Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. April 2008, 00:09

MS Oldtimer-Models, Bleriot XI von 1909, 1:50

Hallo klebrige Gemeinde,

heute möchte ich einmal ein etwas selteneres Modell auspacken. dabwei ist nicht unbedingt das Vorbild selten als Modell zu haben, denn die Bleriot XI gibt es auch von Schreiber (1:24) und GPM (1:33), sondern wegen des Verlags.

Bei MS Oldtimer-Models handelt es sich um eionem Eigenverlag von Manfred Schmidt, der von 1998 bis 2002 Modelle aus der Pionierzeit der Fliegerei konstruierte. Wer sich für den Verlag/Konstrukteur näher interessiert, dem sei das AGK-Heft Nr.2 nahegelegt.

Eine Besonderheit ist jedenfalls, dass die Modelle nicht im Digital- oder Offset-Druck gedruck wurden, sondern dier Tuschezeichnungen wurden in einem speziellen Kopierverfahren auf verschiedene Kartonsorten in den jeweioig benötigten Farben kopiert. Das Papier erinnert sehr stark an Tonpapier.

Der Maßstab ist weie bei allen MS Oldtimer-Models-Bausätzen 1:50.
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_5336.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. April 2008, 00:13

Jedem Modell liegen eine vielseitige Bauanleitung (18,5 A5-Seiten) sowie kurze Bauhinweise (4 A5-Seiten). Alles ohne PC erstellt, sondern hangdgezeichnet und mit Schreibmaschine geschrieben.
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_5337.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. April 2008, 00:15

Und nun die Teile ... Ein Wahnisin mit welche Akripie die Bauteile gezeichnet, angeordnet und auf den verschiedenen Papieren gedruckt sind. Zusammen mit dem Foto eines fertigen Modells auf dem Cover des Bogen verspricht das einiges.

Schöne Grüsse


René
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_5338.jpg
  • DSC_5339.jpg
  • DSC_5340.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

4

Donnerstag, 3. April 2008, 11:14

Hallo Rene,

ein tolles Modell hast Du Dir da ausgesucht. Ich habe vor Jahren
die Farman aus dem gleichen Verlag gebaut. Zuerst war ich skeptisch,
aber dann war es Kartonmodellbau pur. Leider sind die Modelle
nur noch sehr schwer zu bekommen.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. April 2008, 15:37

Hallo Willi,

in der Tat schade, dass die Modelle kaum noch erhältlich sind. Ich hatte Glück und konnte 3 Modelle ergattern. Eines hat mir unser Henry vor der Nase weggeschnappt. ;)

Die Flugzeuge aus dieser Epoche mit der sich Manfred Schmidt befasste, sind einfach etwas unterrepräsentiert.

Schöne Grüsse


René


Kartonbau.de ... Mein Forum

Social Bookmarks