Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 695

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Februar 2017, 10:27

Neptunia Card Fleet Nr. 7; Americans Somers class destroyer “USS Somers” DD-381; 1:200

Auf KONRADUS gefunden. Der Verlag „Neptunia“ war mir bis jetzt nicht bekannt. Er wurde 2011 gegründet mit dem Ziel, (zitiert aus der Seite des Verlags) „hochwertige Kartonmodellbausätze, Bücher, die Herstellung von Multimedia-Schiffsmodell-Kits und anderen Zubehör für Schiffsmodellhersteller zu veröffentlichen“. Im Dezember 2012 hat man begonnen, das „Card Fleet“ - Magazin, das den Kartenmodellherstellern gewidmet ist, zu veröffentlichen. In dieser Zeitschrift wird geplant, Oberflächen-Kriegsschiffe Kartenmodelle im Maßstab 1:200 und U-Boote im Maßstab 1:100 und ggf. einige kleinere Schiffe im Maßstab 1:50 zu veröffentlichen.

Insgesamt besteht das Heft aus 48 Seiten (eher 50, wenn man es zusammenzählt – die 2 A3 Bögen sind aber als Beilage beigefügt); 16 DIN A4 Bögen mit Farbdruck, 4 dünnen Bögen in Offsetdruck, 2 DIN A3 Bögen mit Plänen, 28 Seiten der Bauanleitung und Montagezeichnungen (insgesamt 96 schwarz/weiß Zeichnungen). Dazu wird es noch 4 Kits geben mit Kanonenläufen und Sirene auf dem Schornstein, 2 Bögen Ätzteile, einen Mast und LC-Spantensatz.
Das Modell wurde z.B. hier (nach oben scrollen) präsentiert.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Henryk« (26. Februar 2017, 10:35)


Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 978

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Februar 2017, 10:40

Hallo Henryk,


auf dieses Modell war ich auch schon aufmerksam geworden, die Bilder auf Konradus machen einen sehr guten Eindruck. Die Somers wird im Bogen in ihrer ursprünglichen Konfiguration dargestellt, mit 8 12,7cm Geschutzen und 12 Torpedos war sie ausgesprochen stark bewaffnet.

Du schreibst "16 DIN-4 Bögen mit Farbdruck, 4 dünne Bögen im Offsetdruck", sind die 16 Bögen also Laser oder Tintenstrahl?

Slawomir hat die Somers übrigens schon im Sortiment.

Zaphod

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 695

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Februar 2017, 10:45

Du schreibst "16 DIN-4 Bögen mit Farbdruck, 4 dünne Bögen im Offsetdruck", sind die 16 Bögen also Laser oder Tintenstrahl?

Das ist wörtlich übersetzt – mehr schreiben sie dazu nicht.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Zaphod (26.02.2017)

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 695

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. Februar 2017, 17:50

PS.
Ich habe nachgefragt; Druck wird "traditionell" sein - also wohl Offsetdruck? Davon habe ich eine eher geringe Ahnung...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 978

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Februar 2017, 18:49

Hallo Henryk,

nochmals ganz herzlichen Dank für Deine Mühe !!

Zaphod

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 978

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Dezember 2017, 01:10

Zu Weihnachten habe ich mir die USS Somers unter den Baum gelegt.

Obwohl Henryk hier schon auf die Vorstellung des Bogens auf Konradus verwiesen hat, möchte ich doch noch auf einige Aspekte hinweisen.

Eines vorausgeschickt: Der Bogen ist ein absolutes Teilemonster, ich habe 4350 gezählt, dazu kommen noch über 200 verschiede nach Schablonen zu fertigende Teile, die die Teilzahl ohne Weiteres auf 5000 bringen könnten.
Der Druck ist 100% sauber, die Anleitung angemessen (auf die dunkle Abschattierung kann ich verzichten)

Zunächst einige Ausschnitte aus der Bauanleitung:

Bild 1: Nur ein Lüfter - 13 Teile
Bild 2: Das Torpedozielgerät - eine wenige mm große Teilgruppe
Bild 3: Die Ladekanone
Bild 4: Eine Motorwinde
Bilder 5 und 6: Das Vierlings-MG, eine Seite Bauanleitung, ca. 100 Teile
Bild 7: Selbst etwas scheinbar Triviales wie die Anker wird in etlichen Teilen mehr geboten, als oft üblich, um eine möglichst originalgetreue Reproduktion zu ermöglichen
Bilder 8 und 9: Der Mast (zum Glück nur einer), wofür die Abkürzung "OL" steht, hat sich mir noch nicht erschlossen
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • USS Somers Vorstellung (05).jpg
  • USS Somers Vorstellung (06).jpg
  • USS Somers Vorstellung (07).jpg
  • USS Somers Vorstellung (08).jpg
  • USS Somers Vorstellung (12).jpg
  • USS Somers Vorstellung (13).jpg
  • USS Somers Vorstellung (14).jpg
  • USS Somers Vorstellung (15).jpg
  • USS Somers Vorstellung (17).jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 978

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Dezember 2017, 01:17

Bild 1: Auch kleinste Details wurden beachtet - ein Gestell für Fässer
Bilder 2-5: Die Hauptgeschütze, mit je ca. 70 Teilen (ohne Schablonen) eher zurückhaltend für das Modell, wie Bild 5 zeigt, kann man die Gestelle für die Sonnensegel montieren
Bilder 6-8: Die Torpedowerfer, hier sind es ca. 140 Teile pro Werfer, Schablonen nicht eingerechnet
BIld 9: Selbst ein Lukendeckel wird so detailliert, dass er dem Original sehr nahekommt
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • USS Somers Vorstellung (18).jpg
  • USS Somers Vorstellung (20).jpg
  • USS Somers Vorstellung (21).jpg
  • USS Somers Vorstellung (22).jpg
  • USS Somers Vorstellung (32).jpg
  • USS Somers Vorstellung (45).jpg
  • USS Somers Vorstellung (46).jpg
  • USS Somers Vorstellung (47).jpg
  • USS Somers Vorstellung (48).jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 978

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Dezember 2017, 01:26

Bilder 1-2: Aufbauten - die einzelnen Vorreiber bei den Schotten sind in Papier wiedergegeben
Bild 3: Die Wasserbombenablaufvorrichtung
Bild 4: Ein Bootskran, da dürfte kaum eine Öse fehlen
Bild 5: Guter Service der Anleitung
Bild 6: Eine Seite Schablonen
Bild 7: reicht hier nicht
Bild 8: Schabonen für die Drähte der Bootslager
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • USS Somers Vorstellung (49).jpg
  • USS Somers Vorstellung (50).jpg
  • USS Somers Vorstellung (54).jpg
  • USS Somers Vorstellung (56).jpg
  • USS Somers Vorstellung (57).jpg
  • USS Somers Vorstellung (58).jpg
  • USS Somers Vorstellung (42).jpg
  • USS Somers Vorstellung (43).jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 978

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Dezember 2017, 01:35

Einige Bilder von Teilen:

Bild 1: ein Torpedowerfer - hier liegt der einzige Fehler, der mir auffiel: Es sind nur 8 Torpedos beigegeben, d.h. ein Werfer hat keine abbekommen
Bild 2: verglichen mit den kleinen Teilen hier ist ein Stecknadelkopf groß
Bild 3: Man sieht die 8 Stifte der Vorreiber
Bild 4: Wie gut sich das auf Wasserlinie umkonstruieren lassen würde, ist eine Frage
Bild 5: Anker
Bild 6: Wahrscheinlich ein Entfernungsmesser
Bild 7: Winziger Marker und klarer Hinweis, was er anzeigt, das nenne ich einen prima Service des Konstrukteurs, Herrn Wasylewicz.
Bild 8: Die Vierlings-MGs
Bild 9: bringen viele kleine Kästchen mit sich
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • USS Somers Vorstellung (23).jpg
  • USS Somers Vorstellung (24).jpg
  • USS Somers Vorstellung (28).jpg
  • USS Somers Vorstellung (29).jpg
  • USS Somers Vorstellung (31).jpg
  • USS Somers Vorstellung (35).jpg
  • USS Somers Vorstellung (39).jpg
  • USS Somers Vorstellung (40).jpg
  • USS Somers Vorstellung (41).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zaphod« (26. Dezember 2017, 01:46)


Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 978

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. Dezember 2017, 01:38

Also für meine Begriffe ein sehr beeindruckender Bogen, dessen Anschaffung alleine schon zum drin schmökern lohnend ist und der mit 16 EUR preislich m.E. sehr moderat ausfällt.

Die letzten beiden Bilder zeigen die kommenden Projekte des Verlags - ein leichter Kreuzer in derartiger Detaillierung? Das wird spannend. Die Tatra hätte ich gerne in 1/250 und Wasserlinie.

Auf der Homepage wird außerdem die HMAS Perth angekündigt, vom Typ her ähnlich wie die Syndey, von der Oriol ein (durchschnittlich detailliertes) Modell herausgebracht hat.
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • USS Somers Vorstellung (61).jpg
  • USS Somers Vorstellung (62).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Zaphod« (26. Dezember 2017, 11:02)


Social Bookmarks