Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hans-Jürgen« ist männlich
  • »Hans-Jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 380

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. März 2012, 17:28

Mini-Abkantvorrichtung

Hallo,

durch einen Artikel im Eisenbahn-Magazin Nr. 2/2012 bin ich auf eine Mini-Abkantvorrichtung für Bleche bis 0,5 mm Stärke aufmerksam geworden.

Sie ist im Shop von Fohrmann-Werkzeuge für Modellbauer: http://www.fohrmann.com/abkantvorrichtung.html

Nach dem Artikel können maximal 100 mm lange Stücke umgeformt wreden. Mit den sechs kleinen Werkzeugen an der Innenseite, die zwischen 19 mm und 2,5 mm breit und nur 1,5 mm hoch sind. Einige dieser flachen Werkzeuge sind demnach auch seitlich angefast, so dass direkt 19 mm, 9,5 mm, 7 mm oder 5 mm breite U-Winkel gebogen werden können.

Für das Knicken der Neusilber-Ätzteile müsste dieses Gerät demnach gut sein, da damit saubere Knicke möglich sein müssten.

Hat aus den Reihen der Forenbesucher Erfahrung mit dieser Abkantvorrichtung?

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. März 2012, 18:03

Hallo!

Ausgezeichnetes Gerät, ermöglicht ein sauberes abkanten.

Grüße,
Otto.
ottok

3

Donnerstag, 8. März 2012, 19:27

Ich kann noch eine andere Quelle nennen, dort mit etlichen Varianten.

http://www.rai-ro.de/webshop/index.php?c…&sort=3a&page=1

Wer ein solches Werkzeug sein Eigen nennt könnte ja mal über den praktischen Nutzen berichten.
Im übrigen ist diese Firma beim Treffen in Oberschleißheim anwesend.

Achtung: ich erhalte weder Provision noch sonstige Vorteile von RaiRo
Gruß
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Hans-Jürgen« ist männlich
  • »Hans-Jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 380

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. März 2012, 19:51

Hallo,
Achtung: ich erhalte weder Provision noch sonstige Vorteile von RaiRo
ich erhalte auch keinerlei Provision oder Vorteile von Fohrmann.

Nachdem Otto ersteres schon als ausgezeichnetes Gerät bezeichnet hat, würde mich interessieren, ob und ggf. welche Erfahrungen bereits mit den Geräten von RaiRo gemacht wurden.

viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

109

Schüler

  • »109« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 22. Januar 2005

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. März 2012, 08:34

Hallo,

diese Art der Biegevorrichtungen für Ätzteile ist sehr praktisch, es gibt mehrere Anbieter und alle die ich kenne, sind tauglich. Nicht ganz billig aber ne Anschaffung für eine lange Zeit.

Kostengünstiger ist dieses Produkt:

http://www.radubstore.com/index.php?main…products_id=186

Grüße,

CIX.

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. März 2012, 08:58





Kostengünstiger ist dieses Produkt:

http://www.radubstore.com/index.php?main…products_id=186

Grüße,

CIX.



Ich habe mir das o.g. Teil gekauft. Um Relingteile in Form zu bringen ist es vollkommem ausreichend

Werkzeug für die Arbeit mit Ätzteilen


Michael

Manfred F

Schüler

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 5. Juni 2007

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. März 2012, 09:08

Hallo

Ja, saubere und sichere Knicke sind damit möglich.
Bei www.ndetail.de nennt sich das Biegewerkzeug "The Bug". (nach unten Scrollen, verschiedene Größen und Preise)
Unter Basteltipps gibt es eine kleine Anleitung: http://www.ndetail.de/basteltipps/biegetool-anwendung.html
(Ich erhalte keinerlei Provision oder Vorteile von Ndetail.de)
Gruß
Manfred

  • »Hans-Jürgen« ist männlich
  • »Hans-Jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 380

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. März 2012, 21:28

Hallo,

na langsam kommen immer mehr dieser Werkzeuge und Erfahrungen zusammen. Und erfreulich ist auch, dass doch mehrere schon gute Erfahrungen damit gemacht haben.

So bleibt langsam nur die Qual der Wahl.

Viele Grüße

Hans-Jürgen,

der sich weiterhin mit der Homepage seines Vereins beschäftigt.
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Ähnliche Themen

Social Bookmarks