Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter Wehrhahn

unregistriert

1

Montag, 18. Oktober 2004, 13:59

RE: Modell-Anfrage: Shay-Lokomotive

Hallo Michael,

tolle Idee! Darüber habe ich mir auch schon meine Gedanken gemacht. Muß dann aber nicht gleich diese riesige Three-Truck Shay sein. Abgesehen von der kniffligen Umsetzung des Radantriebs mittels Kegelrädern sollten bei einer älteren 2-Truck Variante nicht so viele Probleme anfallen. Es würden nur, wegen der komplett offenen Mechanik sehr, sehr viele Einzelteile werden. Da sind 2 aufwendige Drehgestelle, mind. 2 Zylinder mit der Steuerung, Kesselarmaturen etc.. Als Fan amerikanischer Eisenbahnen (nicht Präsidenten) wäre soetwas für mich das absolute Highlight.

Selbst soetwas als Modellbaubogen zu konstruieren, traue ich mir nicht zu. Ein Einzelmodell aus Karton, Draht etc. kann ich mir schon vorstellen.

Bei mir liegt übrigens schon seit drei Jahren eine angefangene Konstruktion der "Galloping Goose No.2" der RioGrande Southern herum. Wird und wird nicht fertig. Aber der Winter kommt ja garantiert.

http://www.gallopinggoose.org/2.pl

Meine Gebäudemodelle sind einfach schneller realisiert.

Gruß

Peter

Peter Wehrhahn

unregistriert

2

Montag, 18. Oktober 2004, 14:09

RE: Modell-Anfrage: Shay-Lokomotive

Hier gibt es die meisten Infos zu diesem Thema:

http://www.shaylocomotives.com/


Das kann schon süchtig machen. Übrigens gibt es erst seit ein paar Jahren vernünftige Fertigmodelle dieser Bauart von Großserienherstellern. Denen war der Antrieb wohl schon immer suspekt.

Aber die Amis lieben die Dinger und so wurden bislang die meisten als Messing-HAndarbeitsmodelle verkauft (bald unbezahlbar, jedenfalls für mich!).

Die Shays sind aber nicht allein. Ähnlich interessant sind Climax (haben teilweise Schiffsdampfmaschinen "mittschiffs") und Heisler.

Würde man den FAden weiter spinnen, kämen einem die Ideen am laufenden Band: Holzwagen, Gebäude, Steam Donkeys, Sägewerke usw......

Gruß

Peter

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Oktober 2004, 14:55

Hallo Peter,

Ist ja eine scharfe Seite, diese Lokomotiven sind nicht so bekannt

@Michael

wie wärs mit einer Garett-Lokomotive Heimat Südafrika oder Mallet-Lokomotiven gibt eine schöne alte bei der Sächsische Staatsbahn (Schmalspur) solche würde ich auch bauen.

Viele Grüße an euch beide
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ernst« (18. Oktober 2004, 14:55)


Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Oktober 2004, 21:48

Hallo Michael,

Hier ist eine Climax-Lokomotive

Ernst
»Ernst« hat folgendes Bild angehängt:
  • Climax.jpg
Bin jetzt ein GELIaner

Peter Wehrhahn

unregistriert

5

Dienstag, 19. Oktober 2004, 18:52

Shay Seitenansichten

Nochmal das Thema Shay.


Da Michael so sehr hinter diesen Krabbeltieren hinterher ist, werde ich heute Abend mal den Scanner anwerfen und eine sehr schöne Serie von Seitenansichten der Mich-Cal No.2 vorbereiten.
Ich denke das wäre ein guter Ansatz für ein Modell. Da die Shays viele gleiche Teile haben, könnte man aus einer Konstruktion quasi im Baukasten-System eine ganze Serie machen. Unterschiede würden sich z.B. durch die Anzahl der Drehgestelle, Art des Brennstoffs, Holz- oder Stahlkabine, Spurweite ergeben. Die einzige Festlegung wäre die Gewichtsklasse.

Die Zeichnungen, die ich vorliegen habe, sind in US-Baugröße 0. Dies ist abweichend von unseren Normen der Massstab 1/48.


Gruß

Peter

Waldbahner

Schüler

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 23. November 2004

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. November 2004, 08:57

RE: Modell-Anfrage: Shay-Lokomotive

Zitat

Original von modellcomDas kann schon süchtig machen.


Jepp :]
Ich selbst bin vor einigen Jahren dem Waldbahnfieber verfallen. Mittlerweile sammeln sich 3 Shays in 1:20,3 (Fn3 / LGB) , eine in 1:48 (On30) sowohl in jedem Maßstab eine Climax in meinem Keller. Eine 4. Shay in 1:160 (N) wird Anfang des kommenden Jahres folgen.

Mehr zum Thema Waldbahn und den Lokomotiven, sowie meinen Modellen und Anlagen gibts auf meinen deutschen Waldbahnportal unter www.US-Waldbahnen.de

Shay in 1:20,3 auf meiner mobilen Waldbahnanlage


Ich würde mich freuen wenn mal jemand diese Maschinen als Kartonmodelle anbieten würde ;-)

Gruß vom Gerd
www.gerds-modellbahn.de
Waldbahner ist wohl das Verrückteste was ein Mensch werden kann :O :]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Waldbahner« (24. November 2004, 08:58)


heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. November 2004, 09:03

Hallo Gerd,

hast Du / kennst Du jemanden der Pläne (Risszeichnungen) der Shay hat? Das wäre für ein Kartonmodell ganz wichtig; ein entsprechender Kartonlok-Konstrukteur ist schon Mitglied...

Viele Grüße
heribert
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Waldbahner

Schüler

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 23. November 2004

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. November 2004, 09:12

Hi,

wieviele braucht ihr denn ???

Als komplettsatz mit Schnittzeichnungen und allesn Außenansichten kann ich die schon erwähnte Mich-Cal No2 anbieten, welche auf der Pino-Grande gefahren ist. Maßstab der Skizzen ist 1:48.


(Quelle : www.accucraft.com)

Ansonsten habe von fast jeder Shay-Klasse zumindest eine Seitenansicht, allerdings nur in 1:87.

Ich werde mal die Zeichnungen aussuchen und einscannen. Wer diese haben möchte, möchte sich bitte kurz bei mir melden.

Gruß vom Gerd
www.gerds-modellbahn.de
Waldbahner ist wohl das Verrückteste was ein Mensch werden kann :O :]

Waldbahner

Schüler

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 23. November 2004

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. November 2004, 10:27

Hi Michael,

für den Anfang finde ich, daß die kleine Shay schon genug Arbeit macht.
Wenn man die Konstruktion mal geknackt hat kann man sich auch an eine der größeren Klassen machen (Ein Traum wäre für mich die "Dan" im Maßstab 1:20. Das ist die größte von Lima gebaute Shay mit 4 Drehgestellen und 150Tonnen Dienstgewicht).

Die kleine (Lima No. 122) hat aber auch den Vorteil, daß man auf ihr verschiedene Vorbilder aufbauen kann, zumal sie auch im Original oft gebaut wurde. Den Öltank erhielt sie erst viel SPäter. Ursprünglich wurde sie mit Holz/Kohle gefeuert. Man könnte auch eine Shay mit offenem Führerhaus bauen. Anregungen gibt es auf der Seite www.shaylocomotives.com zur Genüge.

Ich werde aber mal bei meinen befreundeten Bahnern in den Staaten anfragen, ob ich noch andere Pläne bekommen kann.

Gruß vom Gerd
www.gerds-modellbahn.de
Waldbahner ist wohl das Verrückteste was ein Mensch werden kann :O :]

Waldbahner

Schüler

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 23. November 2004

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. November 2004, 22:26

RE: Modell-Anfrage: Shay-Lokomotive

Hallo Jungs,

hier ein Zwischenstand :

Die Pläne wurden gerade eingescannt und ich habe ein paar nette PDFs daraus gebastelt. Diese werden morgen per Mail ihren weg nehmen...
Mal schauen was daraus wird ;-)

Wer interesse hat kann sich bei mir melden. Es sind die schon erwähnten Zeichnungen der Lima-Nummer 122. Ich habe zwei Zeichnungssätze und zwar einmal in Ursprungsausführung mit Kohle- und einmal nach dem Umbau auf Ölfeuerung.

Gruß vom Gerd, der sich nun weiter an seinem neuen Bastelbogen erfreut :]
www.gerds-modellbahn.de
Waldbahner ist wohl das Verrückteste was ein Mensch werden kann :O :]

Peter Wehrhahn

unregistriert

11

Freitag, 26. November 2004, 08:08

RE: Modell-Anfrage: Shay-Lokomotive

Hallo Gerd,

sind Deine Zeichnungen die, die im Finescale RAilroader erschienen sind? Da waren in den (ich meine) 3 Artikeln auch eine ganze Menge Fotos dabei.
Für US-Schmalspurfans lohnt sich immer ein Blick auf deren Homepage, da dort die regulären Ausgaben immer, mit ausnahme der Sonderausgaben, zum Download angeboten werden.
Leider ist seit längerem die Archivfunktion nicht mehr aktiviert, so das alte Ausgaben nicht mehr erreichbar sind.

Diese Zeichnungen waren jedenfalls die, die ich weiter oben genannt hatte. Ich bin nur noch nicht zum scannen gekommen.

Gruß

Peter

URL:http://www.finescalerr.com/

zur Zeit nur eine Sonderausgabe dargestellt, die nicht geladen werden kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Wehrhahn« (26. November 2004, 08:09)


Waldbahner

Schüler

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 23. November 2004

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. November 2004, 08:24

RE: Modell-Anfrage: Shay-Lokomotive

Jenau diese sinds ;-)
Sie gehen heute auf die Reise und dann lassen wir uns mal überraschen ;-)
www.gerds-modellbahn.de
Waldbahner ist wohl das Verrückteste was ein Mensch werden kann :O :]

Peter Wehrhahn

unregistriert

13

Dienstag, 14. Dezember 2004, 08:51

Die ersten Shay-Lokomotiven

Hallo Logging- und Shay Fans,

die aktuelle Online-Ausgabe des Finescale Railroaders ist erhältlich (kostenloser PDF Download, als Zip-files) unter folgender URL:

http://www.finescalerr.com/


Für diesen Thread interressant ist sicherlich der Artikel über die ersten Shays.


Gruß

Peter
»Peter Wehrhahn« hat folgendes Bild angehängt:
  • cover_th.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Wehrhahn« (14. Dezember 2004, 08:52)


Social Bookmarks