Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. April 2011, 18:23

North American XB-70 Valkyrie / Ken L. West / skaliert auf 1:33

Nie lange Pausen machen - das ist meine Devise ! Und wenn schon denn schon.. groß soll es sein.. daher nach meiner Bristol 188 als Entspannungsbau hiermit eröffnet :

Die XB-70 von Ken L. West - hochskaliert auf 1:33 (Bogen ist original in 1:48)

Damit sollte das kleine süße Ding auf eine Spannweite von 0.97m kommen und eine Länge von 1,72m erreichen - kuschelig und grad richtig zwischen meiner B-52, B-47 und B-1B :D

Begonnen wird die ganze Sache mit dem Sixpack - endlich mal wieder Teile die fast A3-Größe haben.. *herrlich*
»Wolfgang Pesek« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20042011268.jpg
  • 20042011269.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. April 2011, 18:59

Endlich mal wieder ein handlicher flieger. :D
Kommt dann noch der Starfighter dazu? :D

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. April 2011, 19:43

Servus Freak, leider nein - auf die fliegende Rakete mußt du verzichten - dies ist ja die erste Maschine - nicht diejenige also welche leider dem Starfighter zum Opfer fiel.. aber eine kleine Chase F-104 wäre schon denkbar an der Decke. ;)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. April 2011, 20:34

Ach einfach die Nummer umbasteln, merkt doch eh keiner :D

BauAir

Profi

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. April 2011, 08:41

So einfach ist das wieder nicht. Die zweite Maschine hatte erhebliche Unterschiede zur ersten. So war zum Beispiel das Cockpit der zweiten Maschine nun Platz für 4 Crewmitglieder und der äußerlich wesentliche Unterschied bestand darin, dass die Traglächen eine V-Form von +5° erhielten, was die Stabilität im Hochgeschwindigkeitsbereich deutlich erhöhte und Geschwindigkeiten von Mach 3 über längere Zeit erlaubt hätte.

Durch das Anheben der Tragflächen um 5° ergäben sich Umbaumaßnahmen, die nicht so einfach zu realisieren sein dürften .... da würde sich der komplette Übergang von Rumpf und Tragflächen - wenn auch nur leicht, aber doch deutlich - ändern.

Sorry!

Nachtrag:
Der Starfighter würde besser zu einer X-15 passen ... im Landeanflug an der X-15 vorbeiziehend .... die XB-70 hatte nämlich meist eine TB-58A als Chaseplane ... Siehe NASA-Bildergallerie
Walter

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BauAir« (21. April 2011, 09:06)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. April 2011, 10:29

Doch ! Es merkt einer !! :D :D :D (siehe Post über diesem)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (21. April 2011, 10:49)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 449

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. April 2011, 10:39

Zitat

Original von Wolfgang Pesek
Doch ! Es merkt einer !! :D :D :D


Wer? (Die Vorlage muss verwertet werden).

Ansonsten - oida, gehts no gressa?

Jo und viel Glück!

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. April 2011, 10:50

Na sichali Waltair ! Es geht no gressa.. aber das dauert no a Randl.. ;)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. April 2011, 11:23

Hey, Wolfgang,

naja, du hast ja einen Hang zum Megalomanen, was?!
Wieder so ein Wahnsinnsprojekt - und ich bekomm´s von Anfang an mit diesmal. Holdrio. 1,72 Länge! Mein lieber Schwan! Was kommt da als Verstärkung rein? Ein Doppel-T-Träger aus dem Baustoffhandel?
Und wann kommt M4 Bison oder M50 Bounder??? Na, komm´ schon, diese Valkyrie ist doch gerade mal ein paar Meter größer als eine Cherokee.
Krimskrams.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. April 2011, 12:39

Servus Till,

besorg mir einen Bogen der Bounder und ich baue das Gerätl.. *g*
Die Bison wäre auch reizvoll.. aber schöner fände ich eine Tu-16.. alles leider nicht in vertretbarer Form als Modell vorhanden.

Verstärkt wird da gar nix. Ken selber meint in der Anleitung das Cornflake-Schachtel als Karton reichen - ich verwende 0.8mm Graupappe.. das sollte genügen. Gebaut wird sowieso ohne Fahrwerk wie alle meine Bomber - daher gibts auch langfristig keine Lastprobleme - zumindest im Rumpf- bei den Flächen wird man es dann sehen..
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (21. April 2011, 12:39)


Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. April 2011, 12:53

Hey, Wolfgang,

tja, sollte ich irgendwo einen Bausatz von Bison oder Bounder finden, gibt´s ein Geburtstagsgeschenk, ist ja mal klar. Aber das einzige, was mir einfällt, ist ein uralter Kranich-Bogen und selbst da bin ich mir nicht sicher. Weißt du ja, Jets sind nicht gerade das, was meine Augen zum Leuchten bringt, zumindest nicht nach sagen wir 1965 oder so.

Aber ich meine, hier im Forum gelesen zu haben, daß da irgendso ein Durchgeknallter einen älteren britischen Jet gebaut hat. Als EIGENKONSTRUKTION!!! Wow, oder?!
Vielleicht schreibst du da einfach mal nett eine PN, und vielleicht kann dir da bei einem sowjetischen Bomberprojekt geholfen werden.
Naja, nur so´ne Idee jezz ma :D


Viele Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 155

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. April 2011, 13:04

Gigantismus....

Moin zusammen,

gratuliere zu diesem grossartigen Projekt. Gut, ich bin was Gigantismen angeht auch nicht ganz beieinander :cool:, aber die Valkyrie in 1/33 ist eine echte Hausnummer!

Ein graues Wasserleitungsrohr aus dem Baumarkt als Kiel vielleicht...?

Viel Glück
wünscht
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. April 2011, 13:31

Zitat

Original von Wolfgang Pesek
Doch ! Es merkt einer !! :D :D :D (siehe Post über diesem)


JA den Nietenzähler hab ich unterbewusst schon ausgeschlossen. Aber wäre es ohne den Hinweis irgendwem sonst hier aufgefallen?

Na Hadu, da würde ich eher ein paar Kohlerohre aus dem Modellbaubedarf vorschlagen, ist zwar etwas teurer aber wohl auch stabiler und dazu leichter. Vorallem für die Tragflächen.

Na dann noch viel Erfolg bei dem Schockwellenreiter.
Marco

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. April 2011, 13:31

Korrekt Till, die Bounder gab es von Kranich / Junge Welt - und auch von MON.
Und mit selber konstruieren ist es so eine Sache.. das dauert !! Für das kleine Scheißerchen 188 haben Bauair und ich über zwei Jahre gewerkelt.

Aber weil du schon so nett deine Hilfe anbietetst - magst nicht MoR (Master of Research) werden ? Das könnte bei der Konstruktion jeglicher Type massiv helfen ! :D

@Hadu : nix Kiel - ist ja kein Schiff ! ;) Das Ding wird straight aus dem Bogen gebaut.. irgendwer muß ja mal testen ob Ken sein Metier beherrscht ! ;)

@Marco : Nietenzähler ? *lol* (da er für die 188 knapp 200.000 Nieten manuell gesetzt hat) 8o
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (21. April 2011, 13:33)


Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. April 2011, 13:35

Aber auch die wollen ersteinmal gezählt werden, bevor man sie setzen kann. Denn ich glaub kaum das er auch nur eine falsch platzieren will. :D

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 21. April 2011, 19:41

Ich bin überzeugt das alle Nieten dort sitzen wo sie hingehören ! Gehört sich ja auch so für einen Nietenzähler ! :D

Heute begann die Serienfertigung der 6 General Electric YJ93-GE3 Engines. Bemerkenswerte Teile übrigens - es wurden nur 38 Stück gebaut.. und beim 12ten Flug der ersten Maschine wurden durch FOD alle 6 Stück so schwer beschädigt das sie nicht mehr zu reparieren waren ! Ein Teil der Flügelvorderspitze hatte sich gelöst und traf direkt auf 4 der 6 Engines.. diese wurden daraufhin abgeschalten und die beiden verbliebenen reichten im Überlastbetrieb um sicher zum Salzsee zurückzukehren.

Erste kleine Mängel sind aufgefallen:
Es gibt keine Laschen - nirgends im Bogen.. na gut..
Ärgerlich primär da nun eine saubere Verbindung der Nozzle mit dem Rest des sichtbaren Triebwerks auf Stoß zu erfolgen hat - ein gewagtes Spiel wie ich meine. Weiters ist die Anleitung hier zum Teil mißverständlich. Der hintere Spant dieses Rohres soll laut dieser "am Ende" eingefügt werden. FALSCH !
Gemeint ist am Ende des schwarzen Bereichs des Rohres - für versierte Kartonverkleber ohne Probleme zu verstehen - für Anfänger ein No-Go..
Gottseidank zeigt der Cut-Away die korrekten Positionen.

Morgen dann weiter zum Einlaufteil des "Six-Packs"
»Wolfgang Pesek« hat folgende Bilder angehängt:
  • 21042011273.jpg
  • 21042011274.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 679

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. April 2011, 20:03

Bild 273 – sehr filigrane Teile, mit Bravour geschafft! Mit Skalpell ausgeschnitten? Irgendwie imprägniert (Sekundenkleber)?
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. April 2011, 21:19

Nein nein - die Flammhalter haben fast 4 cm Durchmesser ! Keine wirkliche Herausforderung - ausser das es langweilig war ;)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. April 2011, 19:26

Die Triebwerke sind mehr oder weniger fertig. Ein Stück habe ich auch schon mit dem Einlauf versehen. Eine ziemlich rüde Konstruktion - keine Spanten und wieder keine Lasche. Daher auch im Ergebnis eher suboptimal. Da ich aber vermute das man schlußendlich kaum etwas davon sehen wird erspare ich mir die restlichen bis die gesamte Einlaufsektion fertig ist.
»Wolfgang Pesek« hat folgende Bilder angehängt:
  • 22042011276.jpg
  • 22042011277.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

20

Freitag, 22. April 2011, 19:27

Auch hinten ist das Sixpack gewachsen - probehalber eine Nozzle angebracht - ich fürchte das durch das dauernde angreifen diese eher gefährdet sind und daher werde ich die restlichen fünf erst gegen Ende anbringen.
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 22042011278.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

21

Freitag, 22. April 2011, 19:29

Weiter in Richtung Bug: die mittlere Sektion des Einlaufs - hier habe ich rein aus statischen Gründen die Spanten für die Fahrwerksschächte eingebaut.
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 22042011279.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

22

Freitag, 22. April 2011, 19:32

Die Sektion direkt vor den Triebwerken entsteht aus diesen Teilen. Da die Beplankung hier geteilt im Bogen vorgesehen ist (warum eigentlich ? Die dahinterliegende Beplankung für die Triebwerke ist größer als diese hier und aus einem Stück..) hat der gute Ken hier immerhin die Trennung an Panellinien vorgenommen. Ein kleiner Pluspunkt :D
Die Anleitung weißt allerdings auch hier einen kleinen Fehler auf - Spant 3h ist in der Zeichnung korrekt bezeichnet - im Text wird er fälschlicherweise als 3g bezeichnet.
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 22042011280.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (22. April 2011, 19:41)


23

Freitag, 22. April 2011, 20:19

No endlich!

Endlich gibt es wieder großes Spielzeug im imperialen Maßstab 1:33 ;-)

Ad ...277: Die Röhrln scheinen etwas zu klein - gibt es hier Probleme aufgrund der Vergrößerung oder wären die hier auch in 1:48 zu klein?

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

24

Freitag, 22. April 2011, 21:00

Ich vermute das die auch in 1:48 so wären - der Spalt ist überall recht gleich.. Aber da man ja davon eh kaum was sehen wird.. who cares :D
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

25

Montag, 25. April 2011, 21:47

Feiertag ists und der Woppy darf den Nachmittag im Büro verleben - das schreit nach Fortschritten !
Und die kann ich sogar vermelden : die mittlere Sektion des Einlaufs ist fertig, die vordere begonnen.

Wieder ist ein Fehler in der Anleitung - die Bleche welche die Einläufe teilen (3s bzw. 3t) sind auf der Grafik vertauscht. Wieder nichts dramatisches - typischer Schlampigkeitsfehler würde ich meinen.
Die Gruppe als ganzes passte eigentlich gut zusammen - trotz Vergrößerung nix was mich aufregt (was als Hobby Model-Evangelist aber auch kein Maßstab ist :D). Lediglich ein kleiner Versatz der Linien ist zu bemerken. Ich trau mich nicht sagen wer da der schuldige ist.
»Wolfgang Pesek« hat folgende Bilder angehängt:
  • 25042011287.jpg
  • 25042011288.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

26

Montag, 25. April 2011, 21:48

P.S. die Innenverkleidung der Einlaufkanäle habe ich im vorderen Bereich von unten verstärkt um ein durchhängen zu vermeiden :
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 25042011281.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

27

Montag, 25. April 2011, 21:49

Dann konnte ich noch den vorderen Bereich beginnen. Auch hier ein kleiner Fehler im Begleittext - Teil 4e wird zu Beginn irrtümlich als 4c bezeichnet. Sieht derweil mal so aus:
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 25042011289.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (25. April 2011, 22:08)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

28

Montag, 25. April 2011, 21:50

Und weils nix geileres gibt - die ganze Sache mal zusammengelegt. Rund 90cm sind es schon *freu* (das ist ein 30cm Lineal - kein 10cm :D)
»Wolfgang Pesek« hat folgende Bilder angehängt:
  • 25042011282.jpg
  • 25042011283.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (25. April 2011, 21:52)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

29

Montag, 25. April 2011, 21:51

Warum die Durchmesser der Einläufe hier springen wird wohl nur Ken wissen ? Ebenso stellt sich die Frage warum diese Teile nur einmal pro Seite vorhanden sind ? Dieses Foto hier zeigt eindeutig das diese zw. jedem Triebwerk waren -> Link
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 25042011284.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (25. April 2011, 22:19)


Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 26. April 2011, 11:12

Hallo,

ich vermute mal, weil man die Teile nicht sieht von aussen.
Normal ist ja noch ein Flügel drüber.....

Btw : Hättest du interesse an einem Triebwerk ?
Ich hab solche im Massstab 1:33. zwar nicht bemalt, aber immerhin.

Und falls du dich frags ob bei mir nichts mehr weiter geht. -> bin grad an den Fahrwerken und dem ganzen Geflügelzeug meiner F-108 dran.

BauAir

Profi

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 26. April 2011, 11:26

[Meckermodus ON]
Bei einer besseren Ausführung des Luftkanales wäre es wohl auch notwendig, wenn die Triebwerke und die Splitter sauberer und auch vollständig zu konstruieren. Aber Herr West hat es vorgezogen, die einfachste Variante des Luftkanales zu wählen - in alle Richtungen kantig und extrem eng - wie im Flug mit Geschwindigkeiten von über Mach 2.4 ...
Der Einlauf hätte sanft geschwungen gehört und die Splitter für die Luftaufteilung zwischen den Triebwerken müssten eigentlich den gesamten Triebwerksradius umfassen ...
[Meckermodus OFF]

So gesehen lässt sich mit Sicherheit nicht wesentlich mehr aus dem Bogen herausholen ohne sein Innenleben konstruktiv zu überarbeiten - was wiederum bei einem an der Decke hängenden Riesen nicht wirklich notwendig werden wird ....
Walter

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 449

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 26. April 2011, 12:17

So wie es ausschaut sind die Lufteinlässe locker an die 60cm tief. Mit der Tragfläche drauf wird man von den ganzen Innereien wahrscheinlich genau nichts sehen.

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 26. April 2011, 12:21

Würde ich auch so sehen - erstens ist das Trumm dann an der Decke - mir persönlich ist bzw. kann es also gleich sein - aber irgendwie sollte ein Bogen dann schon halbwegs korrekt sein.
Ich werde aber mit Freude dann ein Foto mit Blitz in den Schacht hineinmachen.. dann werden wir es sehen was man sieht. ;)

@nosports - rüba mitn Süba ! :D
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (26. April 2011, 22:15)


Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 26. April 2011, 13:10

Moin, Wolfgang,

Zitat

Original von Wolfgang Pesek
mir persönlich ist bzw. kann es also gleich sein - aber irgendwie sollte ein Bogen dann schon halbwegs korrekt sein.
;)


Kann ich nachvollziehen. Das ist ein kleines bißchen ärgerlich.
Aber wenn das zugenagelt wird, solltet ihr euch nicht allzu viele Gedanken machen. Die ganze Geschichte abnehmbar - mit allen 6 Triebwerken und schön geformten Einlässen, wow! Das wär allerdings klasse.

Was angebotene Mitarbeit angeht....ääääh, klar. Als MoR oder auch als "Special Help (Intelligent Testbuild)", oder auch als "General Notifier of Mean Errors". Ich mach´ alles mit.


Viele Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 26. April 2011, 13:26

Zitat

Original von Gummikuh
Was angebotene Mitarbeit angeht....ääääh, klar. Als MoR oder auch als "Special Help (Intelligent Testbuild)", oder auch als "General Notifier of Mean Errors". Ich mach´ alles mit.


Ich plädiere für "General Notifier of Mean Errors" - aka "GNOME" :D :D :D
Wobei auch MoR und Testbuilder sicher in deiner Person ein geeignetes Ziel finden werden.
Freut mich das du deine karge Freizeit in den Dienst der Allgemeinheit stellen willst - i will instruct you as soon as possible.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (26. April 2011, 13:27)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 26. April 2011, 22:10

Back 2 work : das Innenleben des Einlaufs ist soweit fertig - wenn da nicht der erste wirklich grobe Schnitzer von Ken wäre - das Teil "4w Left" hat er nicht gespiegelt sondern nur gedreht - damit ist es eine exakte Kopie des rechten Teils - und somit unbrauchbar. Ich werde mir das im Corel korrigieren und neu ausdrucken. Bei einem sauberen Probebau hätte ihm das auffallen müssen..
Bilder der Sektion dann erst morgen wenn ich das korr. Teil gedruckt habe.
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • fehler.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (27. April 2011, 07:59)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 449

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 27. April 2011, 07:51

Fast ein "klassischer" Fehler. Solche "Böcke" passieren mir auch oft. Und wenn sich die Teile wie hier im gespiegelten Zustand trotzdem sehr ähnlich sind, übersieht man die ganz leicht.

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 27. April 2011, 11:06

oder 2 mal gespiegelt

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 27. April 2011, 13:07

Qutasch :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nosports« (27. April 2011, 13:07)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 27. April 2011, 13:52

Wer weiß - wer weiß ? :D

Das einem soetwas passiert ist per se ja noch zu entschulden - aber beim Probebau MUSS einem das auffallen.. oder bin ich da einfach zu selbstkritisch ? ;-)

Für die geneigten Nachbauer hänge ich hier das korrigierte Teil an - in 1:33 eh klar *fg*
»Wolfgang Pesek« hat folgende Datei angehängt:
  • 4w links.pdf (2,09 kB - 121 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. November 2017, 10:14)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Social Bookmarks