Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. September 2011, 09:21

Neubaufahrzeug VI; GPM Nr. 311

Hallo Kartonverbieger,

mein Besuch der Ausstellung in Mainz blieb nicht ohne Folgen, wie ich es im Vorfeld schon befürchtet hatte. Die Präsenz von GPM riss ein großes Loch in die Brieftasche. Das Ergebnis dieses "Beutezuges" möchte ich gerne nun einmal vorstellen. Hier also die Vorstellung des ersten Baubogens.

Neubaufahrzeug VI

Interessanterweise kann man sich über das Vorbild eine sehr ausführliche Geschichte bei "Wikipedia" zu Gemüte führen. Bis zum Erscheinen dieses Bogens wusste ich noch nicht einmal, dass es diese Fahrzeuge gegeben hat. Da sieht man es mal wieder, Kartonmodellbau erweitert deutlich den Wissenshorizont!

http://de.wikipedia.org/wiki/Neubaufahrzeug

Die folgenden Bilder geben auszugsweise Teile des Bogens wieder:
»Axel Huppers« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0016.JPG
  • PICT0017.JPG
  • PICT0018.JPG
  • PICT0015.JPG
  • PICT0008.JPG
  • PICT0010.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Axel Huppers« (20. September 2011, 09:50)


  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. September 2011, 09:26

Die Qualität macht auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck, der Druck ist sauber, Farbschwankungen sind keine zu erkennen. Auf eine Inneneinrichtung wurde bei diesem Modell verzichtet. Den Modellbauer erwarten 17 Bogen zu verarbeitendes Material, teilweise auf Karton, teilweise auf Papier gedruckt. Wie fast schon selbstverständlich gibt es auch dazugehörige Lasercutsätze. Derer werden abgestimmt zu dem Modell zwei angeboten, einmal für die Ketten, einmal für die zahlreichen Spanten und Verstärkungen.

Fazit: Eine sehr interessante Bereicherung meiner Sammlung!
»Axel Huppers« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0009.JPG
  • PICT0011.JPG
  • PICT0013.JPG
  • PICT0014.JPG
  • PICT0019.JPG
  • PICT0020.JPG
  • PICT0012.JPG

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. September 2011, 09:50

Noch ein kleiner Nachtrag: Über die historischen Fakten müsste man wohl noch einmal nachforschen. Im Modellbaubogen ist die Bewaffnung im Turm mit einer 7,5 m Kanone, koaxial eine 3,7 cm Kanone angegeben. Dann würde es sich eigentlich um ein "Neubaufahrzeug V" handeln, gemäß dem Beitrag von "Wikipedia".

Vielleicht kann jemand zur Klärung dieser Frage beitragen?

Axel

Social Bookmarks