Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. Dezember 2010, 23:33

Mitsubishi A6M2 „Zero-sen” / 1:33 / Modelik 32/10

Modell: Mitsubishi A6M2 „Zero-sen” -Japanisches Kampfflugzeug aus dem 2.WK
Maßstab: 1:33
Höhe: 364 mm
Konstrukteur: Lukasz Fuczek
Seitengröße: A4-Format
Anleitung: polnisch
Bogeninhalt:
-Deckblatt (handcoloriert)
-Geschichte, Fakten und einer kurzen geschriebener Bauanleitung in polnisch auf der Rückseite
-1 Seite mit 2-Seitenansicht der Rakete
-1 Seite mit Bildern des fertigen Modells
-3 Seiten Bauanleitung + 1/4 Seite mit Schablonen für Draht und Folie,
-6 Seiten mit Bauteilen + ca.1/4 mit Reserve-Bauteilen
-1 Seite mit Nachbildung eines Flugzeuträgerdecks als Standdisplay
Preis bei Modelik: 24,00 Zloty oder 8,00€

Schöner Bogen mit sauberem Druck und sehr detaillierter Textur, welche ideal für Nietenzähler ist, da wirklich VIELE Nieten zu zählen sind! Allerdings ist meiner Meinung nach die Textur nicht mehr zeitgemäß, da die Maschine aussieht, als kommt sie direkt aus dem Werk und hatte noch nie einen Einsatz geflogen! Beim Flugzeugträgerdeck hat man es ja auch geschafft es mit ein wenig Alterung zu versehen!
Auch das Cockpit ist ausreichend detailliert! Beim Canopy gibts die Möglichkeit der offenen oder geschlossenen Darstellung, und auch ob man ins Cockpit schauen möchte oder nicht (Verglasung mit Folie)!
Vor dem Bau muß man sich allerdings für eine Version der Maschine entscheiden, da es zwei mögliche Varianten gibt, aber nur eine zu bauen geht! Der Unterschied besteht darin aber nur, dass die Rumpfkokarde und die Heckflosse anders ist!
So ganz nebenbei scheint Modelik auch einen neuen Illustrator zu haben, da dass Deckblatt nicht wie sonst mit "SANKO" gezeichnet ist!
»D-WHALE« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mitsubishi_Zero001.jpg
  • Mitsubishi_Zero002.jpg
  • Mitsubishi_Zero003.jpg
  • Mitsubishi_Zero004.jpg
  • Mitsubishi_Zero005.jpg
  • Mitsubishi_Zero006.jpg
  • Mitsubishi_Zero007.jpg
  • Mitsubishi_Zero008.jpg
  • Mitsubishi_Zero009.jpg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D-WHALE« (31. Dezember 2010, 23:34)


D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. Dezember 2010, 23:36

Die restlichen Seiten des Bogens! Eine schöne 14-Zylinder-Maschine!
»D-WHALE« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mitsubishi_Zero010.jpg
  • Mitsubishi_Zero011.jpg
  • Mitsubishi_Zero012.jpg
  • Mitsubishi_Zero013.jpg
  • Mitsubishi_Zero014.jpg
  • Mitsubishi_Zero015.jpg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Social Bookmarks