Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Bastelritter« ist männlich
  • »Bastelritter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. September 2010, 22:54

Modulare Stadtmauer für Tabletopspiele

Hallo Kartonfreunde

Ich stelle euch mein erstes Eigenbauprojekt ganz aus Karton vor. Ich habe vor Jahren dieses Projekt schon mit Sperrholz probiert, es aber dann wegen dem hohen Aufwand wieder fallen gelassen.

Ich hatte zwei Mauersegmente hergestellt.
Segmentmaße:
Länge 28,2cm
Breite/Tiefe: 10,5cm
Gesamthöhe: 19,5cm
Höhe der Plattform: 16,5cm



Die Mauerwerkstruktur habe ich mit Trittschalldämmung (Selitac) realisiert.
Die Fugen klassisch eingeritzt und dann ein paar Steine eingedrückt. Die Wirkung ist toll in real.
Kann man auf folgendem Bauphasenbild besser sehen:


Auch wenn es toll aussieht, ist die Oberfläche sehr stoßempfindlich.

Inspiriert wurde ich damals von der weissen Stadtmauer aus den Herr-der-Ringe-Filmen. Und der tollen Umsetzung von Christopher Nahler (Lightning 2911) -> http://www.papermodels.at/

Vor ein paar Tagen hatte ich dann die Idee das Projekt Stadtmauer wieder zu starten, aber diesmal in Karton. Nicht zuletzt angeregt durch die vielen Berichte hier im Forum.
Den Hinweis zu Inkscape hab ich auch von hier und es gleich ausprobiert.

Das ganze Projekt soll beinhalten:
2x Mauersegment
2x Mauertürme
1x Torsegment

Mauersegment:

Länge: 27cm
Breite/Tiefe: 9cm
Höhe zur Plattform: ca. 16,2 cm - je nach Kartonstärke
Der Bau dieses Mauersegments ist in zwei Abschnitten eingeteilt:

* Grundkörper
* Mauerzinnen

Die Mauerzinnen bestehen aus zwei Modulen. Einmal eines für die Feindseite mit den Schießscharten und eines als Brüstung für die Rückseite.

Hier das fertige Grundmodell. Die Texturen sind vom oben genannten Sperrholzmodell gescannt.



Während es bis hier noch recht einfach war, wurden die Zinnen oben drauf eine kleine Herausforderung:





Ein bischen Fummelei ist es schon...

Die Brüstung für die Stadtseite ist einfacher:


Fertig sieht das ganze dann so aus:


Was man hier auch gut sieht, dass schwarz ungeeignet für das Kantenfärben ist. Bin schon auf der Suche nach 'nem einzelnen Stift in Grau...

Und hier mit ein paar Minis:



Es passen neun Figuren hinter die Spalten und eine zweite Reihe Bogenschützen dahinter.

Zwei Mauern habe ich schon fertig.
Ich habe mir inzwischen auch die Mühe gemacht das ganze herunterladbar zu machen. Auf meiner Webseite unter Downloads -> Stadtmauer zu finden. 20MB ZIP-Archiv. Die Texturen brauchen leider viel Speicherplatz!

Als nächstes ist der Mauerturm dran.
Die Grundmaße hab ich schon: 15x15cm

Bilder folgen...

  • »Bastelritter« ist männlich
  • »Bastelritter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. September 2010, 09:19

Danke Wilfried

Ich werde Heute mal schauen ob ich sowas bekomme.

:)

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 029

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. September 2010, 09:28

Ansonsten tuts auch ein Tuschekasten. Ordentlich Farbe aufnehmen (wenig Wasser) und ab dafür. Geht super.

Klasse Texturen, übrigens.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. September 2010, 17:09

Hallo,
dieses prima gebaute Stückstadtmauer schreit wirklich: bau mich in ein Diorama ein.
Anregend finde ich auch die Kombination der verschiedenen Baumaterialien.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

  • »Bastelritter« ist männlich
  • »Bastelritter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. September 2010, 18:55

RE: Modulare Stadtmauer für Tabletopspiele

Schön dass es euch gefällt. :]

@Wilfried
Hab mir so einen Albrecht Dürer-Stift besorgt. Das ist ja ein „Buntstift“! Geht aber für Schnittkanten sehr gut. Für Falze nehm ich lieber einen „PITT Artist Pen“ aus gleichem Hause. Der färbt mit Tusche und kommt so in jede Fuge.


Zum Mauerturmmodell

Ich bin etwas weiter, leider nicht so weit wie ich wollte. Das Inkscape hat doch so ein paar Macken.

Der Grundkörper ist soweit fertig. Die Grundfläche ist quadratisch mit 15cm Seitenlänge. Auf der Feindseite sind die zwei Ecken abgewinkelt. Zweimal 45°.



Das schwarze Viereck deutet den Treppenaufgang an.




Die Textur auf dem vordersten Mauerstück passt hier beim Prototyp noch nicht ganz...
Rückwärtig beherbergt derTurm ein Treppenhaus. Ich dachte mir die Verteidiger müssen doch irgendwie auf die Mauer kommen...



Die Holztür ist hier in Graustufen ausgedruckt. In Farbe sieht sie so aus:



Komplett selbst gezeichnet, mit Inkscape und PaintShop Pro.

to be continued...

  • »Bastelritter« ist männlich
  • »Bastelritter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. September 2010, 20:01

und es ging weiter!

Ich hätte nicht gedacht, dass mich das Oberteil sooo beschäftigen würde.

Aber, es ist fertig.
Feindseite:

Die Figuren sind von Games Workshop

Hier die Stadtseite:

Ich habe von der Innenmauer auch eine Version ohne Fenster und Türen erstellt. Diese Version will ich als Standard machen. Jedoch die Fenster und die Tür separat machen. So dass man diese auch nachträglich ankleben kann.
Hinterkleben natürlich auch ;)



Die hölzerne Plattform kann herausgenommen werden.

Und hier der Turm mit Mauerstück:


Seitlicher Durchgang zur Mauer:


Ich habe ein kleines Problem mit meiner Nachfülltinte für den Drucker. Farbige Ausdrucke werden zur Zeit zu hell. Siehe obere Plattfom, die sollte eigentlich braun werden. Die dunkle Holzmaserung habe ich nachträglich mit Filzstift etwas "verstärkt". Das ändere ich noch mal ab.

Die Mauersegemente habe ich alle nur mit Graustufen (Canon) ausgedruckt. Mein Canon ip2600 druckt Grautöne normal nur aus der bunten Patrone gemischt. Was 'ne Verschwendung! :)

Was meint ihr?

:)

  • »Bastelritter« ist männlich
  • »Bastelritter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Oktober 2010, 23:31

So, die Mauerturm-Datei kann jetzt auf meiner Webseite unter downloads heruntergeladen werden.
Version ohne Fenster und Tür. Diese kommen später separat.

Auch habe ich das Mauersegment überarbeitet. V 1.1 ist auch zum Runterladen fertig.

Ich würde mich über Meinungen sehr freuen.

Olaf


  • »Bastelritter« ist männlich
  • »Bastelritter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. Oktober 2011, 17:41

Update: Mauersegment v1.3

Hallo Kartonbaufreunde ^^

Kleine Fehlerkorrektur:

Es fehlte ein Einsatz (5a) bei den Mauerzinnen. Ich habe noch zwei Einsätze dazugelegt. Statt notwendiger Neun waren es vorher nur Acht. Ebenso noch ein Teil 5b, so dass man noch eines in Reserve hat.
Zu finden ist es wieder auf meiner Website unter der Rubrik "Downloads".

:whistling:

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25. Oktober 2011, 08:42

Tolle Arbeit, ich habe sie auch schon heruntergeladen, um sie noch realistischer zu machen könnte man später noch in der Größe zu Mauersteinen passend und ausgeschnittene und mit Struktur versehene Depronplättchen aufkleben.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

Social Bookmarks