Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Juli 2011, 19:06

Mjassischtschew M-50 "Bounder" / MON / 1:66

Wie im "Frisch ausgepackt" versprochen gedenke ich den Maßstab der Bounder zu bestimmen - und wie macht man besser als das man das Teil zusammenbaut und sodann das Maß abnimmt ?

Genau.. daher hier offiziell der Beginn meiner zweiten Zeitreise : M-50 Bounder

Ich habe lange sinniert ob ich den Bogen so wie vorgesehen bauen soll oder nach heutiger Manier. Schlußendlich ist es ein Mittelding geworden - es werden die Kanten gefärbt aber ansonst wird exat wie vorgesehen gefertigt. D.h. unter anderem das die Laschen in den Spanten arretiert werden (sieht man im Frisch ausgepackt auf der ersten Anleitungsseite) und auch hier :



Auch die Rumpfringe werden überlappend verklebt und nicht mit unterklebter Lasche.

Klarerweise kann man so einen Schatz nicht zerschneiden - daher mit 600dpi gescannt und ebenso ausgedruckt. Alles sehr handlich da nur A4.. wenn ich dann am Ende den Maßstab bestimmt habe, trage ich mich mit dem Gedanken einer Vergrößerung auf 1:33.

Soweit konnte ich heute schon kommen:

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (19. Juli 2011, 19:31)


Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Juli 2011, 19:16

Jetzt geht´s aber los, was?! 3 Mig15, Fitter und jetzt noch dieses Ding. Göttlich.
Aber mal ehrlich: ich weiß ja, daß du den lieben langen Tag nichts zu tun hast und dich langweilst. Aber könntest du nicht irgendein Referenzteil abmessen - sagen wir mal das Leitwerk, oder das Triebwerksgehäuse (jemand, wie du muß doch wissen, wie lang das im Original ist) und anhand dessen den Maßstab bestimmten. Dann wüßtest du, um wie viel Prozent du das aufpusten mußt.
(Naja, ist ja vielleicht Euros nach Athen tragen, oder wie das heißt, aber immerhin ist dir der tiefe Fahrwerksschacht der Beagle auch nicht aufgefallen. Ich bin aulso guter Hoffnung, dir einen Tip gegeben haben zu können.)

Doswidanja

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Juli 2011, 19:27

Im Prinzip hast du Recht Till - aber wo bliebe da der Spaß ? :P Das wäre ja so als ob bei deiner Meteor alle Teile passen würden !! (duck und renn) :D
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Juli 2011, 19:30

So - dank Henryk´s Hilfe konnte ich heute den Rumpf fast fertig zusammendengeln.
Ohne textlicher Hilfe hätte ich das zwar auch zusammenbekommen - hätte mir aber wohl wesentlich schwerer getan. Das Corpus Delicti ist der vordere Flächenträger Teil 8c:



Wenn man diesen nämlich vor dem Einbau zusammenklebt (wie ich es getan hätte) würde die Montage des dazugehörigen Rumpfringes Teil 7 nur mehr mit dem Brecheisen gelingen.
So ging es halbwegs reibungslos und damit ergibt sich momentan folgendes Bild (nicht alle Ringe sind hier schon verklebt):



Damit ergeben sich nach meiner Messung 86cm Länge und somit ein Maßstab von ziemlich genau 1:66.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (19. Juli 2011, 19:42)


Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Juli 2011, 19:53

1:66 ???????
So ganz allmählich machst du mir Angst, mein Alter. Als nächstes kommt die Peacemaker in 1:300, ich seh´s kommen.
Ganz ernsthaft jetzt mal: das war NICHT ernst gemeint mit dem Hang zum Megalomanischen. Du bist schon in Ordnung, so, wie du bist. Ehrlich!
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 959

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Juli 2011, 20:46

1:66...Hahahahaha...HUhuhuhuuuu :pinch:

ein-su-sechz-un-sechzich...HARHAR :D

Imperialer Maßstab?? :whistling:

Hihihihihihih...PRUUUHHHST...

(dat hasse jätz davon!)

7

Dienstag, 19. Juli 2011, 23:29

1:66 ist jetzt schon etwas peinlich - p-e-i-n-l-i-c-h schreib ich! Haben Dir die Kollegen eine Lupe geschenkt, um dieses kleine Viecherl zu bauen? Wenn Du so weiter machst, wird es höchste Zeit, daß Du mal was Ordentliches in 1:100 oder 1:200 baust ?(

Da gibt es nur mehr Eines: Ehrenrettung in 1:33! Mit der Farbgebung sollte es ja förmlich ein Muß sein ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Juli 2011, 23:56

Genau, Rutzes. Sag´ ich doch....
Vermutlich muß das sein, damit Ihm ein eindüsiger Jäger groß vorkommt.
Naja, immerhin, die Form ändert sich ja nicht, und die M50 stelllt schon was dar. Hat die nicht jemand weggeschmissen???
Is das Kunst, oder kann das wech?

9

Mittwoch, 20. Juli 2011, 00:03

Servus, Till,
Hat die nicht jemand weggeschmissen???
ich glaub, das war so einer aus Absurdistan. So einer, der im September 2009, Juli 2010 und Juni 2011 drei Umzüge hatte, bei denen einige weitere Modelle auch das Zeitliche gesegnet haben :cursing:

Und damit geht das Mikrofon wieder nach Wien!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Juli 2011, 07:35

Meine wertes Auditorium - ob ihrem kühnen Wagnis die Skalierung des Modells zu kommentieren vergessen sie alle das dieser Bau einfach nur der Maßstabbestimmung dient (und ev. um grobe Fehler im Bogen zu orten).
Denn ohne eine solche ist es nicht möglich exakt auf 1:33 zu skalieren. Was mit Abschluß dieses Modells auch geschehen wird - und dann auch gebaut. Der Woppy hängt sich doch nix unter einem Meter an die Decke !
Diesem Fakt scheinen die Herren verlustig geworden zu sein. *hehe*
Insoferne schiebe ich den Ball gerne zurück - danke aber für die eingebrachten Meldungen. :D
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 718

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Juli 2011, 12:10

1:66 liegt sehr nah dem Maßstab 1:72. Viele „große“ Modelle wurden damals in diesem Maßstab konstruiert, ohne allerdings das Geheimnis zu verraten (z.B. IL-62 von MM).
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. Juli 2011, 14:12

Moin, werte Gemeinde,

jaaaa, Rutzes, sooooo genau wollte ich da jetzt gar nicht drauf eingehen.......

Meine wertes Auditorium - ob ihrem kühnen Wagnis die Skalierung des Modells zu kommentieren vergessen sie alle das dieser Bau einfach nur der Maßstabbestimmung dient (und ev. um grobe Fehler im Bogen zu orten).
Denn ohne eine solche ist es nicht möglich exakt auf 1:33 zu skalieren. Was mit Abschluß dieses Modells auch geschehen wird - und dann auch gebaut. Der Woppy hängt sich doch nix unter einem Meter an die Decke !
Diesem Fakt scheinen die Herren verlustig geworden zu sein. *hehe*
Insoferne schiebe ich den Ball gerne zurück - danke aber für die eingebrachten Meldungen. :D


Ach, Wolfgang, das ist doch völlig in Ordnung. Hier Im Forum ist ja einiges im Umbruch: Wanni baut Modelle zu ende, ich bau an einem Jet herum, und du fummelst neuerdings Modelle mit der Pinzette zusammen, anstatt Kleber mit der Deckenrolle aufzutragen, Henryk hat noch nicht eine Kanüle verbaut und was weiß ich nicht noch alles. Liegt vermutlich am neuen Layout hier.

Erwartungsfroh, was noch alles passiert


till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. Juli 2011, 14:31

:D :D :D Danke Till, you made my day !
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. Juli 2011, 19:47

Wieder ein Tag vergangen in den M-Werken am Amur.. die Arbeiten konzentrierten sich auf die Hilfskonstruktion der Flügelholme, den Rümpfrückenkanal und die Fertigung der ersten Flügelbeplankung. Erstaunlich eigentlich wie klein die Spannweite des Gerätl´s war.

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. Juli 2011, 21:19

Das sieht schon ziemlich schnuckelig aus. Die Farbe allerdings.....au weia. Hat da Grelzcak ein helfendes Händchen beigesteuert?
Anyway, ich bin gespannt dartauf, was du in 1:33 draus machst - oder 1:24 oder was war´s noch?
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 20. Juli 2011, 21:38

Anyway, ich bin gespannt dartauf, was du in 1:33 draus machst - oder 1:24 oder was war´s noch?


Na 1:16 !! die 3,6 Meter Länge bring ich doch locker unter !! ;)

Jo mei - die Farben.. das Kotzgrün stört mich eigentlich weniger - für die 1:33er werde ich allerdings dann doch die Farbtöne vereinheitlichen. So einen Fleckerlteppich soll das nicht mehr werden.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 718

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. Juli 2011, 09:51

Hallo Wolfgang,
ich kann es auf den Bildern nicht erkennen; laut der Bauanleitung sollten die Klebenähte der Rumpfsegmente in einer Linie von oben sein. Ist es so?
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. Juli 2011, 10:36

Das ist korrekt Henryk, die Segmente 1 und 2 haben sie noch unten - ab Segment 3 ist die Verkleidung von Cockpit und Rumpfrücken die perfekte Tarnung für die Klebenaht. Auch dies ein Indiz für durchdachtes konstruieren. Generell finde ich den Bogen bisher sehr gelungen !
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 21. Juli 2011, 19:35

Neues aus den M-Werken am Amur : das SL ist montiert:



Weiters wurde die linke Tragfläche endgültig am Rumpf befestigt, weitere drei Teile des Rumpfrückens angebracht und mit der Montage des ersten Triebwerks begonnen:



Damit ergibt sich momentan dieses Bild der Bounder - schön langsam wird das was mit Fluffzeuch ;)

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

20

Donnerstag, 21. Juli 2011, 23:51

und schön langsam kann man die Dimensionen wirklich erahnen. Ist bei Dir (und Deine Kollegas) zwar nixx Neues, aber mich wundert es jedes Mal, wenn ich Deine Winzlingstastatur sehe ;-)

Wie war die Tragfläche zu montieren? Ist doch eine recht große Klebefläche, die auf ein Mal angepappt werden möchte!

Old Rutz

PS.: Scheener Bildschirmhintergrund!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

21

Freitag, 22. Juli 2011, 11:04

Keine Sorge Dieter - meine Tastatur ist einfach nur 1:33 :D :D

Die Fläche anzubringen war eigentlich recht leicht - vorher gut angepasst und mit Schwung drauf.. als Klebefläche habe ich nur den Rand bestrichen - der Holm selber blieb trocken.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

22

Freitag, 22. Juli 2011, 15:14

Tadaaa !! Die ersten Fehler im Bogen sind gefunden. Die Innenverkleidung des Lufteinlaufs der äußeren Triebwerke ist vieeeel zu klein.. rund 5mm fehlen am Umfang. Also Photoshop angeworfen und korrigiert:

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

23

Freitag, 22. Juli 2011, 15:17

Es folgt ein Fehler denn ich so noch nie bei einem Bogen gesehen habe. Der vorderste Ring der äußeren Triebwerke ist gespiegelt und hat die Farbe auf der falschen Seite. *g*

Zur Veranschaulichung hier das Triebwerk mit originalem Teil :



Also flugs in Photoshop korrigiert :



Und nun das korrigierte Teil am Triebwerk:

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

24

Freitag, 22. Juli 2011, 17:02

Um den ganzen Mühen auch einen Sinn zu geben nun also flugs das Triebwerk zu Ende gebaut - wie ich finde durchaus gelungen und mit den kleinen Einlässen sogar "detailliert".

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

25

Montag, 25. Juli 2011, 16:58

Neue Woche - neues Glück !

Die Hackler am Amur haben sich heute den inneren Triebwerken gewidmet. Dabei stießen sie auf eine recht unorthodoxe Konstruktion der Burnercan/Nozzles. Sieht im Endeffekt aber nicht mal so schlecht aus. (Vor allem im Zeitgeist betrachtet - immerhin haben wir gerade 1963 ! :D )

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (7. August 2011, 10:34)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

26

Montag, 25. Juli 2011, 17:00

Gerade als die Werksirene dröhnte konnte das innere Triebwerk fertigstellt werden. Auch kleine Vorbereitungsmaßnahmen für die Verkleidung/Aufhängung am Flügel konnten schon eingebaut werden.

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 26. Juli 2011, 13:45

Heute waren die Hackler eher faul - nur die beiden Stützfahrwerke wurden gefertigt sowie der Pylon fertig verkleidet.

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 26. Juli 2011, 17:50

Mannomann....schon WIEDER geröstete Pneus!
Da lob ich mir doch die Yak 15 mit stählernem Spornrad
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 26. Juli 2011, 19:14

Was verstehst du unter "geröstet" mein lieber Till ? Die getoasteten waren leider am Amur nicht zu bekommen - weißt eh - Mangelwirtschaft aufgrund des letzen Fünfjahrplans.. :D
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (26. Juli 2011, 20:23)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

30

Freitag, 29. Juli 2011, 16:54

Bevor die Werksferien am Amur beginnen gibt es quasi das Richtfest zu feiern. Alle Hauptkomponenten sind montiert - lediglich die beiden Hauptfahrwerksbeine fehlen noch sowie ein wenig Kleinkram (Verkleidung innerer Triebwerkspylon, Hauptfahrwerkklappen, Antennen und zwei Lufteinlässe am vorderen Rumpf):

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (29. Juli 2011, 17:00)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

31

Freitag, 29. Juli 2011, 16:58

Das kleine süße Dingelchen sieht momentan so aus :



Im großen und ganzen kann man schon jetzt sagen das das Mjassischtschew-Konstruktionsbüro (aka MON) hier gute Arbeit abgeliefert hat. Kaum Probleme in der Paßgenauigkeit - lediglich der Schnitzer mit Teil 30 (dem vordersten Ring der äußeren Triebwerke) bleibt in Errinnerung.

Die Werksferien dauern nun zwei Wochen - dann beginnt die lustige Reifenfertigung und die Komplettierung des Fluggeräts.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

32

Freitag, 29. Juli 2011, 17:00

Ich wünsch´ dir schöne Ferien, Chico
Is das Kunst, oder kann das wech?

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

33

Freitag, 29. Juli 2011, 22:35

Watt ein Ding, seeehr interessant!

groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 23. August 2011, 00:30

Die Komsomolsk-Werke am Amur haben die Werksferien beendet und die M-50 fertig stellen können.

Es sei noch hingewiesen das entgegen der Konstruktion das Fahrwerk so geändert wurde das der Anstellwinkel schon am Boden gegeben ist - d.h. das vordere Fahrwerksbein wurde um das doppelte verlängert:



Weiters sind die eigentlichen Radträger kippbar ausgeführt worden - somit richten sich diese von selber aus und alle Räder haben Bodenkontakt:

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 23. August 2011, 00:32

Die Bounder ist damit fertig - die Vergrößerung auf 1:33 wird noch einige Zeit dauern - nicht nur weil ich ja auch gerade mit der B-2 angefangen habe - primär werde ich den Bogen in Corel neuzeichnen da nur so eine saubere Vergrößerung gewährleistet werden kann. Außerdem lösen sich so zwei Probleme quasi von selber - die Teile müssen ja neu angeordnet werden um auf A3 zu passen und alle Farbfehler sind leicht zu beheben.

Abschließend ein paar Eindrücke dieses genialen Teils. Bei der Betrachtung bitte bedenken das dieser Bogen aus dem Jahr 1963 stammt !!



In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (23. August 2011, 01:04)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 23. August 2011, 00:34

..


In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 23. August 2011, 00:48

Wunderschön, mein Lieber,

ich bin auf das Aufmoppen gespannt. (Oder heißt das "Aufwoppen"?)
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 23. August 2011, 01:05

Fast mein lieber Till - das heißt "aufdoppeln" :D
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 718

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 23. August 2011, 10:46

Hallo Wolfgang, ein tolles „Ding“!!!
Sehe ich es richtig, die Fahrwerkbeine sind „viereckig“?
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 23. August 2011, 14:40

Grüß Dich Henryk - ja da siehst du richtig - das ist eben so in der Konstruktion vorgesehen. Wie gesagt - 1963 !!
Ich gehe davon aus das dem Konstrukteur schon damals klar war das das fertige Modell ein beachtliches Gewicht erreicht und es noch keinen Weg gab ein Röllchen derart stabil zu machen. Die Beine sind ja alle "Vollholz"..
Oder aber es gab die Vorgabe ohne Draht auszukommen... wäre auch eine Erklärung. Ev. war Draht ja Mangelware zu dieser Zeit.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Social Bookmarks