Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich
  • »schnecke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Juni 2013, 21:28

Museumsschlepper OSCAR HUBER

Hallo liebe Kartonfreunde
Ich möchte euch hier einen Bau-Bogen etwas abseits des Mainstreams vorstellen.
Es handelt sich um den Museumsschlepper OSCAR HUBER welcher im Außengelände des Deutschen Binnenschiffmuseums zu besichtigen ist.

Da es schon von Michael Diekmann der Bogen 2006 vorgestellt worden ist denke ich man kann ihn nochmals nach vorn holen und erneut vorstellen
»schnecke« hat folgendes Bild angehängt:
  • Oscar_Huber_museum.jpg
so oder so ist das (k)Leben

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich
  • »schnecke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Juni 2013, 21:29

Es ist eigentlich schade das solche Kleinode sehr schnell übersehen werden.

Ich hab den Bogen vom Konstrukteur selber erworben. Es ist Rainer Steggerda welcher selbt früher Fahrensmann auf Rhein und anderen Binnengewässern war.
»schnecke« hat folgendes Bild angehängt:
  • uebersicht.jpg
so oder so ist das (k)Leben

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich
  • »schnecke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Juni 2013, 21:31

Die Bogen selbst sind sehr übersichtlich und toll gedruckt.
Die Bauteile haben Platz und es ist nicht so eng wie auf machen Bögen aus Osteuropa.
Man kann das Modell auch in zwei verschiednen Versionen bauen; eine detaillierte und eine weniger detaillierte.

Herr Steggerda selbst sagt das das Modell nicht für Anfänger geeignet ist.
»schnecke« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bg_01.jpg
  • Bg_02.jpg
  • Bg_03.jpg
  • Bg_04.jpg
  • Bg_05.jpg
  • Bg_06.jpg
  • Bg_7.jpg
so oder so ist das (k)Leben

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich
  • »schnecke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Juni 2013, 21:32

Ich werd ihn bestimmt bald anschneiden ist er doch Wunsch meines Sohnes.

Zu beziehen ist er bei

Atelier Steggerda
http://www.atelier-steggerda.com/pages/modelle.html



Dort finden sich auch Modelle für die Freunde der Architektur. Hier sieht man auch das Herr teggerda seine Herkunft Duisburg und die Liebe zum Ruhrgebiet nicht verleugnen kann.

Ich freu mich schon auf den Bogen und werd den Bau sicherlich hier vorstellen.
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

5

Donnerstag, 6. Juni 2013, 22:03

Vielen Dank Uwe für das Vorstellen dieses interessanten Bogens. Das ist tatsächlich mal was "exotisches". Die Detailierung scheint mir recht hoch und trotzdem ist da noch Platz zum Supern. Auch denke ich,dass man einiges nur den Konturen nach, oder aber auch innen aussticheln kann. Gehe ich richtig in der Annahme, dass Du letzteres vor hast?

Einen Baubericht würde ich sehr begrüssen!
1:100?

Schönen Abend und freundliche Grüsse
Peter

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich
  • »schnecke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Juni 2013, 22:06

sorry Peter ich vergaß den Maßstab

1/100 Mein Maßstab was Schiffe angeht.

Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. Juni 2013, 23:03

ich hab den Bogen vor langer Zeit mal gekauft und überlege mir schon seit langer Zeit,ob es sich lohnt, diesen auf 1:87 hochzuziehen, ist doch die Oscar Huber ein wirklich tolles Schiff. Ich trink mal drüber nach (als Fast-Pfälzer eine Schorle: halb Woi (Wein) halb Woi, Wasser koschd en Haufe Geld) :D wenn die Prinz Heinrich in den nächsten Wochen vom Stapel läuft. Wäre ja ein schöner Doppelbaubericht zum gegenseitigen Anstacheln :-)
beste Grüße vom hänschen

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. Mai 2014, 13:41

Ich habs getan :D War letzte Woche beruflich unterwegs und habe im Hotel etwas geschnippelt. Gestern mal mit dem Spantengerüst angefangen: ein Irrsinnsteil. Für meine gedachte Verwendung viel zu groß. Ich werde ihn trotzdem bauen und, falls Interesse besteht, mit einer lockeren Bilderfolge vorstellen. Wie weit bist Du, Uwe?

liebe Grüße aus Südwest
Euer Hänschen
beste Grüße vom hänschen

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich
  • »schnecke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. Mai 2014, 16:58

Hallo Hänschen,
schön das du den Dampfer baust.
Ich hb hin und her überlegt und war schon in Gedanken beim Schneiden.

Achte bitte auf die beiden Schauferäder und die Kästen, da gibt es wohl ein paar Ungereimtheiten zwischen Bogen und Original. Ich wollt das erst klären bevor ich ans Bastel gehe.
Bilder von Oskar hat in grosser Menge und ausreichender Qualität Frank Kelle gemacht. Ich schau mal ob ich da was finde.
Aber lass uns ruhig teilhaben an deinem Bau. 1/87 ist schon gewaltig.
Bis denn
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. Mai 2014, 16:28

...
Bilder von Oskar hat in grosser Menge und ausreichender Qualität Frank Kelle gemacht. Ich schau mal ob ich da was finde.
..
Bis denn
Gruß Uwe
Ich habe HIER leider nix gefunden, hier habe ich mea culpa anscheinend nur die Franz Haniel hochgefahren, kann sein wegen der Menge an Fotos, die ich damals gemacht habe.
Ich bin daher mal so frech - HIER ist der Bericht in meinem Forum:
http://www.der-lustige-modellbauer.com/t…er-ein-rundgang

  • »der Schnibbler« ist männlich

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Beruf: Dipl. Wirtschaftsinformatiker, jetzt Rentner

  • Nachricht senden

11

Freitag, 16. Mai 2014, 16:54

Ohne dem Konstrukteur nahe zu treten, den Bogen gibt auch auf dem MuseumsSchiff selber und/oder im Binnenschifffahrtsmuseum Duisburg zu kaufen. Dort habe ich ihn nämlich mal erstanden. Leider unauffindbar. Muss ich mir beim nächsten Museumsbesuch nachkaufen.
Grüße

Dietmar

Alle Bilder sind - sofern nicht anders benannt - von mir.

Social Bookmarks