Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »nävchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 751

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 01:20

Modellbautage 2015 Technoseum Mannheim

Moin!
Die kartonale Therapiegruppe Technoseum Mannheim (KTGTM) hielt in der Zeit vom 27. bis 30.12.2015 ihre jährliche, öffentliche Abschlußsitzung (mit drei s? ich kann das nicht!) in der Ebene D des Technoseums ab. Die Teilnehmerliste ist streng geheim und unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht ;-).
Ich habe es zwar geschafft, meine ultra-moderne 5-MegaPixel-Kamera mitzunehmen und wie blöde zu photographieren, habe dabei aber nur meinen KFK für den Baubericht aufgenommen.
Asche auf mein Haupt.
Aber wenigstens sind mir noch ein paar Schnappschüsse vom Kinderbasteln (was ein blöder Begriff) gelungen. Nachdem es am Sonntag noch relativ ruhig war, brach am Montag und Dienstag jeweils die Hölle los ("Mamaaaaaa, das geht net!"). Man konnte allerdings erkennen, daß doch einige junge Talente unter den Bastlern waren. Mal sehen, ob da bei Gelegenheit mal jemand bei den Quartalstreffen der Therapiekreises auftaucht.

Sollte noch jemand Bilder gemacht haben, möge er diese bitte hier ergänzen.

Gruß
Nävchen
»nävchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3187.JPG
  • DSCN3188.JPG
  • DSCN3189.JPG
  • DSCN3190.JPG
  • DSCN3191.JPG
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (31.12.2015), Helmut B. (31.12.2015), BlackBOx (31.12.2015), Franz Holzeder (31.12.2015), Werner (31.12.2015), Shipbuilder (01.01.2016)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 628

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 08:15

Servus Nävchen ,

das sieht ja gut aus mit dem Nachwuchs , schön wenn die Jugend bastelt !!

Wo bekommt man den Leuchtturm ? Der schaut recht einfach aus den könnten wir auch gut für unseren Basteltag gebrauchen .

ich freu mich schon drauf , am 9. Jänner geht´s bei uns wieder los .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

  • »nävchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 751

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 08:35

Moin Kurt!
Soviel ich weiß stamt der Bogen vom Atelier GAG im Bremer Schnoor:

http://www.schnoor-in-bremen.de/Kunsthan…atelier-gag.php

Reinold Küppers hatte sich an Herrn König gewandt und um Erlaubnis gebeten, den Bogen entsprechend zu kopieren.

Der Bogen war vor allem deshalb so attraktiv für die Kinder, weil das Ausstellungsexemplar mit einer Leuchtdiode versehen war. Eigentlich ist er für derartige Aktionen aber schon zu kompliziert und hat für Staus in der Bastel-Pipeline gesorgt. Ist dann nicht so einfach, die Eltern von der entspannenden Wirkung des Kartonmodellbaus zu überzeugen, wenn sie gleichzeitig darauf warten, endlich einen freien Bastelplatz zu ergattern.

Unser Lerneffekt:
Nächstes Jahr muß ein einfacheres Modell mit LED und/oder Soundmodul als Ausstellungsobjekt her. Vielleicht einer der einfachen Feuerwehrwagen ;-)

Gruß
Nävchen
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 628

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 11:18

Servus Nävchen ,

danke für die prompte Antwort , du hast recht , zu schwierig sollten die Kinderbögen nicht sein .

LG Kurt

Ulli+Peter

Meister

Beiträge: 433

Registrierungsdatum: 25. Januar 2015

Beruf: Ingenieur und ehemals Lehrerin

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 12:32

Moin Moin,

hier meine Ausbeute der Modellbautage 2015 im Mannheim.
wir waren am Dienstag da - ein toller Tag mit viel Input.
Danke!

Wünsche allen einen gelungenen Jahreswechsel und ein tolles Modellbaujahr 2016.

Ulli und ich freuen uns auf unsere weiteren Treffen mit der Mannheimer Truppe.
»Ulli+Peter« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild_6.JPG
  • bild_1.JPG
  • bild_2.JPG
  • bild_7.JPG
  • bild_8.JPG
  • bild_5.JPG
  • bild_3.JPG
  • bild_4.JPG

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Werner (31.12.2015), Hans-Joachim Möllenberg (31.12.2015), Franz Holzeder (31.12.2015), Shipbuilder (01.01.2016)

Ulrich

Profi

  • »Ulrich« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 5. März 2006

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. Januar 2016, 12:45

Zunächst wünsche ich allen ein gutes neues Jahr 2016.

Zu den Kartonmodellbautagen habe ich auch noch einige Bilder beizutragen.

Los gehts mit den Modellen von Peter. Die Loks von A.Pirling sind ebenso beeindruckend wie die Architektur von Gilbert Baud. Immer wieder erheiternd ist der "Kohle Wagen"
Im letzten Bild sieht man zwei Modelle von Karl, dessen Petersdom später noch kommt.
»Ulrich« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01.JPG
  • 03.JPG
  • 04.JPG
  • 05.JPG
  • 06.JPG
  • 07.JPG
  • 08.JPG
  • 09.JPG
  • 10.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (01.01.2016)

Ulrich

Profi

  • »Ulrich« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 5. März 2006

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. Januar 2016, 12:51

weiter gehts mit den Modellen von Gerhard. Im ersten Bild sieht man die Modelle, die die Kinder bauen können.
Helmut baut an einem Flugzeug und Werner hat auch was mitgebracht. Die Prince of Wales ist bald fertig.
Die Lok ist übrigens auch von Helmut und perfekt gebaut. Die Straßenbahn hat Frieder selbst konstruiert.
»Ulrich« hat folgende Bilder angehängt:
  • 11.JPG
  • 12.JPG
  • 13.JPG
  • 14.JPG
  • 15.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Werner (01.01.2016)

Ulrich

Profi

  • »Ulrich« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 5. März 2006

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. Januar 2016, 12:58

jetzt kommen die Modelle von Familie "nävchen"

Viel Getier und einiges an Architektur. Sacre Coeur ist beeindruckend und Schloss Dwasieden ist extrem selten und sehr schön gebaut.
Zum Schluß noch die Flotte von "papa", der über die Tage intensiv an seinem Kriegsfischkutter gearbeitet hat.
»Ulrich« hat folgende Bilder angehängt:
  • 16.JPG
  • 17.JPG
  • 18.JPG
  • 19.JPG
  • 20.JPG
  • 21.JPG
  • 22.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ulrich« (1. Januar 2016, 17:26)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Werner (01.01.2016)

Ulrich

Profi

  • »Ulrich« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 5. März 2006

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. Januar 2016, 13:04

es folgen die Modelle von Reinhold und Manfred.

Reinhold zeigt, daß man auch ohne Lasercut sehr schöne Modelle bauen kann. Mir hat es die Cap San Diego angetan. Auch der Aufsteller mit dem Bogen und dem fertigen Modell, sowie die Darstellung der Bauphasen eines kleinen Schleppers sorgen bei den Besuchern immer für Aufmerksamkeit.
Die Figuren auf einigen Schiffen beleben ungemein.
»Ulrich« hat folgende Bilder angehängt:
  • 23.JPG
  • 24.JPG
  • 25.JPG
  • 26.JPG
  • 27.JPG
  • 28.JPG
  • 29.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Werner (01.01.2016)

Ulrich

Profi

  • »Ulrich« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 5. März 2006

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Januar 2016, 13:18

Zu den Modlelen von Manfred muß man nicht mehr viel sagen.
Die Hubschrauber in allen Varianten mit den Kleindioramen sorgen bei den Besuchern für großes Staunen.
Mein Favorit ist die schon etwas ältere aber gekonnt gesuperte Lützow auf dem letzten Bild.
»Ulrich« hat folgende Bilder angehängt:
  • 30.JPG
  • 31.JPG
  • 32.JPG
  • 33.JPG
  • 34.JPG
  • 35.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Werner (01.01.2016)

Ulrich

Profi

  • »Ulrich« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 5. März 2006

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. Januar 2016, 13:26

Am nächsten Tisch sitzen Steffen, Konrad und Frieder, wobei die beiden letzten gerade bei der Kinderbetreuung sind.

Konrad hat eine bunte Mischung aus Papiermechanik, Fahrzeugen und Dioramenschaukästen dabei.

Frieder zeigt Straßenbahnen und Flugzeuge.
Dazwischen der Peterdom von Karl.

Steffen baut gerade einen Schlepper, wohl für die noch nicht ganz fertige Monte Rosa.
Der Ritter überwacht alles genauestens
»Ulrich« hat folgende Bilder angehängt:
  • 36.JPG
  • 37.JPG
  • 38.JPG
  • 39.JPG
  • 40.JPG
  • 41.JPG
  • 42.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Werner (01.01.2016)

Ulrich

Profi

  • »Ulrich« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 5. März 2006

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. Januar 2016, 13:32

Zum Schluß noch mein "Zeug".

auch eine bunte Mischung aus vielen Modellbaubereichen.

Der Wettbewerbsmercedes ist auch zu erkennen, dazu aber mehr im Bericht.

Mein Fazit:

Die Veranstaltung war wieder sehr gelungen, obwohl der Platz diesmal doch deutlich begrenzt war.
Die Publikumsresonanz war sehr gut, teils war es sehr voll, am Mittwoch eher leer.
Die Stimmung ist sehr familiär, ein perfekter Jahresabschluß.
Obwohl viele Modelle jedes Jahr dabei sind, gibt es doch immer wieder was neues zu sehen.

Viele Grüße
Ulrich
»Ulrich« hat folgende Bilder angehängt:
  • 43.JPG
  • 45.JPG
  • 46.JPG
  • 47.JPG
  • 48.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ulrich« (1. Januar 2016, 17:24)


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Werner (01.01.2016), Helmut B. (01.01.2016), Spitfire (04.01.2016)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 650

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

13

Freitag, 1. Januar 2016, 14:55

Hallo Ulrich,

man schreibt ja immer schnell, das sei "Werbung für den Kartonmodellbau" gewesen.

Aber Eure Ausstellung ist es wohl zu 100 Prozent! Toll gebaute, schön präsentierte und hier von Dir mit guten Fotos vorgestellte Modelle.
Vielen Dank!

:thumbup:
Bis die Tage...

Helmut


"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Francesco Petrarca


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 183

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1. Januar 2016, 15:10

Ahoi Ulrich und Peter,

vielen Dank für die interessante Fotoreportage.

Leider kann ich die Fotos von Peter nicht sehen. Habt ihr auch Porbleme mit diesen Fotos ?



Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

15

Freitag, 1. Januar 2016, 15:19

Hallo Ullrich,
vielen Dank für die tolen Bilder wer wird da nicht gern zum "SEH"mann.
Eine Frage das Modell auf den Bilder n 43.jpg und 48.jpg gefällt mir ausserordentlich gut. Es erinnert mich an das Wolkenschiff von Jules Verne. Ist das MOdell zu erwerben und wenn ja wo?

Vielen Dank und nochmals tolle Bilder

Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 650

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

16

Freitag, 1. Januar 2016, 15:59

...die Fotos von Peter ... Habt ihr auch Probleme mit diesen Fotos ?



Nö...
Scheint alles okay zu sein, Jo.
Bis die Tage...

Helmut


"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Francesco Petrarca


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 877

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

17

Freitag, 1. Januar 2016, 16:19

Hallo Uwe,


das ist in der Tat Roburs Albatros aus dem Roman "Robur der Eroberer" von Jules Verne.
Gab es früher als eigenständigen Modellbaubogen und wurde verkleinert in ein Buch des ABC-Verlags aufgenommen, in dem dessen ganze Jules-Verne-Modelle gesammelt wurden.

Ich hab meine Albatros seinerzeit über Artelier GAG in Bremen bezogen, vielleicht solltest Du einmal bei denen anfragen.

Zaphod

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zaphod« (1. Januar 2016, 17:42)


18

Freitag, 1. Januar 2016, 16:43

Hallo Bastelfreunde,

vielen Dank für die schönen Fotos, die zu einem gut die im Technoseum herrschende Stimmung wiedergeben, zu anderem sehr umfassende Bandbreite an Modellen unseren Hobbys.
Da habe ich noch zwei Fragen, vielleicht kann mir einer der vor Ort beteiligten sie beantworten: Von welchem Verlag stammt der helle (weiß-graue) leichte sowjetische Panzer aus dem Zweiten Weltkrieg mit der roten Aufschrift im Kyrillischen "Für Stalin" auf dem Turm, auf den Bildern 21.JPG und 22. JPG von Ulrich? Um was genau für ein Panzermodell handelt es sich hierbei (Typbezeichnung)?
Auf dem Bild 42.JPG, ebenfalls von Ulrich, ist ein Modell eines Ritters zu sehen - von welchem Verlag ist es und in welchem Maßstab ist es erbaut?

Danke im Voraus für Antworten.

Ich wünsche übrigens noch allen, die dieses Posting lesen, noch ein gutes Jahr 2016.

Grüße

Alfred

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 877

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

19

Freitag, 1. Januar 2016, 17:11

Hallo Frettchen,

der Ritter soll Maßstab 1:3 sein und stammt von der Firma 3DPaper.

Zaphod

Ulrich

Profi

  • »Ulrich« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 5. März 2006

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

20

Freitag, 1. Januar 2016, 17:19

Hallo,

vielen Dank an alle für die positive Resonanz,

Hallo Jo,
ich kann die Bilder auch ohne Probleme sehen und öffnen.

Hallo Uwe,
wie Zaphod schon bemerkte handelt es sich um das "Luftschiff" Albatros aus dem erwähnten Roman vom gleichnahmigen tschechischen Verlag.
Den Bogen gibt es leider nicht mehr zu kaufen. Ich habe ihn vor ein paar Jahren bei ebay gesteigert. Weil der Karton sehr dick ist habe ich einen leicht verkleinerten Scan gebaut.
Wenn mein Mercedes fertig ist, werde ich ein paar Bilder machen und hier einstellen.

Hallo Alfred,
zum Panzer kann vielleicht nävchen etwas sagen. Einfach mal abwarten.


Viele Grüße
Ulrich

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 877

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

21

Freitag, 1. Januar 2016, 17:51

Hallo,

ich habe jetzt einmal nachgemessen: Die neuere Albatros ist verkleinert. Bei der alten waren es 8,9cm von der Bugspitze bis zum Ende des ersten Bullauges, bei der neuen sind es nur 7,4cm.

Das verkleinerte Modell hat den Vorzug, dass dieser Bogen aus dem Jahre 2005 auf erstklassigem Karton gedruckt wurde, während die älteren Bögen auf recht dickem Karton ausgeführt waren. Ich habe allerdings die alte Albatraos insgesamt 3x gebaut und keine nennenswerten Probleme bei der Verarbeitung des Kartons gehabt.

Der Nachteil des neueren Modells dürfte darin liegen, dass das alte Modell auf den Einsatz zahlreicher Rundhölzer vom Durchmesser 3mm (wenn ich mich richtig erinnere) ausgelegt war. Wenn man 3mm auch bei der verkleinerten Version verwendet, könnte das etwas klobig wirken. Außerdem mussten alle "Masten" mit einem Kartonfuß umwickelt werden, kamen also unten auf einen Durchmesser von eher 4mm. Die Löcher im verkleinerten Modell sind aber nur 3mm stark. Diese Löcher nachträglich zu erweitern dürfte unangenehm werden, da das Deck meiner Erinnerung nach massiv zu verstärken war.

Zaphod

22

Freitag, 1. Januar 2016, 18:19

Moin Alfred,

der Panzer ist ein T 40 vom Orlik Verlag.

Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »nävchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 751

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

23

Montag, 4. Januar 2016, 14:45

Moin Ulli!
Vielen Dank für die Bilder. Mir fiel erst beim Einpacken ein, daß ich da noch was vergessen hatte ;-).
Gruß
Nävchen
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)