Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »FRITZKARTON« ist männlich
  • »FRITZKARTON« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Dezember 2006, 10:49

Nachbildung von Nieten

Hallo ihr Lieben!

Also bevor ich Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein ebenso erfolgreiches 2007 wünsche, habe ich eine Frage an Euch: An meiner Indi ist auf jeder Seite eine Panzerung, überhalb der Wasserlinie und diese ist aufgenietet. Da diese Nietung übermäßig gut zu sehen ist, möchte ich versuchen sie hachzubilden. Wie kann man solche Nieten so nachbilden, dass man sie gut sehen kann. Bitte helft mir! Bilder von dieser Nietung sind auf den Navcoursseiten nachzusehen.
So, und nun bin ich fertig und alle meine Wünsche zum neuen Jahr können Euch erreichen.

Euer Fritz ( karton ) :engel: :super: :totlach: :rotwerd: :prost: :prost:
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FRITZKARTON« (28. Dezember 2006, 11:18)


Murdoc

Schüler

  • »Murdoc« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. November 2006

Beruf: Elektromeister

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Dezember 2006, 12:30

Auf Anhieb fallen mir zwei mögliche Varianten ein:

1. gibt es aus Omas Zeiten im Nähbedarf ein Rändelwerkzeug zum Übertragen von Schnittmustern. Sieht aus wie eine Miniatur-Ausgabe von Cowboy-Sporen... Damit kannst du von der rückseite drüberrolern und drückst damit die Nieten nach vorne hoch... (müsste halt nur der Abstand stimmen)

2. mit viel Gedult und einer Spritze vom Doc und einer stumpfen Kanüle. Damit winzige Tropfen Weißleim auftragen und hinterher nachlackieren...
Gruß, Falko

Ich glaube, ich genieße den Ruf, nicht umsonst verrückt zu sein (frei nach Cpt. Blackbeard)

  • »FRITZKARTON« ist männlich
  • »FRITZKARTON« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Dezember 2006, 14:54

Hey Murdoc, danke für Deinen Tip!

Fritz
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

Social Bookmarks