Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

1

Montag, 28. April 2014, 09:18

MV Queen of the Isles, papershipwright

Hallo Leute

Wie bereits anderswo erwähnt gibt es einige Neuigkeiten bei papershipwright .

Die QUEEN OF THE ISLES ist das neuste Schiffsmodell von David Hathaway. Der Bogen kann einerseits als freien Download herunter geladen, oder für £ 6.50 als Printversion bestellt werden. Anscheinend (ich war selber leider nicht da) war das Modell in Bremerhaven sehr beliebt und schnell ausverkauft.
Für die Vorstellung des Bogens habe ich den Download vorliegen, werde mir die Printversion, trotz der sehr hohen Qualität des DL noch bestellen.
Die QOTI wurde 1964 bei Charles Hill and Son in Bristol gebaut und im April 1965 in Dienst gestellt.
Sie verband die Isles of Scilly mit dem britischen Festland und ergänzte den Dienst der RMV Scillonian II (die es ebenfalls als Modell bei David gibt) während der Hochsaison, bzw. wenn letztere nicht im Dienst stand.


Die QOTI konnte "lediglich" 300 Passagiere und 125 Tonnen Fracht transportieren.
Sie war 47,8m lang und 9,1m breit und erreichte eine Geschwindigkeit von 13 Knoten.

Es folgte eine sehr bewegte Geschichte wo sie unter sechs verschiedenen Namen erst in verschiedenen Teilen von GB, dann auf der südlichen Halbkugel im Dienst stand, bis sie 1997 in Neuseeland an einem Strand auflief und dort in den folgenden 13 Jahren regelrecht verrostete...

Die ganze bewegte, reich bebilderte Geschichte kann hier nachgelesen werden.

Zum Bogen:
Das Modell, wie immer in 1:250 wird 17 cm lang. Die 250 Teile sind auf drei Bögen verteilt.
Ein sehr schön gestaltetes Titelbild wird von geschichtlichen Hintergründen und allgemeinen Bautipps gefolgt.
Es folgen zwei Seiten schriftliche Bauanleitung und Teileliste. Die nächste Seite beinhaltet eine Seitenansicht, eine Decks- und eine Gesamtdraufsicht, sowie einen Teil der Detailskizzen. Auf einem weiteren Bogen ist eine kollorierte Seitenansicht und Draufsicht, wo insbesondere Reling-, Mast- und Takellage-Positionen markiert sind, sowie weitere Detailskizzen.
Des Weiteren findet sich wie üblich bei David eine Schablone für Fadenreling im Bausatz-Umfang.
Es folgen drei Bögen mit den sehr übersichtlich angeordneten Bauteilen. Der Druck und die Farben sind selbst beim Download äusserst scharf und ansprechend.

Speziell zu erwähnen ist meiner Meinung nach, dass David z.B. da wo Bauteile auf das Deck aufgeklebt werden, die Decksfarbe über die Markierung des Bauteiles hinaus laufen lässt (Pfeil Foto nr. 4). Es erspart einem das Nachfärben von solchen Partien. Ebenso ist z.B. die beigefügte Lasche um den Schornstein von Innen zu verkleben an der "Schnittstelle" mit der Schornstein-Farbe eingefärbt.

Auch lobend zu erwähnen (mit einem Augenzwinkern, David möge mir diesen Joke verzeihen) ist die Tatsachen, dass die Detailskizze des Kompasses mit den Bauteilen überein stimmt :thumbsup:


Fazit: ich denke, dass aus diesem Bogen ein wunderbares Modellchen entstehen wird, das, im Wissen um die Geschichte des Vorbildes ein sehr ehrenvolles Andenken an dieses sein wird.
Dass David dieses Modell kostenlos zur Verfügung stellt finde ich besonders erwähnens- und lobenswert! Auch hier nochmals herzlichen Dank!


So, nun lasse ich die Bilder sprechen, viel Spass dabei.


Freundliche Grüsse
Peter
»Ehemaliges Mitglied P_H« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN7180.jpg
  • DSCN7181.jpg
  • DSCN7182.jpg
  • DSCN7183.jpg
  • DSCN7184.jpg
  • DSCN7187.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peter_H« (1. Mai 2014, 16:56)


2

Montag, 28. April 2014, 16:20

Hinter der QUEEN OF THE ISLES steht aber auch noch eine andere Geschichte, und zwar die Geschichte von David Hathaway.

Ich hatte wieder das Vergnügen einige Minuten mit David in Bremerhaven reden zu können, bevor er im Trubel des geschäftigen Treibens eingefangen wurde. Dieses Schiff war die erste Berührung mit Kartonmodellbau von David, erste Vesuche klappten noch nicht so richtig, aber jetzt schliesst sich wieder der Kreis für David. Aus diesem Grund ist dieser Bogen auch als ein Dank von David an die Kartonmodellbauer zu sehen, die ihn immer unterstützt haben in seiner nun schon längeren Karriere.

Ich freue mich schon auf mein gedrucktes Exemplar,

Liebe grüße

Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

3

Montag, 28. April 2014, 17:59

Danke für die ergänzenden Worte Robi!
Habe mein Exemplar heute auch bestellt, zusammen mit dem wunderbar komischen Leuchtturm Nab Tower, der ebenfalls neu im Programm von papershipwright zu bestellen ist.

Foto: paperschipwright

LG
Peter
»Ehemaliges Mitglied P_H« hat folgendes Bild angehängt:
  • timthumb.php.jpeg

4

Montag, 28. April 2014, 19:15

Kam bei mir auch in den Einkaufssack, ist bestellt. Einfach kurios.
Ich hoffe noch auf ein paar Bilder aus BHV, denn da gab es noch einige andere "Unfertige" von David zu bewundern, insbesondere der Offshore-Versorger ist fast fertig. Und es gibt ein Leuchtfeuer welches fast wie eine Bohrplattform aussieht.

Gruß
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Social Bookmarks