Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Mai 2006, 21:38

MODELIK Nr. 01/02, PzKpfw IV Ausf. G, 1:25

kallo kartonisten !

angespornt von jörg’s bogenpräsentationen habe ich mir heute zeit genommen einen bogen den ich von slawomir bezogen habe hier vorzustellen. diesen bogen habe ich am montag nach dem erwerb des königstigers auf der ausstellung in oberschleissheim per postmann erhalten. da ich aber am königstiger die schere schon am sonntag angesetzt hatte muss er noch warten.

zum bogen:

massstab: 1:25
grafik: computerbearbeitet
schwierigkeitsgrad: 4 von 5 (persönliche einschätzung)
teile: ca. 700 (geschätzt)
modellgrösse: ca. 265x118x65 mm

7 x DIN A4 hauptbauteile färbig (komplett ohne alterungsspuren)
2 x DIN A4 schwarz-weiss (spantenteile)
2 x DIN A4 anleitungsskizzen in 2D (details in 3D)
1 x DIN A4 textanleitung komplett polnisch

erster eindruck:

sauberer druck auf sicher gut verarbeitbarem papier. die fehlenden alterungsspuren sind für mich etwas überaschend gewesen (war mein erster bogen von modelik). die anleitung ist sehr übersichtlich, eventuelle unklarheiten werden im zuge des bauberichtes geklärt. das modell ist sicher für einsteiger im panzerbau geeignet (im vergleich zum königstiger). die fehlende alterung setzt meiner meinung nach sehr genaues arbeiten voraus, da alterungsspuren über "patzer" im zusammenbau hinwegtäuschen können.

zubehör (für faule kartonisten):

lasercut – räder und lasercut – kettenglieder von draf model sind abgesehen von der farbgestaltung ein interessantes, zeiteinsparendes zubehör.

ich habe keine erfahrung mit lasercut – elementen aber die qualität der teile überzeugt im ersten eindruck. eine gealterte lackierung der lasercut-elemente wird bei diesem modell nicht sinnvoll sein und daher wahrscheinlich sehr einfach.

hier noch ein paar fotoauszüge vom bogen, den ich demnächst in form eines bauberichtes hier vorstelle:
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001.jpg
  • 002.jpg
  • 004.jpg
  • 005.jpg
  • 006.jpg

PITERPANZER

Fortgeschrittener

  • »PITERPANZER« ist männlich

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 28. September 2005

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Mai 2006, 09:19

I would like to mind that ,Aber has 1-25 PE kit to this model.
My Panzer IV Gbased on old,fist edition from Model- Card has some elements from Pz IV H (GPM) and some scratched elements.
In sum ,good model for beginner but also good like a base to conversion and upgrade.
Nuer Plastik und Karton Panzer Modelle in 1-25 Massstab

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PITERPANZER« (12. Mai 2006, 14:05)


Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Mai 2006, 21:39

hallo jörg,

hier die foto's der bauteile. sieht so aus als ob die laufräder mit gummiumantelung dargestellt sind. die kettenglieder sind nur in form eines streifens zu bauen (das wird einfach :]).

hi piterpanzer,

i think i will do the model without upgrade. my favorite is to learn something about using lasercut-elements, but your model is greatful !
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • 007.jpg
  • 008.jpg
  • 009.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gerald« (11. Mai 2006, 21:44)


Social Bookmarks