Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pegasus

unregistriert

1

Sonntag, 9. April 2006, 23:07

OI 49,Ty2,Pt 47

Ui,ui,ui.Ich schnüffelte gerade auf der Seite von Slawomir Wojcik nach Neuem.Bei mir liegen die Bögen von der OI 49 und der Ty 2 in der Schublade.Nach diesem Text über dir neue Pt 47 kriegt man aber Schiss.Ich gebe den Text wieder:
Umstritten sind die Bahnfahrzeug-Kartonmodelle der Autorschaft von Hr. Wandtke...Die Meinungen gehen wie bei kaum anderen Kartonmodellkonstruktionen weit auseinander und reichen von völliger Ablehnung wegen Unzulänglichkeiten,zahlreichen Konstruktionsfehlern uns schwieriger Montageführung bis hin zur Vergötterung wegen der einmaligen Maßstab-/Objektwahl,derextremen Detaillierung und Komplexität der Modelle.Die Wahrheit liegt in der Mitte:Es sind Modelle für die erfahrenen Modellbauer,die keine Auseinandersetzung mit technischen Zeichnungen,kleineren Veränderungen einiger Bauelemente scheuen und in der Lage sind,die Bauschritte vorauszuplanen...Und offensichtlich finden sich immer welche,die es schaffen,die riesigen Loks(bisjetzt sind erschienen OI 49,Kriegslok Ty2,E 92,Kühlwagen,Kohlenwagen,Schmalspurlok Px4)zusammenzubauen...und stellen damit auf Ausstellungen und Wettbewerben alle sonstigen Modelle in den Schatten.
....Der Inhaber des Angraf-Verlages,Lukasz Wawozny gab ein Statement ab,wonach ab der Lok Pt 47 alle Modelle von Hr. Wandke durch ein unabhängiges(also seinen Verlagen nicht nahestehendes)Modellbauerteam überprüft und ggf. von den Konstruktionsfehlern befreit.
Naja,und noch ein bisschen weiter.Dann haut wohl meine OI 49 und meine Ty 2 wohl so nicht hin.Viel Geld hingeblättert und dann muß man die Fehler der Konstrukteure nach gegenkonstrieren,Pegasus

lobob

Fortgeschrittener

  • »lobob« ist männlich

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 23. März 2006

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. April 2006, 00:12

RE: OI 49,Ty2,Pt 47

Hallo pegasus,

warum läßt Du Dir solche Angst einjagen?
Auch ich habe die Bögen der OL49 und der TY2 in meiner Schublade liegen. Zwar baue ich Kartonmodelle nur so nebenbei (und momentan erst mein drittes), aber ich bin zuversichtlich, daß ich es schaffen werde mindestens eins dieser komplexen Modelle zu bauen. Natürlich habe ich auch von den Schwierigleiten gelesen (und auch von denjenigen die dabei verzweifelten und aufgaben ...), aber ich mache mein Urteil über ein Modell nicht abhängig von der Meinung anderer, sondern ich bilde mir meine eigene Meinung indem ich das Modell wirklich baue.
Danach kann ich (für mich) sagen, ob es gut oder schlecht zu bauen ist und wenn ich es doch nicht hinkriegen sollte, heißt das noch lange nicht, daß es ein anderer ebenfalls nicht schafft. Ich glaube auch nicht, daß es unbedingt was mit Erfahrung, sondern eher mit Geduld und Überlegung zu tun hat.
In diesem Sinne würde ich Dir empfehlen, einfach eines Deiner beiden Modelle anzufangen :)

lobob

knooty

Fortgeschrittener

  • »knooty« ist männlich

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 31. Mai 2004

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. April 2006, 20:55

Also........Ich habe auch mal eine Lok von einem Herrn Wandtke gebaut; die "Ty37" im Kartonowe Verlag - das war fast mein erstes "richtiges" Kartonmodell. Zeitweise bin ich arg ins Schwitzen gekommen und musste tüchtig improvisieren...mit dem Ergebnis war ich dann aber schlussendlich doch zufrieden; insofern muss ich lobob recht geben: ran an die Bögen!

Derzeit in Bau: Hafen-Diorama (HMV-Jubiläumsmodell)

FERTIG!!:
Regulus
schon gar nicht mehr wahr:
Fiat 621 Feuerwehr

Social Bookmarks