Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 19:41

North American F-100 Super Sabre(fertig) / der Kampfflieger / 1:48

moinmoin,

bis ich meine F-4 B Phantom II von WHV in 1:33 auf 160g Papier kopiert habe, habe ich mich wieder einem Modell in 1:100 zugewand.
Der (die) Bogen sind von Kampfflieger in 1:48

1:100 ist bisher das Kleinste, was ich zZt. fingertechnisch hinbekomme.
Hier die ersten Bilder

Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgende Bilder angehängt:
  • a 001.jpg
  • a 002.jpg
  • a 003.jpg
  • a 004.jpg
  • a 005.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (1. November 2007, 21:29)


2

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 17:02

moinmoin

ich habe etwas weiter gemacht und den Rumpf zusammen gesetzt.
Hier findet die Spant an Spant Technik Anwendung.
Zudem habe ich das Spantengerüst für die Flügel eingeklebt und die Flügel,Seiten- und Höhenleitwerke ausgeschnitten.

Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgende Bilder angehängt:
  • a 006.jpg
  • a 007.jpg
  • a 010.jpg
  • a 008.jpg
  • a 009.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (30. Dezember 2009, 21:04)


3

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 18:56

Mion mion, Norbert,

sehr schön! Bin schon gespannt, wie das Endergebnis ausfällt - von der Hun gibt es ja viel zu wenig brauchbare Bausätze, v.A. auch in 1:33 (da fällt mir spontan nur Klagenfurt ein!)

Old Rutz

PS.: Dieser Flieger ist sicher auch in 1:200 gut zu bauen ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 19:26

Hallo Norbert

Meinen Respekt!
So klein und so sauber gebaut,einfach toll =D>

Noch viel Spaß beim weiterbauen
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

5

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 20:06

die Tragflächen,die Höhenleitwerke und das Seitenleitwerk sind angeklebt.
»Norbert« hat folgende Bilder angehängt:
  • a 011.jpg
  • a 012.jpg
  • a 013.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

6

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 22:29

hier noch ein Foto von der Unterseite.
Es sind auch die Fahrwerschächte vorhanden.Wie es mit den Fahrwerken gehen soll, weis ich noch nicht......... ?(

Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgendes Bild angehängt:
  • a 014.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

7

Sonntag, 28. Oktober 2007, 11:27

die Fahrwerkklappen und das Bugfahrwerk sind eingebaut
»Norbert« hat folgende Bilder angehängt:
  • a 015.jpg
  • a 016.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Günter Jordt

unregistriert

8

Sonntag, 28. Oktober 2007, 12:25

RE: North American F-100 Super Sabre

Moin Norbert,

Dein Baubericht und Deine Mini-F-100 gefällt mir ausgesprochen gut.

Sagenhaft wie Du das in der "Größe" hinbekommst.

Kannst Du mir bitte verraten wo man die Bogen von Kampfflieger beziehen kann?

Grüße aus Namibia

Günter

9

Sonntag, 28. Oktober 2007, 13:45

moinmoin Günter

http://www.hobbyfactory.com



Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (28. Oktober 2007, 13:49)


10

Donnerstag, 1. November 2007, 21:28

moinmoin zusammen,

das Fahrwerk und die Drop-Tanks sind angeklebt. Damit ist meine Sabre in 1:100 fertig.

Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgende Bilder angehängt:
  • a 017.jpg
  • a 018.jpg
  • a 019.jpg
  • a 020.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

11

Freitag, 2. November 2007, 11:10

moinmoin Norm, moinmoin hvt
freut mich, dass Euch der Flieger gefällt, aber nun muß ich mal wieder etwas Größeres probieren. Mal schauen :D

Norm der Flieger ist in 1:100, da führt kein Weg an vorbei :D

hi hvt,
die Pfriemelei hielt sich in Grenzen. Probleme hatte ich mit den Drop-Tanks.
Genau wie die Rumpfteile, hatten auch die Tanks keine Klebelaschen.
Diese habe ich dann selbst geschnitzt.
Stimmt mir gefällt der Flieger vom Typ F-100 auch sehr gut.
Wie Old Rutz schon schrieb, in 1:33 gab es ihn wohl nur aus dem Alpenländle.
Der Bogen von KAMPFFLIEGER läßt sich aber auch ohne Probleme von 1:48 auf 1:33 vergrößern. Hab ich schon gemacht :D
Den Bogen von WHV habe ich auch, aber der ist, finde ich, etwas trostlos im Aufbau, wobei die Grafik ok ist.
Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Social Bookmarks