Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich
  • »Peter P.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Januar 2010, 00:11

"NAUTILUS" 20000 Meilen unter dem Meer; scratchbau

Und wieder hat mich der Virus gepackt....
Ich fand den Walt Disney Film seit meiner Jugend faszinierend, insbesondere das geniale U-Boot; die Nautilus.
Vor 3 Jahren stieß ich in den Untiefen des Internets auf ein Forum welches sich speziell mit diesem Film und dem drumherum beschäftigte.
Überflüssig zu erwähnen, daß sich dort genausoviel "verrückte" tummeln wie hier....obwohl verrückt eigentlich falsch ist...besessen wäre das bessere Wort dafür. Ich bin wiegesagt seit 3 Jahren in diesem Forum Mitglied und habe dadurch Zugang zu Originalplänen, Entwürfen und Skizzen bekommen die man nicht einfach so im Web fand und das hat mich dem Projekt immer näher gebracht: Ich will auch so ein Boot!
Mittlerweile haben sich 8Gb Referenzmaterial angesammelt, und die Zeit war reif zu beginnen....
Die Nautilus wird gesamt 1,2 Meter lang, und das Spantengerüst besteht aus Hartschaumplatten.
Alleine das Spantenschneiden hat schon 5 Stunden gedauert...
Die Beplankung besteht aus Finnpappe welche noch gespachtelt und geschliffen wird,der Rest aus Bristolkarton.

Vielleicht noch zum Boot im Allgemeinen:
Designt wurde das ganze von Harper Goff einem genialen Kopf, der bei dem Modell nichts dem Zufall überließ.Alles musste eine Funktion haben,und wenn es echt gewesen wäre dann hätte es auch funktioniert. Bestes Beispiel ist der 2 Grad nach oben geschwungene Rumpf. Er dachte wenn die Ruder ausfallen,müsste das Boot wieder durch den nach oben gerichteten Schwung die Wasseroberfläche erreichen können; Im Film nicht wirklich sichtbar, aber am "Hero" Modell (das original Filmmodell) sehrwohl.
Aber genug gequatscht, hier die ersten Bilder:
»Peter P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter P.« (27. Januar 2010, 00:14)


Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich
  • »Peter P.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Januar 2010, 00:12

Weiter gehts:
»Peter P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich
  • »Peter P.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Januar 2010, 00:12

.
»Peter P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 14.jpg
  • 15.jpg


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter P.« (27. Januar 2010, 00:13)


Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Januar 2010, 00:19

Servas Peter,

Sunst geht´s da guat????

Liebe Grüße, Herbert

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Januar 2010, 00:35

Schaut jetzt schon saugeil aus! Und das dann noch in der Größe! 8o

Was wäre das denn rein theoretisch für ein ungefährer Maßstab, wie lange wäre diese Filmnautilus denn gewesen? So groß wie ein U-Boot aus dem 2. Weltkrieg? Wahrscheinlich aber doch größer, denn Nemo hatte ja richtig geräumige Zimmer da drin...

Ach ja, nimmst das Ding mal mit zu einem Balkantreffen? :D Da muß dann Herbert einen Extratisch für das Schiff reservieren - und mit dem Motorrad kommst dann aber auch (da würd ich jetzt schon die Schlagzeile in der Zeitung sehen - "Massenkarambolagen quer durch Wien, Motorradfahrer mit Schiff versetzt Autofahrer in Staunen und verursacht Gaffercrashs").

Na, vielleicht komm ich Dich einfach wieder mal besuchen ;)

Liebe Grüße,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich
  • »Peter P.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Januar 2010, 00:53

Freut mich daß sie euch gefällt, Burschen!

Das Original wäre so um die 50-60 Meter lang gewesen.
Die Filmnautilus war ein bissl was über 3 Meter lang.
Das was man im Film ober Wasser sah war ja kein komplettes Boot,sondern nur das Deck; und das noch etwas verkleinert.
Maßstab weiss ich keinen ich hab die Pläne im Photoshop einfach auf 1.2 Meter länge gebracht... ;)
Mitnehmen werd ich sie sicher, aber erst wenn ich ein bissl weiter bin,denn im moment fehlts noch hinten und vorne...aber es wird!

Und Herbert: mir gehts SUPER! :D


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter P.« (27. Januar 2010, 00:55)


  • »Michael Mash« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2009

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. Januar 2010, 15:51

Hallo Peter,
Dieses ist ein wundervolles Projekt. Der Film ist einer meiner Lieblinge, und ich habe das Buch gelesen. Ihre Arbeit schaut hervorragend.
Dank für Gebäude Nautilus.
Mike

phyllit

Fortgeschrittener

  • »phyllit« ist männlich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 30. August 2008

Beruf: 3D Visualisierungen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. Januar 2010, 16:15

endlich sieht mal man was von dem teil! schaut ja ganz gewaltig aus, bin auch schon aufs modell in natura gespannt!

lg, martin

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. Januar 2010, 16:28

Hallo Peter!

Auch mich hatte damals der Film fasziniert. Habe die Nautilus in Originalgröße im Euro-Disneyland bei Paris gesehen. Einfach super. Wünsche Dir ein gutes gelingen.

Gruß,
Otto.
ottok

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Januar 2010, 17:34

Hartschaumplatten....

Moin Peter,


...gross. Einfach gross. :D

Erzähl mal was zu den Hartschaumplatten...Baumarkt?
Grafikerbedarf???

Wie kleben, schneiden und so?

Danke

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich
  • »Peter P.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Januar 2010, 17:56

Moin Hadu!
Kleiner wäre sinnlos wegen der Nieten....Davon sinds ein paar tausend am fertigen Modell ,und wenn die dann kleiner als einen Millimeter sind wollt ich mir das nicht antun.
Zum Hartschaum: 4mm, Polystyrol, und eine 2 x 1 Meter Platte kostet um die 20 Euro, Ich hab einen Kunstoffgrosshandel in der Nähe der hat einfach alles und ist sehr günstig weil er selber erzeugt.Müsste auch im Architektur oder Grafikerbedarf zu bekommen sein.Das sind aber keine Kompositplatten, sondern in einer Form gemachte.Das hat den Vorteil dass oben und unten eine perfekt glatte Fläche ist,und der Schaum (extrem feinporig) fix mit Ober und Unterseite verbunden ist (weils ja nur ein Teil ist und nicht aus Platten und Schaum zusammengeklebt.
Klebebar ist das ganze mit Methylenchlorid (ist in den plasteklebern drinnen aber in Verbindung mit diesen zu teuer) das kauf ich mir so in 1/8 Liter,kostet 3 Euro und reicht für die Ewigkeit.
Einfach Polystyrolteile zusammenhalten,mit einem Pinsel das Methylenchlorid auf die Naht streichen,nach 2 Sekunden fest und verschweißt!Grossflächig gehts auch mit Superkleber,hält bombenfest.
Die Spanten hab ich mit Superkleber geklebt,da bewegt sich nix mehr...
Zum schneiden: einfach mit dem Cuttermesser anritzen und dann einfach brechen.Bricht exakt 90 Grad und die Bruchkante ist perfekt glatt.
Die Spanten hab ich aber mit einer Proxxon Tischkreissäge geschnitten,das geht noch schneller.
noch Fragen? ;)


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Peter P.« (27. Januar 2010, 18:02)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Januar 2010, 22:34

Infos....

Moin Peter,

ja priiieema, danke.

Gruss
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich
  • »Peter P.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. Januar 2010, 23:44

Gerne geschehen, falls noch jemand Fragen haben sollte nur zu, ich helfe gerne!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. Februar 2010, 14:53

Halo Peter!

Was macht die Nautilus?

Guß,
Otto.
ottok

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich
  • »Peter P.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. Februar 2010, 15:30

Danke der Nachfrage!
Aber da ich mindestens 2 Jahre bis zur Fertigstellung geplant habe, gehts leider nicht so schnell.....
Aber weiter gehts auf alle Fälle!
Ich muss noch die Pläne etwas umzeichnen und adaptieren, gut Ding will Weile haben! ;)


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

  • »Michael Mash« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2009

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 23. Februar 2010, 16:28

Hallo Peter,
Vielen Dank für die Informationen.
Ich warte auf mehr Bilder!
Grüße,
Mike

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich
  • »Peter P.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

17

Montag, 22. November 2010, 11:15

Nun hab ich endlich etwas Zeit gefunden um weiterzumachen, denn irgendwann soll mein Baby ja fertig werden!
Das erste Foto zeigt das Deck (auch noch lange nicht fertig...)
Im zweiten sehen wir das "Wheelhouse" (Steuerhaus) aufs Deck gestellt
Dann eine Gesamtansicht; es fehlen aber noch jede Menge Aufbauten, die seitlichen, vorderen und unteren Steuerflächen usw...
der Schwanz ist nur provisorisch montiert damit man sich zumindest etwas vorstellen kann...
Und im letzten Bild der Rumpf gespachtelt.
Ich habe wiegesagt den Rumpf mit Finnpappe beplankt, dann das ganze mit verdünntem farblosem Acryllack eingelassen.Nach einigen Stunden war der Körper hart wie Stein...danach etwas gespachtelt und
grundiert, damit man die ganzen Fehlerchen auch sieht und nachspachteln kann.
Momentan bin ich bei einer totalen Länge von 120cm.... :]
Soweit der status quo.
»Peter P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 17.jpg
  • 16.jpg
  • 18.jpg
  • 19.jpg


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter P.« (22. November 2010, 11:16)


  • »jürgen waldmann« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2010

Beruf: dipl.ing.

  • Nachricht senden

18

Freitag, 6. Mai 2011, 16:34

nautilus

Hallo Modellbauer ,
anbei unter

http://modellbau.se-ts.de

auch die Nautilus aus Messing , die wie alle Metallschiffe von mir
nach einem Kortonmodell in Messing und Leiterplatte bebaut wurde .
Die Bauschritte sind aus den Bildern ersichtlich .

Gruss Jürgen

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich
  • »Peter P.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

19

Freitag, 6. Mai 2011, 18:28

Schön und gut, aber was hältst du davon einen eigenen Thread für deine Hinweise aufzumachen?


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Social Bookmarks