Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. September 2017, 15:31

Neuheitenankündigung bei Answer

Answer hat mal wieder was für mein Beuteschema angekündigt, nein nicht die HIRYU, doch natürlich auch, aber für meine Fahrzeugsammlung, DEN HEMTT 983 Tractor mit dem Patriot Auflieger.Mit dem absoluten Muss ich unbedingt haben!!!! Faktor.
Ich habe die Abbildung im Facebook entdeckt, habe aber wegen der befürchteten bösen Zeichen auf einen Link verzichtet.
Grüsse Nik
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (08.09.2017)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. September 2017, 18:04

Hallo Niklaus,

bei der Hiryu sind auf Answers Seite immerhin schon Bilder der Detailsätze. Demnach gibt es mit 30 Fliegern wieder eine ordentliche Dotation, irritierend ist aber, dass ein Drittel der Propeller vier Blätter aufweist, m.W. gab es bis zum Untergang der Hiryu keine Trägerflieger mit einem solchen Propeller.

Zaphod

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zaphod« (9. September 2017, 18:20)


3

Samstag, 9. September 2017, 16:50

Auch interessant ist die Schlingmann Feuerwehr, die ist jetzt gedruckt und bei Slawomir auf dem Weg, ebenso der Hilfsflugzeugträger Weser. Reichlich Neuheiten, die aber gerade bei Answer/Angraf sehr unterschiedlich ausfallen können. Ich bin gespannt. Neben dem amerikanischen Werfer ist ja auch noch der Smerch als Langstreckenraketenwerfer angekündigt. Lecker, lecker.
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. September 2017, 12:48

Moin Leute,

bei Slavomir ist das "Löschfahrzeug MAN TGM Schlingmann HLF 20 Varus 4x4" gelistet.
Dazu gibt's auch einen Spantensatz mit vielen Bauteilen.

Wenn der Maßstab nicht in 1:25 wäre ..... ;(
Mal sehen.


Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. September 2017, 15:54

Slawomir hat seit heute die Hiryu und die Weser im Sortiment.

Was die Hiryu angeht:

-Konstrukteur Herr D. Wandtke, dessen Schiffsmodelle der IJN und der USN auf Konradus in den vergangenen Jahren zwischen sehr gut und ziemlich übel bewertet wurden
-11 Flieger dabei, Zero, Val und angeblich Jill - was letztgenannte angeht, hoffe ich auf einen Irrtum (B5 war die Kate und B6 die Jill oder Tenzan bei den Japanern), denn wie die US-Wikipedia festhält: "The B6N Tenzan began reaching front-line units in August 1943 but only in small numbers." - das wäre dann gut ein Jahr nach der Versenkung der Hiryu
-11 Flieger ist ohnehin m.E. immer noch deutlich zu wenig und die angekündigten nachbestellbaren Flieger sind kaum brauchbar, da sie a) keine Vielfalt an Kennungen bieten und b) ift auf einem miesen Laser gedruckt sind, d.h. massive Farbabriebe oder abplatzer z.B. an den Flügelkanten sind vorprogrammiert
.warum der Lasercut zum Modell mit 30 Propellern, davon allerdings 8 vierblätttrigen aufwartet, versteht auch keiner


Zur Weser:

2 Flieger dabei -kein Kommentar

Social Bookmarks