Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Februar 2018, 16:44

MRB 2018: Triebfahrzeuge I (Wanni; Rudolf; Schnecke; Haduwolff; Riklef G. )

I Strafkammer kartonbau.de, Verhandlung - MRB ./. Wanni -

Vorsitzender Richter Abt Ignazius Baldrian:

Nun, nach dem hervorragenden Pladoyer der Anklage und den eher mauen Ausreden der Verteidigung hat der Angeklagte das letzte Wort:


Wanni, Delinquent:

...aber-aber...ich bin unschuldig...ich hab‘ doch nix schlimmes gemacht...ich hatte eine schlimme Kindheit...

Richter:

Kommen wir dann zum Urteil:

Der Schuldige wird schuldig gesprochen und zur Teilnahme am MRB 2018 verurteilt:

Tatgegenstand:

Der Verurteilte hat sich im Internet eine Raubkopie heruntergeladen...


...ich wollte doch nur ma gucken wie so der Bausatz...


-SCHWEIG-
:cursing:

...also heruntergeladen und probeweise einige Teile gebaut; Beweis A1:



...ich wollte es doch auch kaufen und...

-RUUUHHHEEEEE-
:pinch:

Der Schuldige wird hiermit verurteilt, den elektr. Triebwagen ER2-978 der russisch/litauischen Eisenbahn (Elektritschka) als Kartonmodell im Maßstab 1:45 zu kaufen, zu bauen, und den Bau im MRB 2018 zu zeigen.



Das Urteil wird sofort vollstreckt:




;(

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (7. März 2018, 14:36)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (19.02.2018), Gordon Engroff (20.02.2018)

2

Sonntag, 18. Februar 2018, 16:51

brav, Wanni, brav

da steht ja deiner Resozialisierung nichts mehr im Wege. :D
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (18.02.2018), Rainer_388 (19.02.2018)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Februar 2018, 16:52

russ. E-Triebwagen ER2-978 (Elektritschka), W.M.C. Models, 1:45 (Spur 0)

Juhuuu.... :thumbsup:

Also mein Beitrag wird dieser schnuckelige, hübsch-hässliche E-Triebwagen:


(Quelle: Wikimedia, GNU, Author: Alex Alex Lep)

Unter dem Motto: Eisenbahnen der Welt, gerne auch die rustikalen, hat dieser Brummer mein Aufsehen erregt.

Das Original:


Der ER2-978 ist/war ein vorrangig im Vorort-Verkehr eingesetzter E-Triebwagen:

https://de.wikipedia.org/wiki/S%C5%BDD-B…e_%D0%AD%D0%A02

Vergleichbar vielleicht mit unserem ET30 (Eierköppe):


(Quelle: Wikimedia, GNU, Author Manfred Kopka)

Der W.M.C. Verlag bietet sowohl den Steuerwagen, als auch einen Zwischen-/Triebwagen an; eine Zugeinheit würde somit aus vier Modellen bestehen. Bei Slawomir (Modellservice) gibt es verschiedene Rabatt-Stufen: für einen kompletten vierteiligen Zug zahlt man 41,--€,
11,--€ weniger, als wenn man die Modelle einzeln separat erwirbt.
Ich habe mich für die mittlere Rabbat-Stufe entschieden (pardon, wollte sagen: wurde dazu verurteilt), also 1 * Steuerwagen und 1 * Zwischen-/Triebwagen, immerhin noch 3€ gespart (heeee, erstmal schauen, wie ich mit dem Modell so zurande komme).





Vorgestellt und ausgepackt habe ich die Modelle hier:

Russ. E-Triebzug ER2-978, W.M.C. MODELS, 1:45 (Spur 0)

:rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (2. März 2018, 10:41)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. Februar 2018, 16:56

Betonschwellen

Ich hatte mir ja im Internet zuerst eine, äh, Sicherungskopie besorgt, um mir mal einen Eindruck des Modells zu verschaffen. Neben der netten Farbe (grün,mit einem Hang zum türkisen) gefällt mir auch die rustikale Wellblech-Träger-Aussenstruktur, die im Modell sehr gut wiedergegeben werden:



Gut sind auch die Betonschwellen,



weniger gut ist das Gleis und der Gleiskörper. Lustig, die Spurweite ist weiter als unsere Normspur: 1520mm russische Breitspur, zu 1435 Normalspur Deusche/Europäische Bahn
Sieht man im direkten Vergleich ganz gut:



Die Schwellen werde ich mit einem abgeänderten Bahndamm von Schaalbouw (in s/w gedruckt) verwenden:



Wie eng die Betonschwelle im Original verlegt sind, sieht man hier ganz gut:



Püh....gefühlte 4.000 Schwellen kleben...dat is ja Strafarbeit....als ob ich ein Verurteilter wäre.... :pinch:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (19. Februar 2018, 04:36)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (18.02.2018), Rainer_388 (19.02.2018)

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Februar 2018, 17:54

HA!!! Nicht das der Wanni meint er ist alleine hier, und mit so einem komischen russischen Triebwagen, neee, neeee. 8| Da muss ich mir doch erstmal den Platz hier sichern.

Ta, ta ta trööööööööööt, die TIWW (Tief im Westen-Wercke) können nicht nur Flugzeuge, ne die können auch Dampfer, :whistling:

ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ? :wacko: ging es hier nicht um Lokomotiven und so?

Ja nich die auf'm Wassa, sondern die aufe Schiene. Im Rahmen der fortschreitenden Globalisierung können die Preussen auch urbayrisches bauen. :D

Was wird es Sein: :evil: Die S3/6 von Hartmut Scholz CFM-Verlag :love: und vielleicht die dazugehörenden Wagen (soweit ich die in der Zeit schaffe)

Und hier die Bilder, ÄHHHHHHHHHHHH, wo ist denn der Fotograf abgeblieben ????? :cursing:

Der ist wohl im Bierzelt hängen geblieben, und kippt sich noch ä Moass hinter de Birne :cursing:

Nun denn, Bilder kommen später.

Gruß Rudolf

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Wanni (18.02.2018), schnecke (18.02.2018), Rainer_388 (19.02.2018)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Februar 2018, 18:00

Die S3/6 von Hartmut Scholz CFM-Verlag :love: und vielleicht die dazugehörenden Wagen

Ruuudiiiii.... :thumbsup:

Du wirst lachen: genau diese Modelle hatte ich auch zuerst im Sinn, aber irgendwie ist mir da die deutsche Strafverfolgung in die Quere gekommen... :pinch:

Die drei Modelle haben`s gewaltig in sich...das schaffst Du nie im Leben... :whistling: (hehehehehe, negative Motivation, oder auch anstacheln genannt... ^^ )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (19. Februar 2018, 04:37)


schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 193

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Februar 2018, 18:50

So....
bevor hier nun alles voll ist lege ich mein Handtuch auch mal auf die Liege.

Ich will auch ne Lockimotive

Russen, Bayern? Nee ich bleib bei der DB, polnische DB

Nachdem endlich auch das Paket vom Paper-Dealer meines Vertrauens da ist.....




Jetzt gehts los.....


Bald mehr an gleicher Stelle

wie gesagt tief im Weeesteen wo was auch immer verstaubt.

Bis dann Uwe
so oder so ist das (k)Leben

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Wanni (18.02.2018)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. Februar 2018, 20:13

Äh, jaaa, also ich habe auch ne Dampflok, so ne 1-C keine Ahnung wat das ist, war bei so nem Bogen dabei, irgendwie Columbusfalter, nee Ei des Columbus... auch nee, äh Columbusbahnhof, ja nee, also Columbuskaje, die aber den Columbusbahnhof dabei haben. Also nee Dampflok gehört ja hier herein und der Bahnhof drüben... bekomme ich dann 2x den 1. Preis????????
Ick guck mal nach drüben, da is mehr Platz.

Gruß pianisto

9

Sonntag, 18. Februar 2018, 20:31

Hallo Triebtäter,

soso der Wanni baut einen "Trieb"wagen, meine Güte Freud und Konsorten hätten an Euren Trööts ein wahres Vergnügen...
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 18. Februar 2018, 20:45

irgendwie Columbusfalter

Das legendäre LTB 1..????


https://www.lustiges-taschenbuch.de/ausgaben/alle-ausgaben/ltb-1-der-kolumbusfalter/auflage-1

Tssss....habe ich natürlich auf meinem Tablet :D (gaaaaanz alte Erinnerungen...)

Gerald, äh...was da die Fahrgäste im fertigen Zug so treiben.... 8| ...also DAS bleibt privat.... :pinch:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (19. Februar 2018, 16:40)


Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. Februar 2018, 20:32

So, nachdem der Fotograf endlich wieder aufgetaucht ist 8o ist er gleich verdonnert worden das firmeneigene Archiv zu sichten :evil:



Und siehe da, für eventuell auftauchende Fragen ist genügend Recherchematerial vorhanden. :thumbsup:





Dem Anschnitt steht nichts mehr im Wege.

Sollte noch Zeit sein, hat die Firmenleitung noch für Nachschub gesorgt. ;(



LG Rudolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rudolf« (19. Februar 2018, 20:37)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (20.02.2018)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Februar 2018, 09:37

Sollte noch Zeit sein, hat die Firmenleitung noch für Nachschub gesorgt. ;(

WIE BITTE??? 8|

Also Du hast Zeit genug, extra für Dich wurde doch der Start des MRB 2018 vorverlegt.... :P

Wir wollen den kompletten Zug sehen, so in etwa:



Zitat

Und siehe da, für eventuell auftauchende Fragen ist genügend Recherchematerial vorhanden. :thumbsup:

Äh...könnte es sein, dass die S 3/6 (BR 18.4) Deine Lieblinkslok ist....

Tssss.... :pinch: immer diese Eisenbahnfreaks mit <ihren> Lieblingen.... 8|



Kann ich so gar nicht nachvollziehen.... :D

Wagen:

Die Wagen vom cfm Verlag sind irgendwie Zwitter-Wesen???

Die Lok ist in Länderfarben (Epoche I), die Wagen aber eher DRG (Epoche II)
So wäre eigentlich richtig:



Aber man hat wohl die hier genommen:



Zum Schluss noch die Angeberei der Hinweis auf meinen alten Baubericht, :



[FERTIG] Bayr. Schnellzugwaggon 2.Klasse, cfm-Verlag/H.Scholz, 1:32 (Spur I)

Der Versuch, mal den kompletten Zug in Spur I (1:32) zu bauen.... :pinch:

Vielleicht hilft er Dir ja, wenn Du bei den Wagen angekommen bist... :thumbsup:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (20.02.2018)

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Februar 2018, 14:09

Zitat

könnte es sein, dass die S 3/6 (BR 18.4) Deine Lieblinkslok ist


eigentlich nicht, ich finde die Neubauloks (BR 10, BR23, BR 65, BR 66, BR 82) interessanter und schöner. :love:
Nachdem ich aber inzwischen den Bayern-Report fast komplett gelesen habe, ist mein Interessen geweckt. 8o

Beispiele für die BR 18 habe ich auch: vorne Arnold 2540 BR 18 408, mitte Trix Express 32234 BR 18 523 (Rheingold), hinten TE 2207 BR 18 601



Zitat

immer diese Eisenbahnfreaks


ich habe halt ein kleines Archiv an Eisenbahnliteratur :whistling:

(Irgentwie fehlt mir Platz im Regal)

Frau: Hast Du nicht letzte Woche erst ein paar dieser Zeitschriften bekommen, die kannst du doch sowiso nciht alle lesen :cursing:

Mann: Der Trent geht halt zum Drittbuch 8o

Wenn ich zu den Wagen komme, werde ich gerne Deinen Baubericht als Referenz nehmen. Herzlichen Dank für den Hinweis.

Gruß Rudolf

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Februar 2018, 18:00

Bahndamm

So, machen wir heute mal was produktives....

Der Bogen ist noch nicht da, Zeit, sich um‘s Gleis zu kümmern. (Gleis MUSS SEIN!!!)
Zuerst der Bahndamm (25cm lang):

Ich verwende das Gleis von Schaalbouw:



https://www.schaalbouw.nl/rail.htm

...allerdings mit einem angepassten Bahndamm, genauer, das Innenleben des Gleises von Albrecht Pirling:





Die Datei von Schaalbouw habe ich s/w ausgedruckt, damit der Bahndamm grauen Schotter hat (past besser zu den Betonschwellen), normalerweise ist er eher rot/rostbraun, dat passt gut zu den Holzschwellen....

Liebe Mitblödler Mitstreiter, da wir (z.Zt. drei) alle in 1:45 bauen, biete ich euch an, die Dateien für den Bahndamm per PN zuzusenden...

Hach wat bin ich wieder nett heute.... :rolleyes:

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 20. Februar 2018, 21:43

JAAAAAAAAA, liebe Mitblödler, die TIWW sind im Vormarsch. Es ist angerich,.......äh, angeschnitten. Erster 8o

Unter Aufbietung aller Kräfte haben die TIWW, die ja eigentlich noch mit zwei Aufträgen ausgelastet sind, (Hallo Wanni, nur zwei weitere offene Baustellen :D :D :D ) Überstunden geleistet und den Rahmen der Lok schon grob (seeeeeehr grob) vorbereitet.



Jetz müssen nur noch Versteifungskartons eingeklebt werden und der genaue Zuschnit kann erfolgen. ^^

Gruß Rudolf

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 20. Februar 2018, 21:47

Jetz müssen nur noch Versteifungskartons eingeklebt werden und der genaue Zuschnit kann erfolgen. ^^

Oh-oh-oh...lieber nicht... ;(

Der Rahmen wird nur aus gedoppeltem Karton erstellt, da soll keine weitere Verstärkung zwischen die gefalteten Teile.
Wenn der Rahmen zu dick wird, dann passen die Räder nicht mehr....

Hartmut Scholz hattet nicht so mit Verstärkungen.... :huh:

War bei der T3 genauso....

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 20. Februar 2018, 22:01

Hallo Wanni,

ich hatte nur an eine Kartonlage als Zwischenlage gedacht, habe ich bei den Wagen auch so gemacht. Der Karton ist dann dreifach nicht doppelt.
Wenn Du davon abrätst, überlege ich mir das noch mal. Bei den Wagen (Palmbräu und Fiege) war die Spurweite kein Problem. Bei der V 60 (BR 360) war mir der Rahmen etwas zu "labbericht"

Gruß Rudolf

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 21. Februar 2018, 10:54

Schwellen

Sööööö, fehlen zum Bahndamm (s.o.) noch vernünftige Schwellen.
Gut, die Schaalbouw-Schwellen sind schon mal sehr gut, passen aber schlecht zu moderneren Bahnen. Abhilfe schafft hier die Datei:

FK-M03-tory1-45.pdf

Das ist das von Darius Wandtke (dat ist der von Answer/ADW, der die 1:25 Loks macht) als freier Download eingestellt 1:45 Gleis.



Mittlerweile ist die Datei schwer zu finden ;( (ihr müsst den Dateinamen einfach so in eure Suchmaschine eingeben), ich habse noch auf einem russischen Torrent Server gefunden :pinch: :



O.K., hier haben wir schöne Holz-Schwellen auch für die moderne Bahn.
Hier mal der Vergleich Holland - Polen:



Übrigens lassen sich diese Gleise (beide) hervorragend für Spur I Modelle verwenden 8o :



Hier nochmals ein Vergleich zum Ursprünglichen Schaalbouw-Gleis:



Als Service für meine beiden Mit-Kleber-Clowns gibt‘s die Datei ungefragt per PN... :D

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (21.02.2018), Ralf S. (21.02.2018)

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 193

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:47

So, jetzt möchte ich auch mal mit den Großen Hunden pinkeln.


Sööööö, fehlen zum Bahndamm (s.o.) noch vernünftige Schwellen.



Noch mal vielen Dank für die "Schwellkörper" ( ich weiss den kalauer konnte ich mir nicht entgehen lassen) :thumbsup:

Aller Anfang ist ja Wissen….

und auch ich habe auch Fachliteratur!!!!!!!!!!!!!!!!!




Und genau so oder fast so soll sie ausschauen. Na jedenfalls rot ist doch schon mal gut.


so oder so ist das (k)Leben

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schnecke« (21. Februar 2018, 20:02)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Pianisto (21.02.2018), kartonschneider (21.02.2018)

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 193

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:54

Erst einmal ausgepackt. Im Original kommt der Dampfer als 1 zu 25 daher und das läßt sich auch nicht verleugnen.



ich denke mal um den 45er Markt zu bedienen wurde alles radikal verkleinert aber sonst auch nichts.

Der Druck (Digitaldruck) selbst ist schön. Kräftige aber glänzende Farben. für ein Arbeitstier?







die Bauanleitungen sind gleich geblieben, nur die Stärken der Verstärkunsgskartons wie auch der Drahtschablonen sind umgerechnet worden, wär ja auch sonst doof.




Aber noch viel wichtiger ist ein grosses UWAGA

so oder so ist das (k)Leben

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (22.02.2018)

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 193

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:57

Beim Ausschneiden erlebte ich die erste Überraschung. Das Papier frisst Klingen. Nur mit einer absolut scharfen Klinge konnte ich sauber und gerade schneiden.

Es mag nicht nach viel ausschauen….

Aber für heut erst mal genug gemault.
»schnecke« hat folgende Bilder angehängt:
  • 02_03.jpg
  • 03_03.jpg
  • 04_03.jpg
  • 05_03.jpg
  • 06_03.jpg
  • 07_03.jpg
  • 08_03.jpg
so oder so ist das (k)Leben

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Wanni (21.02.2018)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 21. Februar 2018, 20:04

Juhu Schnecke,

erstklassige Fachliteratur hast du da !
Du kannst so eine rote Lok auch einfach fertig in 1:1 kaufen. Guck mal hier.

Gruß pianisto

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (21.02.2018)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 22. Februar 2018, 09:04

Dickes-Tal-Druck

...ich hab‘ auch erstklassige Fachliteratur 8o



8|

...falsches Fach :pinch:

Dickes -Tal-Druck:


Zitat

Der Druck (Digitaldruck) selbst ist schön. Kräftige aber glänzende Farben. für ein Arbeitstier?


Ah Danke, DAS hatte mich jetzt auch sehr interessiert: Wie ist der Druck?
Irgendwie nicht wirklich überzeugend, ne?? :huh:

Da fällt mir ein: Ich hatte ja auch schon mal ein Digital-Druck Modell gebaut:



Pappenbauers Oldtimer: Opel P4 (1935) Cabrio; 1:25 [FERTIG]

Also für eine Auto-Karosserie passt dieser glänzende Druck. Ein Misch-Druck Modell wäre wohl das Optimum: Glänzende Teile digital, der anderen Teile Offset...

Gleis:

Derweil ist beim Gleis für den Russenzug Serienbau angesagt:

Gefühlte 8.000 Schwellen werden verklebt...



Da wird mir doch gerade gewahr: Ein Teil des mindestens vierteiligen Triebwagens ist so 45 cm lang, die Schiene 50cm, äh.... ?(
da wird ein möglicher 4-teiliger Zug so an die 1,80m !!!! 8|

;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (22. Februar 2018, 17:42)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 22. Februar 2018, 15:27

Drehgestell

Jöööhhhhh..... 8o

der Bogen kam gerade mit der Post und jetzt kann ich die ersten Teile angehen.

Da ich die Schienen als nächstes anbringen will, dachte ich mal, zur genauen Ausrichtung wäre es gar nicht schlecht, ein (Breitspur-)Drehgestell zu haben.



Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Bauteilbezeichnung: man hat hier oft eine Bauteilnummer mit vielen Indizes, und die sind in ausländisch.....



Äh??? 69 kopetnik an 69 sputnik, dazu noch die Teile 69klabautnik und 69 roskovskaya....

O.K.; das erste Rahmenteil ist fertig, das Teil 69 rumpnik (hinten im Bild)



Als nächstes kommt dann 69 towaritsch... ?( 8|

Na welch ein Glück, dass W.M.C. Models auf seiner Internetseite eine englische Textbauanleitung zum Download anbietet:



http://www.kvaksiuk.com/j3/index

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (23.02.2018)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

25

Freitag, 23. Februar 2018, 10:41

Rahmen Drehgestell

Ah, so langsam komm‘ ich in den Bausatz <rein>...

...apropos Reinkommen... :wacko:
Ich muss erstmal Söckchen reinlassen, des Nachbars Katze, die zuerst mal einen Besuch unserer Küche und den dortigen Fressnäpfen unserer Stubenlöwen abstatten muss, dann erin bischen aufwärmen...



Kerle, dieses Jahr isset aber auch kalt... ;(

WAT IS DENN JETZT MIT DIESER SCH.äüäöß8) ERDERWÄRMUNG, HÄ??? :cursing:

Zurück zum Modell...

äh...wo war ich gerade..dadada...dididi.... reinkommen, ah ja,..

Also, die englische Textbauanleitung sagt‘s ja schon klar: die meisten Teile werden auf Kante verklebt, also eher kaum Klebelaschen.

Der Grundrahmen der Drehgestelle wird also aus mehreren Kastenprofilen erstellt, die eben aus <auf-Kante-geklebten> Karton-Kästen besteht:



Ah, Pjotr, ehrlicher Arbeiter der SU, der mit roher Muskelkraft und seiner Schaufel die Metall-Teile zusammen drischt:



Angeblich wird durch wiederholtes heftiges Schlagen der Stahl so heiss, dass er sich quasi verschweisst...
Ich glaube, die Technik heisst auch Schlag-Schweissen.. :huh:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Unterfeuer (23.02.2018), schnipselfan (24.02.2018)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

26

Samstag, 24. Februar 2018, 15:12

Radsätze und Kartonbau-Nobelpreis

Gut, als nächstes werden die Räder/Radsätze erstellt. Uih, die sind aber etwas zu einfach konzipiert.
Hier mal die Teile:

Eine Radrückseite -Rückseite (mit 0,5mm starkem Fotokarton verstärkt), eine Radrückseite-Vorderseite, ein 3mm breiter Laufflächen-Streifen und eine Radvorderseite:



Man soll also diesen dünnen Laufstreifen zum Ring kleben, den dann auf Kante aufkleben und am Schluss dann die Rad-Innenscheibe??? 8|

Und hier nun Wanni‘s ultimativer Bastelt-Tipp 8o , dafür gibt‘s den Kartonbastel-Nobelpreis :cool: , ihr werdet mich lieben für diesen Tipp :love: und mir dafür den Sieg im MRB 2018 schenken :thumbsup: :

Wir schneiden uns einen 21,7cm langen, 3mm breiten Kartonstreifen und benutzen diesen als Klebelasche für die Lauffläche:



Immer Stück für Stück innen festklebend rollen:



Am Ende erhalten wir einen schönen stabilen Laufflächen-Radreifen:



Den kann man prima aufkleben. Aus einem zweiten 21,7cm langen und 3mm breiten Streifen Karton wird ein Innenreifen gerollt/geklebt:



So, nun kann das Innen-Rad aufgeklebt werden:



Ergibt am Schluss ein prima stabiles Rad:



Und mit der Welle und einem zweiten Rad erhalten wir einen super-duper Radsatz:



Ist DAS nicht ein super Tipp.... :thumbsup: :thumbup:

Öhi.... 8| da fällt mir gerade auf: ist ja noch gut ein Jahr hin bis zur Abstimmung... :wacko:
Bis dahin ist dat hier doch Schnee von gestern... :S vergessen und verrottet... :pinch:

Buhuhuhu.... ;(

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (24.02.2018), Norbert (24.02.2018), Ralf S. (26.02.2018)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 25. Februar 2018, 14:58

Gleis

Sodala,

vier Radsätze sind fertig und damit kann die Schiene gebaut und ausgerichtet werden:



Geht doch...

Etwas Kunst und Poesie:

Oh Du Gleis im sibirischen Frost,
Du armes Gleis im kalten Rost
in der endlosen Weite
wo es gestern noch schneite
und Du brauchst draussen ne Jacke
Kerle, Wanni‘s Poesie is totale Kacke...
:cursing:



Buhuhuhuhuhuh ;(

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (25.02.2018), Norbert (25.02.2018), Pianisto (25.02.2018)

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 25. Februar 2018, 17:09

Jaaaa, nich dat der Wanni meint, er bastelt alleine :D


Nach langer kontroverser Konferenz der Firmenleitung, unter Einbeziehung des Lokomotivausschussvorsitzenden Wanni Witte-Wagner hat sich der Firmenchef der TIWW entschieden den Rat von Wanni Witte-Wagner anzunehmen und den Bau der Lokomotive gemäß der Konstruktionsvorgaben auszuführen. Der Barrenrahmen wurde also in der vom Konstrukteur vorgesehenen Dicke gefertigt, bearbeitet und mit den Querträgern verbunden. Die Zweifel an der Stabilität des Barrenrahmens unterliegen den weiteren vom Konstrukteur vorgesehenen Einbauten und Anbauten, die bei Verstärkung der Rahmenteile ebenfalls konstruktiv geändert werden müssten. Das würde die TIWW in den Zeit-Konkurs führen. Tortz gegenteiliger Ergebnisse von intensiven Recherchen im globalen Netz der Lokomotivbauer wurde der Rahmen in doppelter Kartonstärke ausgeführt. (Und wenn es doch labberig wird, ist der Wanni schuld :cursing: :D )



Der Rahmen steht, :) nun kommen die Vorbereitungen zur Herstellung des Zylinderblocks. Da es sich um eine Vierzylinder-Verbundlokomotive handelt, wird die Bearbeitung der Teile etwas Zeit brauchen. 8|

Gruß Rudolf

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Pianisto (25.02.2018), Robert Hoffmann (25.02.2018)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 27. Februar 2018, 11:44

Radlager

EIIIJJJJJJJ......Fummelkrams-Alarm! 8|

Die Radlager sind irgendwie Gefitzel:



Gut, irgendwie bekommt man denn doch alles zusammen (die Federn des Bausatzes habe ich ersetzt durch Feder der E41 von Albrecht Pirling, sehen echt besser aus)



Wie man oben gut erkennen kann, ist es eigentlich gar nicht vorgesehen, dass sich die Radsätze drehen sollen. Stattdessen sollen die Radnaben stumpf innen am Lager angeklebt werden.

Ich habe ein 5cm langes, 3mm starkes Rundholz genommen, und dieses durch die hohle Nabe geschoben.



Die Holzwelle wird auch in die Radlager eingeschoben (nicht verklebt) und diese dann am Rahmen positioniert. Das Ganze ist dann quasi doppelt drehbar gelagert (die Innenholzwelle kann sich drehen, ebeso die hohle Aussen Radwelle auf der Holzwelle, ähnlich wie ein Kugellager).

Ahhh, das schreit doch nach Poesie:

Oh Radlager am Rahmen aus Stahl
wie Du glänzt wie die Glatze so kahl,
im eisigen Frost der Winternacht
wo vor lauter Kälte alles kracht
Der Schienenstrang in endloser Weite



gestern Nacht es schon wieder schneite



Der eisige Winter die Landschaft malt weiss
Wanni‘s Poesie ist und bleibt Scheiss....
:thumbdown:

Buhuuuuu ;(

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

haduwolff (27.02.2018), Pianisto (27.02.2018), Andi Rüegg (27.02.2018), Ralf S. (27.02.2018), Rudolf (27.02.2018)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 271

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 27. Februar 2018, 11:56

Moin zusammen,.....soso...Witte-Wanni-Wagner. Die "Mitbewerber" von Borsig sind da schon weiter und spinnen sich ganz andere seltsame Grosslokomotiven zusammen...Mallet-Geräte...mit riesigen Kondenstendern....am besten gepanzert....aber egal, alles Spinnereien, völlig ausserhalb jeder Realität.....oder? Platter Unfug. Nicht baubar. Komplette Fantasy.....Bahn '46 oder so......Gruß Hadu

  • »Walter Werner« ist männlich

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 19. März 2007

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 27. Februar 2018, 11:59

Und hätten wir wieder einmal die Wahl,
wüssten wir Wanni‘s Poesie ist genial!

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 27. Februar 2018, 14:03

...mit riesigen Kondenstendern....am besten gepanzert....aber egal, alles Spinnereien, völlig ausserhalb jeder Realität.....oder? Platter Unfug. Nicht baubar. Komplette Fantasy.....Bahn '46 oder so......Gruß Hadu

O.K., Anmeldung angenommen... 8o

Wir sind hier ja schliesslich nicht in der Politik, hier wird nicht dumm rumgeschwatzt, hier wird Kartonbau-Geschichte geschrieben.... :thumbup:

Hadu <The Wolf> ist mit diesem Teil dabei:



...vermutlich in <seinem> Maßstab 1:35...sratch?? ...wird wohl, also:

BR 53 Borsig, Entwurf, Kriegslok mit Kondensationstender 8|

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 271

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 27. Februar 2018, 15:26

...HEEEEE....nixda....so einfach kapern....das sind erst mal Gedankenspiele....und überhaupt, die propellernden Kondenslüfter sind sowas von niedlich.... Ne 53er mit so einem mickrigen Tender wäre nicht weit gekommen......Wenn jemand wegen der gigantischen Tender sich gleich lustig macht, die sind real gebaut worden (aber Russland war schon wieder in den Händen der rechtmässigen Vorbesitzer)...Und weiterhin wurden diese Teile bei der -real gepanzerten Kondens-52er- durchaus gefahren. Und die richtigen langen Kondenstender wurden in Alltagsbetrieb sogar gefahren - viel länger als die Loks....in Südafrika donnerten diese giganten-Dampfrösser durch die Wüstenregionen, naja eigentlich heulen die Teile, denn diese mächtigen Propeller werden von Dampfturbinen angetrieben, und dadurch hörten die grossen Kondenszüge sich wie langsam fliegende Jets (Dampf-Jets....kicher) an, allerdings wesentlich leiser als Normaldampfer....Gruß Hadu .....P.S. Fotos Wiki-commons
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • flcar8.jpg
  • 1024px-SAR_Class_25_3511_(4-8-4).JPG

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Pianisto (27.02.2018), Rudolf (27.02.2018), Riklef G. (28.02.2018)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 1. März 2018, 11:50

Bremsanlage

Das Gefitzel geht bei der Bremsanlage weiter.
Ich habe mir aus dem Scan Finnpappen-Kerne für die Bremsbacken erstellt:



Bööhhh, wat fürn Geraffel :wacko: :



So sieht dann ein Bremssatz für einen Radsatz fertig aus:



BREMS-TESTANLAG der russischen/litauischen Staatsbahn:
Novobrimsdings, 01.03.2018, morgens, kalt isset :pinch: :



Der Testwagen braust beschleunigend auf die todesmutige Testperson zu 8| :



BREEEEEMMMSSSSSS...



SAPPERLOT, wat für Bremsen :thumbup: :



Ode an den Bremsbelag

Du stahlharter Backen, mit Belag versehen
stösst auf die Räder,
die schnell sich drehen
kreischen, tobend, zitternd laut
die Geschwindigkeit wird abgebaut
Und das auch auf der Strecke, in der weiten Öde
WEHE DIE STIMME AUS DEM <OFF> SAGT JETZT: WANNI‘S POESIE IST BLÖDE... :cursing:


8|

Buhhuuuuu ;(

Es haben bereits 9 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (01.03.2018), Ralf S. (01.03.2018), Andi Rüegg (01.03.2018), haduwolff (01.03.2018), Tanja1966 (01.03.2018), Pianisto (01.03.2018), BlackBOx (01.03.2018), Riklef G. (02.03.2018), Norbert (02.03.2018)

  • »Tanja1966« ist weiblich

Beiträge: 453

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beruf: bin mein eigener Boss

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 1. März 2018, 17:08

sieht doch klasse aus mit den Bremsbäckchen ^^ und die Vollbremsung ist ok,der Tüv gibt seinen Segen :thumbup:

und dichten kann der Wanni auch,
in diesem Trööt ist es sein Brauch.
Am Ende schreibt er immer wilde Zeilen,
die dann für ewig hier verweilen.
Gut gemacht und weiter so,
da stimmst du die Bastlergemeinde immer froh :thumbsup:






Gruß
Tanja
was nicht passt,wird passend gemacht und geht nicht - gibts nicht , oder es dauert halt etwas länger ;)


zur Zeit in Bau : diverse Häuser,Loks & Waggons,in 1:87 für ein Dioramen

in Planung / auf Eis : Baustellen ohne Ende ;( :D :D

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 271

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

36

Freitag, 2. März 2018, 23:48

...schubi-dubi-dammdubidu-dammdamm.......
»haduwolff« hat folgendes Bild angehängt:
  • Blatt.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

37

Samstag, 3. März 2018, 06:01

Och Möönsch Hadu

Ja Kerle, machst Du jetzt endlich Deine Bilder richtig, damit die Vorschau nicht <The black Void> ist... :cursing:



Das hatten wir doch schon (...irgendwas mit Meta-Dings-löschen...)

Und: wieso zeigst Du uns hier das Turbinenblatt eines P6W JTD9D ?(



Gehört das nicht in diesen Trööht:

Verkehrsfliegerei der Nachkriegszeit bis in die 70er - Massenrudelbaubericht und viel drumherum!!!

:P

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 271

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

38

Samstag, 3. März 2018, 09:36

Aha....geht...soso...Irfanview....ich nix verraten, ich nix verstehen....ich nur Putzhilfe.....davon brauchts 30 Stück....Aber Wanni!!! Die Turbinenschaufeln in der Düse sind doch nicht so grob drangenietet! Tststs....echt jetzt...

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 968

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

39

Samstag, 3. März 2018, 11:43

Bodenwanne

Leute lasst uns nicht mehr reimen,
lasst uns lieber Teile leimen


äh... 8| gut: :pinch:

Ich habe die Drehgestelle einstweilen beiseite gelegt (oooch, dat Geraffel mit den kleinen Teilen...) um mal mit grossen Teilen ein wenig <Strecke> zu machen.

Also erstellen wir die Bodenwanne, die hier wirklich :
a) gross (langer Lappen)
b) doppelwannig

gestaltet ist:



Och Kinners, mit nur 10 läppischen Querspanten kriegste doch da keine Stabilität rein:



Näää, da muss ein ordentliches Innenskelett rein:



Besonders toll sind die vorderen roten Rumpfbug Rundungen:



Ohne meine selbstverzapften Stützspanten hätt‘ ich gar nicht gewusst, wie ich die montieren soll... ;(

Wat fürn Geraffel schon wieder.... :pinch:

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 193

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

40

Samstag, 3. März 2018, 21:08

So weiter gehts


Die Verarbeitung des Fahrgestells ist schon sehr umfangreich. leider ist auch hier nur runterskaliert worden und nicht an die Materialstärke gedacht worden. Was in 1725 genau passt muss in 1/45 nachgearbeitet werden.
»schnecke« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI3246.jpg
  • DSCI3250.jpg
  • DSCI3251.jpg
  • DSCI3252.jpg
  • DSCI3253.jpg
  • DSCI3254.jpg
  • DSCI3255.jpg
so oder so ist das (k)Leben

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks