneiden.
(Bilder)

Das nächste Bild zeigt ein fertiges Rad, die Halterungen
für die vorderen Kotflügel – Teile 10, 63 und 64 – einen vorderen Kotflügel – Teil 61 -,
einn Achse (Rundholz) und eine Distanzscheibe.

Danach sind die Halterungen für den Unterrollschutz – Teile 81 / 82 -,
die hinteren Kotflügel – Teile 94 - , 2 Lampen + ihre Halterungen
sowie das Steuerrad plus Säule und mehrere „Bretter“
des Unterrollschutzes – Teile 83 und 84 - zu sehen.
Die Teile, die hellblaue Innenflächen zeigen , werden noch mit Karton
verstärktund genau ausgeschnitten, bevor sie geben die schon völlig ausgeschnittenen Teile geklebt werden.
Dadurch erhöht sich die Stabilität der Halterungen. (So nicht im Bauplan vorgesehen,
aber gut bei der Vergrößerung auf 150 %.)
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Radteile-1-web.jpg
  • Rad-+-Stoss.jpg
  • Unterrollschutz.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

23

Freitag, 21. November 2008, 19:47

Für heute abschließend ein Bild der 4 Räder
und drei Bilder des derzeitigen Bauzustands.
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • vier-Raeder-web.jpg
  • Raeder-1-web.jpg
  • Raeder-2-web.jpg
  • Raeder-3-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

weisshahn

Schüler

  • »weisshahn« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

24

Freitag, 21. November 2008, 21:19

Lieber Adolf,

danke für diesen herrlichen Baubericht. Das schlägt das Herz eines Vyskovsky-Fans gleich höher (auch wenn oder gerade weil es nicht Architektur ist ;) ), und deine Sorgfalt und Genauigkeit beim Bau und das anschauliche Berichten machen einfach Spaß :) .
Fertig:
Romantische Burg (Vyskovsky/ERKOtyp)

Alles über Comics in der DDR:
www.DDR-Comics.de

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 347

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

25

Samstag, 22. November 2008, 14:09

Hallo Adolf,
ein sehr schönes Modell hast du hier vorgestellt. Danke dafür.

mit freundlichen Grüßen

modellschiff

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

26

Samstag, 22. November 2008, 20:08

Mit dem heutigen Beitrag geht der Baubericht in die Schlussphase.

Die wesentlichen Teile sind verbaut.
Es folgen noch einige Details, die dem ganzen noch mehr Reiz verleihen.
Lampen
Nummernschild
Armlehnen für den Fahrersitz
Haltestangen im Aufgangsbereich
Handläufe auf den oberen Wänden
Das Lenkrad mit Lenksäule

Und dann passiert es doch noch:

Wohin mit der Lenksäule samt Steuerrad???
Nur unten auf Teil 15 festkleben geht nicht. Das bietet keinen Halt.
Außerdem ist dann auch die Lenksäule viel zu lang.

Was tun?

Lenksäule einfach verkürzen?
Herr Vyskovsky wird sich doch etwas dabei gedacht haben,
dass er die so lang haben wollte.

Erst ein Blick auf den Originalbogen
und da auf das Teil 19 lässt mich meinen Fehler erkennen.

Unterhalb des Armaturenbretts ist eine ellipsenförmige Fläche
zu sehen, die man kreuzweise einschneiden muss.
Dann lässt sich die Lenksäule problemlos einschieben und verkleben.

Zum Glück konnte ich das nun noch nachholen.
Besser aber ist es, das in dem entsprechenden Bauabschnitt zu tun.

Ende des Bauberichts
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kreuz-bei-19-web.jpg
  • Bus-1-web.jpg
  • Bus-2-web.jpg
  • Bus-3-web.jpg
  • Bus-4-web.jpg
  • Bus-5-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

27

Samstag, 22. November 2008, 20:10

Fazit:

Wer wie ich das Modell des London Autobus von Richard Vyskovsky
in einer Vergrößerung auf 150 Prozent - 1: 21,33 statt 1: 32 -
baut, wird seine reine Freude an diesem Modell haben.

Alles passt hervorragend zu einander!

Die Detaillierung ist dem Stande der Modelle von 1988 – Erstveröffentlichung
in der ABC – Zeitschrift – angemessen. Ein Superung ist hier und da bestimmt möglich.

Bis auf die aufgezeigten kleine Fehler sind keine weiteren bemerkbar gewesen.

Für den Bau des Modells im Originalmaßstab und von dem originalen Karton
wird man eine sichere Hand und ein gutes Auge benötigen, so dicht liegen
die Bauteile auf den vier Seiten des Baubogens angeordnet.

Ob ich das Modell so gebaut habe, wie es sich Richard Vyskovsky
vorgestellt habe, kann ich nicht sagen. Dazu fehlten mir die Sprachkenntnisse.
Vielleicht wird ein Mitglied des Forums aus dem tschechischen Sprachraum
meine Vorgehensweise und das Ergebnis bestätigen oder – hoffentlich nicht -
sagen: „ Was hat der nur aus diesem Modell gemacht?“

Ich hoffe sehr, dass manche von euch durch meinen Bericht ermutigt werden,
sich an Modelle von Vyskovsky heran zu trauen und nicht weiter
vor der Sprachbarriere zurückschrecken.

Adolf
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bus-A-web.jpg
  • Bus-B-web.jpg
  • Bus-C-web.jpg
  • Bus-D-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

28

Samstag, 22. November 2008, 20:34

Hallo Adolf: this is another of your fascinating and finely built models. =D> I wonder what will be next? Any steam traction engines in your pile? :D
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

29

Samstag, 22. November 2008, 21:03

Hallo Fred!

Thank you so much for your frendly words.
By the way, the next model will be the castle tocnik, also from R. Vyskovsky.

Adolf
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (23. November 2008, 07:13)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 23. November 2008, 11:06

Hallo Adolf,

wenn ich die Modelle von Herrn Vyskovsky gebaut sehe, gefallen sie mir immer prima. Und dein Modell des London Doppeldecker ist hervorragend gelungen! =D>

Ich denke nicht daß die Sprachbarriere das größte Problem darstellt.
Bei meinen Bauversuchen von Vyskovsky-Modellen bin ich bisher meistens nicht allzu weit gekommen, da ich immer irgend ein Detail nicht beachtet hatte, das sich dann im nachhinein nicht mehr (oder nur schwer) beheben ließ. Und die Bauanleitung mit den Explosionszeichnungen gleicht mehr einem Suchspiel nach Zahlen. Auch die Bauteilseiten sind "Wimmelbilder", die zuerst eher abschrecken.

Vielleicht sind das die Gründe, daß man die Modelle hier nicht so oft gebaut sieht.


Schöne Grüße
Bernhard

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 515

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 23. November 2008, 14:21

Hallo Adolf,

ein schönes, tradtionsreiches Stück Transportgeschichte.

Das Modell setzt durch seine sehr gute Grafik das Original prima um. Dies natürlich vor allem dann , wenn es so präzise gebaut ist!

Mal sehen - bislang liegen meine Modellbauinteressen eindeutig im Wasser...
Vielleicht werde ich aber irgendwann auch mal an Land gehen. :)
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 23. November 2008, 14:27

Hallo Hemingway!

Mit deinen Vermutungen wirst du schon recht haben.
Die fast abstoßende Wirkung der mit Pfeilen vollgestopften Skizzen
kann ich auch bestätigen.

Dennoch schade!

Auch ich habe oft die Befürchtung, dass ich an einer Stelle etwas Wesentliches übesehe und dann das Modell vermurkse.

Das ist neben den von dir im deinen begonnenen und leider
noch nicht fortgeführten Beitrag zur Burg Tocnik ein weiterer
Grund für mich, nicht das Original, sondern einen scann zu verbauen.

Ich hoffe, ich werde dir mit meinem Bericht über die Tocnik nicht in die Quere
kommen. Solltes du vorhaben, sie zu Ende zu bauen, bitte ich um kurze
Nachricht. Dann werde ich mir ein anderes Vyskovsky Modell vornehmen.

Gruß

Adolf
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (28. November 2008, 13:56)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 23. November 2008, 14:34

Hallo Adolf,

Bitte, bau die Burg!

Bei der Burg Tocnik bin ich an den Wehrgängen mit den vielen Schießscharten gescheitert; daher wird der Baubericht wohl nicht fortgeführt.

Ich werde jetzt umso aufmerksamer deinen Baubericht verfolgen!

Schönen Gruss
Bernhard

eatcrow2

Fortgeschrittener

  • »eatcrow2« ist männlich

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

Beruf: Construction/Building..now retired

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 23. November 2008, 14:43

Hallo Adolf,

Love these ABC models!! A wonderful model, with great photos showing it off. Thank you for posting.. =D> :prost:
Peter Crow
Santa Monica, Calif.
http://www.picturetrail.com/eatcrow2

Social Bookmarks