Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

161

Samstag, 22. Dezember 2007, 16:27

Und damit wir nicht zur Ruhe kommen: Heute ist die Zero 51 online!

indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

162

Samstag, 22. Dezember 2007, 23:57

RE: Revised Zero 32

Zitat

Original von Don Boose
Trotskiy has changed the markings on the Model 32 Zero fighter currently being offered. It is now in the green camouflage and markings of aircraft Tail Number Ta-i 184 of the Tainan Naval Air Group at Tainan Airfield, Taiwan, in September 1944.

There is an inscription to the rear of the Hinomaru (red disk national insignia) on the port (left) side of the fuselage, just ahead of the identification panel. It reads (roughly): "Battle Record: Participated in air battle on August 31, 1944 [I cannot read the location}. Participated in shooting down one B-24 on September 3."

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle!

Don Boose


Hello Don,
thanks for this great informations =D>

Also to you: ein Fohes Weihnachten und ein gutes 2008

best regards
Edi

Shrike

Fortgeschrittener

  • »Shrike« ist männlich

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 16. November 2006

  • Nachricht senden

163

Montag, 24. Dezember 2007, 12:49

RE: Revised Zero 32

Hallo, Zusammen!

Und aktuell: Die Zero mit Schwimmern (Raiden?!?)

Stephan
Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
Ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul
.
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

07andreas

Schüler

  • »07andreas« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2007

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

164

Dienstag, 25. Dezember 2007, 10:15

Infos

Hallo,
habe mich mal schlau gemacht. Das aktuelle Modell ist die Mitsubishi A6M2-N und war eine Weiterentwicklung der Zero. Wurde als Aufklärer und Jäger eingesetzt.
Schöne Tage noch

MASH

Fortgeschrittener

  • »MASH« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 30. November 2006

  • Nachricht senden

165

Mittwoch, 2. Januar 2008, 13:05

Hallo Interessierte!

Neuer Trotskiy-Download

Gruß HaPe

nora

Fortgeschrittener

  • »nora« ist weiblich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 15. Februar 2005

Beruf: Krankenschwester

  • Nachricht senden

166

Mittwoch, 2. Januar 2008, 16:02

hallo Leute
ist die Version A7M2 reppu_v15.pdf,- also eine Neue zumindest für mich


hat jemand neue Modelle gebaut und möchte die hier einstellen??

mfg
Nora
Nur noch meine Eisenbahn Spur N,-
arbeite ja wieder und habe keine Zeit für mehr

außer,- gelegentlich ein Kartonmodell,- man gönnt sich ja sonst nichts

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

167

Donnerstag, 3. Januar 2008, 11:21

Hallo zusammen! Ich hoffe, Ihr hatte alle einen guten Rutsch und Übergang zum neuen Jahr!
Zum aktuellen Download von Trotskiy wieder die Information von Don:

This is version 15, which is identical to the previously released version 13, as far as I can tell.

The aircraft is the 17-shi (experimental) Carrier Fighter Reppu (A7M2), tail number Ko-A7-3, as it appeared in August 1945 at Misawa Air Base.

Auf gut Denglisch:
Dies ist die Version 15, die soweit identisch sein zu scheint mit der bisherigen Version 13.
Es ist ein Trägerflugzeug 17 experimental mit der Kennung Ko-A7-3. Diese Markierung hatte es im August 1945 auf der Stützpunkt Misawa.

nora

Fortgeschrittener

  • »nora« ist weiblich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 15. Februar 2005

Beruf: Krankenschwester

  • Nachricht senden

168

Donnerstag, 3. Januar 2008, 14:28

können wir dann davon ausgehen es gäbe 15 verschiedene Modelle der A7M2

????????????????????????????????????????????????????????




mfg
Nora
Nur noch meine Eisenbahn Spur N,-
arbeite ja wieder und habe keine Zeit für mehr

außer,- gelegentlich ein Kartonmodell,- man gönnt sich ja sonst nichts

indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

169

Donnerstag, 3. Januar 2008, 15:05

Zitat

Original von nora
können wir dann davon ausgehen es gäbe 15 verschiedene Modelle der A7M2

????????????????????????????????????????????????????????




mfg
Nora


nein Nora, Mr. Trotskiy verbessert seine Konstruktion und gibt ihr dann eine neue Versionsnummer.
Verschiedene Modelle bezeichnet er mit zusätzlichen Buchstaben

z.B.
Zero21_a
Zero21_h

manchmal läßt er bei der Erstversion den Buchstaben auch weg

Gruß
Edi

nora

Fortgeschrittener

  • »nora« ist weiblich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 15. Februar 2005

Beruf: Krankenschwester

  • Nachricht senden

170

Samstag, 5. Januar 2008, 17:18

Hallo Gemeinde

der Unterschied ist,- einmal ist der rumpf oben offen, einmal unten
hab beide ausgedruckt, aber sehe nicht so ohne weiteres wo der Fortschritt zu suchen ist,- erschließt sich wahrscheinlich erst beim bauen
mal ein anderer Anstrich/Version wäre toll



mfg
Nora

das mit der Festplatte ist ja nicht ernst bei gerade mal 1MB
Nur noch meine Eisenbahn Spur N,-
arbeite ja wieder und habe keine Zeit für mehr

außer,- gelegentlich ein Kartonmodell,- man gönnt sich ja sonst nichts

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nora« (5. Januar 2008, 17:20)


  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

171

Samstag, 5. Januar 2008, 20:11

Und wer hat gewonnen? Welche Platte war die schnellste??? :totlach:

indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

172

Samstag, 5. Januar 2008, 20:35

Zitat

Original von nora
Hallo Gemeinde

der Unterschied ist,- einmal ist der rumpf oben offen, einmal unten
hab beide ausgedruckt, aber sehe nicht so ohne weiteres wo der Fortschritt zu suchen ist,- erschließt sich wahrscheinlich erst beim bauen
mal ein anderer Anstrich/Version wäre toll



mfg
Nora



die mit oben offen ist schwierig zu bauen, hab da ein Einlegeteil benutzt, mit unten, pas du probleme

Gruß
Edi

nora

Fortgeschrittener

  • »nora« ist weiblich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 15. Februar 2005

Beruf: Krankenschwester

  • Nachricht senden

173

Donnerstag, 10. Januar 2008, 00:07

Hallo Frends

die hat ne andere Nummer am Höhenleitwerk
ansonsten gleich

mfg
Nora
Nur noch meine Eisenbahn Spur N,-
arbeite ja wieder und habe keine Zeit für mehr

außer,- gelegentlich ein Kartonmodell,- man gönnt sich ja sonst nichts

indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

174

Samstag, 12. Januar 2008, 06:52

ab heute: sidenkai15_v28

indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

175

Sonntag, 13. Januar 2008, 19:04

und ab heute noch eine Version der Shiden Kai:
sidenkai17_v28.

Danke Herr Trotskiy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »indycol« (13. Januar 2008, 19:06)


Shrike

Fortgeschrittener

  • »Shrike« ist männlich

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 16. November 2006

  • Nachricht senden

176

Samstag, 19. Januar 2008, 10:22

...und jetzt die Sinden_v17b...

Stephan
Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
Ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul
.
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Whisky

Schüler

  • »Whisky« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 27. Juni 2006

  • Nachricht senden

177

Mittwoch, 23. Januar 2008, 21:18

Hallo,

und weiter mit Typ 99 11s 02 v16.......



Gruß
Whisky

indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

178

Samstag, 26. Januar 2008, 19:41

Zitat

Original von Whisky
Hallo,

und weiter mit Typ 99 11s 02 v16.......



Gruß
Whisky


und jetzt die weiße Version der Val

Gruß
Edi

Whisky

Schüler

  • »Whisky« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 27. Juni 2006

  • Nachricht senden

179

Mittwoch, 30. Januar 2008, 15:19

...wie die Feuerwehr...

Type 97a v17

Gruß
Whisky

Jagdpanther

Fortgeschrittener

  • »Jagdpanther« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

  • Nachricht senden

180

Mittwoch, 30. Januar 2008, 17:31

Langsam bekommt man echt Probleme dem noch zu folgen. Erst rührt sich wochenlang nix und dann kommen die Neuerungen fast stündlich (kleine Übertreibung). Gut, daß es immer jemanden gibt, der aufpasst, sonst würde mir vermutlich noch viel mehr entgehen.
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

181

Samstag, 2. Februar 2008, 17:41

und schon der nächste: Tenzan_v14

ja Herr Trotskiy scheint Eile zu haben und wir mögen das ja :]

Grüß Euch
Edi

ähhh, da hab ich doch glatt Werner Übersehen....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »indycol« (2. Februar 2008, 17:42)


indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

182

Dienstag, 5. Februar 2008, 18:13

ich hab keine Ahnung was er einnimmt, es beschleunigt ihn aber total;

also neu: Ryusei57_v25 is

Bunter

Schüler

  • »Bunter« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 11. Februar 2007

  • Nachricht senden

183

Donnerstag, 7. Februar 2008, 15:07

Zitat

Original von indycol
ich hab keine Ahnung was er einnimmt, es beschleunigt ihn aber total;

also neu: Ryusei57_v25 is


und schon ist die Ryusei24_v25 da :D

indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

184

Sonntag, 10. Februar 2008, 18:17

Zitat

Original von wecapp
... letztes Jahr hatten wir noch die Informationen von Don Boose und Frank Kelle zu den Trotskiy-Modellen.

Legt der nun so ein Tempo vor, dass man mit den Informationen nicht mehr nachkommt. Ich fand die Informationen von Don/Frank richtig gut.

Geht das mal weiter?


Hallo Werner,

Don`s Infos gibt es nach wie vor bei:

http://www.papermodelers.com/

Grüß Dich

Edi

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

185

Sonntag, 10. Februar 2008, 20:22

Hallo Werner!
Sorry - einmal beruflich bedingt und dann durch - wie einige wissen - meine neue Aufgabe habe ich diesen Threat hier vernachlässigt - Sorry dafür! :(
Die letzte Angabe von Don war zur B7A2 (05.02.08)

Original Don:
The airbase that I tentatively identified as "Koshu" in my posting on the B7A2 Ryusei (Grace) of the 752d Kaigun Kokutai (Naval Air Group) is actually Katori (香 取) Base in Chiba Ken [Prefecture] (千 葉 県).
Katori is located near Yokosuka. The 131st Naval Air Group also flew from there and I have seen illustrations of B7A2 Ryuseis in 131 NAG markings. Toward the end of the war, special attack (suicide) units also flew from Katori.

Auf Deutsch - oder Denglish
Das Flugezug gejört zur 752ten Staffel der Marineflieger mit dem Namen Kaigun Kokutai. Die Staffel ist beheimatet in Katori (Nähe Yokosuka). Die 131ten Marineflieger flogen ebenfalls von hier, diese Staffel hatte ebenfalls B7A2 in Ihren Reihen. Am Ende des Kriges flogen auch Kamikaze-Einheiten von hier.


Wenn ein neuer Flieger (oder die Erklärung zum Flugzeug kommt, werde ich dran denken. Soll ich die "ausgelassenen" Flugezueg ebenfalls noch einmal aufführen?
Frank

Bunter

Schüler

  • »Bunter« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 11. Februar 2007

  • Nachricht senden

186

Montag, 11. Februar 2008, 13:03

eine Saiun121 ist jetzt verfügbar 8)

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

187

Montag, 11. Februar 2008, 17:00

Und die Erklärung zum Flugzeug von Don:
The latest Trotskiy [saiun_v33] is a Nakajima C6N1 [Allied code name "Myrt"], Tail Number 21-101. The statement at the top of the page reads, “Navy Carrier-borne Reconnaissance Aircraft [Kaigun Kanjo Teisatsuki] Saiun [Irridescent Cloud- often translated as "Painted Cloud] Model 11, 121st Naval Air Group [Kaigun Kokutai], May 1944 [Showa Year 19], Te-ni-an [Tinian]” This is an aircraft found by U.S. forces after the capture of Tinian in the Marianas.

Wie immer auf Deutsch/Denglish....
Die neueste Trotskiy ist eine Nahajima C6N1 (Allierter Name "Myrt") mit der Leitwerknummer 21-101. Sie ist eine Trägergebundenes Aufklärungsflugzeug der 121ten Marineluftstaffel auf dem Mai 1944 (Japanisch: Showa Jahr 19). Das Flugzeug wurden von den US-Truppen während der Besetzung von Tninian gefunden.

Jagdpanther

Fortgeschrittener

  • »Jagdpanther« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

  • Nachricht senden

188

Montag, 11. Februar 2008, 17:28

Zitat

Original von Frank Kelle
Soll ich die "ausgelassenen" Flugezueg ebenfalls noch einmal aufführen?

Hallo Frank,
wenn es nicht zu aufwändig für dich ist, ja ;)

Ich habe die Beschreibungen/Übersetzungen meiner Sammlung hinzugefügt. So weiß man wenigstens etwas über das, was man da eigentlich baut. Im Regelfall sind ja gerade die japanischen Flieger doch eher ein Buch mit 7 Siegeln. Nicht jeder Flieger ist eine Zero, der wohl bekannteste Japaner überhaupt.

Gruß Andreas
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

189

Montag, 11. Februar 2008, 18:25

Raiden Ko v43(09.01.)

The "ko" indicates that this is an aircraft of the Yokosuka Naval Arsenal flight testing department.
The aircraft is tail number Ko-J2-34, the "J2" being a short designation of the aircraft type, J2M3: 3d modification of the second naval interceptor type - "J" - designed by Mitsubishi - "M." Also designated "Raiden Type 21."
At the top of the page, the Japanese caption says (roughly): "Interceptor Raiden ["Thunder and Lightning" or "Thunderbolt"] Type 21 (J2M3), Aviation Technical Flight Testing Station, Showa Year 18 [1944], Kanagawa Prefecture, [Tsuihama?] Base."

Denglisch
Das ko in der Bezeichnung gibt an, das es sich um ein Flugzeug der Testabteilung aus dem Yokosuka Marineflugabteilung handelt. Die Fahrwerksnummer lautet Ko-J2-34, wobei J2 eine Kurzbeschrebung des Flugzeugtypes, M für Mitsubishi und 3 die dritte Variante andeutet. Die Maschine soll gem. dem japanischen Text von 1944 stammen (jap. Zeitrechnung Showa 18. Der stützpunkt war Kanagawa.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Kelle« (11. Februar 2008, 18:38)


  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

190

Montag, 11. Februar 2008, 18:37

Shiden-kai v.28 vom 12. Januar
The aircraft is Interceptor [Kyokuchisentoki = literally “local fighter plane”] Shiden [Violet Lightning]-kai [modified] (N1K2-J) aircraft Number 15 of the 301st Fighter Squadron [Sento Hikotai], 343d Naval Air Group [Kaigun Kokutai], based at Matsuyama Air Base in April 1945 (Showa 20). The tail number is A-343-15 and the individual aircraft number “15” is repeated inside the fuselage Hinomaru [red disk sun emblem]. The oblique yellow stripes indicate a squadron commander’s aircraft.

The 343d Air Group was an interesting organization. It was formed by Genda Minoru on December 25, 1944. Genda (who helped plan the Pearl Harbor attack and was instrumental in the establishment of the post-war Japan Air Self Defense Force) hoped to regain control of the air over the Japanese islands by selecting experienced pilots and equipping them with the best naval fighter available.
This particular aircraft is that of the commander of the 301st Fighter Squadron, Commander Kanno Naoshi. He also flew a another Shiden-kai (tail number 343-A15) with a white stripe in the center of the yellow squadron commander’s fuselage stripes and a number of kill markings in white just aft of and below the cockpit on the port side of the fuselage.

Denglish
Das Flugzeug ist ein Nahkampfflugzeug (Interceptor). mit der Umschreibung Shiden (vioketter Blitz) kai (modifiziert) mit der 15 des 301sten Kampfschwadrons der 343ten Marineflieger mit dem Stützpunkt Matsuyama im April 1945 (oder japanisch Showa 20). Das Leitwerk zeigt die Nummer A-343-15. Die Identnummer 15 wird in einem roten Sonnensymbol wiederholt. Die gelben Streifen zeigen an, daß es sich hier um den Staffelführer handelt. Es ist nach Angabe von Don das Flugzeug von Commander Kanno Naoshi, dem auch nich eine andere Shiden-kai gehörte.
Die 343te Staffel wurde von Genda Minoru (der Peralharbour mitplante) am 25.12.1944 aufgestelltund hatte nur ausgesuchte Piloten mit dem besten Material

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

191

Montag, 11. Februar 2008, 18:40

Sidenkai 17 V28 vom 13. Januar

This is another aircraft (No. 17) of Kanno's 301 Fighter Hikotai (squadron), of Genda's 343d Naval Air Group at Matsuyama Air Base in April 1945.

Ein weiteres Flugzeug mit der Nummer 17 aus dem 301ten Kampfschwadron von Gendas 343ten Staffel aus dem April 1945

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

192

Montag, 11. Februar 2008, 18:43

Type 96 Nummer 37 vom 17. Januar

another aircraft (No. 37, Tail Number A-343-37) of the 301st Fighter Squadron, 343d Naval Air Group at Matsuyama Air Base in April 1945.

There are five kill markings. I don't know who the pilot was

Ein weiteres Flugzeug (Nummer 37) aus dem 301sten Schwadron. Das Flugzeug hat 5 Abschußmarkierungen.

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

193

Montag, 11. Februar 2008, 18:47

Kyushu J7W1 Sinden vom 19. Januar

Hier sagt Don leider nur:
The heading on the model only says "Type 18 Interceptor, Shinden (J7W1) June 1945 (Showa Year 20).

Er hatte dieses Flugzeug verpasst. Die Überschrift des Models sagt nur: Typ 18 Interceptor, Shinden J7W1 vom Juni 1945 (Showa 20)

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

194

Montag, 11. Februar 2008, 18:52

Aichi D3A1 Val vom 23. Januar

The heading of Trotskiy’s latest offering (type99_11s_02_v16, Aichi Val Tail number B1-231) reads “Type 99 Carrier-based bomber Model 11 (D3A1), Aircraft Carrier Soryu aircraft, December 8, 1941 (Showa Year 16), Pearl Harbor, 2d Attack Wave, Dive Bomber Unit.” The caption of the bomb reads “Type 99 800-kg armor-piercing bomb.”

The Blue fuselage band and the tail number prefix (BI) identify the aircraft as being from the Soryu air group. The three yellow stripes on the vertical stabilizer and fuselage identify it as that of a group commander.

Wings Palette (http://wp.scn.ru/en/ww2/b/1027/65/4/18) identifies this aircraft as that of “Lt. Cmdr Takashige Egusa and PO Tatsu Ishi. Soryu carrier. 1st Squadron 21st section No.1 aircraft, second wave, Pearl Harbor attack. December 1941.”

Es handelt sich um einen Träger-gestützten Bomber Modell 11 vom Träger Soryu vom 8.Dezember 1941 (Showa16). Es flug in Pearl Harbour in der 2 Angriffswelle als Sturzkampfbomber. Das blaue Band kennzeichnet es als Maschine der Soryu Luftgruppe. Die drei gelben Streifen geben an, das es die Maschine vom Staffelführer ist. Es handelt sich hierbei um Lt.Cmdr. Takashige Egusa mit Copilot Tastu Ishi

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

195

Montag, 11. Februar 2008, 18:55

Weisse VAL vom 26. Januar
This is an aircraft from the Akagi air group. Like the last one, it is depicted as of December 8, 1941 (Japan time) during the Pearl Harbor attack.

Dies ist ein Flugzeug aus der Akagi-Gruppe, wie das letzte auch. Es stammt aus dem achten Dezember 1941 während des Angriffs auf Pearl Harbour

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

196

Montag, 11. Februar 2008, 18:59

D4Y2-S vom 27. Januar
The heading of Suisei_v29 reads, “Navy Bomber Suisei [Comet] Model 12-Bo [5th version of model 12] (D4Y2-S), 302d Naval Air Group, 3d Squadron, June 1945 [Showa 20], Atsugi Base.”
The aircraft is tail number Yo-D 228 [the “yo” katakana character is the backwards E].
The D4Y2-S was the night fighter version that mounted a 20mm cannon firing obliquely upward from the rear cockpit, although the model does not show the cannon or the aperture where it would protrude from the cockpit.

Ein Marinebomber Model 12Bo (5. version des Model 12) der 302ten Marineflieger, 3. Schwadron im Juni 1945 auf dem Stützpunkt Atsugi. Die Leitwerknummer ist Yo-D 228. Die D4Y2 war ein Nachtjäger mit 20mm Geschütz, daß aus dem hinteren Cockpit schießt. Dieses Geschütz wird nicht nachgebildet.

Jagdpanther

Fortgeschrittener

  • »Jagdpanther« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

  • Nachricht senden

197

Montag, 11. Februar 2008, 19:00

WOW - Super Service!

Dank dir Frank! :super:
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

198

Montag, 11. Februar 2008, 19:02

Kate vom 30. Januar
A new Trotskiy is up, “type97a_v.17,” a Nakajima Type 99, Model 3 (B5N2) torpedo bomber, Allied codename “Kate.” It is an aircraft of the Akagi Naval Air group, tail number AI-301, piloted by Commander Fuchida Mitsuo, commander of the 1st wave during the Pearl Harbor attack.

Das Model der B5N2 (Allierten Name Kate) ist ein Flugzeug der Akagi Marineflieger. Die Leitwerknummer ist AI301, die Maschine wurde von Commander Fuchida Mitsuo geflogen. Dieser war der Kommandant der 1 Angriffswelle auf Pearl Habour

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

199

Montag, 11. Februar 2008, 19:06

Tenzan V14 2. Februar
This aircraft is a Nakajima B6N2. The heading reads “Carrier-borne attack aircraft Tenzan [Heavenly Mountain] Model 12, 131st Naval Air Group [Kaigun Kokutai], 254th [Hikotai], 1945 [Showa Year 20], Mainland [Hondo].

Es handelt sich um eine Nakajima B6N2. Ein Trägergebundener Angriffsjäger Mit der Bezeichnung Tenzan (=schwerer Berg) aus der 131st Marine Staffel des 254 Geschwaders von 1945 (Showa20) aus Hondo

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

200

Montag, 11. Februar 2008, 19:10

B7A2 vom 05. Februar
"Navy Shipboard Attacker, Ryusei [Meteor or Shooting Star] (B7A2), 752d Naval Air Group, April 1945 [Showa Year 20], Chiba Prefecture, Koshu Base."

The main base of the 752d Kokutai in 1945 was Kisarazu, also in Chiba Prefecture. I presume that the "Koshu" Base was a sub-field of Kisarazu, but I haven't heard of it before.

NACHTRAG
The airbase that I tentatively identified as "Koshu" in my posting on the B7A2 Ryusei (Grace) of the 752d Kaigun Kokutai (Naval Air Group) is actually Katori (香 取) Base in Chiba Ken [Prefecture] (千 葉 県).
Katori is located near Yokosuka. The 131st Naval Air Group also flew from there and I have seen illustrations of B7A2 Ryuseis in 131 NAG markings. Toward the end of the war, special attack (suicide) units also flew from Katori.

Marine Angriffsjäger Ryusei (=Meteor) der 752ten Staffel vom April 1945 (Showa 20) vom Stützpunkt Koshu auf Chiba. auf Katori in der Nähe von Yokosuka. Die 131te Staffel flug ebenfalls von hier.

Ich habe es mir hier einfach gemacht, die deutsche Zusammenfassung ist die endgültige Beschreibung, Don hatte sich aufgrund der Schriftzeichen zuerst vertan.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Kelle« (11. Februar 2008, 19:14)


Social Bookmarks