Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. April 2012, 11:23

Minensucher in der Ausrüstung

Hallo Freunde,

auf der Grundlage des cfm Minensuchers M 40 habe ich ein Boot im ausrüstungszustand in der Arbeit. Damit die bilder nicht so ganz "nackig" aussehen habe ich provisorisch einfach ein paar Hafenvesatzstücke mit hingestellt.

Vornen am ausrüstungskai sieht man das zur Zeit aktuelle Baumodell. Wie man erkennen kann habe ich das Mittelschiff offfen gelassen, um in das Innere hineinzusehen.

Hinten liegt ein desarmiertes M-Boot.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1739bearb.jpg
  • DSCN1740.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. April 2012, 11:24

Von der Seite sieht das ganze so aus.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1741.JPG
  • DSCN1742.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. April 2012, 11:27

Nun werden einige Fragen, was soll der komische Mast? Nach längerem Suchen bis ich zur Auffassung gekommen, dass der Dreibeinmast auf dem Schiff selbst gebaut wurde. Und dazu braucht man bei meiner Darstellung einen Holzturm, von dem aus das Arbeiten besser möglich ist.

Schaut man gneau auf die Spitze des Turmes erkennt man einen Mann, der ein Seil über den Rücken laufen lässt, weil er ein Rohr hochzieht.

Die Relingstützen sind selbst gezeichnet, per PC vervielfältigt und nach dem Aufkleben mit gesträrken Garn als Durchzüge versehen. Ein Schiff in diesem Bauzustand musste eine wie immer geartete Sicherung an den Bordwänden und Aufbauten besitzen.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1744.JPG
  • DSCN1745.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. April 2012, 11:32

Das mittlere Schif bekam keine Abdeckung der Aufbauten, weil man in das Bott hineinsehen soll. Am Haken des Kranes hängt ein Marinekessel System Schulz, denn mit solchen waren die MBöcke 40 lt. Gröner ausgerüstet.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1746.JPG
  • DSCN1747bearb.jpg

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

5

Freitag, 6. April 2012, 11:37

Eine Augenweide!
:thumbsup:


Lg
Peter

Social Bookmarks