Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 655

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Juli 2012, 11:03

Neuer Drucker muss ran...

Hallo zusammen,
mein Canon PIXMA iP 4200 (schon ziemlich alt) macht langsam schlapp – es kommt immer häufiger die Meldung (sinngemäß) „kann nicht gedruckt werden, da Papierausgabefach geschlossen...“, obwohl er natürlich geöffnet ist – wohl eine altersbedingte Kontaktstörung.
Da mir Canon generell gefällt, würde ich den (ähnlichen) Nachfolger auch von diesem Hersteller Kaufen.
Tipps und Erfahrungen dazu?
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

2

Donnerstag, 12. Juli 2012, 12:30

Hallo Henryk!

Ich kann da meinen Canon Pixma ip 4850 empfehlen,gutes Druckbild,angemessener Preis!

Viel Freude beim Neukauf!

Gruß!

Steffen
Alles ist möglich!

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich

Beiträge: 728

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Juli 2012, 13:10

Hallo Henryk,

ich habe hier einen Pixma Pro 9000 und kann diesen Drucker nur empfehlen.
Extrem gute Ausdrucke, Karton bis zu 1mm Stärke und (Nachfüll)Tinte gibt es günstig. :)
Nur Stellplatz brauchst du für diesen A3 Drucker schon...
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (12. Juli 2012, 16:00)


Heiner

Meister

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Juli 2012, 14:06

Muss es Canon sein?

Moin Henrik!



Aus eigener Erfahrung rate ich, auch mal über einen Epson Stylus nachzudenken - der Tinte wegen. Der Wundersaft heisst "DURA Brite" und ist - so wie ich es verstehe - in kleine Wachströpchen eingegossen. Effekt: auch nach über 1 Jahr Nichtbenutzung war der Drucker frisch und betriebsbereit und die Ausdrucke sind extrem widerstandsfähig gegen Verwischen und Feuchtigkeit - bis da etwas verschmiert, möchte man mit dem Papier auch kein Modell mehr bauen. Gerade im Sommer mit schwitzigen Händen beruhigt so etwas ungemein.
Der Saft hat zwar so seinen Preis, aber Volltanken ist bei Druckern ja immer kein schönes Ereignis, und ich hatte mit den Originalpatronen jedenfalls noch nie Probleme. Und die Ausdrucke mit 600 dpi könnte ich nur mit Lupa von professionellen unterscheiden.
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

Sandra Dax

Fortgeschrittener

  • »Sandra Dax« ist weiblich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 30. Januar 2008

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Juli 2012, 08:34

Hallo Henryk,

also ich besitze jetzt ca. ein halbes Jahr den Canon MG 5150 und bin sehr zufrieden damit. Billige Tintenpatronen schluckt er ohne Probleme. Bislang hat er keine Originalpatronen gesehen und er läuft bestens. Auch mit den Ausdrucken bin ich sehr zufrieden und keinerlei Probleme mit dem dickeren Papier 180 g das ich verwende.


Grüße
Sandra
Aktuelle Projekte:
Boxengasse für Carrera, Stephansdom Wien


Fertige Projekte:
Ritter Scale 1/3, Elbsandsteingebirge von Betexa,
Leuchtturm Rügenwalde, Römischer Wachtturm, Steinway Flügel von HMV, Ägyptisches Wohnhaus
Download-Modelle:
Bird Cage - Canary, White Horses, Monkey Drummer, Schornsteinfeger, Elektrische Gitarre, Andy's Room Diorama - Toy Story 3

Unterbrochene Projekte:
Hanseatic von HMV

  • »Adolf Pirling« ist männlich

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Juli 2012, 08:54

Seit ca. drei Jahren arbeitet mein CANON IX 4000 zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Originalpatronen benutze ich schon lange nicht mehr.
Da ich viele meiner Modelle in Vergrößerungen baue, kam ich um einen DIN A 3 Drucker nicht herum.

Gruß

Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich

Beiträge: 1 640

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. Juli 2012, 10:22

Hallo Henryk

Bei mir stehen ein Canon Pixma iP4000, ein Canon iP4300 und ein Canon IX7000. Du siehst, dass auch ich auf Canon schwöre. Auch mein Scaner ist von Canon.

Alle Modelle liefern gute Drucke für Modellbogen. Den IX7000 habe ich mir einerseits wegen der Grösse angeschafft (A3), andererseits beschichtet er Normalpapier mit einer speziellen farblosen Tinte und versiegelt so die Oberfläche, bevor er darauf druckt. Das ergibt sehr schöne und stabile Drucke.

So oder so wünsche ich dir eine glückliche Hand bei der Wahl. Die Auswahl an möglichen Druckern ist ja gewaltig.

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 655

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. Juli 2012, 10:20

Hallo zusammen,
vielen Dank für die rege Beteiligung und die Tipps! Die Entscheidung wird mir schwer fallen, ich werde aber wohl die Canon iP 4850 oder 4950 kaufen. Epson (Tinte!) wäre eine reizvolle Alternative, aber die Tintekosten sind in der Tat enorm. DIN A3 Drucker ist mir zu groß und offen gestanden hätte ich dafür keine Verwendung.
Noch einmal vielen Dank!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

McClane

Fortgeschrittener

  • »McClane« ist männlich

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2008

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 9. März 2014, 16:34

Sorry fürs Kapern dieses Threads aber ich dachte es dient vielleicht auch der Übersicht, wenn ich hier meine Anfrage zum selben Thema poste ;)

Ich habe einen (wie ich finde) sehr guten Farbdrucker aber könnte mir vorstellen, einen Farblaser anzuschaffen. Jetzt frage ich mich aber welcher geeignet wäre und was zu beachten wäre. Kann hier jemand mit Rat und Tat helfen?

Im Voraus vielen Dank! :thumbup:
-----
Kannst'e knicken!

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 655

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 9. März 2014, 18:33

Aus meiner Erfahrung und der (fast) übereinstimmenden Meinung der polnischen Modellbauern; Tintenstrahler sei für den Kartonmodellbau besser geeignet, wegen der Druckqualität (darüber kann man aber auch ruhig streiten – insbesondere in Abhängigkeit vom Preis) und vor allem wegen der Fähigkeit, das Formen des Kartons besser unbeschadet für den Karton (den Druck) zu überstehen, auch der Klebstoff haftet angeblich besser bei Tintenstrahlausdruck.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Martin Hofstetter

Fortgeschrittener

  • »Martin Hofstetter« ist männlich

Beiträge: 223

Registrierungsdatum: 24. April 2008

Beruf: Fahrradhändler

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 9. März 2014, 18:54

Hallo, ich habe mich auch schon intensiv mit diesem Thema beschäftig und auch einen Vergleichsbau gemacht, das Fazit davon war: Der Druck mit dem Laser war feiner und glänzender aber der grosse Nachteil ist das die Farbe an den Kanten leicht aufbricht oder abplatzt obwohl ich den Drucker extra auf eine höhere Einbrenntemperatur eingestellt hatte. Für mich ist es klar Tintenstrahler sind eindeutig besser geeignet. Ich werde mir den Canon Pizma Pro-10 kaufen, der hat die Möglichkeit das Blatt mit klarer Tinte zubeschichten, das soll nachher praktisch wasserfest sein und eine hohe Farbqualität garantieren. Andy hat einen Canon IX- 7000 der kann das auch, gibt's aber nicht mehr.

mit vielen Grüssen, Martin
Fertig :
Supermarine Spitfire / 1:33 / GELI Classic
Diorama mit Bücker 133 Jungmeister (U-63) / 1:33 / Paper-Model
Star Trek Voyager Season 6 Episode 5 "ALICE" / 1:37 / Christine
Schloss Himeji / 1:160 / Schreiber
McDonnell Douglas - Boeing F/A-18 AETE / 1:60 / Stahlhart Papercraft
Arado AR-196 A3 / 1:33 / Modelik // Stardust - Perry Rhodan / M. Sänger - M. Scheloske // Raumfähre Buran mit Energia / 1:96 / L.Cherkashyn

In Arbeit :

MQ-1 Predator UAV / 1:33 / Modelik

Social Bookmarks