1

Montag, 14. August 2017, 22:29

Nieuport 11 c.1, Bebe, 1:33, Kartonowa Kolekcja,Minibaubericht ( FERTIG)

eigentlich schlummert dieses Kleinod auch schon wieder fast ein Jahr in der Mottenkiste, und so war es Zeit es mal der Fertigstellung zuzuführen.

Der Rumpf war schon lange fertig und so folgten jetzt das Heck mit ein paar Seilzügen (Wonderwire) und die vorderen unteren Flügel sowie die Radaufhängung. Alles sehr gut und passgenau. Beim oberen Flügel hatte ich aber Schwierigkeiten, das ganze gerade auszurichten, anyway, wird schon.

Dummerweise ereilte mich dann heute ein hässliches Missgeschick, Bruch der Schultergelenkspfanne, also erstmal kurze Baupause (grrrrrr)

hier die Bilder



liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (15.08.2017)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. August 2017, 22:47

Mensch Robert,

mach keine Sachen, klingt ja gar nicht gut mit der Schulter.

Die Bebe sieht piekfein aus, hast Du die Rippen der Tragflächen durchgedrückt oder macht das der Druck?

Zaphod

3

Montag, 14. August 2017, 22:51

Moin Zaphod,

macht alles der Druck.ich bin von den Modellen des KK Verlages sehr angetan, auch wenn hier bei der Bebe ein durchgehender Druckfehler bei den silbernen Teilen besteht: es fehlen manchmal die Begrenzungslinien und der Feindruck( irgendwie saufen die zierlichen Details ab), aber es geht.

Tja die Schulter, mal sehen, wird schon.

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. August 2017, 23:30

Tja die Schulter, mal sehen, wird schon.

... mensch - über welches Kabel bist Du denn gestolpert?

mit einem ganz lieben Gruß und laß' Dich pflegen
der Wilfried

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich

Beiträge: 1 640

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. August 2017, 23:54

Hallo Robi

Dann wünsch ich mal gute Besserung! Und dass es so leicht und schnell wieder wird, wie du das darstellst. Ist ja nicht gerade das einfachste Gelenk.

Lieben Gruss
Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. August 2017, 05:09

Beim oberen Flügel hatte ich aber Schwierigkeiten, das ganze gerade auszurichten, anyway, wird schon.

Da kann ich ja mal mit Bildmaterial aushelfen: 8o

Aus meinem natürlich erfolgreich abgeschlossenen und vollständigen Baubericht dieses Modells
(kennt man ja vom mir, immer alles erfolgreich beenden und abschliessen... :whistling: )



Der tollkühne fliegende Indianer, (Nieuport 11.c1 Bébé, 1:25) FERTIG

Zitat

...Bruch der Schultergelenkspfanne,



AUA ;(
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (15. August 2017, 06:14)


7

Dienstag, 15. August 2017, 11:16

Hallo Robi,

zuerst einmal, Gute und schnelle Besserung. Danke für die Erinnerung, das Modell (skaliert auf 1:50) liegt bei mir auch noch halbfertig rum.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

8

Freitag, 25. August 2017, 16:37

Sodele, auch mit kaputtem Flügel kann man basteln, juhu.

Und da ausserdem Urlaub ist, hatte ich endlich die Muse die Bebe fertigzustellen.



Groß was zu erwähnen gibt es nicht, vielleicht schreib ich heute Abend noch ein kleines Fazit und es kommen ein paar mehr Galeriebilder.

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

King Learjet (25.08.2017), Willi H. (25.08.2017), Henryk (26.08.2017), hallifly (27.08.2017), Horst_DH (10.09.2017)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. August 2017, 18:41

Hallo Robi,

Glückwunsch zum roll-out ! Ein schmucker Flieger.

Müsste das MG nicht auf dem Metallbogen liegen? Das war doch so ein Schutz vorm Propeller-Terschießen.

Zaphod

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

10

Freitag, 25. August 2017, 19:09

Müsste das MG nicht auf dem Metallbogen liegen? Das war doch so ein Schutz vorm Propeller-Terschießen.

Auch hier kann ich wieder mit Bildmaterial dienen:



www.kartonbau.de/forum/nieuport-11c-1-ka…hrt/t23505-f75/

Antwort: NÖ, war wohl eher so eine Art Führung für den Ballermann...

ROBI my Dear :thumbsup:

Extremst schick geworden.... 8o
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Zaphod (25.08.2017)

11

Freitag, 25. August 2017, 23:45

Moin Zaphod und Wannimann

vielen lieben Dank für die Glückwünsche, passiert ja nicht eben häufig, das ein Schifflebauer etwas Fliegendes zu Ende bringt.

nun zum Fazit des Bogens:
es war noch einer der früheren Bogen aus dem KK Verlag, und das merkt man schon an einigen Stellen. Besonders hervor zu heben ist da mal die Anleitung, welche gerade bei diesem Bogen wild durcheinander geht. Bei den neueren Modellen dieses Verlages ist das eindeutig besser. Manch Nummern findet man in der Anleitung gar nicht, lässt sich aber mit wenig Gehirnschmalz lösen. Auch der Druck hat da so kleine Mängel, hier ist zu erwähnen, dass die silberne Farbe wohl etwas fett angemischt war, denn so manches kleine feine Detail säuft nachgerade ab ( Mutternköpfe am Spinner z.B.). Auch einige Begrenzungslinien bei den silbernen Teilen fehlen ( ?). Der Druck insgesamt ist aber trotz meiner Unkenrufe als sehr gut zu bezeichnen.
Kommen wir auch zu den positiven Dingen: Zunächst einmal hat man die Möglichkeit eine von drei möglichen Versionen zu bauen. Allesamt farblich sehr schöne Vorbilder, wobei es auch eine ganz rote Version gab( Sentinel de Verdun), die wär mal was. Die Teile sind relativ übersichtlich angeordnet , der Strichcode ist plausibel und sämtliche Hinweise bezüglich Verarbeitung ( Ausschneiden/ Knicken etc) sind gut gemacht.
Der Zusammenbau in Kombination mit dem LC Satz war relativ einfach und auch zeitlich überschaubar, wenn nur meine Faulheit nicht dazwischen gekommen wäre. Zum Verspannen habe ich keinen Faden sondern WonderWire benutzt, klappte recht gut.
Alles in Allem ein empfehlenswertes und farbenfrohes Modell für Freunde der Flieger aus dem Bereich WK 1, viel Spaß für geringes Geld

Liebe Grüße
Robi

P.S. als Pendant werde ich noch irgendwann eine Fokker E.V aus gleichem Hause anfertigen
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Rainer59

Meister

  • »Rainer59« ist männlich

Beiträge: 1 103

Registrierungsdatum: 19. November 2011

Beruf: Maschinist

  • Nachricht senden

12

Freitag, 8. September 2017, 20:33

Hallo Robert

Ist ein tolles Modell geworden

L.G.Rainer :)

13

Samstag, 9. September 2017, 16:51

Danke fürs Lob, Rainer, aber der Bogen ist auch einfach toll zu bauen.
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper