Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

41

Samstag, 16. Oktober 2010, 18:29

Im Moment bin ich am Aufräumen und hab gleich ein paar Fotos vom derzeitigen Bauzustand gemacht.
Es geht also weiter! :]
Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 252.jpg
  • 253.jpg
  • 254.jpg
  • 255.jpg
  • 256.jpg
  • 257.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Coyote78

Schüler

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2010

  • Nachricht senden

42

Samstag, 16. Oktober 2010, 23:16

hallo, bin erst heute zufällig reingeschlittert in dem forum für pappmodellbauer, fertig angemeldet....so, hast super gemacht, mit deiner yamaha 1300R, sieht man, dass es fast fertig ist. Bitte gucke auch unter http://modellbauer.forumieren.com, kannst unter pappmodelle unter bauberichte klicken, da steht auch mein erster projekt Yamaha YZF R1 2007- Streetfighterumbau, bin jetzt dran mit den Rädern und felgen. ist nicht einfach gerade, und immer zeit verzögert, obwohl schon vorangekommen bin, weil ich leider kein digitalkamera habe (hab nur geborgen, und es wieder abgegeben, deshalb die verschiedende auflösungen, sorry!), shit! aber hut ab und grausam anstrengend, was du mit dem reifenprofile gemacht hast, boah! hut ab nochmal, muss ich sagen! schönen abend noch!

lg marek

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 17. Oktober 2010, 21:13

n'Abend zusammen...
Heut war neben Saubermachen und Winterreifen checken auch noch etwas Zeit zum konstruieren. Das war im Wesentlichen das Vorderrad.
Das Rad des Beiwagens bekommt wohl die gleiche Größe, hat aber eine geänderte Radnabe und dafür keine Bremsscheiben.
Und obwohl das Hinterrad bereits eingebaut ist, hab ich es gleich mit überarbeitet.
Kommt Morgen gut rein in die Woche,
Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 258 Vorderrad ok.jpg
  • 259 Seitenrad ok.jpg
  • 260 Hinterrad ok.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 24. Oktober 2010, 19:48

Hallo "Schnipselbrüder"...
Nach der Konstruktion, nun der Bau des Vorderrades.
Nachdem die formgebenden Teile ausgeschnitten und separat verklebt waren, wurden sie Stück für Stück zu einer Reifen- / Felgenhälfte zusammengesetzt.
Und da die abwechselnd nach innen und außen gewölbten ringförmigen Flächen eine ausgezeichnete Steifigkeit hatten, konnte ich die vorgesehene Pappeinlage auf den äußeren Ring reduzieren.
Die abschließende Lauffläche hatte ich diesmal mit dem Profilmuster versehen. So lassen sich die Abstände besser einhalten.
Zwischendurch wurde die Radnabe mit den drei "Speichen" und die beiden Bremsscheiben gefertigt.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 261.jpg
  • 262.jpg
  • 263.jpg
  • 264.jpg
  • 265.jpg
  • 266.jpg
  • 267.jpg
  • 268.jpg
  • 269.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 24. Oktober 2010, 19:53

Nun mußte das Profil geschnitzt werden.
Eine Arbeit für jemanden der Vater und Mutter samt Geschwister auf dem Gewissen hat.
Sage und schreibe über 400 kleine Schnitte. - Das macht selbst den "Grätings" des "Roten Löwen" alle Ehre.
Und weil für die Profiltiefe entweder stärkeres Papier oder verdoppelt werden muß, hab ich mich für das "Reißverschlußverfahren entschieden.
Nun ja, irgendwann war dann auch dieser Arbeitsgang zu geschafft und es konnte geklebt werden.
Nun noch die Reifen schwärzen und die Beschiftung anbringen. Fertig!
Für Heute soll's gut sein und ab nächste Woche muß ich mir überlegen, was alles in den Urlaubskoffer gehört.
Ab dem 01. November geht's für zehn Tage nach Ägypten.
Euer :Purlaubsreifer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 270.jpg
  • 271.jpg
  • 272.jpg
  • 273.jpg
  • 274.jpg
  • 275.jpg
  • 276.jpg
  • 277.jpg
  • 278.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 31. Oktober 2010, 13:30

Ein letztes Mal...
und zwar vor dem Urlaub! :]
Ich hab mich heute nach dem Kofferpacken noch einmal hingesetzt und hab den Lenker in Arbeit genommen.
Durch die kleinen Teile ist das auch immer ein Schreckgespenst (Halloween ich hör dir trapsen) für mich.
So werd ich nach dem Urlaub froh sein, das schlimmste hinter mir zu haben. :D
Zunächst mußte die Lenkstange neu gerollt werden, weil sonst die Erste vom Durchmesser her der Gabel Konkurenz gemacht hätte.
Die Fertigung an sich (mit dem Einkerben) blieb aber erhalten.
Dann wurden die Armaturen und Griffe hinzugefügt und der Lenker ist bis auf die Rückspiegel fertig.
Heut Nacht, gegen 3:00 Uhr :rolleyes:geht's dann zum Flughafen Münster/Osnabrück.
Von dort dann mit dem Flieger nach Nürnberg und von dort dann mit 5 Stunden Flugzeit nach Ägypten/Hurghada.
(Übrigens mein erster Auslandsurlaub seit über 25 Jahren) :cool:
Vielleicht gelingt es mir von dort in den nächsten zehn Tagen ein paar Grüße zu senden, woll'n mal sehen.;)
Bis dann also...
Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 279.jpg
  • 280.jpg
  • 281.jpg
  • 282.jpg
  • 283.jpg
  • 284.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 631

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 31. Oktober 2010, 13:57

Servus Reinhard !

Dein Motorrad ist wieder erste Klasse, weiter so !!!

Dann wünsch ich Dir noch einen schönen Urlaub im Sonnigen Süden :cool:

Freuen uns schon auf die Fortsetzung

LG Kurt

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 9. November 2010, 11:48

hallo freunde...
gruss aus hurgahade im schoenen aegypten.
wetter und unterkunft sowie alles andere sind einfach spitze :]
euer rundum :D zufriedener renee
ps.:
auch die massagen sind sehr zu empfehlen ;)
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

49

Samstag, 13. November 2010, 21:01

Da bin ich wieder...
Melde mich gesund und voller Tatendrang aus dem Urlaub zurück.
Anbei ein paar Eindücke aus Hurghada (Ägypten) und wie's so gewesen ist.
Für mich der schönste Urlaub seit Jahren! (woran auch meine Bekannte nicht ganz unschuldig ist)
Auch die immer wieder angebotenen Massagen sind einsame Spitze!
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 285.jpg
  • 286.jpg
  • 287.jpg
  • 288.jpg
  • 289.jpg
  • 290.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

50

Samstag, 13. November 2010, 21:02

Und dann gab's sogar noch eine richtige Überraschung.
Auch in Ägypten wird anscheinend der Modellbau gepflegt.
Im Foyer der U-Boot Ausflugsstation waren neben den heimischen Seetieren des Roten Meeres
auch etliche Schiffsmodelle zu sehen. Wahrscheinlich aus Holz, aber immerhin.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 291.jpg
  • 292.jpg
  • 293.jpg
  • 294.jpg
  • 295.jpg
  • 296.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

51

Samstag, 13. November 2010, 21:04

So, dann will ich Euch mal zeigen was sich seit meiner Ankunft am Basteltisch getan hat.
Die Gabel mit der Schwinge am Vorderrad nimmt langsam Gestalt an.
Schönen Abend noch, Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 297.jpg
  • 298.jpg
  • 299.jpg
  • 300.jpg
  • 301.jpg
  • 302.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

52

Samstag, 13. November 2010, 21:57

Und noch einmal...
weil's so gut geklappt hat. :]
Jetzt aber Gut's Nächt'le
Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 303.jpg
  • 304.jpg
  • 305.jpg
  • 306.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 066

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

53

Samstag, 13. November 2010, 23:34

Hi Renee,

willkommen zurück; klasse, dass euer Ägypten-Urlaub so toll war!
Und Deinem Auge entgeht selbst im Urlaub kein Modell, auch wenn es nicht aus Karton ist =)

Viel Spaß bei der "Wiedereingewöhnung" in unsere Temperatur- und Wetterverhältnisse... heute war es ja mal sowas von schaurig...

... und natürlich prima, dass es mit dem Baubericht weiter geht :)

Viele Grüße und man liest/hört/sieht sich!

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (13. November 2010, 23:35)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 14. November 2010, 21:59

Hallo Lars...
Danke für's Willkommen und Deinen Beitrag. :)
Darum geht's auch zügig weiter mit meinem Gespann-Motorrad. "YAMAHA xjr1300"
Das Vorderteil, will sagen die Gabel mit Schwinge und Rad ist soweit für's Erste fertiggestellt.
Was fehlt ist noch die Bremsanlage. Die will aber erst noch durchdacht werden.
Des weiteren fehlen noch Gas- / Kupplungszug sowie die Bremsschläuche.
Die fertigen Rückspiegel (Bruchgefahr) werden erst ganz zum Schluß angeklebt.
Insgesammt bin ich mit dem Erreichten aber vollauf zufrieden. :]
Einen guten Wochenanfang wünscht
Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 307.jpg
  • 308.jpg
  • 309.jpg
  • 311.jpg
  • 312.jpg
  • 313.jpg
  • 314.jpg
  • 315.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 18. November 2010, 17:59

Die Vorderradbremsen...
Da ich die vorgesehenen Bremsen allein von der Anordnung her nicht einsetzen konnte,
sann ich auf Abhilfe. Zunächst wurden Gespannfotos im Internet gesucht und daraus dann die, mit Schwinge versehenen, aussortiert.
Aus diesen Eindrücken formte sich nach und nach ein Bild in meinem Kopf das es nun umzusetzen galt.
Unter Zuhilfenahme eines Fotos vom Vorderad meines Modells entstand die erste Konstruktion. Diese wurde nun verfeinert und anschließend abgewickelt.
(ohne Progamm versteht sich) Es folgten Drucken und ausschneiden. Nun mußte am Modell angepasst werden und da gab's auch noch mal eine Änderung.
Die Optik ließ beim Anbringen nun doch ein paar Wünsche offen. Kurzerhand kam noch einmal das Skalpel zum Einsatz und nun passt's.
Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 316 Bremse.jpg
  • 317 Bremse.jpg
  • 318.jpg
  • 319.jpg
  • 320.jpg
  • 321.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

56

Samstag, 20. November 2010, 21:36

Guten Abend allerseits...
Heute wurden die letzten Kleinteile an meiner Yamaha verbaut.
Das waren im Einzelnen die Lenker- und Bremshalterungen, alle Leitungen und Züge,
beide Spiegel und als Krönung eine passende Touring-Scheibe. :]
Und so sieht das "Cockpit" nun aus.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 323.jpg
  • 324.jpg
  • 325.jpg
  • 326.jpg
  • 327.jpg
  • 328.jpg
  • 329.jpg
  • 330.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

57

Samstag, 20. November 2010, 21:38

Tja und nachdem all diese "Exras" gefertigt bzw. angebracht waren,
hab ich gleich noch ein paar Fotos von der nun fertigen Beiwagen-Maschine geknipst.
Morgen gibt's noch eine Serie im Tageslicht und dann geht's mit Schwung und Elan
an die Konstruktion des Seitenwagens. :PEine Vorstellung davon existiert bereits in meinem Kopf.
Indes, ob meine Finger das auch umsetzen können steht noch in Frage. :rolleyes:
Soviel sei aber schon gesagt. Es wird ein moderner Seitenwagen werden.
Bis morgen also, Euer Renee

Bevor ich's vergesse, das Bike wird am 10. 12. bei Treffen in Duisburg natürlich dabei sein.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 331.jpg
  • 332.jpg
  • 333.jpg
  • 334.jpg
  • 335.jpg
  • 336.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (20. November 2010, 21:45)


Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 066

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

58

Samstag, 20. November 2010, 22:05

Hi Renee,

also bei den letzten Fotos kann man kaum noch einen Unterschied zum Original fest stellen. Ich bin zwar kein Experte, was diese Zweiräder angeht, aber ich finde Dein Modell mehr als nur überzeugend.
Hier sieht man mal wieder, was mit dem Werkstoff Karton so alles möglich ist. Umwerfend gut!

Ich bin gespannt auf den Beiwagen (Du machst es ja spannend :D ).

Viel Spaß beim nächsten Bauabschnitt ;)

Grüße

Lars

PS: Tja, Duisburg-Termine sind bei mir irgendwie verhext... Diesmal liegt eine Weihnachtsfeier auf dem 10.12., also werde ich es (mal wieder ;( ) nicht dorthin schaffen... Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf!
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

59

Samstag, 4. Dezember 2010, 08:02

Guten Morgen Bastelfreunde...
Nach ein paar Tagen Karton-Abstinenz, möchte ich nun wieder aktiv werden. Indes, der Einstieg fällt noch etwas schwer.
Darum gibt's zu Beginn noch einige Fotos vom bislang Erreichten.
Die letzten drei Bilder geben meine Vorstellung vom noch zu Schaffenden wieder.
So ungefähr soll das Gespann mal ausschauen. Ob mir das aber gelingt weiß bislang nur der Himmel.
Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Gruß, Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 337.jpg
  • 338.jpg
  • 341.jpg
  • 342.jpg
  • 344.jpg
  • 345.jpg
  • 346 Beiwagen.jpg
  • 347 Beiwagen.jpg
  • 348 Beiwagen.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (4. Dezember 2010, 08:02)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 5. Dezember 2010, 22:13

Der Seiten- / Beiwagen...
Begonnen hab ich mit dem Versuch die "Boot-Wanne" konstruktiv abzuwickeln.
Das lag in sofern nahe, da sie die Basis des Beiwagens darstellt. Vielleicht ist sie auch das kleinere Problem - aber schau'n wir erst mal. Dieser erste Versuch wurde dann auch mit normalem 80 Gramm Papier gefertigt. Und weil's nicht drauf ankommt war die Rückseite schon mal bedruckt. Aus diesem Konstrukt ließen sich nun Rückschlüsse auf die tatsächliche Abwicklung schließen. Nachdem diese in der überarbeiteten Skizze Eingang gefunden hatten, wurde ich Mutig und hab sie gleich auf 200 Gramm gedruckt. Im Wesentlichen ließ sich damit auch ganz gut arbeiten. Nur geringfügige Änderungen wurden fällig und sofort in die Zeichnung (für später) übertragen. Langsam nahm die Wanne Gestalt an. Nun stellte sich mir die Frage, ob die Achse wohl in das Boot intrgiert werden kann, oder ob es grundsätzlich aufgeschraubt wird. Da ich mir diese Frage nicht ausreichend beantworten konnte, hab ich mich für "auf den Rahmen aufgesetzt" entschieden. Das bedeutete das die Achse in einem Tunnel des Bootes liegen muß. Der Stabilität halber wurde nun eine passende Röhre in den Boden eingeklebt, an den Längsseiten verkleidet und erst nach dem Aufbringen und Trocknen des oberen Rahmens von unten freigelegt. Ach ja, zuvor hab ich selbsverständlich auch noch alle, später
unzugänglichen Stellen des Innenraums, mit Farbe versehen und den Boden mit Wellpappe verstärkt.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 349 Beschreibung.jpg
  • 350 Form 1.jpg
  • 351.jpg
  • 352 Schnittmuster.jpg
  • 353.jpg
  • 354.jpg
  • 355.jpg
  • 356.jpg
  • 357.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 5. Dezember 2010, 22:15

Hier wurde ich dann auch auf die Problematik des Färbens mittels Pinsel aufmerksam.
Vielleicht sollte ich mich doch mal mit Airbrush beschäftigen.
Für so große Flächen sich besser geeignet.
Trotz dieser Unzulänglichkeiten habe ich mich entschlossen den Rumpf nach "Alter Väter Sitte" zu färben.
Die Wanne ist nun so weit fertig, auch wenn die Oberfläche nicht der Weisheit letzter Schuß ist.
Einen guten Start in die verschneite Woche
wünscht Euch, Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 358.jpg
  • 359.jpg
  • 360.jpg
  • 361.jpg
  • 362.jpg
  • 363.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 12. Dezember 2010, 15:11

Schönen 3. Advent...
Leider (schnüff) konnte ich am letzten Freitag am Treffen in Duisburg nicht teilnehmen. ;(
Das heißt aber nicht, das ich mich aus dem Kartonmodellbau zurückziehe!
Und darum geht's jetzt auch weiter mit dem Beiwagen meiner XJR1300. :]
Um Euch mal eine Vision des fertigen Modells zu geben, hab ich mal ein Foto vom Bildschirm gemacht. Mangels Informationen versuche ich das "Boot" nach eigenem Gutdünken mit Augenmaß und ein paar allgemein gehaltener Daten nachzuempfinden.
Nachdem nun die "Wanne" soweit gefertigt war, ging's an den Aufbau. Und da das Ganze im Wesendlichen "hohl" gebaut wird, konnte ich auf ein Spantengerüst nur im vorderen und hinteren Teil zurückgreifen.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 364.jpg
  • 365.jpg
  • 366.jpg
  • 367.jpg
  • 368.jpg
  • 369.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (12. Dezember 2010, 15:13)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 12. Dezember 2010, 15:12

Konstruiert wird das Teil in drei Ansichten mit CorelDraw. Um daraus dann eine Abwicklung zu erstellen, bedarf es mancher akrobatischer Gedankenspielerei. Manchmal gelingt es auf Anhieb, oft genug muß aber auch nachgebessert werden. Während mir z.B. die Frontpartie recht problemlos gelang, hatte ich beim Heck so meine Schwierigkeiten. Die Konzentrationsschwäche nach einer stressigen Woche taten ihr übriges. Aber nun steht das Teil in seinen Grundzügen und ich werde mich nun mit dem Innenausbau beschäftigen. ;)
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 370 Konstruktion.jpg
  • 371.jpg
  • 372.jpg
  • 373.jpg
  • 374.jpg
  • 375.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (12. Dezember 2010, 15:14)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

64

Montag, 20. Dezember 2010, 23:41

Yeepe...
Nach all den Geburtstagen, Weihnachtsfeiern und Festlichkeiten, hab ich für den Rest des Jahres frei und kann mich nun ernsthaft dem Modellbau widmen.
Gleich am Samstag ging's an die Konstruktion der Außenhaut des Beiwagens.
Und weil es bestimmt der schwierigere Teil ist, hab ich ihn dem Innenausbau vorgezogen.
Nach einigem Grübeln entstand so nach und nach eine Skizze am PC. Nach dem Drucken und ausschneiden (Altpapier) ging's danach an die Anprobe. Nun wurden auch die ersten Fehler offenbar, dennoch war ich mit der Arbeit soweit zufrieden.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 376.jpg
  • 377.jpg
  • 378.jpg
  • 379.jpg
  • 380.jpg
  • 381.jpg
  • 382.jpg
  • 383.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

65

Montag, 20. Dezember 2010, 23:44

Nach den notwendigen Korrekturen konnte nun in Bunt und mit 160 Gramm Papier gearbeitet werden.
Die Frontpartie ließ sich recht gut an, aber beim Heck muß ich mich wohl verrechnet haben.
Eine erneute Korrektur (diesmal sogar mit Lasermouse, weil die alte Optische beim Arbeiten sprang) brachte dann aber das erhoffte Ergebnis.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 384.jpg
  • 385.jpg
  • 386.jpg
  • 387.jpg
  • 388.jpg
  • 389.jpg
  • 390.jpg
  • 391.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

66

Montag, 20. Dezember 2010, 23:47

Vor dem dem Aufbringen mit Kleber wollte ich aber noch einen Fußboden einbringen. Und dann wurde es ernst. Zum Schluß hab ich noch etwas den Pinsel geschwungen, denn die Optik schien mir doch etwas zu einfältig.
Ich sag' mal bis Morgen,
Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 392.jpg
  • 393.jpg
  • 394.jpg
  • 395.jpg
  • 396.jpg
  • 397.jpg
  • 398.jpg
  • 399.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 21. Dezember 2010, 19:02

Neues vom Beiwagen bzw. Nikolausschlitten...
Nachdem das Außenherum gestern so gut geklappt hatte, machte ich mich heut morgen an die Konstruktion des Sitzes. Begegonnen wurde dabei mit der Rückenlehne. Und da ich den Sitz gern passend zum Motorrad hätte, hab ich mich mit der Aufteilung der Polsterverstärkung daran angelehnt. Aufgrund der einfacheren Form bin ich das Wagnis ohne Kontrolldruck angegangen. Zwischen dem Ausschneiden und Fügen, (die Narben des Leders, drücke ich übrigens mit einem Rillwerkzeug/stumpfe Nadel ein ;)) wurde auch noch schnell die umlaufende Kante angeklebt, die ich gestern bereits vorbereitet hatte. Beim Einsetzen der Lehne gab's dann eine positive Überraschung! :]Sie passte auf Anhieb wie angegossen. Dieser Umstand verleitete mich dann dazu, das "entgleiste" Hinterrad, das vordere Schutzblech für "Normal-Maschinen", den bisherigen Beiwagen und das Motorrad kunstgerecht - aber lose - zusammenzustellen.
Es vermittelt einen kleinen Eindruck dessen, was es mal werden will. :D
Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 400.jpg
  • 401.jpg
  • 402.jpg
  • 403.jpg
  • 404.jpg
  • 406.jpg
  • 407.jpg
  • 408.jpg
  • Schlittenfahrt.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 971

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 21. Dezember 2010, 22:21

Hallo Reneé,

klasse, Dein Seitenwagenschlitten mit Weihnachtsreinhard!

... achso, das Modell natürlich auch :D
Ich verfolge jedenfalls mit großem Interesse Deine Baufortschritte und zweifle nicht daran, dass da wieder ein Highlight aus dem Hause Fabisch heranwächst.

Vorweihnachtliche Grüße
Wolfgang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 581

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 00:16

Hallo Renee,

das ist aber zum Schluss richtig schnell gegangen. Einen Moment dachte ich, das wird ein Fußballschuh. ;)

Darf man Dich zu diesem guten Stück, 2011 in Bremerhaven persönlich beglückwünschen?

Vielen Dank für den gewohnt unterhaltsamen und lehrreichen Baubericht.

Servus
René
P.S.
Yes, I believe on Santa Claus.
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schlittenfahrt.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 07:15

Moin René...
Aber sicher, oder sagen wir mal vorsichtshalber hoffendlich,
darfst Du mich zu diesem guten Stück, 2011 in Bremerhaven persönlich beglückwünschen.
Allerdings nur wenn's bis dahin fertig ist.

Ansonsten gilt:
Dieser Umstand verleitete mich dann dazu, das "entgleiste" Hinterrad, das vordere Schutzblech für "Normal-Maschinen", den bisherigen Beiwagen
und das Motorrad kunstgerecht zusammenzustellen.
Es vermittelt einen leichten Eindruck dessen, was es mal werden will.
Gut Ding will Weile haben!

...ach ja, Danke Wolfgang! Das tat gut.
Gruß, Euer Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (22. Dezember 2010, 07:16)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 23:35

Da bin ich wieder...
Zunächst wollte ich mich heut morgen mit dem Gepäckträger beschäftigen. Er soll aus mit Papier umwickeltem Draht bestehen und wird ca. 2mm dick.
Nachdem das Rollen/Umwickeln selbst auf einer Länge von 160mm geklappt und somit genug für den äußeren Rahmen gefertigt waren, hab ich dann doch kurzfristig auf den Sitz umgeschwenkt.
Das Ausarbeiten der Abwicklung brachte wieder jede Menge Gehirnakrobatik :rolleyes:mit sich und zog sich bis in die späten Nachmittagsstunden hin.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 409.jpg
  • 410.jpg
  • 411.jpg
  • 412.jpg
  • 413.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (22. Dezember 2010, 23:52)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 23:38

Das Ausschneiden war dagegen Entspannung pur! :]
Aber schon beim Vor- und Fertigformen mußte ich wieder all mein Geschick in die Wagschale werfen. :evil:
Inzwischen ist er geschlossen und ich hab ihn zur Probe mal in den Wagen gestellt.
Morgen soll er dan mit der Rücklehne verbunden und eingeklebt werden.
Gruß aus Iserlon, Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 415.jpg
  • 416.jpg
  • 417.jpg
  • 418.jpg
  • 419.jpg
  • 420.jpg
  • 422.jpg
  • 423.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 18:39

Sessel und Gepäckträger...
Heut hab ich aus den beiden Teilen Rücklehne und Sitzfläche einen echten Beiwagen-Sessel zusammengesetzt.
Übrigens, weiß jemand von Euch ob in einem Beiwagen Anschnallpflicht besteht?
Dann ging's an die Austüftelung des Gepäckträgers und anschließend in die Werkstatt um die Rohre zu biegen.
Aus drei mit Papier umwickelten Drähten wurde so nach und nach ein Lastenrost nach meinen Vorgaben geschmiedet.
So konnte ich auch schnell mal Messer und Schere mit Rundzange und Beißer vertauschen.
Was sich über die Zeit so alles ansammelt...
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 424.jpg
  • 425.jpg
  • 426.jpg
  • 427.jpg
  • 428.jpg
  • 429.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 18:41

Über die Farbe muß ich noch nachdenken, aber Silber oder gar Weiß wären aber schon nicht schlecht.
Und nun steht mal wieder ein Rad auf der Liste. Ob ich damit aber noch vor Weihnachten anfange steht in den Sternen. Wo denn auch sonst?
Eine gute Zeit wünscht Euch, Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 430.jpg
  • 431.jpg
  • 432.jpg
  • 433.jpg
  • 434.jpg
  • 435.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 09:33

Das Seitenrad...
Das insgesammt Vierte in dieser Serie, wenn man das mißlungene dazurechnet.
Trotz anfänglicher Ängste ?( , ging die Herstellung recht problemlos und gut von der Hand.
Sie unterscheidet sich allerdigs darin, das ich das Felgenmittelteil diesmal gleich komplett verklebt habe und den Rand sowie den Reifen drumherum baute.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 428.jpg
  • 429.jpg
  • 430.jpg
  • 431.jpg
  • 432.jpg
  • 433.jpg
  • 434.jpg
  • 435.jpg
  • 436.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 09:36

Auch hier kam ein passender Kartonring zum Einsatz, der zunächst auf einen Reifenrand separat und zum Schluß mit dem betrehenden Rad verklebt wurde. Dann kam wieder die lästige :rolleyes: Prozedur beim Ausschneiden des Reifenprofils. Nachdem die schwiegsten Bauabschnitte nun hinter mir lagen, konnte ich mich der Radnabe und den Speichen widmen. Hier habe ich, um ein geschlossenes Bild zu bekommen, die Form vom Motorrad übernommen.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 437.jpg
  • 438.jpg
  • 439.jpg
  • 440.jpg
  • 441.jpg
  • 442.jpg
  • 443.jpg
  • 444.jpg
  • 445.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 09:39

Und da der seitliche Abschluß bei den anderen Rädern durch Bremsscheiben und Zahnkranz verdeckt ist, mußte diesmal eine Abdeckkappe entworfen werden. Abschließend wurde der Pinsel geschwungen und das Rad war fertig. =)

Nun mußte die Radabdeckung entwickelt werden. Mittendrinn entstand dann die Idee die Kanten im Winkel von 45 Grad abzuschrägen. Das führte allerdings dazu, das die Abdeckung jetzt um einiges größer wurde als ürsprünglich vorgesehen.
Nein, so kann ich das niemandem ;( (außer Euch vielleicht) zeigen!
Da muß noch einmal Hand angelegt werden und ist einen zweiten Versuch und damit eine
Neuauflage wert.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 446.jpg
  • 447.jpg
  • 448.jpg
  • 449.jpg
  • 450.jpg
  • 451.jpg
  • 452.jpg
  • 453.jpg
  • 454.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 15:08

Hallo Renee,

sehr schön ist deine XRJ1300 geworden und deine Veranschaulichung deiner Konstruktion in CD
finde ich durchaus gelungen denn du zeigst auch sehr schön deine Fehler auf und wie du diese
behoben hast.

Vielen Dank für diesen schönen Baubericht den ich gerne verfolgt habe. :)

NeTTe Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (29. Dezember 2010, 15:08)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 10:20

Hmm... ?(

Zitat

Vielen Dank für diesen schönen Baubericht den ich gerne verfolgt habe
und jetzt wo's langsam spannend wird nicht mehr? :evil:

Aber nun, der neue Radkasten...
Zunächst wurden die bestehenden Teile skaliert. Und aus den Erfahrungen des ersten Versuch's noch einige weitere hinzugefügt. Die schwache Konik der geschlossenen Seite wurde diesmal nicht bündig mit Sekundenkleber, sondern mit Hilfe eines Zigarettenpapiers verklebt. Zudem wurde die Steifigkeit durch ein gedoppeltes Innlett erhöht. Auch die Radkrempe wurde mit 0,7 mm Karton gedoppelt, weil sie sich gern beim Ankleben an die Rundung des Schutzbleches verzieht und verwindet.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 456.jpg
  • 457.jpg
  • 458.jpg
  • 459.jpg
  • 460.jpg
  • 461.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 10:23

Und erstmal mit dem "Doppeln" angefangen, war es kein großer Schritt auch gleich den inneren Bogen mit farblich abgestimmten Papier zu bekleben.
Nun wollte ich wissen wie groß der Unterschied zwischen den Radkästen ausgefallen war und dann ging's an die Anprobe.
Nachdem die Höhe mit Rad und entsprechender Bodenfreiheit ausgeknobelt war, wurden auch gleich Markierungen zum späteren Ankleben gesetzt.
Nun noch lackieren, ankleben, fertig. :]
Kopfzerbrechen macht mir zur Zeit noch der Gepäckträger. Vielleicht kriegt man das sauberer hin? :evil:
Im nächsten Schritt geht's aber erstmal an den Rahmen :rolleyes:sammt Aufhängung.
Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 462.jpg
  • 463.jpg
  • 464.jpg
  • 465.jpg
  • 466.jpg
  • 467.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (30. Dezember 2010, 10:24)


Social Bookmarks