• »Eberhard H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Oktober 2017, 15:16

MV Baltic, 1:250, David Hathaway

Moin Mitknicker und -kleber!

Als kleines Zwischendurch-Projekt habe ich in den letzten Tagen parallel zur Stockholm noch das neueste Download-Modell von David Hathaway gebaut. Die Baltic ist ein Meß- bzw. Peilboot, welches in Stralsund stationiert ist.
Es ist der Wedel - ebenfalls ein kostenloses Download-Modell von Papershipwright - sehr ähnlich.
Ich hatte das Modell angefangen, um ein wenig mit der Ätzreling des Passat-Verlages zu experimentieren, bevor ich sie an der Stockholm einsetze.
Die Reling ist wirklich extrem fein und ich habe diesmal auf den Einsatz des Airbrushs vom Sohnemann verzichtet. Die Reling ist so fein, daß man sowieso keine Pinselstriche darauf erkennen könnte.
Zur Bemalung habe ich die Acryl-Farben von Vallejo eingesetzt. Zwei- bis dreimal extrem dünn aufgetragen ergibt ein wirklich gutes Ergebnis.
Man spart sich immerhin die Reinigung des Airbrushs ;-).
Die Baltic ist also längst mit der Ätzreling ausgestattet, während sich die Reling für die Stockholm noch in der Vorbereitung befindet.
Insgesamt flutschte der Bau der Baltic vollkommen problemlos. Ich würde heute nur die eine Klebelasche über dem mittleren Fenster der Brükenfont entfernen, denn sie ergibt einen leichten Verzug der gesamten Brückenfront.
David Hathaway gibt an, daß das Modell aus 50 Teile bestehe. Das ist die Untertreibung des Jahres, denn tatsächlich sind 150 Teile zu verbauen!
Für die Reling am Achterschiff habe ich Reste der Ätzreling als Stützen verwendet und ein mit Kleber gehärtetes graues Garn als Durchzug eingesetzt. Auf den meisten Bildern der Baltic fallen eigentlich nur die Stützen auf. Die Ketten dazwischen nimmt man eigentlich nicht wahr. Einziger Nachteil ist, daß die "Ketten" halt nicht durchhängen.
Auch die kleinste Ankerkette aus meinem Fundus ist eigentlich noch zu groß, aber etwas kleineres ist mir bisher noch nicht zwischen die Finger gekommen.

Fazit: Bogen runterladen und bauen. David Hathaway freut sich sicherlich, wenn Ihr dabei auch noch das eine oder andere käufliche Modell in den Warenkorb packt.

Gruß
Eberhard
»Eberhard H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3593.JPG
  • DSCN3594.JPG
  • DSCN3595.JPG
  • DSCN3596.JPG
  • DSCN3597.JPG
  • DSCN3599.JPG
  • DSCN3600.JPG
  • DSCN3601.JPG
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

Es haben bereits 19 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ulli+Peter (21.10.2017), Philipp Tietz (21.10.2017), Michael Diekman (21.10.2017), Robert Hoffmann (21.10.2017), Riklef G. (21.10.2017), Willi H. (21.10.2017), Pianisto (22.10.2017), Achtknoten (22.10.2017), Dirk Göttsch (22.10.2017), HolSchu (22.10.2017), Markus Gruber (23.10.2017), mlsergey (23.10.2017), Thomasnicole05 (23.10.2017), csmodelisme (23.10.2017), Müller1950 (23.10.2017), Robson (23.10.2017), schnecke (23.10.2017), Unterfeuer (23.10.2017), die Werft (25.10.2017)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Oktober 2017, 19:51

Moin Eberhard,
niedliches kleines Modell :thumbsup:
Gruß
Jochen

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Oktober 2017, 10:49

Moin Eberhard,
ein blitzsauber gebautes, schönes Modell, das Du uns da vorstellst.

Und die sehr feine Ätzreling zeigt, dass sie auch gerade auf kleine Modelle hervorragend passt.
Ich bin von dieser Reling auch ganz begeistert.

Danke sehr fürs Zeigen der BALTIC.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Social Bookmarks