Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Forscher« ist männlich
  • »Forscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Beruf: Ren(tner)tier (werde ausgebeutet bei meiner museumsbahn)grins

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Januar 2012, 18:22

Nur ein Kohlekahn

Als kleine Zwischenbastelei geplant, der Kohlekahn von Paper Shipwright, damit man mal ein wenig Leben in Fotos von fertiggestellten Modellen bringt.
Also frisch ans Werk, so ein Kahn ist schnell zusammengebaut. Die "schwierigsten" Teile waren die Verstärkung der Bordwand und die Scheuerleiste Aussenbords. Ja, zwei Decks drauf, das war es schon. Zwei Kähne sind auf dem Bogen, ich hab immer die Teile für zwei Kähne gleichzeitig gebaut.
Fertig, zwei leere Kähne, aber na ja es sind Kohlekähne....da könnte man doch eine Kohleladung einfüllen. Also Lokomotivkohle aus der ehemaligen Modellbahnzeit einfüllen und mit Sekundenkleber fixieren.
Ergibt zwei verschiedene Kähne!
»Forscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • img532_kartonbau.jpg
  • IMG_9089_kartonbau.jpg
  • PICT9242.JPG
  • PICT9227_kartonbau.jpg
Der Weg ist das Ziel ! Aber Wege können auch beschwerlich sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Forscher« (16. Januar 2012, 18:56)


  • »Forscher« ist männlich
  • »Forscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Beruf: Ren(tner)tier (werde ausgebeutet bei meiner museumsbahn)grins

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Januar 2012, 18:48

Das hat Spass gemacht, da könnte man doch mehr draus machen.
Nächster Versuch, der Laderaum und die Decks werden mit Farbstiften rostfarbig. > 3.Variante!
Schaut man sich alte Hafenfotos an, so sind alle Kähne irgendwie unterschiedlich. Na dann lassen wir mal das vordere Deck weg. > 4. Variante!
Was kann man noch draus machen?
Ein durchgehendes Deck. Woher? Na klar aus der Titelseite. Ausschneiden aufkleben-fertig.
Fertig? Nö, sieht nicht aus, da fehlt etwas. Setzen wir doch einen geschlossenen Raum drauf. die Teerpappe vom Dach stammt von einer Kopie der Columbuskaje. Vorn noch ne Haspel drauf, fertig. > 5.Variante!
»Forscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT9233.JPG
  • PICT9254_kartonbau.jpg
  • PICT9248_kartonbau.jpg
Der Weg ist das Ziel ! Aber Wege können auch beschwerlich sein!

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

3

Montag, 16. Januar 2012, 19:02

Sieht klasse aus mit der Kohle. Um es noch authentischer wirken zu lassen, müsste der beladene Kahn nun noch tiefer im Wasser liegen, oder der andere mehr aus dem Wasser ragen ;)

Hab die zwei auch noch neben mir liegen, mal sehen.

Klebe wohl
Peter

  • »Forscher« ist männlich
  • »Forscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Beruf: Ren(tner)tier (werde ausgebeutet bei meiner museumsbahn)grins

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Januar 2012, 19:05

Stimmt da hast du völlig recht, Bordwand auf die Hälfte oder ein Drittel kürzen, ergibt noch ne Variante :D
Der Weg ist das Ziel ! Aber Wege können auch beschwerlich sein!

  • »Forscher« ist männlich
  • »Forscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Beruf: Ren(tner)tier (werde ausgebeutet bei meiner museumsbahn)grins

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Januar 2012, 20:22

Eine ganze Armada von Kähnen neben einem Seeschiff und mittendrin einer mit ner Hütte drauf.
Büro für den Lademeister, Stauer, oder einfach nur ne Pausenhütte? Ich weiss es nicht, macht sich aber gut. Schnell analog gezeichnet, das Dach drauf, zwei Rettungsringe und nen Schornstein aufs Dach, fertig. Variante Nr. 6
Das wär es erstmal mit den Kähnen, wenn jemand bessere Fotos oder Modelle von solchen Fahrzeugen hat möge er sie bitte hier zeigen, mal sehen wieviele Varianten zustande kommen.
Gruß
Forscher
»Forscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • img528_kartonbau.jpg
  • img529_kartonbau.jpg
  • PICT9273_kartonbau.jpg
  • IMG_9114_kartonbau.jpg
Der Weg ist das Ziel ! Aber Wege können auch beschwerlich sein!

Social Bookmarks