Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Mai 2017, 20:14

Noch eine Wedel, Peilschiff von Paper Shipwright, 1:250, Freedownload (mit Brückeneinrichtung zum Downloaden)

Hallo und Moin

Angeregt durch den Freedownload des MV Wedel auf der Seite von David (Paper Shipwright) und weil das Schiff ja so schön zur Zenit vom HMV passt, habe ich mich recht schnell entschlossen, dieses kleine Ding zu bauen. Auch, weil man dann mit beiden Schiffen ein kleines Szenario bauen kann, dem dann evtl. noch die Bruno Illing und auch die Mellum (letztere habe ich jedoch noch nicht gebaut) beiwohnen könnte. Heiner war mit seinem derzeitigen Baubericht hier jedoch schneller und so hatte ich überlegt, ob ich hier parallel auch noch einen Baubericht beginnen sollte. Dann dachte ich aber, daß es bestimmt nur gut sein kann, wenn es mehr als nur einen Bericht zu diesem schönen Schiff gibt.
Ich habe das Schiff schon ein wenig länger unter dem Messer und der Rumpf ist schon zu. derzeit bin ich an den Aufbauten und an der Brückeneinrichtung.
Dazu aber dann später mehr.

Zum Schiff selbst kann man ja alles bei Wikipedia nachlesen.
Das Modell selbst verspricht eine sehr schöne Basis für ein sehr schönes Modell zu sein, welches man prima supern kann.

Aber nun erst mal das, was man bei jedem Schiff zuerst macht....

.... das Spantgerüst.
Hierzu ist nicht viel zu schreiben. Außer, daß ich die Klebelaschen auf der Grundplattform entfernt habe, diese aber nicht verdoppelt habe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartonchris« (27. Mai 2017, 14:47)


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Pianisto (21.05.2017), mlsergey (22.05.2017), Markus Gruber (22.05.2017)

2

Sonntag, 21. Mai 2017, 21:19

Moin Chris,

auch ich habe mich mal an die WEDEL gewagt,
Im Gegensatz zu dir habe ich die Grundplatte verdoppelt, genauso wie die Decks. Laschen sind bei dieser Aktion natürlich perdu gegangen.

Ich bin auch schon deutlich weiter, es macht Spaß, auch wegen des schon obligaten Nummernsalates :D
Eine Inneneinrichtung habe ich nicht eingebaut, aber die Fenster mit Rauchglasfolie gesupert. Die mir vorliegenden Bilder zeigen auch diese eher dunklen Fenster.

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Pianisto (21.05.2017)

  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Mai 2017, 22:06

Decks

Moin Robi,

Ich hatte schlicht keine Lust, die Decks und die Grundplatte zu verdoppeln, weil ich dann im Nachgang die Spanten hätte kürzen/ändern müssen. Dazu war ich jedoch schlicht zu faul. Bei der größe des Schiffs und bei vorsichtiger Behandlung der Decks müsste es eigentlich auch so gehen.
Das mit den Fenstern habe ich auf ein paar Originalfotos auch so gesehen, daß diese leicht getönt sind. Aber es gibt auch aufnahmen, bei denen man was von der Inneneinrichtung sieht. Deshalb hab ich mich dann auch für eine klare Verglasung entschieden, damit man die Mühen der Konstruktion der Inneneinrichtung auch richtig genießen kann.
Dazu dann, wie gesagt, später mehr.

Hier ging es dann erst mal mit den Decks weiter.
Bei denen habe ich dann logischerweise auch die Klebelaschen abgeschnitten, sonst ist hier ja nichts besonderes bei. Nur nicht zu fest andrücken und gut vorrunden,
damit sich die Spanten eben nicht durchdrücken. Ich denke es ist recht gut gelungen....


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (22.05.2017), Markus Gruber (22.05.2017), HolSchu (22.05.2017)

4

Sonntag, 21. Mai 2017, 22:14

Moin Chris,

das Faulsein benötigst du nicht :D .

Ich hatte auch ohne Kürzen der Spanten keine Probleme mit der Höhe der Bordwände. Kleiner Tipp an alle anderen Nachbauer: Fangt beim Anbau der Bordwand mit dem Bug an, die Wände sind eventuell minimallänger. So kann man besser am Heck korrigieren.
Die Probleme der Deckslänge wie bei Heiner hatte ich nicht. Passt eigentlich alles sehr gut.

Also denne,

Viel Spaß beim Weiterbau, auf die Inneneinrichtung bin ich ja gespannt.
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Mai 2017, 22:40

Heckspiegel und Bordwände

Als nächstes wurden der Heckspiegel montiert. Auch das war unproblematisch. Allerdings habe ich die hinteren Kisten am Heck erst nach der Montage der Bordwände auf das Deck gebracht. Also erst die komplette Außenhaut, dann die Kisten am Heck.
Die "gefürchteten" Bordwände habe ich natürlich erst gut vorbehandelt und gerundet. Verklebt wurden sie, wie üblich, nur an der Grundplatte und am Deck.
Die Bullaugen sind natürlich ausgestanzt und vor der Verglasung verdoppelt worden. Auf den Originalfotos sind die Bullaugen auch sehr "dickwandig".
Nach der Verdopplung wurde dann verglast.....






Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (22.05.2017), Markus Gruber (22.05.2017), HolSchu (22.05.2017)

  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Mai 2017, 22:52

Steuerhaus

Steuerhaus...

Das Steuerhaus habe ich ebenfalls verglast. Wie von Robi oben schon erwähnt, sind die Scheiben scheinbar ein wenig getönt. Das habe ich jedoch nicht gemacht,
weil ich wollte, daß die Brückeneinrichtung auch gut sichtbar ist. Bei der größe der Fenster ist das auch sehr wahrscheinlich.
Für das verglasen habe ich Overhead-Folie benutzt. Die ist schön starr und bringt eine sehr gute Stabilität. Die Knicklinien sind natürlich vorher gut gerillt worden.
Schließlich wurde auf der Innenseite an Backbord noch eine Tür angebracht....


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (22.05.2017), Markus Gruber (22.05.2017), HolSchu (22.05.2017)

  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Mai 2017, 23:29

Brückeneinrichtung

Nun kommen wir zu meinem aktuellen Bauzustand.
Den ganzen Sonntag (gut nur den halben Sonntag) habe ich an der Inneneinrichtung der Brücke gearbeitet. Bilder hierzu bekommt man beim WSV und eine Zeichnung (draufsicht) der Brücke bei Fassmer, der Bauwerft der Wedel. Dort gibt es ein PDF des Fassmer SV24. (SV = Sounding Vessel und 24 ist die länge des Schiffs)

Einen Teil habe ich schon fertig. Es ist der Arbeitsplatz des Vermessers und das Steuerpult des Schiffsführers.
Ich habe auf diesem extra Teile Bogen dann auch die Tür für innen und die Scheibenwischerbalken für außen über den Fenstern zum verdoppeln mit drauf.
Ebenfalls optional habe ich eine separaten Boden und eine Decke mit auf dem Bogen.

Auf dem ersten Bild sieht man schon mal die vorderen Arbeitsplätze sowie die oben genannten Teile. Es fehlen noch Tisch/Schrank neben der Tür, eine Trennwand und
ein Tisch mit drei Stühlen im bereich des hinteren, schrägen Panofensters. Ob das mit der Trennwand tatsächlich so ist, weiß ich noch nicht, da ich noch keine Fotos aus dem hinteren Bereich der Brücke gefunden habe.



Nachdem ich die vorderen Arbeitsplätze nun mal probe gebaut habe, sieht die Sache dann mal so aus....



Das ganze dann mal in das Steuerhaus eingelegt sieht doch schon recht stimmig aus, oder?



Es fehlen dann noch die Teile der hinteren Brücke. Die sind zwar schon gezeichnet, aber noch nicht gebaut.
Nun bin ich dann hier auch mal auf dem momentanen Bauzustand. Ab jetzt geht es also langsamer voran, denn ich kann leider nicht täglich bauen.

Bis die Tage dann
euer Kartonchris

Es haben bereits 14 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Robert Hoffmann (21.05.2017), Shipbuilder (22.05.2017), Pianisto (22.05.2017), Unterfeuer (22.05.2017), Riklef G. (22.05.2017), Schildimann (22.05.2017), mlsergey (22.05.2017), Wolfgang Lemm (22.05.2017), Willi H. (22.05.2017), Rainer A (22.05.2017), Joachim Frerichs (22.05.2017), Markus Gruber (22.05.2017), Achtknoten (27.05.2017), Axel Schnitker (08.07.2017)

8

Sonntag, 21. Mai 2017, 23:32

topp!
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Heiner

Meister

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 1 103

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Mai 2017, 10:22

Moin Chris!
Erste Sahne - so wie Deine aussieht, hätte ich mir meine auch gewünscht!
Hast Du für Deine Einrichtung den "Hahnenkamm" vom Hauptspant oberhalb des Decks abgeschnitten? Ich hatte bei mir den Former oben drauf gesetzt, aber dann werden die Kabinenwände unter den Fenstern zu flach, da kann ich keine Möbel mehr hinstellen. Für den hinteren Teil des Steuerhauses will ich im nächsten Anlauf noch den Niedergang zu Teil 9e (oder 9f, je nachdem :D ) einsetzen, dafür muss aber ein Teil des Kabinenbodens raus und die Stufe im Hauptspant wird bugwärts von Spant 5 um 45 Grad nach vorne abgeschrägt.
Ich habe übrigens gestern schon mal die Lasercuts für die Relinge gezeichnet (mit eingelassenen Klüsen) - Interesse? :D Ich tausche gegen Deine Brückeneinrichtung...
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. Mai 2017, 16:30

Brückeneinrichtung ist fertig

So, nun ist die Brückeneinrichtung im hinteren Teil der Brücke auch fertiggestellt. Es sind ein Schrank/ Sideboard im Eingangsbereich hinzugekommen.
Ebenfalls eine kleine Trennwand in weiß und ein kleiner Tisch mit 3 Stühlen.
Das ganze sieht dann so aus....





und für alle, die dieses kleine Goldstück auch bauen und supern wollen, hab ich jetzt hier noch ein Goldstück am Ende dieses Beitrags für euch....

Viel Spaß beim nachbauen. Anleitung und Teilenummern hat der Zusatzbogen nicht, da müsst ihr wie immer auf die Bilder des gebauten
Modells bzw. der gebauten Brücke schauen. Aber es ist ja übersichtlich und es sollte soweit alles logisch sein. Sollte dennoch fragen auftauchen,
dann einfach melden. Ich versuche dann weiter zu helfen.

@Heiner:
Den Hahnenkamm habe ich im nachhinein mit einer kleine Nagelschere beseitigt. Dann passt das mit der höhe auch.
Um einen detaillierteren Niedergang zum hinteren Tür und dem Unterdeck zu machen, bräuchte ich aber wirklich andere Fotos von der Brücke.
Diese sind derzeit im Netz aber nicht zu finden, und so habe ich mir halt so beholfen. Ich denke aber auch, daß es so wie ich es jetzt gebaut
habe ausreichen sollte.
Ein Tausch mit Lasercuts erübrigt sich nun, da ich die Einrichtung ja nun allen zur Verfügung gestellt habe. Trotzdem danke für's Angebot.
Ich werde meine Relings, wie üblich, aus Serafil herstellen.

Gruß
Kartonchris
»Kartonchris« hat folgende Datei angehängt:

Es haben bereits 14 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (22.05.2017), Eberhard H. (22.05.2017), HolSchu (22.05.2017), Rainer A (22.05.2017), Evilbender (23.05.2017), Schildimann (23.05.2017), mlsergey (23.05.2017), Pianisto (24.05.2017), Matthias Peters (25.05.2017), Lars W. (26.05.2017), Klaus-D. (26.05.2017), Achtknoten (27.05.2017), Markus Gruber (28.05.2017), M_40 (14.06.2017)

11

Montag, 22. Mai 2017, 16:44

Starke Nummer, vielen Dank

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 719

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. Mai 2017, 18:41

sieht doch schon recht stimmig aus, oder?

Absolut! Und ganz herzlichen Dank für den tollen Download, der landet auf dem Laufwerk gleich neben der WEDEL. Auf die Idee, die Tür auch von innen aufzudoppeln wäre ich nie gekommen :thumbup:
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich

Beiträge: 1 645

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

13

Montag, 22. Mai 2017, 18:46

Ganz herzlichen Dank, Chris!

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. Mai 2017, 19:19

Mist!
Ich wollte die Wedel doch ohne verglaste Fenster bauen. Aber mit der Vorlage geht das natürlich nicht mehr.

Herzlichen Dank für die Brückeneinrichtung!!

Gruß
Eberhard
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

HolSchu

Meister

  • »HolSchu« ist männlich

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. Mai 2017, 19:26

Moin Chris,

auch von mir ein herzliches Dankeschön!

Gruß aus Hamburg
Holger
Holger
Ich schneide, ich falte, ich klebe,
werd's tun, so lange ich lebe!!!
Holger Schulz (1946 - ???)

16

Montag, 22. Mai 2017, 21:21

So, jetzt muss ich das Ding neu anfangen



Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (23.05.2017), Riklef G. (23.05.2017)

  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

17

Montag, 22. Mai 2017, 21:55

Wiesoooo das denn ?

Da kann ich aber nix für, wenn Du den Lütten so schnell baust.
*Grins*

Ne OP wäre wohl zu umfangreich, da müßte ja dann das ganze
Steuerhaus weg gerissen werden.

Mit nem lächelnden Gruß
Chris

18

Montag, 22. Mai 2017, 21:58

Na, da muss die Inneneinrichtung rein ;( , die ist so toll, das muss man machen.

Vielleicht kann ich den Aufbau abnehmen und nochmals aufbauen.
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 719

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

19

Montag, 22. Mai 2017, 22:00

Verstehe ich auch nicht, Robi: Die sieht absolut klasse aus! Und die dunklen Scheiben kommen auch gut. Vielleich gibt es Schwesterschiffe? Mit dem Download anpassen und dann eben noch eins mit Inneneinrichtung :)

P.S.: Gerade gesucht, gefunden und im Netz verglichen: Die BALTIC des WSA Stralsund, hier 2016 auf einer Hafenrundfahrt in Warnemünde aufgenommen, ist der Vorgänger, die WEDEL ein modifiziertes Nachfolgemodell. Das wäre doch was zum sanften Bearbeiten?

Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Unterfeuer« (22. Mai 2017, 22:10)


  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

20

Montag, 22. Mai 2017, 22:16

Peilschiff Baltic

Da war Nils schneller. Es gibt, wie Nils sagt, die Baltic.
Sie wurde auch bei Fassmer gebaut und ist in Stralsund
stationiert.
WSA Stralsund

Das wäre doch echt ne gute Alternative.

Gruß
Chris

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Markus Gruber (28.05.2017)

David Hathaway

Fortgeschrittener

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 20. Juni 2006

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 23. Mai 2017, 10:43

Sehr geehrte Kartenmodeller

Ich freue mich sehr, dass eine andere Version meines Wedel-Modells gebaut wird.

Wie immer bin ich zu langsam. Ich hatte schon die Pläne auf der Fassmer Website für den SV24 gefunden - aber sie sind für die "Baltic", nicht die "Wedel".

Die Unterschiede zwischen den beiden Schiffen sind nicht groß und ich freue mich zu verkünden, dass ich bereits ein Modell der "Baltic" (auf dem gleichen Rumpf und Oberbau wie der "Wedel") entwerfe. Es wird bald fertig sein

Kartonchris - ich hatte viele Anfragen nach Details zum Brückeninnere. Wenn Sie bereit sind, werde ich sie in das Modell als "Extrablatt" aufnehmen? Wenn nicht - keine Sorge.

Und zur gleichen Zeit kann ich einige kleinere Fehler mit dem Wedel-Modell korrigieren (zB die Anzahl der Bullaugen auf der Portseite) und neu ausgeben

Viele Grüße

David

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Unterfeuer (23.05.2017), HolSchu (23.05.2017), Pianisto (24.05.2017), Matthias Peters (25.05.2017), Achtknoten (27.05.2017)

  • »Mainpirat« ist männlich

Beiträge: 721

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 23. Mai 2017, 20:59

Hallo Chris,
herzlichen Dank für die tolle Brückeneinrichtung. Die großen Fenster haben danach geschrieen. Das ist glich auf meine Festplatte gelangt.
Hallo David,
kann bei der Gelegenheit auch der Schreibfehler auf der Brückenwand korrigirt werden? Es müsste "Schiffahrtspolizei" heißen, nicht "Schifffahrtspolitzei".
Das wäre toll.
LG
Mainpirat
Wer zufrieden ist, kann niemals wirklich zugrunde gerichtet werden.
Laotse

Joachim

Schüler

  • »Joachim« ist männlich

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 5. März 2006

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 23. Mai 2017, 23:05

Hallo Chris,

vielen Dank für die Inneneinrichtung!

Weitere Infos vielleicht nach den Matjestagen, 8. - 11. Juni, die Wedel soll nach Glückstadt kommen.

Wer bis dahin Dusche und Klo bauen möchte findet Infos hier

Hallo David,

vielen Dank für das Download Modell,

die korrekte Beschriftung lautet

SCHIFFFAHRTSPOLIZEI

3 F und kein TZ!

Fotobeweis: SCHIFFFAHRTSPOLIZEI

Hallo Mainpirat,

seit der Rechtschreibreform sind es tatsächlich 3 F, mir gefällt es auch nicht.

Gruß Joachim.

David Hathaway

Fortgeschrittener

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 20. Juni 2006

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 24. Mai 2017, 00:46

Ich habe bereits die Rechtschreibung von "schifffahrtspolizei" (vor einigen Wochen) korrigiert. Wenn Sie das Modell wieder herunterladen, erhalten Sie die Version mit der richtigen Schreibweise.

David

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Joachim Frerichs (24.05.2017)

  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 24. Mai 2017, 11:12

Vielen Dank...

...an alle Liker und Danksager. Es freut mich sehr, wenn euch die Brückeneinrichtung gefällt.

@David

Erstmal vielen Dank für dieses schöne Freedownload Modell. Es passt sehr gut zu anderen Behörden Schiffen, die es schon gibt.
Speziell bei der Wedel / Baltic sieht man durch die großen Fenster auch sehr viel von der Brückeneinrichtung.
Wenn Du die Einrichtung gerne nutzen möchtest, ist dies absolut kein Problem. Du darfst sie sehr gerne für einen korrigierten
oder neuen "Baltic" Bogen nutzen. Es wäre mir eine Ehre.

First of all thank you for this beautiful free download model. It fits very well with other authorities ships, which already exist.
Especially with the Wedel / Baltic one sees through the large windows also very much of the bridge details.
If you want to use the decor, this is absolutely no problem. You may very well like it for a corrected Wedel sheet
or a new "Baltic" sheet. It would be a Honour to me.

Grüße / Greets
Christof

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

HolSchu (24.05.2017), Robert Hoffmann (25.05.2017), Lars W. (26.05.2017), Achtknoten (27.05.2017)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

26

Freitag, 26. Mai 2017, 16:51

Moin Chris,

da ich bekanntermaßen ein Fan von Brücken-Inneneinrichtungen bin, musste ich mir natürlich sofort Deine Konstruktion herunter laden. Ganz herzlichen Dank dafür :thumbsup:
Die Einrichtung macht sich richtig gut bei Deiner "Wedel", Hut ab.

Toll finde ich außerdem, dass ihr (Du, David und andere Interessierte) hier auch eure Recherchen und Updates präsentiert. So macht es Freude, mit zu lesen :)

Viel Spaß weiterhin mit dem Modell!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

27

Samstag, 27. Mai 2017, 14:42

weiter gehts...

Moin alle..

nach dem Hype um meine Brückeneinrichtung geht es nun auch mal bei meiner Wedel ein wenig vorwärts.
Neu sind die Teile 19 (Luk auf dem Arbeitsdeck) und 20 (Lüfterturm hinter Brücke), sowie die Gruppe 21 (Gelenkarm) auf dem Arbeitsdeck.
Alles sehr präzise und passgenau. Der Lüfterturm wird normalerweise verdreifacht. Ich habe den Trum dann nochmal auf solch eine Dreierlage
geklebt, also sechs lagen Karton. Mir war das Teil mit drei Lagen einfach nicht Dick genug.



Das Dach kam auch noch auf die Brücke und der Dachrahmen wurde auch sorgfältig angebracht.
Bei dem Rahmen habe ich die Teile nicht am Stück gelassen. Zuerst habe ich die Seitenteile montiert,
dann das Teil an der Front eingepasst, das war nämlich ein wenig zu lang. Zum Schluß wurde dann
das hintere Teil des Brückendachumlaufs montiert.



Vor der Montage des Daches habe ich noch die verdoppelten Wischerbalken über den Brückenfenster angebracht.
Die Wischer selbst habe ich noch nicht montiert. (Ob ich das mache, weiß ich auch noch gar nicht)
Ebenfalls wurde noch ein Feuerlöschkasten an der Brückenfront montiert.
Die Kanten sind alle mit Albrecht Dürer Stiften eingefärbt.



Zu guter letzt ist dann noch der Treppenabgang an Backbord von der Brücke zum Arbeitsdeck montiert worden.



Das war dann erst mal der neueste Stand meiner Wedel.

Gruß
Chris

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (27.05.2017), Eberhard H. (27.05.2017), Riklef G. (27.05.2017), Heiner (28.05.2017), HolSchu (28.05.2017), Schildimann (29.05.2017)

  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

28

Montag, 5. Juni 2017, 06:18

Kleinzeug und Reling

wiedermal ein kleines Update von meiner Wedel...

Neu hinzugekommen sind: Im Bugbereich die zwei Lüfterpfosten direkt vor der Ankerwinde, die Ankerwinde selbst incl. Ketten,
die Reling sowie die Poller und die kleinen Klüsen. Auf der Backbordseite habe ich bei der Reling leider die Klüse nicht richtig erwischt.
Ein versetzen der Klüse ist jedoch auch nicht möglich, da diese zu fest mit dem Rumpf verklebt ist.



Auf dem Arbeitsdeck ist das Beiboot incl. Ständer neu dazu gekommen. Ebenso der Kran für das Beiboot.
Ein kleiner Schornstein direkt hinter der Brücke auf der Backbordseite. Die Poller und Klüsen auf dem Arbeitsdeck,
sowie die Kettenreling auf beiden Seiten des Arbeitsdecks.



Jetzt geht es langsam an den Endspurt....
viele Teile sind es nicht mehr.

Bis dahin schöne Restpfingsten an alle

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Eberhard H. (05.06.2017), Unterfeuer (05.06.2017), mlsergey (05.06.2017), Rainer A (05.06.2017), HolSchu (05.06.2017), Riklef G. (06.06.2017)

  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 14. Juni 2017, 14:20

Dachgarten

Hallo zusammen,

es geht hier nur langsam voran, daß ist dem Sommer geschuldet.
Es steht der Dachgarten an:

Hier sind die Positionslaternen Bach- und Steuerbord dran. Die habe ich nicht aus dem Bogen gebaut sonder habe sie etwas mehr detailiert.



der Kompass wurde über dem Fahrstand montiert, und ein großer Scheinwerfer mittig im Frontbereich des Dachgartens.
Diesen habe ich farblich etwas angepasst an das Original. (Blaßgelb)



Dann wurde für den Mast die Leiter aus Serafil gefertigt und gelb gepönt.



Es folgte der Mast. Bei dem habe ich die Laternen detailiert. Das Signalhorn und die Antennen sowie die Leinen
fehlen hier noch.



Dann wurde noch das Radar montiert.



Einige wenige Details auf dem Dach fehlt noch.
Insgesamt ist nicht mehr viel zu tun, bis die Wedel ihren Dienst aufnehmen kann.

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (14.06.2017), mlsergey (14.06.2017), HolSchu (14.06.2017), Heiner (14.06.2017)

  • »Kartonchris« ist männlich
  • »Kartonchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 3. April 2006

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 14. Juni 2017, 14:23

derzeitiger Bauzustand

Hier noch ein paar Gesamtansichten vom derzeitigen Bauzustand.







Bis die Tage dann..

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (14.06.2017), HolSchu (14.06.2017), Unterfeuer (14.06.2017), Heiner (14.06.2017), Robson (15.06.2017)