Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2008, 14:42

Mont Saint-Michel, L' Instant Durable, 1:500 - FERTIG-

Nach den vielen kleinen Dingen, die einen auch erfreuen können, möchte ich mich mal wieder an etwas größeres wagen. :D

Mein nächstes Projekt: Mont Saint-Michel

von Verlag L’ Instant Durable, aus der Collection Architecture Modelisme N°34.
Maßstab: 1:500
Grundmaße :47x58 cm, Höhe 32 cm
Das Modell wird aus 460 Teilen zusammengeklebt, die auf 33 Bögen verteilt sind.
Der Bogen umfasst alle Bauwerke: die Kirche, den Kreuzgang, Häuser, Wälle ....

Mont Saint-Michel ist die berühmteste Abtei in Frankreich. Es ist gleichzeitig eine kleine Handelsstadt, eine mächtige Festung und ein beliebtes Wallfahrtsziel.
Im Bogen kann man sich kurz über die Geschichte informieren auch gibt es wirklich kurze Hinweise zum Bau. Diese werden aber hier durch zahlreiche schwarzweiß Fotos ergänzt.
Anleitung und Geschichte sind in mehren Sprachen verfasst.

Durch die vielen Bilder hier im Forum und im Bogen kann ich mich nicht mehr zurückhalten und muss ich endlich mal mit dem Bau beginnen.

Hier erst mal einige Bilder
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 1.jpg
  • Michel 2.jpg
  • Michel 3.jpg
  • Michel 4.jpg
  • Michel 5.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Virgilia« (2. März 2008, 17:07)


2

Freitag, 4. Januar 2008, 14:50

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Tschüß
Der Bär

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2008, 14:53

Wie man sehen kann gibt es etliche kleine Teile, die viel Zeit kosten werden.:zweifel: Aber es wird keine Ausrede akzeptiert. Neuen Kleber hab ich heute schon besorgt. Daran wird diese Projekt auf keinen Fall scheitern. :genau:

@ bär Hoffe doch das ich meine Spaß haben werde und mit dem Gelingen klappt es dann auch.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 6.jpg
  • Michel 7.jpg
  • Michel 8.jpg
  • Michel 9.jpg
  • Michel 10.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Januar 2008, 14:58

...die letzen Bilder vor Baubeginn.

:rotwerd:

Auf dem letzten Bild sieht man die Teile für den unbebauten Teil der Insel. Die sind auf etwas dünnerem Karton gdruckt. Mal sehen wie es wird. Bis ahn ist es noch ein langer Weg.

Virgilia
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 11.jpg
  • Michel 12.jpg
  • Michel 13.jpg
  • Michel 14.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Christian Biskup

unregistriert

5

Freitag, 4. Januar 2008, 16:36

Da hat sich doch jemand auf das letzte Bild geschlichen :D :D
Bin schon sher gespant auf deinen Baubericht. Viel Spaß dabei.
Gruß Chrissi

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Januar 2008, 16:38

Jetzt kommt der Bau langsam ins rollen. :D

Wie schon erwähnt eine große Bauanleitung sucht man hier vergebens. Ich Fange einfach mit Tel A1 an und arbeite mich durch die Bögen.

Eine große Grundplatte gibt es bei diesem auch Modell nicht. Es wird von der Mitte her von oben nach unten gebaut.

Es gib für den oberen Teil eine kleine Grundplatte A1. Auf ihr werden erst mal die Teile A2 bis A10 geklebt.

Teil A3 muß vor dem Aufkleben noch vorgefertigt werden. siehe letztes Foto
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 15.jpg
  • Michel 16.jpg
  • Michel 17.jpg
  • Michel 18.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Januar 2008, 16:44

Servus Virgilia,

da hast du dir ein wunderschönes Modell vorgenommen.

Gutes Gelingen :super:


Leg doch bitt ein kleines Zwiebelchen auf deine Kamera :engel:


Grüße aus Wien, Herbert

  • »Frank Unger« ist männlich

Beiträge: 1 489

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Januar 2008, 16:59

na da hat die Inspiration gezündet

Hi Virgilia,

da konntest Du Dich wohl nicht mehr zurückhalten :D :D :D :D :D

Da bin ich gespannt wie der Mont St. Michel im Modell aussieht. Ich habe den Klosterberg mal zu Fuß ausgemessen.........

Grüße Flu
Im Bau / under construction:
--- KRAZ 255 B 6x6, 1:25 ---

und vergesst nicht, es ist nur ein Papiermodell........

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Januar 2008, 17:41

@Christian: Ja sie wollte einfach nicht weiter weichen

@Herbert, Flu und Andreas: Mir gefällt der Bogen sehr gut. Leider kenne ich ihn nicht in Natura (Berg).

@fl: Ich konnt mich wirklich nicht mehr zurückhalten. :D :D :D :D :D :D Hab ihn mir immer wieder angesehen. War hin und her gerissen und fand das jetzt der richtige Zeitpunkt für ein größeres Model ist.

So, hier mal ein Foto mit den Teilen A2 bis A5 die schon mal auf der kleinen Platte sind.
»Virgilia« hat folgendes Bild angehängt:
  • Michel 19.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Januar 2008, 18:38

servus virgilia!

viel glück bei diesem modell!!!!

ich hab es vor ein paar jahren gebaut und hab es fast fertig bekommen. allerdings haben die letzten teile der stadt so gut wir überhaupt nicht mehr gepasst, weil ich es irgendwie geschafft habe, alles etwas verzogen zu bauen. besonders der untere ring, wo die aussenmauern, geländeteile und die stadt aufgeklebt werden ist sehr schwer zu postionieren, weil es so gut wie überhaupt keine anhaltpunkte oder markierungen gibt. die stützen, auf denen die ganzen teile aufgeklebt werden sind ebenfalls keine hilfe.

grüsse
waltair
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. Januar 2008, 18:44

Weiter geht es jetzt mit den Teilen A6 bis A10

Teil A8 wird von der Rückseite an Teil A7 geklebt.

Diese werden ebenfalls auf Teil A geklebt.

Bild 1: A7 und A8
Bid 2: A6 und A9
Bild 3: A10
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 21.jpg
  • Michel 22.jpg
  • Michel 20.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. Januar 2008, 19:33

@ Waltair: Du machst mir ja Mut.

:zweifel: :zweifel: Jetzt komm ich doch glatt etwas ins grübeln ob ich mich richtig entschieden habe.
Aber die Flinte werf ich jetzt nicht ins Korn. Jetzt erst recht nicht. :genau:

Das mit dem Verziehen kenne ich schon etwas von Notre Dame. Deine Erfahrungen werde ich bei meinem Bau beherzigen.

Ich geb mir jetzt die größte Mühe alle Teile so genau wie möglich zu bauen und anzukleben.


Nachdem alle Teile aufgeklebt sind ergeben sich folgende Bilder.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 23.jpg
  • Michel 24.jpg
  • Michel 25.jpg
  • Michel 26.jpg
  • Michel 27.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

  • »Martin Freise« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 20. April 2007

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. Januar 2008, 20:31

Hallo Virgilia,

das wird ja ein tolles Projekt.
Ich werde den Baubericht mit Interesse verfolgen. Ich glaube, dafür brauche ich aber 'ne stärkere Brille :) - irgendwie fehlt es den Bildern wohl etwas an Schärfe.
Mein Carcassonne von L' Instant Durable macht erst mal Pause, ich komm' mit dem Sockel nicht weiter. Die Bauanleitung ist doch sehr spärlich.
Also viel erfolg bei deinem Projekt!

Gruß,
Martin

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

14

Freitag, 4. Januar 2008, 20:43

@ Martin: An der Schärfe arbeite ich mal wieder. :rotwerd: Ich lobe Besserung.
Toll ist das schon, aber nicht so einfach zu bauen wie es scheint.


Teil A11 wird dann auf das bisherige Gebilde geklebt. Bis jetzt gab es keine Probleme mit den Markierungen.

Als nächtes kommt die Abtei mit ihren Nebengebäuden - sprich viele kleine Häuser. Die dann auf Teil A11 plaziert werden.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 28.jpg
  • Michel 29.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

15

Samstag, 5. Januar 2008, 14:28

Dann wollen wir mal. Hat was gedauet. Bin noch nicht wieder in der richtigen Bastelform.:gaehn:

Hab erst mal für den forderen Teil die kleinen Häuser ausgeschitten, geleimt und angeklebt. War ewas friemlich. Aber das dauert alles seine Zeit.

Als nächstes kommen dann die kleinen Stützpfleier für das Vorderteil.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 30.jpg
  • Michel 31.jpg
  • Michel 32.jpg
  • Michel 33.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

16

Samstag, 5. Januar 2008, 15:58

Puuuh geschafft. Das waren jetzt mal echt kleine Teilchen für meine Begriffe jedenfalls. Aber es ist geschafft. :yahoo:

Die einzelnen Teile und -am Objekt.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 34.jpg
  • Michel 35.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

17

Samstag, 5. Januar 2008, 16:41

Hier nun die letzten Stützpfeiler für den forderen Teil.

Nun kommen wieder die etwas größeren Teile :D
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 36.jpg
  • Michel 37.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

18

Samstag, 5. Januar 2008, 17:47

Das müßten die letzten Teile für den vorderen Teil sein. Der kleine Turm wird fest geklebt und der Haupteingang zur Abtei wird nur auf seinen Platz gestellt.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 38.jpg
  • Michel 39.jpg
  • Michel 40.jpg
  • Michel 41.jpg
  • Michel 42.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

19

Samstag, 5. Januar 2008, 19:19

So, die Abtei ist faßt vollständig. Den Turm setz ich später drauf. wer weiß was noch für ein Ungemach am Horizont auftaucht. ;)

Das ganze nimmt nun langsam, aber wirklich nur langsam Gestalt an.

Macht euch elbst ein Bild.

Die Abtei einmal ohne und dan einmal mit Kirchenschiff.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 43.jpg
  • Michel 44.jpg
  • Michel 45.jpg
  • Michel 46.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

20

Samstag, 5. Januar 2008, 20:00

N`Abend, Virgilia!

Das geht ja flott voran, mit dem Kloster! Da hilft wohl die Vierpfotengang heimlich mit,oder?


Tschüß
Der Bär

PS: Die Tastaturen sind müll :genau:.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bär« (5. Januar 2008, 20:00)


Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

21

Samstag, 5. Januar 2008, 20:41

Zitat

Original von Bär
Das geht ja flott voran, mit dem Kloster! Da hilft wohl die Vierpfotengang heimlich mit,oder?


Flott, Naja könnte etwas schneller sein. Es flutscht halt nicht so und die Vierpfotengang ist dabei auch keine große Hilfe. Die lungern nur auf den Bögen rum oder wollen ihre Streicheleinheiten (Fniti) wenn ich beim kleben bin. ;)

Wollte eigntlich noch ein Seitenteil mit Verstrebungen fertig bauen. Das wird aber schwierig bei der Ablenkung.

Tschau
Virgilia
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Virgilia« (5. Januar 2008, 22:22)


Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

22

Samstag, 5. Januar 2008, 21:42

Abend Andreas

Unter harmonisch versteh ich was anderes. Ein Teil hab ich schon fasst eingebüßt, konnte es noch mit hinterkleben retten. :D

Aber jetzt wird es mir zu bunt. Ich werd verfolgt und meine Finger müssen auch wieder einen besonderen Geschmack haben.
Es geht nichts mehr. Muss morgen weitermachen. Die Stubentiger, besonders einer verlangt nach seinem Recht.

Tschau
Virgilia
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Virgilia« (5. Januar 2008, 22:23)


Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 6. Januar 2008, 14:52

Heute sollte es erst mal ohne Störungen weiter gehen. :D
Aber weit gefehlt. Bei der Fertigstellung des gestrigen Teils, einer äußeren Seitenwand ist es dann passiert. ;(
Bei den kleinsten Teile die ich bis jetzt verbaut habe (waren schon klein, mußte sie aber noch verkleinern, weil mich die Klebelaschen störten :gaga: ) ist es dann passiert . Das letzte Teil hat sich auf und davon gemacht. Nach minutenlangen suchen hab ich es dann gefunden und kann euch jetzt das bisher "schwiergste Bauteil" (Ablenkung und nervige Suche) präsentieren.
»Virgilia« hat folgendes Bild angehängt:
  • Michel 47.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 6. Januar 2008, 16:23

Weiter geht es jetzt mit den nächsten Teilen. Ich würd sie mal als obere Garten bezeichnen. Weiß nicht ob es stimmt. ?(
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 48.jpg
  • Michel 49.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 6. Januar 2008, 16:26

Die nächsten Bilder zeigen ihn dann am Objekt und mit der äußeren Wand, die jetzt diese Seite vollendet.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 50.jpg
  • Michel 51.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 6. Januar 2008, 17:09

Zum Abschluß dieser Seite kommt noch ein Eckpfleiler dran.

Ich hoffe man kann auf den Bildern was erkennen. :D
»Virgilia« hat folgendes Bild angehängt:
  • Michel 52.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 6. Januar 2008, 21:09

RE: Mont St. Michel - Oberer Garten?

@ Ludwig Besten Dank für deinen Hinweis. Die Bilder in der Galerie hab ich mir schon angesehen. Find ich echt toll.

Heute scheint absolut nicht mein Tag zu sein. Ich hatte doch tatsächlich ein Teil übrig. :rotwerd: Bis ich den dafür vorgesehenen Platz fand dauerte es schon eine ganze Weile. Ist natürlich auf der Rückseite von dem was ich vorher gebaut habe. Schaut selbst.

Und dann immer wieder diese pelzigen Ablenkungen. :D :D :D
»Virgilia« hat folgendes Bild angehängt:
  • Michel 53.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

28

Montag, 7. Januar 2008, 15:24

Heute geht es mit den Teilen A59,A 67- 68 und A72 weiter. Die Vorderseite bleit offen. Diese ergeben zusammenbebaut dann das nachfolgende Bild.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 54.jpg
  • Michel 55.jpg
  • Michel 56.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

29

Montag, 7. Januar 2008, 15:53

Danach folgen die Teile A60+A61, A62+A3,ud A64+A65 die jeweils ein kleine Nebengebäude ergeben und aneinander geklebt werden.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 57.jpg
  • Michel 58.jpg
  • Michel 59.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

30

Montag, 7. Januar 2008, 16:33

Die ganze Häuserzeile wird nun an der Rückseite vonTeil A 67 aufgeklebt.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 60.jpg
  • Michel 61.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

31

Montag, 7. Januar 2008, 17:26

Puh :(

Jetzt kommt mal wieder etwas Frimelarbeit. :D
Habe Teil A82 mit der kleinen Treppe Teil ??? weiß nicht mehr zusammengefügt. Nach der Frimelei und einer Trockenzeit kommen beide als Boden unter die kleine Häuserreihe an die Rückwand von A67.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 62.jpg
  • Mihel 63.jpg
  • Michel 64.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

32

Montag, 7. Januar 2008, 18:12

Oh Mann 8o Das war jetzt nicht so einfach. Das gesamte Gebäudekomplex wird nun an A7 und A9 geklebt. Einfacher wäre es vielleicht gewesen, wenn man die Teile einzeln angeklebt hätte.
Aber es ist vollbracht.

Muß heute leider schon eine Baupause einlegen. 8o Das Bügelbrett ruft. X(
Seit der Geschichte mit den Erbsen kommen doch die Heinzelmänchen nicht mehr.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 65.jpg
  • Michel 66.jpg
  • Michel 67.jpg
  • Michel 68.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 9. Januar 2008, 15:28

Heute geht es weiter. :yahoo:

Als erstes hab ich mal den "Höhepunkt der Gotik: das "Wunderwerk" " an der Nordflanke einen festen Halt gegeben, damit es nicht mehr so in der Luft hängt.
»Virgilia« hat folgendes Bild angehängt:
  • Michel 69.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 9. Januar 2008, 16:21

Ich habe vor einiger Zeit mal gelesen, dass man in Frankreich fürchtet, dass der Mont St. Michel bald auf dem Trockenen steht, dass also die Insel keine Insel mehr sein wird, weil das Meer drumrum stark versandet oder so ähnlich. Stimmt das?

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 9. Januar 2008, 16:28

Dann folgt das "Innenleben" des "Wunderwerks" (Teil A 73). Es besteht aus drei horizontalen Ebenen mit je zwei Räumen. Ist aber im Modell nur bildlich geliedert. Es wird lose gebaut damit man es aus der Abtei herausnehmen kann. An seiner Rückwand werden die Strebepfeiler A 75, A 75 und A 75a angebracht.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 70.jpg
  • Michel 71.jpg
  • Michel 72.jpg
  • Michel 73.jpg
  • Michel 74.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 9. Januar 2008, 16:42

@ Simon: Das stimmt mit dem Versanden. Frankreich will die Versandung nun unteranderm durch den Bau eines Gezeitenstaudammes stoppen.
Infos findet man auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Mont-Saint-Michel

Ich glaub das ist wie überall. Erst mal Kohle machen und wenn das dann nicht mehr so richtig geht, Natur leidet oder in dem Fall geht ja ein Teil vom Charakter des Berges verloren) macht man sich Gedanken über andere Möglichkeiten um die Geldquelle nicht versiegen zulassen.

Es ist schade wenn nur noch Geld die Welt regiert.

Das ist meine ganz persönliche Meinung.

Tschau
Virgilia
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 9. Januar 2008, 16:45

Hier noch ein Bild vom "Innenleben" in der Abtei. :D
»Virgilia« hat folgendes Bild angehängt:
  • Michel 75.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 9. Januar 2008, 17:49

Hier nun zum vorläufigen Abschluß :P der Nordflanke die letzten Strebepfeiler A 74 und die Teile A 76 - A 80, die einen kleinen Turm ergeben.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 76.jpg
  • Michel 77.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 9. Januar 2008, 17:55

Ahoi Virgilia,

Deine "Wasserfestung" sieht ausgesprochen gut aus. Der Maßstab interessiert mich, da ich alles in 1:500 baue, hierbei allerdings überwiegend Schiffe. Aber in der Architektur habe ich mich auch schon mal versucht (siehe Bild).




Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgendes Bild angehängt:
  • 120.jpg
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich
  • »Virgilia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 9. Januar 2008, 18:52

@ Jo: Sie gefällt mir auch. Wird nur etwas groß. Überlege schon mal wegen eines Platzes. Aber dein Modell ist bei weitem kleiner. Sieht :super: Schiffe hab ich nicht auf meiner Liste, wid auch sicherlich nicht passieren.(zuviele kleine zu kleine Teile) :respekt: vor denen die sie bauen.


Die Teile A 85 + A 86 bilden die eine Hälfte der Mauern der Kirche.
Das zweite Bild zweigt die Teile an der Kirche.
»Virgilia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Michel 78.jpg
  • Michel 79.jpg
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks