Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kok007

Schüler

  • »kok007« ist männlich
  • »kok007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 19. Mai 2010

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. April 2013, 22:49

[new] German rocket launcher - NEBELWERFER 1:25 Model-KOM

I want show you a new model. autor is Mark Bonek.
Models of German rocked launcher , in 1/25 scale
FOR FIRST CLIENTS -- LIMITED MODEL WITH SPECIAL COVER
WITH YOUR NAME !!!!
Price of this model - 4 euro

(Below the cover picture, which will be printed your name )

covers:
limited




normal








More pictures ---> http://www.konradus.com/forum/read.php?f…&filtr=0&page=1

If you want this special cover , you must make order to thr 18 April
They will be available to the model:
wheels tread
resin missiles
priceS soon
orders or question --> biuro@model-kom.pl www.model-kom.pl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kok007« (5. April 2013, 22:58)


Albrecht Pirling

Fortgeschrittener

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 5. August 2011

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. April 2013, 09:27

Nebelwerfer

Hallo kok007,

ich kann mich noch gut daran erinnern, 1944 in der Wochenschau diesen Nebelwerfer in Aktion gesehen zu haben.

Es muß so eine Art Raketenbatterie gewesen sein. Es hieß damals, dass diese Waffe nach dem Abfeuern schnell woanders hin gebracht werden mußte, weil sie für den russischen Gegener ein leicht auszumachendes Ziel abgab.Auf russischer Seite gab es etwas ähnliches, die sogenannte Stalinorgel, die bei den deutschen Soldaten ziemlich gefürchtet war.

Grüße von Albrecht Pirling

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 035

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. April 2013, 22:44

----heulende Kuh---

Moin zusammen,

was für ein feines Modell, das Weissmodell lässt Gutes ahnen.

Ja, das war ein Raketenwerfer. Der Name "Nebelwerfer" ist übrigens noch ein Tarnname aus Reichswehrzeiten, denn Raketenartillerie war zwar verboten, aber um Rauchschleier zu legen wars erlaubt, so hiessen die Einheiten auch Nebeltruppen.

Das Modell zeigt den 15cm-Werfer, aber es gab auch 28cm und 32cm Raketengeschosse. Allen waren zwei Eigenschaften gemeinsam - sie machten ein stöhnend-heulendes Geräusch wie eine heimwehkranke Kuh, daher "heulende Kuh" genannt, und dazu hinterliessen die Dinger beim Abschuss eine gewaltige Rauchwolke und zogen einen immensen Rauchschweif über den Himmel.

Ein pfiffiger gegnerischer Artillerist hat dann schnell draufgehalten, dazu flog jegliche Tarnung der Werferstellung durch den Abschussdruck fröhlich davon. Dennoch waren die Nebelwerfer-Batterien bei den Truppen vorne sehr gern gesehen, denn mit geringem Aufwand konnte dennoch mächtiges Deckungsfeuer geschossen werden.

Ein etwas freundlicher Name war auch "Stuka zu Fuss", und dieses simple System konnte sogar aus einem Gestell aus Lattenrosten auf Äste gestützt gefeuert werden.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

4

Sonntag, 7. April 2013, 22:49

na und den passenden Schlepper gibt es auch schon, den RSO von ADW Models.

Mein verstorbener Großvater hatte, nach seinen Erzählungen, in solch einer Werfereinheit gedient. Beliebt waren sie aber nicht so, denn wie Hadu schon schrieb: die liessen jede Deckung auffliegen, ausserdem haben sie sich nach Abschuß meistens schnell verlegt.


Gruß
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Social Bookmarks