Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Mai 2009, 14:10

MS Ciandra

Hallo Ihr,

als Neuer im Forum fange ich einen Baubericht an, um einfach die ganzen Anregungen die ich durch das Stöbern in diesem Forum erhalten habe umzusetzen.
Mein Ziel ist ein Schiff zu bauen, was nicht "wackelt" und ein paar Sachen auszuprobieren.
Bisher habe ich immer gebaut nach dem Motto: "Sieht ja keiner", insofern ist so ein Forum eine tolle Motivation.
Als erstes habe ich mir also eine Arbeitsplatte aus Glas besorgt, einen kleinen Abbrechklingenschneider und ein Skalpell.
So, theoretisch sollten jetzt auch die ersten drei Bilder kommen. Auf dem einen Bild sieht man als Größenvergleich eine Penichette.

Zur Geschichte des Schiffes habe ich einige interessante Informationen gefunden, die ich in Laufe der Zeit stückchenweise hier weitergeben werde.

Gebaut wurde das Schiff 1952/53 für die Reederei Ahlmann. Ab 1960 div Eigner, am 9.9 1977 gesunken, zwei Jahre später geborgen und abgebrochen

Und hier eine ganze Seite über die Ciandra: Ciandra
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Imgp0003.jpg
  • Imgp0006.jpg
  • Imgp0016.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pianisto« (16. Mai 2009, 23:30)


Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Mai 2009, 19:37

Hallo Pianisto,

da kommen alte Erinnerungen hoch. Auch ich habe die Ciandra so etwa Mitte/Ende der 1950er Jahre gebaut. Ich habe gerade in meinem alten WHV-Katalog von 1962 nachgesehen. Da hat das Modell DM 1,00 gekostet!!!!!!!!!!!!!!!!!!, 29 cm lang, 1 Baubogen mit Typenbeschreibung. Ja ja, die alten Erinnerungen.

Interessant, dass Du das Spantengerütst mit Klebeband auf eine Glaspaltte geklebt hast; da kann sich absolut nichts verziehen. So hat halt jeder seine eigene Fertigungsmethode.

Für den Weiterbau alles Gute,

Gruß Wolfgang.

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Mai 2009, 19:55

Hallo Pianisto,

ich melde mich nochmal zur Ciandra. Ich habe gerade versucht, den Link über die Geschichte der Ciandra zu öffnen. Es kam eine Fehlermeldung und die Seite ließ sich nicht öffnen.

Prüfe bitte die Internetadresse.

Besten Dank, Gruß Wolfgang.

  • »claus_p_j« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Mai 2009, 22:52

Glasplatte und Klebestreifen habe ich einzeln im Forum gesehen und mir gedacht doppelt hält besser!

So, ich saß heute eine halbe Stunde vor dem Bogen, bis ich mich getraut habe Fenster auszuschneiden, das hielt ich bisher für unmöglich.
Durch das Ergebnis habe ich den neuen Skalpell gleich als mein Lieblingswerkzeug erkoren! Ich bin ziemlich begeistert, was das für ein Unterschied macht. Hinterklebt habe ich die Fenster mit der Folie von einer Prospekthüller, die sehr gut hält und sehr dünn ist.
Ich habe auch schon festgestellt, daß ich viel genauer arbeite und das bei gar nicht viel mehr Zeitaufwand.
Die Fotos zeigen einem natürlich auch, wo man noch besser werden kann, aber deswegen habe ich ja ein kleineres Modell gewählt.

Zum Original:
Es gibt einen sehr schönen Bericht von der Jungfernfahrt des Schwesterschiffes Colonia von Kurt Lilleike, damals 1. Offizier.
Da geht hervor, daß das recht kleine Schiff für den Nordatlantik und die Großen Seen konzipiert wurde. Gleichfalls konnte es 12 Passagiere transportieren.
Mit ihren 140 to Bunkervorrat konnte das Schiff etwa 27 Tage bei 12kn unterwegs sein. Zum Vergleich die Maxim Gorky mit 14 kn 2 Tage, die Finnjet in ihrer besten Zeit, d.h. 30,5 kn 9 Std. dann waren 140 to vernichtet.

Ich hoffe diesmal klappt der Link
Colonia
Pdf ab Seite 115
»Pianisto« hat folgendes Bild angehängt:
  • Imgp0019.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Pianisto« (16. Mai 2009, 22:57)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Mai 2009, 00:46

Hallo Pianisto,

es freut mich, dass Du Dich an das Ausschneiden der Fenster gewagt hast.

Das Ergebnis belohnt, finde ich.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. Mai 2009, 11:10

Hi Pianisto,

ein Bild der Ciandra gibt es in der Galerie.

Das Schiff kam vor dem Juni 1956 auf den Markt und bekam bei der Wiederauflage 1998 andere Blau- und Grautöne.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (17. Mai 2009, 12:40)


deteringgase

Fortgeschrittener

  • »deteringgase« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 14. Mai 2007

Beruf: Vertretung von Gasen, Mineralöl

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 17. Mai 2009, 11:46

Moin Pianisto,
auf Deinen Baubericht freue ich mich sehr! Ich denke, die meisten ü-50 im Forum haben die Ciandra schon gebaut. Ich auch, und fand die Bordwand am Heck ziemlich ätzend.
Besonders gespannt bin ich auf die Informationen zum Vorbild!
Viel Spaß beim Weiterbau, deteringgase!
SMS König fertig

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Mai 2009, 23:55

Vielen Dank für eure freundlichen Reaktionen!

Ich habe ein bisschen beim fotografieren experimentiert und finde das Blende 32! mit Blitz und Tele die beste Wirkung hat.

Inzwischen habe ich alle Fenster ausgeschnitten und auf dem ersten Bild kann man auch die hinterklebte Folie erkennen. Die Bullaugen in den Türen habe ich mal als Kontrast gelassen, sowie am Rumpf, da ich doch jetzt öfters gehört habe, daß das Heck heikel ist und ich deswegen nicht noch mit ausgeschnittenen Bullaugen die Stabilität einschränken möchte, vor allem da sie sehr ungünstig liegen.

Das Original war als Schutzdecker 1000 BRT groß, bei einem Tiefgang von 4,3m. Wenn es als Volldecker vermessen worden wäre, wäre es 1400 BRT groß gewesen und hätte einen erlaubten Tiefgang von 5,3m.
Das Schiff hatte nur Luxuskabine, es war auch für Tropenfahrt geeignet da die Kabinen mit Ventilatoren versehen waren. Eine vierwöchige Reise Deutschland-Spanien-Deutschland kostete 1000 DM, d.h. nach dem vorhergehenden Rechenbeispiel (Kaufpreis des Bogens) umgerechnet heute also 1200,- Euro.
Ich habe vor gut 10 Jahren eine Frachtschiffreise auf einem Containerfeeder (1 Woche) gemacht, die war vergleichsweise teurer..... aber trotzdem sehr empfehlenswert!
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Imgp0035.jpg
  • Imgp0039.jpg
  • Imgp0038.jpg

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

10

Montag, 18. Mai 2009, 00:02

ET der Ciandra

Liebe Schnippelbrüder!

Wenn meine Bleistifteintragung auf der alten zerlesenen Bauanleitung der Ciandra vom Lehrmittelinstitut wirklich stimmt, dann ist das Modell schon 1954 (sicher aber spätestens im Sommer 1955) erschienen, bald nach der Santa Teresa, dem ersten Schiffsmodell der Wilhelmshavener.
Mein Vater hatte es auf einer Radtour durch Norddeutschland im Schaufenster einer kleinen Buch- und Schreibwarenhandlung in Bederkesa entdeckt und mir den Bogen mitgebracht.
Gebaut habe ich mit Flüchen und Wuttränen wegen des Hecks, aber seit der Zeit bin ich dabei. Natürlich wurde das Schiff dann auf dem Parkteich mit Böllern versenkt, aber glücklicherweise habe ich vor einem Jahr nochmals einen Original-Bogen der Erstauflage erstehen können.
Den hüte ich jetzt wie Onkel Dagobert Duck seinen ersten Taler :D

Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartonkapitän« (18. Mai 2009, 00:08)


  • »Vater und Sohn« ist männlich

Beiträge: 883

Registrierungsdatum: 27. März 2006

Beruf: Schifffahrtskaufmann

  • Nachricht senden

11

Montag, 18. Mai 2009, 11:44

Zitat

Originally posted by Pianisto
Eine vierwöchige Reise Deutschland-Spanien-Deutschland kostete 1000 DM, d.h. nach dem vorhergehenden Rechenbeispiel (Kaufpreis des Bogens) umgerechnet heute also 1200,- Euro.
Ich habe vor gut 10 Jahren eine Frachtschiffreise auf einem Containerfeeder (1 Woche) gemacht, die war vergleichsweise teurer..... aber trotzdem sehr empfehlenswert!



Hallo,

wenn 1 DM zu seiner Zeit in der Kaufkraft heutigen 12 Euro entsprechen,
dann entsprechen 1000 DM aus der selben Zeit heute 12.000 Euro!


Grüße,
Torben

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. Mai 2009, 12:26

Auweia, dachte ich wäre in Mathe gut....dann kostete der Tag Frachtschiffreise auf der MS Ciandra also 400,- Euro! pro Tag!

Insofern war meine Frachtschiffsreise also viel billiger.

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Mai 2009, 20:31

Hallo Mainpirat, wenn man jetzt zu seinen Bauberichten noch eine mp3 anhängen könnte, die während des lesens erklingt, könnte man mich Klavier spielen hören. :]

Um die Spannung zu erhöhen, weil das Heck ja ein bisschen schwierig sein soll, habe ich beschlossen den Rumpf erst am Ende fertigzustellen. Na ja, in Wirklichkeit liegt es daran, daß nach der Rumpfbeplankung die Motivation bei mir immer so sinkt, deswegen als letztes.
Bild 1 habe ich durch ein Computerprogramm gejagt. Im Schornstein war eine Aussichtskanzel mit einem halbmondförmigen Sofa.
Bild 2 vielleicht versuche ich es auch einmal beim nächsten Modell die ganzen Klebelaschen abzuschneiden und stumpf zu verkleben

Ach, ja ich baue die Wiederauflage von 1998. Habe heute einmal nachgeschaut, ich habe da noch die MS Antilope vom damaligen Jade-Verlag von der BRT halb so groß wie die Ciandra und ein Baubericht existiert auch noch nicht, andererseits gibt es auch noch keinen von der MS Horizon (bisschen größer als die Antilope :D ).

Mal wieder ein Link: Ciandra2
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Imgp0040a.jpg
  • Imgp0043.jpg
  • Imgp0048.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. Mai 2009, 19:37

So, jetzt sind noch die drei Ladekräne und Davits dazu gekommen.
Übrigens ich bringe den Klebstoff an die Teile so an, daß ich auf einen Restkarton eine größere Dosis daraufgeben und dann mit einen Kartonstreifen den Klebstoff auf die Teile aufbringe. Den Kartonstreifen kann man immer wieder erneuern oder den getrockneten Klebstoff abschneiden.
Das Biegen des Ladekranes kann man auf dem 1. Bild sehen, auf dem zweiten Bild sieht man noch die Woltera, die äh... bereits mehrere Sturmfahrten hinter sich zu haben scheint, so mit durchkentern und Grundberührung......soll ja auch nur die Ciandra groß erscheinen lassen.

In dem Deckshaus zwischen Luke 1 und Luke 2 war übrigens die Manschaft untergebracht. Die Offiziere und Passagiere im Achterschiff.
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Imgp0052.jpg
  • Imgp0053.jpg
  • Imgp0054.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. Mai 2009, 23:36

Hallo Klueni,
Die Bordwand kommt ziemlich wahrscheinlich als letztes Bauteil an ihren Ort, so als Belohnung für den Erbauer und Zuschauer. :D
Okay, ich habe halt auch die Poller noch nicht gebaut, die ich dann vorher setzen müsste.
Auf den Originalbildern ist z.B. auf dem Deckshaus noch eine Reling zu sehen, das wäre ein guter Zeitpunkt einmal eine Lasercutreling auszuprobieren...

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. Mai 2009, 20:45

Hallo Ihr,

ich habe heute meine Steuererklärung fertiggestellt, d.h. ich kann wieder weiter bauen. Aus o.g. Gründen habe ich noch nicht viel geschafft.

Bild 3: wenn ich groß bin, werde ich ein Lüfter
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Imgp0104.jpg
  • Imgp0105.jpg
  • Imgp0109.jpg

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. Mai 2009, 20:56

Hallo Pianisto,

donnerwetter, bei Dir geht es flott vorwärts, ein sehr schönes Modell. Die ausgeschittene Fenster gefallen mir.
Noch viel Spass am Bau.

Gruß Dietmar
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 4. Juni 2009, 22:55

So jetzt geht es wieder voran.
Nachdem ich jetzt viele Kleinteile gemacht habe, geht es jetzt endlich an die Außenhaut des Schiffes. Da ich mir bisher Dinge wie Poller meistens verkniffen habe, fehlt mir da etwas noch die Routine, d.h. die Ergebnisse werden beim nächsten Schiff sicher besser.
Bild 4 im Hintergrund die Helgoländer MS Wilhelmshaven.(Bild wurde etwas mit dem Computer verfremdet)

Euch allen vielen Dank für euern Zuspruch!
Demnächst wird noch eine Bestellung herausgehen, um das Schiff noch etwas zu verfeinern.
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Imgp0110.jpg
  • Imgp0141.jpg
  • Imgp0142.jpg
  • Imgp0146.jpg

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

19

Freitag, 5. Juni 2009, 10:34

Ciandra-Bordwand

Hallo, Pianisto!

Die Steuerbord-Bordwand paßt ja schon recht gut mit den Aufbauten zusammen, ausspreche Anerkennung! Aber bitte nicht vergessen, an der Brückennock das kleine Rechteck (= Positionslicht) noch grün einzufärben; entsprechend an Backbord (d.h. in Fahrtrichtung links) natürlich eine rote Fläche.

Getreu dem alten Seemannsvers:

"An Backbord brennt dat rode Licht,
an S-teuerbord dat greun,
und wer dat nich behollen kann,
den schall man fix dat Heck verbleun."


Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartonkapitän« (5. Juni 2009, 10:46)


Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

20

Freitag, 5. Juni 2009, 14:53

Hallo Kartonkapitän,
ich werde nicht nur die Farben rot und grün ergänzen, sondern habe noch vor einiges mit weisser Farbe zu hantieren, denn ich wollte doch einmal an einem kleinen Schiff ein paar Sachen ausprobieren. Die Flagge muss auch noch eingefärbt werden, momentan ist sie schwarz, weiss, gelb.
Das Ankerlicht und die weissen Positionsleuchten sind schon montiert.
Vielen Dank!

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Meine Erkenntniss von den Bordwänden sind, daß man es einmal anders probieren sollte:
Ich würde beim nächsten mal die Aussenhaut Teil 14 und 19 ganz normal anbringen. anschliessend zwischen den Spanten immer Teile der Streifen (15, 16/29, 21) unter die schon befestigte Aussenhaut kleben und dann die Heckteile 17 und 18 ergänzen.

Denn leider brauche ich die Hecklasche dringend, um das Schiff vor Wassereinbruch zu schützen.

Die Aussenwände (14 und 19) würde ich frühestens auch erst nach Teil 37 aufbringen, also auch anders als in der Bauanleitung. (Also ich habe sie nach Teil 95 angebracht)
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie es schon viele erlebt hatten, das Heck ist nicht ohne, deswegen würde ich den Bogen auch nicht als einfach bezeichnen, also nicht für das erste Modell überhaupt.

Ich bin noch beim Aussenhaut anbringen, dann kommen Bilder

Geda

Fortgeschrittener

  • »Geda« ist männlich

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

21

Samstag, 6. Juni 2009, 10:30

Hallo Pianisto,

herzlich willkommen im Forum.
So einfach scheint dein Modell ja wirklich nicht zu sein. Mein erstes Schiffsmodell ;) war das Motorboot aus dem Kartonbau-Buch.

Vielleicht noch ein kleiner Tipp. Versuche doch mal die Schnittkanten zu färben. Das verbessert das Modell ungemein und der Zeitaufwand ist minimal. Auch glätten sich dadurch manche ausgefransten Stellen.

Viel Spass und Erfolg beim Zusammenbau deines Modelles!
mit freundlichen Grüssen

Gerd

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 7. Juni 2009, 16:30

Hallo Geda, Schnittkantenfärben, habe ich noch vor!

So jetzt ein paar Bilder vom fertigen Rumpf.
Ich habe das Modell jetzt umgetauft, da die Hecklasche 25 den Namen verdeckt, wenn sie nach Anleitung geklebt wird.
!!!! Hecklasche 25 auf die Spanten kleben, bevor die Aussenhaut 14 angebracht wird !!!!
Nun existiert das Schwesterschiff MS Colonia und nicht mehr die MS Ciandra.

Habe eine Bestellung getätigt, um das Schiff zu verbessern.....

Ein paar Kleinteile fehlen noch.

Als nächstes kommt übrigens der Baubericht von dem Kreuzfahrtschiff MS Horizon!

Vom Design hat das Heck wirklich was!
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Imgp0166.jpg
  • Imgp0168.jpg
  • Imgp0175.jpg
  • Imgp0178.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 7. Juni 2009, 17:38

Hallo,
Das Modell macht einen guten Eindruck. Mutig finde ich es, zuerst die Kleinteile an Deck zu bringen und dann erst die Außenhaut anzukleben. Aber gekonnt ist gekonnt.
@ Tokro: bei den älteren Möwemodellen ist die hier vorgestellte Bauweise die in der Bauleitung angegebene.


Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (7. Juni 2009, 17:38)


  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 7. Juni 2009, 17:42

Zitat

Original von modellschiff
Hallo,
Das Modell macht einen guten Eindruck. Mutig finde ich es, zuerst die Kleinteile an Deck zu bringen und dann erst die Außenhaut anzukleben. Aber gekonnt ist gekonnt.
@ Tokro: bei den älteren Möwemodellen ist die hier vorgestellte Bauweise die in der Bauleitung angegebene.


Mit freundlichen Grüßen

modellschiff


Hallo zusammen ,

was die Lasche am Bug betrifft hat Modellschiff recht. Aber am Heck, man kann es schon an der Makierung erkennen gehört die Lasche untergeklebt. Ansonsten schließe ich mich meinen Vorschreibern an.

Gruß

Michael

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 7. Juni 2009, 21:33

Moin, moin zusammen,
also nichts für ungut,....aber Bug- und Hecklasche werden bei den alten Whv`nern Modellen immer nach dem Anbringen der Bordwände aufgesetzt und verschließen damit die stets vorn und achtern verbleibenden kleinen Zwischenräume (s. Bauanleitungen ANGELBURG, TROYBURG, FALKENSTEIN, SCHWABENSTEIN, LEVERKUSEN, CIANDRA, WAPPEN v. HAMBURG (I), STIER, OLYMPIC MOUNTAIN usw.). Modellschiff hat`s ja schon richtig dargestellt. Man würde ja auch sonst von vorne oder von achtern gegen die jeweils verbleibenden Kanten der Borwände gucken - noch "unschöner" als das alte "Laschenverfahren" gem. Bauanleitung überhaupt.

Aber in der Hauptsache gefällt mir die CIANDRA sehr gut!

Gruß von der Ostsee
HaJo

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 10. Juni 2009, 18:32

Hallo Ihr,

eigentlich wollte ich ja die Hecklasche weglassen, aber sie war halt leider nötig...

Inzwischen habe ich einmal angefangen den Pinsel zu schwingen, siehe Bilder

Meine Versuche noch eine Lasercutreling anzubringen sind ersteinmal gescheitert, da es einfach nach nichts aussah. Da werde ich wohl das ganze mit Ätzteilen mal versuchen, da die Treppen bei den Modell auch nur aus einfachen Streifen bestehen.
Vielleicht kommt ja einmal in ferner Zukunft eine überarbeitete MS Ciandra vom Möweverlag heraus.
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Imgp0108.jpg
  • Imgp0188.jpg

watergate

Schüler

  • »watergate« ist männlich

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 10. Juni 2009, 19:02

...sind da etwa Fenster in dem Schornstein ?

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 10. Juni 2009, 21:31

Hallo watergate,

ja und dahinter stand angeblich eine halbmondförmige Couch wo man das ganze Schiff überblicken konnte, ich habe aber nicht herausgefunden, ob das jetzt eine Kabine oder ein Aufenthaltsraum war.
Aus meiner Sicht einfach ein Schiff mit Kultfaktor.

Gruß Pianisto

P.S.: Hier der Link eines Prospektes, wo man die Inneneinrichtung sehen kann:Prospekt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pianisto« (11. Juni 2009, 13:42)


Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 28. Juni 2009, 18:09

Hallo Ihr,

ich habe jetzt viel mit Schnittkantenfärben ausprobiert, bin aber noch zu keinem vernünftigen Ergebniss gekommen. Wasserfarben und Bleistift halten nicht auf Klebstoff, weisser Acryllack und Aquarell ist nicht wirklich kartonweiss, sondern leicht gelblich. Bei einem Lack (grau) muss ich womöglich das ganze Schiff lackieren? An der verunglückten Rüstringen habe ich mich mal im Altern probiert. Meine Überlegung ist, daß ich das Heck der Colonia einfach mit Rost versehe, um die Kanten und Hecklasche zu kaschieren. Wie sehr ihr das ?
Jetzt könnte ich ein paar Ideen und Tipps gebrauchen... :)

Grüße Pianisto

P.S.: Es fehlen immer noch ein paar Bauteile...
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Imgp0008.jpg
  • Imgp0252.jpg

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 618

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 28. Juni 2009, 23:36

Moin Pianisto,
egal ob mit oder ohne gefärbte Kanten. Der Bogen ist für mich pure Nostalgie! Erinnert mich an meine Jugend - und die war im letzten Jahrtausend ;( ?( :D :D :D !!
Gruß
Jochen

lworch

Schüler

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 17. April 2014

  • Nachricht senden

31

Freitag, 18. April 2014, 09:40

Hallo Pianisto,

ich melde mich nochmal zur Ciandra. Ich habe gerade versucht, den Link über die Geschichte der Ciandra zu öffnen. Es kam eine Fehlermeldung und die Seite ließ sich nicht öffnen.

Prüfe bitte die Internetadresse.

Besten Dank, Gruß Wolfgang.

Falls es noch jemanden interessiert; Die Webseite der CIANDRA befindet sich hier: http://lworch.bplaced.net/ciandra/album/

Tschüß Lutz

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

32

Freitag, 18. April 2014, 11:13

...
Falls es noch jemanden interessiert; Die Webseite der CIANDRA ...


Auf jeden Fall!

Vielen Dank für den Tipp - sehr schöne Bilder!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

33

Freitag, 18. April 2014, 12:05

Hallo Lutz,

absolut tolles Material, jetzt könnte einer Neuauflage nichts mehr im Wege stehen. :D

Gruß pianisto

Social Bookmarks