Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

erwin.josef

Anfänger

  • »erwin.josef« ist männlich
  • »erwin.josef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 19. November 2015

Beruf: Rentner (bis 1997 -Flugkapitän)

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. November 2015, 10:30

nochmals "Seute Deern"

Sitze jetzt vor der Bauanleitung Seite 1 und stelle nochmals die Frage an die Fachwelt: Bodenplatte Vorder- und Achterschiff, sowie Längsschott vorn, mitte und achtern, sowie alle Querspanten scheinen mir sehr dünn. Muss da nicht doch verstärkt werden?? Ein Anruf beim deutschen Schifffahrsmuseum brachte nichts, da der dafür in Frage kommende Autor bereits pensioniert sein soll. Bin für jeden Hinweis dankbar.
erwin.josef

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. November 2015, 10:46

Hallo Erwin, dann verdoppel doch die Spanten, ist doch kein Problem!

Du musst dann nur die Schlitze um eine Kartonstärke breiter schneiden.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

apfisdu1

Anfänger

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2015

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. November 2015, 21:34

Hallo Erwin Josef,

ich verdopple meine Spanten auch immer (ausser das Modell ist zu klein). Du musst dabei nur berücksichtigen, dass das Material danach mehr als doppelt so dick (Kleberaufschlag) ist und entsprechende Teile entsprechend einkürzen.

Gruß Axel

Social Bookmarks