Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Februar 2015, 16:05

Mundrakete, eine "Eigenkonstruktion"

Hallo Kartonfreunde!
Ich bin ja immer noch auf der Suche, bzw. beim Sammeln von einfachen Einsteigermodellen für meine neue Schüler-AG, dabei kam mir die Idee mit der Mundrakete .
Das ist kein Schreibfehler, es handelt sich wirklich um eine Mund- und keine Mondrakete.
Das Dingens kann sogar fliegen!!!

Der "Bauplan" ist mit Corel Draw gezeichnet und wird auf einem A4 Blatt von 80 Gramm ausgedruckt, hier is' er:
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mundrakete-01.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (15. Februar 2015, 16:15)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Februar 2015, 16:08

Der Bau: ist ganz einfach und hat so ca. 1/2 Stunde gedauert.
Zusätzlich zu den gezeichneten Teilen wird noch ein Plastetrinkröhrchen benötigt.
Auf dem Bild sind die zugeschnittenen Teile zu sehen.

Der breite Streifen wird eng um das Trinkröhrchen gerollt, muss sich aber noch leicht schieben lassen. Das ist der Rumpf.

Die 3 schmalen Streifen werden zusammengeklebt und so eng wie möglich gewickelt, die entstandene Rolle wird dann vorn in den "Raketenrumpf" eingeschoben und verklebt. Dadurch ist das Rumpfrohr vorne dicht verschlossen.

Im letzten Arbeitsgang werden dann nur noch die 4 Leitwerksteile am Rumpfende angebaut.
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mundrakete-02.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Februar 2015, 16:10

Hier liegen die zwei Test-Raketen mit ihren "Startvorrichtungen" zum Probeflug bereit.
Jetzt braucht man nur noch ordentlich Luft holen und dann: Start frei
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mundrakete-03.jpg
  • Mundrakete-04.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Februar 2015, 16:14

Fazit:
Ich denke, zum "Anfüttern" ist die Rakete, so als kleine Spielerei, sehr gut geeignet.
Die Bauerei macht keine Probleme, dauert auch nicht sehr lange und vor allen Dingen: dat Dingens kann sogar richtig fliegen.
Ich habe es einmal quer durch die Wohnstube geschafft, sind ca. 5 Meter!!!
Da könnte man sogar einen kleinen Wettkampf, wie Ziel- oder Weitschießen starten.

Das wars schon wieder.

Viele Grüße Jürgen
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

5

Sonntag, 15. Februar 2015, 16:33

Ja wie geil ist denn das? Hammer!!!
Werde wohl gleich mal meine beiden "sonntags-gelangweilten"* Kinder beschäftigen :D


* Man beschäftigt sich den ganzen Tag mit ihnen und wenn man mal 10 Minuten was anderes (Karton-Facebook) macht langweilen sie sich :P


Danke für die klasse Idee!


Freundliche Grüsse
Peter

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Februar 2015, 09:57

Hallo Jürgen W.,
mit der Mundrakete ist das einen tolle Idee. Wie haben denn Deine Schüler (welcher Klassenjahrgang) darauf reagiert?
Ulrich

toppa

Fortgeschrittener

  • »toppa« ist männlich

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2013

Beruf: Er plant Gebäude

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. Februar 2015, 10:00

Ich brauche die nicht nur für meine Kinder, das wäre ne tolle Sache für die nächste Kohltur! :thumbsup:


grüße

Rainer
Im Bau:
NYK Castor auf A3 Vergrößert und Ferngesteuert; USS Enterprise in ca. 1:800 von Paperhobby

Warteschleife:
HMV "Schlepper" ; HMV ZENIT; HMV Nordic; HMV Altmark;....... (und alles was ich noch bauen muss um die vorig genannten hinzubekommen)

Modelle: (im Papiersektor)
Schlepper aus Blockrückseite und Küchenrollenkern (mit 5 Jähriger Tochter gebaut & Ferngesteuert)