Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Loenf

Fortgeschrittener

  • »Loenf« ist männlich
  • »Loenf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 12. Juni 2007

Beruf: Würdenträger der Einfachheit

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Januar 2009, 16:54

Ncc 1701-e

Nach der Voyager habe ich nun mein zweites Star Trek Modell beendet:
Die Enterprise E, kann man übrigens hier runterladen:

Zosho's "Novice Cardmodel Designer"

Leider gibt es keine detailierte Bauanleitung und so musste ich mich an die Bilder fertiger Modelle halten, wie zum Beispiel die aus dem Bericht von D-WAHLE:

http://kartonbau.de/wbb2/thread.php?threadid=15943&hilightuser=161

Durch das Verbauen von vielen Spanten aus Karton ist dieses Modell mein bissher schwerstes
(Aber nur vom Gewicht! :0) )

Gruß Loenf
»Loenf« hat folgende Bilder angehängt:
  • ent0.jpg
  • ent1.jpg
  • ent2.jpg
  • ent5.jpg
  • ent4.jpg
  • ent3.jpg
"We are the Borg. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."

  • »Volkmar Adler« ist männlich

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 30. April 2004

Beruf: Konstrukteur/Maschinenbau

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Januar 2009, 17:36

tolles Model,
habe die Serie mit meiner Frau zusammen immer gesehen.

Klasse gebaut und fotografiert.

Grüße

Volkmar
U.S.S. Ticonderoga
Shipyard HMS Alert 1:72

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. Januar 2009, 18:08

Hallo Loenf!

=D> =D> =D>
sehr gut geworden! Ich kann selbst nicht verstehen, daß sich viele so schwer tun mit diesem Modell! Da DU aber nun auch keinen detailierten Baubericht gemacht hast, gibs natürlich wieder keine Anleitung wie man das Schiff bauen soll! (da hilft auch der Baubericht von WLOCK nicht viel :rolleyes: )

Zitat

Durch das Verbauen von vielen Spanten aus Karton ist dieses Modell mein bissher schwerstes

:D da mein Modell etwas größer als das Original ist und somit auch schwerer, kannst du dir ja vorstellen, wie die dünnen "Ärmchen" von meinem Standdisplay in die Knie gezwungen werden! Ich denke mal, das ich da noch was ändern muß!

und nun was aus dem anderen Forum:

Zitat

This is the second Star Trek Model I build, and I think its not the last one....

I hope so :D

@Adler
Die ENT-E ist aber (meines Wissens nach) nie in einer der Seirien zu sehen gewesen!!!

Gruß
Marko
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Rawen

Schüler

  • »Rawen« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 31. Januar 2009

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. März 2009, 20:58

This is one of the most wonderfull model of Trek ship. I must build it too

  • »Carsten.l@freenet.de« ist männlich

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 5. Mai 2009

Beruf: Schüler Klasse 11

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Mai 2009, 13:25

Hi Schönes Modell.
Sehr schöne Fotos echt genial !
Modelle im Bau:
*Star Trek TOS Tricorder

Gerade Fertig:
* Star Trek TNG/DS9/VOY Hand Phaser Typ2

Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Mai 2009, 21:14

RE: Ncc 1701-e

Schönes Modell!
Zur Information, falls es nicht schon alle wissen: auf den Fotos der "Sovereign Class Ver. 2" steht auf der Hülle NCC-75709. Auf dem Bogen ist die Bezeichnung allerdings immer noch NCC-1701 E.
C.
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

schnipzl0r

Schüler

  • »schnipzl0r« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. Mai 2009, 21:22

Mein erster Post hier. Also erstmal hallo an alle (die das hier lesen ;) )
Ich hab vor kurzem angefangen mit dem Papiermodellbau und bin setdem ganz versessen danach. Vor allem Star Trek Schiffe haben es mir angetan. Ich habe das gleiche Modell auch gebaut. War mein erstes Star Trek Schiff. Dementsprechend unsauber siehts auch aus. Vor allem der Rand der Untertassensektion. Ich hätte doch lieber eine dicke Pappe als Grundplatte nehmen sollen.

Mein Drucker hat die Farben leider nicht so schön kräftig wieder gegeben. Weder bei diesem noch bei meinem Akira-Modell. Hast du da einen speziellen Trick? Besonderes Papier? Das glänzt so schön. Sieht fast aus, als ob du mit irgend was drüber lackiert hättest. Ich hatte mal überlegt, ob ich meine Modelle mit Klarlack übersprühen soll. Bin aber bisher noch nicht dazu gekommen, welchen zu kaufen. Hat da jemand Erfahrung mit?

Loenf

Fortgeschrittener

  • »Loenf« ist männlich
  • »Loenf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 12. Juni 2007

Beruf: Würdenträger der Einfachheit

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Mai 2009, 20:05

Zitat

Original von schnipzl0r
...
Mein Drucker hat die Farben leider nicht so schön kräftig wieder gegeben. Weder bei diesem noch bei meinem Akira-Modell. Hast du da einen speziellen Trick? Besonderes Papier? Das glänzt so schön. Sieht fast aus, als ob du mit irgend was drüber lackiert hättest. Ich hatte mal überlegt, ob ich meine Modelle mit Klarlack übersprühen soll. Bin aber bisher noch nicht dazu gekommen, welchen zu kaufen. Hat da jemand Erfahrung mit?


Moin,
ich benutze für meine Modelle 200g/m² Papier wenn ich ganz feine Teile habe, benutze ich auch schon mal 160g/m². Der "Glanz" kommt daher, das ich die Bögen auf einen Laserdrucker Ausdrucke.
Ich habe auch schon mal davon gehört, das Modelle mit Klarlack versiegelt werden, was auch zu einem UV-Schutz gegen Ausbleichen der Farben führt. Gibt hier im Forum auch schon einen Thread:


http://www.kartonbau.de/wbb2/thread.php?…ght=klarlack+uv

Gruß Loenf
"We are the Borg. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."

Social Bookmarks