Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gungnir

Schüler

  • »Gungnir« ist männlich
  • »Gungnir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 23. Januar 2012

Beruf: Stiftungsvorstand

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. Januar 2012, 20:44

Neues Projekt - Niederländische Windmühle

Eine Wuinmühle steht schon lange auf meine Liste, aber bis jetzt habe ich immer daran gezweifelt, die verschiedene Formen und Teile wegen. Das lesen von ein schönes Mühlebuch gab mir den letzten Schubs, wen mann es nie versucht wird es sicher nie etwas.

Heute Abend werde ich ein vorsichtigen Anfang machen und eine selektion machen aus meine Bildersammlung.

Es gibt verschiede Arten, aber ich habe den Achtseiter auserwählt, das üblichste Modell hier in den Niederlände.




Warum? Nicht nur weil es das bekannteste Modell ist, auch weil es die Möglichkeit bietet für eine Reihe von Ausweiterungen, wie mit diesen Unterbau:



Viele dieser Unterbauten gibt es noch ohne der längst verschwunde Mühle. auch hier in Veendam zum Beispiel.

Und dann gibt es den mehr Fabriksartiger Version, mit üblicherweise ein Diesel irgendwo in Rreserve falls es mal kein Winf gibt:



Dieses Prachtexemplar steht in Zuidlaren, unweit von hier.

Von alle drei Komponenten gibt es eine Unmenge vor mögliche Varianten, ich werde eine Auswahl machen müssen.

Für den Anfang steht nur die Mühle selbst auf das Programm.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gungnir« (26. Januar 2012, 21:53)


  • »Hans-Joachim Zimmer« ist männlich

Beiträge: 611

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Beruf: Graphic-Designer (Rentner)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Januar 2012, 20:56

Hallo Gert,

wat is dat voor een raar "stoombootje" op de voorgrond van de laatste afbeelding?

vraagt

Hajo
Ein Leben ohne Kartonmodellbau ist möglich, lohnt aber nicht! (Frei nach Loriot)

Gungnir

Schüler

  • »Gungnir« ist männlich
  • »Gungnir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 23. Januar 2012

Beruf: Stiftungsvorstand

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:01

Ha Hajo,

Voor toeristen rondvaarten in het zomerseizoen. Berend Botje, weet je wel?

Gert

Gungnir

Schüler

  • »Gungnir« ist männlich
  • »Gungnir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 23. Januar 2012

Beruf: Stiftungsvorstand

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:52

Erste Skizze.




Die Form stimmt schon, aber ich denke das ich eine höhere uns schlankere Version baue.

Die untere Kurve ist zu abrupt, muss aufgeteilt werden.

Aber der Anfang ist da!

Gungnir

Schüler

  • »Gungnir« ist männlich
  • »Gungnir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 23. Januar 2012

Beruf: Stiftungsvorstand

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. Januar 2012, 21:52

Dieser gefällt mir besser.




Um Nacharbeitten zufor zu sein ist es jetzt auch nach Maßstab 1:87 gezeichnet.

Jetzt muss ich nur noch meine Frau davon überzeugen das ich kein Atomkraftwerk baue...

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. Januar 2012, 23:29

Moin Gert,

Zitat

Jetzt muss ich nur noch meine Frau davon überzeugen das ich kein Atomkraftwerk baue...

einfach ein paar Texturen ausdrucken, passend zur Mühle, und schon sieht es nicht mehr aus wie ein Atomkraftwerk ;)

Ich wünsch Dir viel Spaß beim Konstruieren und bin gespannt auf die nächsten Fotos :thumbsup:

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Ähnliche Themen

Social Bookmarks