Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Oktober 2011, 22:20

North American NA-73 (P-51 Mustang I), Models by Marek, Reworked by Leif Ohlsson, 1:33 & NEU: 1:16!!

Jaja, die gute alte P-51.... ^^

Marek Pacynski hat eine ganz frühe Version der allseits bekannten P-51 Mustang herausgebracht, eine NA-73, oder P-51 MK.I. Diese frühe Version wurde von den Briten geordert und war mit einem Allison V-1710 Motor ausgerüstet und einem Dreiblattprop. Erst ab der P-51B /MK III bekam die Mustang den RR Merlin Motor, was ihre Leistungen spürbar verbesserte....

Hier also eine ganz frühe Version, die von Marek in einer grün/grauen Tarnung angeboten wird...

...und von unserem Leif überarbeitet wurde zu einer dunkelgrün/dunkelbraunen Maschine.
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (29. März 2016, 16:59)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Oktober 2011, 22:22

Das Download-Modell (pdf-Datei) besteht insgesamt aus 9 Seiten:
Einer Titelseite, 3 Seiten Anleitungsskizzen und 5 Bögen mit ca. 300 Teilen.

Die Tarnung wirkt recht gut getroffen und das Modell stellt einen Aufklärer dar (mit Kamera im hinteren Cockpitbereich)

Die Ruder sind einzeln, das Modell wird mit Klebelasche gebaut (uff, nix Doppelspant...)

Macht einen interessanten Eindruck und ein Modell kostet 6,95$ was etwas über 5€ ist (Druckkosten kommen extra).

Hach, vielleicht bekomme ich ja doch noch eines Tages Don Gentiles <Shangri-La>, eine P-51B.... :rolleyes:
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • Inst-a.jpg
  • Inst-b.jpg
  • Inst-c.jpg
  • Bogen-1.jpg
  • Bogen-2.jpg
  • Bogen-3.jpg
  • Bogen-4.jpg
  • Bogen-5.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (26. Oktober 2011, 11:20)


Beiträge: 1 547

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 09:23

Hello Wanni,

I'm very glad to see you build this one. You should know that "Gremir" (Michael Krol) over at Papermodelers.com is doing the same thing, and what's more, he's come up with a solution to the faulty original design of the cockpit floor. As it happens, the original cockpit design is really seriously flawed, and I wasn't capable of doing anything about it when repainting, but Mike did an excellent job of it.

Perhaps you already knew all about this, but other interested may want to read Mike's build report in parallell, and - importantly - download the add-on revised cockpit by Gremir.

Here are two photos by Mike ("Gremir") of the revised cockpit.



The pilot figure, unfortunately, is not part of the otherwise free deal!

Leif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Leif Ohlsson« (26. Oktober 2011, 15:28)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 11:01

cockpit

Huhuu Leif... :thumbsup:

Ja, dat Cockpit is doch ma echt ne Verbesserung

...hihihihihi, dieses GRÜN 8| ..voll Fly-mässig :D

Ein bischen musste ich auch noch beim Ausdruck ausprobieren


Die zuerst gewählte Druckoption <automatische Farbeinstellung> habe durch <ICM> ersetzt. Dadurch ist es etwas heller geworden und die Farben sind etwas grüner und brauner.
Jaja, die üblichen Probleme eines Downloadmodells... :cool:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Beiträge: 1 547

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 11:06

Wanni, please note that the design is vector-based. If you open the pdf-files in any vector-capable programme, like Illustrator or Corel Draw, you will be able to change colours very easily and exactly. You can for example copy the colour of my original recolouring (I hate Fly interior green as much as anybody, and have really tried to get the correct interior green nuance, after some research).

If the reworked cockpit has a different green nuance (I haven't checked Mike's solution here; perhaps it is better), you can easily and exactly replace it - or the rest of the green colours in the model - with your own choice of interior green.

Working in vector mode really has many, many advantages - but you may have to work a bit to make them pay off in the form of a better model.

Leif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 11:19

..geh mir wech mit wektor... :P

Der jetzige Ausdruck findet meinen Gefallen ^^

Kurz nochma zur <Shangri-La>

...den Bausatz von REVELL hatte ich mal zum 12. Geburtstag bekommen...damals, in den fernen alten Tagen... :pinch:

Jaja, den Flieger mal als Kartonmodell....
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Beiträge: 1 547

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 12:12

..geh mir wech mit wektor... :P


That's what I thought, too, at one time. Not so any longer. How about being able to change all the coloured fields in all parts in a whole kit at one key stroke? That's what you can do, if you see to it that you define the colours correctly. Then changing the original definition changes all parts and fields coloured with that particular colour, for example interior green.

And you get to keep absolute exact line thicknesses and definitions, regardless of scale. When rescaling, that is a great benefit.

So, for me, no more "geh mir wech mit wektor". Which doesn't mean that I don't love the effects you can achieve with Photoshop (and other pixel-based programmes like it). The great thing is that you can combine the two. For an excellent example - even if I say so myself - see my reworking of Philippe Renneson's Fauvel glider.

Happy building now, Wanni. I'll leave you in peace for the moment. ;)

Leif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leif Ohlsson« (26. Oktober 2011, 16:33)


GreMir

Fortgeschrittener

  • »GreMir« ist männlich

Beiträge: 248

Registrierungsdatum: 13. November 2005

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 13:23

Wanni, Leif

I didn't change colors in the cockpit as I don't know what it should be and I didn't really pay attention to it since with the pilot inside it will not be really visible.

I already have the fuselage completed so if you need reference information for your build (Marek's diagrams a little misleading in places) check my build thread over on papermodelers.com
Michael Krol
www.gremirmodels.com

Osborne

Schüler

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2010

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. Oktober 2011, 11:34

shangri la...

..Kurz nochma zur
index.php?page=Attachment&attachmentID=355231
...den Bausatz von REVELL hatte ich mal zum 12. Geburtstag bekommen...damals, in den fernen alten Tagen... :pinch:
index.php?page=Attachment&attachmentID=355232
Jaja, den Flieger mal als Kartonmodell....

...na schau mal auf www.cutandfold.info Dave hat zahlreiche Mustangs im Sortiment...

LG

Peter

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

10

Freitag, 28. Oktober 2011, 14:15

Zitat

...na schau mal auf www.cutandfold.info Dave hat zahlreiche Mustangs im Sortiment...


..ja, Dave hat ne Menge Mustangs, aber es sind die 1:50ziger von MAREK, umgefärbt und auf 1:33 aufgeblasen..

UND: die <Shangri-La> is nich dabei.....

Ich baue gerade die P-51 D von ModelCard, danach dann die MK1... :rolleyes:
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001.jpg
  • Rumpf1.jpg
  • Rumpf2.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 29. März 2016, 17:05

NA P-51 Mk.I 1:16

HOLLA 8|

Unser Leif Odin`s-Sohn hat zugelangt:

Seine farblich bearbeiteten North-American P-51iger von Marek gibt es nun auch im
Möbelhallen-Format von 1:16:



Es gibt mehrere Versionen, dabei aber eigentlich nur zwei Farbvarianten (grau-grün und braun-grün)

Ich habe mir mal das gleiche Modell des Pandabären nochmals gekauft:



40! Seiten DinA4 warten darauf, ausgedruckt zu werden...Da ist der Download-Preis von 8,95$ noch das billigste...

Hier mal ein Vergleich zur 1:33iger:



Farblich sieht es auch wesentlich heller und bunter aus...

Um die <grossen> Teile der 1:33iger in 1:16 noch auf A4 zu bekommen, sind diese natürlich gestückelt.
Hier mal als Beispiel Flügelteile:



1:16, voll der OSCHI ^^
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (29. März 2016, 17:26)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. März 2016, 13:02

Farben

Ich hatte ja bereits beim alten 1:33 Modell die Farben als zu dunkel angemerkt.

Joh, Leif hat sich dafür auch bei der neuen <appologized>



Wobei: Leif kann sich gleich bei der neuen auch wieder <apologizen>, diesmal zu hell.



Naja, wozu hat man denn eine Farbkorrektur beim Druckertreiber.



Etwas dunkler eingestellt (0.800, oben in der Mitte der drei Ausdrucke), und schon sieht es sehr realistisch aus.
Diesmal ist die Unterseite auch grau, und nicht -verdorbeneEierschalen-grün> :thumbup:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 31. März 2016, 11:08

Farben: Test

Ich habe mal ein kleinen Rumpftestbau gemacht, um die Wirkung der Farben in der dritten Dimension zu sehen.

Irgendwie wirkt das Ganze immer anders, wenn es in Form gebracht wird. ?(

Hier mal der Rumpf in normal (1.0 Helligkeit) und 0,7 dunkler:



Nur platt ausgedruckt wirkt der Unterschied viel grösser

Hier mal die Kokarde:



Das Rot ist bei der normalen Version besser, bei der dunkleren etwas zu verwaschen.

Die Gestaltung ist insgesamt eher auf <im Einsatz befindlich> als <fabrikneu>, was ja auch nicht schlecht ist.

Ich glaube, ich würde dann doch die Maschine in der ursprünglichen Version ausdrucken, und nicht abdunkeln.

P.S.: Man sollte sich bereits Ausreden für die Ehefrau ausdenken:
<Nein-Nein, mein Schatz, das Modell wird nicht viel grösser als sonst>
<...die vielen ausgedruckten Blätter?...nun, die Anleitung ist sehr ausführlich, deshalb..>
<...ich bitte Dich, Platz ist doch genug, selbst in der kleinsten Hütte..>
<...WAS MACHST DU DA MIT DEM KOCHLÖFFEL....> 8|
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (31. März 2016, 17:33)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

14

Samstag, 2. April 2016, 10:53

Farben: jetzt aber

Ach neeeee....

Irgendwie immer noch nicht richtig... ;(

Laut Squadron Signal <Mustang in action> hatte die Mk.I die frühen RAF Farben:

Erdbraun, Dunkelgrün, und eine Recherche im Netz fand folgendes Bild:


Quelle: Warbirdprifiles

Dat sieht doch gut und stimmig aus, somit habe ich die Fraben auch soweit geändert:



Testausdruck



Jawoll, so werde ich das Modell umfärben :cool:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Social Bookmarks