Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Januar 2009, 19:30

Minensucher der BM in 1:250

Moin, moin,

zur Stärkung meiner Abteilung Bundesmarine - Modelle frisch eingetroffen 3 Bögen mit je 2 Minensuchermodelle,
somit kommen auch die damals sogenannten "Klassengegner" bei meiner Modellflotte Verstärkung, nach den Bögen der Minensucher M35 und M40,

Bogen 1 enhält die 2 Minensucher "M1073 - Schleswig" und "M1082 - Wolfsburg", laut vorliegender Literatur und nicht wie auf dem Bogen angegeben "Göttingen",

Bogen 2 enthält die 2 Minensucher "M1076 - Paderborn" und "M1077 - Weilheim",

Bogen 3 enthält 2 Minensucher, welche aus der Nummernreihe "M2663" bis "M2680", alle auf dem Bogen vorhanden, gebaut werden können,
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • Minensucher M1073 + M1082.jpg
  • Minensucher M1076 + M1077.jpg
  • Minensucher M2663 - M2680.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (19. Januar 2009, 19:12)


  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 502

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Januar 2009, 20:40

Moin, moin Minensucher,
da hast du mit dem Küstenminensuch (KM) - und Binnenminensuchboot (BM) zwei klasische Whv`ner Modelle ausgesucht :yahoo: , das Minenjagdboot ist später auf der Basis des KM-Bootes entstanden. Wolfgang aus Syke hat ja letztes Jahr ein KM-Boot fertiggestellt, es ist gut zu bauen genauso wie das BM-Boot. Das KM-Boot ist glaube ich noch ein guter Offsetdruck (Jade-Verlag), während der Laser-Druck des BM-Bootes etwas blass in der Farbgebung ausfällt - allerdings kann man das BM-Boot von Zeit zu Zeit noch als guten und klaren Offsetdruck bei ebä finden.

Also, viel Spaß beim Bau des "Klassenfeindes" - die Burmester-Werft in Bremen-Burg, A&R in Lemwerder und die Kröger-Werft in Schacht-Audorf (Rendsburg) konnten auch alle prima Holzboote bauen, die auch eine lange Lebensdauer erreichten.

Gruß von der Ostsee
HaJo

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Januar 2009, 21:32

Moin, moin, HaJo,

Spaß werd ich haben, denn die ausgewählten Boote kenne ich noch aus meiner aktiven Marinezeit von 1967 bis 1970,

nun noch ein kleiner Nachtrag, zu einem Modellbogen, welcher schon seid Oktober 2008 bei mir im Fach liegt,
dieser Bogen zu den Minensuchern der BM gehörend, sind 2 Minensuchermodelle der "Schütze" - Klasse, wobei die Nummern und Namen "M1053 (II) - Stier" (ex Y849, ex M1061, ex M1092) und "M1062 - Schütze" vorgegeben sind, sowie ein Blindmudul für alle Nummern "M1050-M1069" und "M1090-M1099", wobei "M1053" dann die "Orion" ist,

Gruß Norbert
»Minensucher« hat folgendes Bild angehängt:
  • Minensucher M1050-M1069+M1090-M1099.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (7. Januar 2009, 21:46)


  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 502

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Januar 2009, 21:49

Moin, moin,
joh, das Schnelle Minensuchboot (SM) der Schütze-Klasse aus dem Hause Passat-Verlag ist natürlich kartonbautechnisch eine Extra-Klasse und "nicht ohne" zu bauen; einfacher und ähnlich von der Schwierigkeit her wie KM-/BM-Boot das SM-Boot vom Möwe-Verlag (Jade-Verlag) derzeit wohl auch noch als guter Offset-Druck zu bekommen.

Einige SM-Boote wurden von A&R dann noch wesentlich später in einer "Zweitauflage" nach Brasilien für die dortige Marine exportiert, was für die gute Qualität dieses Bootstyps spricht.

Gruß
HaJo

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. Januar 2009, 22:11

Minensucher der DM in 1:250

Nun noch ein Modellbogen, wo die erste Serie, die "Hamel - Klasse" schon zu Zeiten der BM Entwickelt und die ersten schon 1989 Indienst gestellt wurden und die 2.Serie, die "Frankenthal - Klasse" erst durch die DM Indienst gestellt wurden,

dieser Bogen, bei e... erstanden, enthält zwar nur noch ein Boot der "Frankenthal - Klasse", aber es ist das Startschiff für meine DM - Abteilung, welches der 10 Boote, "M1060" bis "M1069" es wird steht heute noch nicht fest,

für meine DM - Abteilung werden noch weitere Schiffe und Boote erwartet, so auch ex VM - Schiffe, wie Fregatte/KSS Koni1-Klasse "F224-Rostock" oder "F225-Halle", jeweils 1 Schiff im Bogen, Minensucher Kondor2-Klasse "M2669 - M2673", jeweils 2 Schiffe im Bogen, UAW - Parchim1-Klasse "P6167 - P6170", jeweils 1 Schiff im Bogen, Versorger Darss-Klasse "A1430 - A1434", jeweils 1 Schiff im Bogen, diese sind dann alle vom MDK-Verlag,
vorhanden ist schon RS-Boot Tarantul1-Klasse "P6166-Hiddensee", vom CFM-Verlag,

Gruß Norbert
»Minensucher« hat folgendes Bild angehängt:
  • Minensucher M1060-M1069.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (19. Januar 2009, 19:13)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. Januar 2009, 23:27

RE: Minensucher der DM

Moin, moin, Mainpirat,

ja der Anfang mit einem Boot der "Frankenthal-Klasse", das Boot der "Hameln-Klasse" fehlte da,
vieleicht bekomme ich ja irgend wann auch noch das Boot der "Hameln-Klasse" aufgetrieben, :D

Gruß Norbert
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Januar 2009, 20:04

RE: Minensucher der DM

Hallo Minensucher,

da hast Du dir was feines ausgesucht.

ich selbst habe vor Jahren die beiden KM-Boote rein nach den Bogen gebaut.

Es sind typische WHV-Modelle, die einen guten Eindruck machen.

Viel Spaß beim Bauen!

Viele Grüße

Hans-Jürgen
»Hans-Jürgen« hat folgendes Bild angehängt:
  • KM-Boote 10.jpg
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Jürgen« (8. Januar 2009, 20:06)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. Januar 2009, 23:43

RE: Minensucher der DM

Moin, moin, Hans-Jürgen,

Du weißt doch sicherlich, das die Minensucher eine Klasse für sich sind, denn ohne Minensucher kann keine Flotte auslaufen,
Minen schmeißen können fast alle Kampfschiffe, aber sie dann wiederfinden, können sie nur die Minensucher,

ein alter Spruch der Minensucher lautet, "Wo die Flotte hin fährt, sind die Minensucher schon gewesen"

Gruß Norbert
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. Januar 2009, 07:20

RE: Minensucher der BM

Hallo Minensucher,

da hast Du ja ganz nett was vor. Sieht ganz nach Aufrüstung aus !
Ein sehr interessantes Thema, ich bin neugierig. Der Spruch: wer Minen sucht ist Gott am Nächsten ,
zeigt ja , wie gefährlich dieses Handwerk ist .

viele Grüße

Harald

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. Januar 2009, 18:46

RE: Minensucher der BM

Moin, moin, Harald,

Der Spruch ist auch bekannt, er stammt auch aus der gleichen Zeit, wie der von mir zitierte,

naja, meine Minensucher - Flotte umfaßt alle Zeiten, auch werden von den einzelnen Modellen oft mehrere vorhanden sein,
RM: noch kein Modell gefunden,
KM: M35, M40,
CCCP-BRF: MT1 - 253L,
VM: Schwalbe, Habicht(in Varianten), Krake, Kondor1, Kondor2,
BM: M35, M40, Albatros u. CO, Schleswig, Wolfsburg u. Co, Schütze, Stier u. Co, Hameln u. CO,
DM: Hameln, Frankenthal u.CO,
(in rot: Hameln noch nicht vorhanden)
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (8. Februar 2009, 19:32)


  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. Januar 2009, 12:36

RE: Minensucher der BM

hallo Minensucher,
da hast Du ja fast alles, was als Minensucher unter irgendeiner deutschen Flagge gelaufen ist.
Den 16er Typ von 1918 hast Du aber sicher nicht, denn den habe ich
vor Jahren, kurz nach meinem Wiedereinstieg selbst gestrickt. Nicht am Computer,sonder klassisch mit Lineal, Bleistift und Radiergummi,aus weissem Karton und matter Farbe .

viele Grüße vom Harald
»Harald Steinhage« hat folgendes Bild angehängt:
  • Img7746.jpg

  • »Schreinerrainer« ist männlich

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2006

Beruf: Schreiner & Busfahrer

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 11. Januar 2009, 17:06

RE: Minensucher der BM

Schur Mienensucher.
Auch ich trug mich mit dem Gedanken noch mehrere Minensuchboote nach der M40 zu bauen! Aber leider gibt es da noch so viele andere schöne Schiffe.
Gruß Schreinerrainer

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Januar 2009, 18:33

RE: Minensucher der BM

Zitat

Original von Harald Steinhage
hallo Minensucher,
da hast Du ja fast alles, was als Minensucher unter irgendeiner deutschen Flagge gelaufen ist.
Den 16er Typ von 1918 hast Du aber sicher nicht, denn den habe ich
vor Jahren, kurz nach meinem Wiedereinstieg selbst gestrickt. Nicht am Computer,sonder klassisch mit Lineal, Bleistift und Radiergummi,aus weissem Karton und matter Farbe .

viele Grüße vom Harald


Moin, moin, Harald,

Klasse Handarbeit Dein Minensucher M16, @) ;( ;(

es ist das erste Modell aus der Zeit der RM, was zusehen ist,

Ja aus der Zeit der RM hat noch kein Verlag einen Minensucher der Typen "M14", "M16" und "M18" im Angebot, bzw. in Konstruktion, schade eigendlich,

naja, es mehrt sich, aber noch nicht alle in Bau bzw. Fertig, immer schön sarchte,
denn es sind ja auch noch andere Bögen da, welche auf Anschneiden, Bau und Fertigstellung warten, also immer schön mischen,

Gruß Norbert
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (11. Januar 2009, 18:34)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

14

Montag, 19. Januar 2009, 22:36

Minensucher der KM und der BM in 1:250

Moin, moin,

Natürlich sind auch noch weitere Minensucher der KM und der BM im Schrank, zwei liegen schon Länger dort, eins ist erst neu dazugekommen,
so die CFM - Bögen: "M40 - KM", "M35 - KM" und ganz neu "M35 - BM", die M40-Bögen sind nach einigen Änderungen auch als "M40 - BM" verwendbar,

Skizzen:
oben M40 und M35 der KM,
unten M35 als F207 und M40 als M188 der BM

Gruß Norbert
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mboot-1940.jpg
  • Mboot-1935.jpg
  • Mboot-1935  - BM F207 - Biene.jpg
  • Mboot-1940 -  BM - M188 - Seeigel.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (20. Januar 2009, 14:19)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 590

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

15

Montag, 19. Januar 2009, 22:43

RE: Minensucher der BM

Zitat

Original von Harald Steinhage
...Den 16er Typ von 1918 hast Du aber sicher nicht, denn den habe ich
vor Jahren, kurz nach meinem Wiedereinstieg selbst gestrickt. ...


Hallo Harald,

das Bild macht neugierig.

Kannst Du dem Schwarzen Gesellen mal etwas mehr Licht verpassen?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 20. Januar 2009, 12:40

RE: Minensucher der BM in 1:250

@ Wiesel,

eigentlich nur so, ein bischen konstruieren, wollte ich. Und dann hab ich aus weißem Karton gezeichnet und radiert,geschnipselt und geklebt und anschließend alles schwarz gepönt. Zack,fertig.
Raus kam ein dem Vorbild angenähertes Schiff von Typ 16

Gruß Harald
»Harald Steinhage« hat folgende Bilder angehängt:
  • Img7982.jpg
  • Img7985.jpg
  • Img7989.jpg
  • Img7991.jpg

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 20. Januar 2009, 14:06

Moin Norbert,
wenn Du die Nr F207 so weit nach rechts verschiebst, dass die 7 unter der Positionslampe ist, dann ist alles richtig.
Gruß
Jochen

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 20. Januar 2009, 14:10

RE: Minensucher der BM in 1:250

Moin, moin, Harald,

jetzt läßt sich noch etwas mehr erkennen, :genau: , Dein Eigenentwurfsbau ist richtig super Klasse geworden,
hast Du noch mehr solche Eigenbauentwürfe liegen?

Jochen,
die beiden BM-Boote sind nur gewendete und mit den Nummern nach den vorliegenden Fotos, nur Backbordseite zu der Zeit der Bearbeitung, versehene Skizzen nach dem KM-Muster, so das die Lage der Nummern nicht 100%tig ist,

Grüße Norbert
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (20. Januar 2009, 17:57)


Social Bookmarks