Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. Februar 2011, 18:26

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

Hallo Zusammen

nachdem ich schon lange keinen Baubericht mehr eingestellt habe bzw. an meinen angefangen Berichten nicht weitermachen konnte, bin ich jetzt in der Lage wieder im Netz mit "Bildern" zu schreiben.
Grund: 1. bis dato keine Kamera und dann auch noch Job seit 1.2.2010

Ich habe mir mal das Schiff vorgenommen vom GK Verlag mit dem Konstrukteur Paulo Gomes.
Es ist das 2. Modell diese Verlages.Normalerweise bin ich nicht so ein Freund der getarnten Schiffe aber da es bereits eine zivile Version gibt, hat es mich einfach gereizt mal ein umgebautes Schiff zu basteln.
Die Königin Luise wurde ja hier schon vielfach gebaut und vorgestellt somit bleiben mir nur die Ergänzungsdaten:
Bauzustand des Modells Frühjahr 1941.Bewaffnung 2 mal 8,8 cm L/45 C/13 2cm Flak und 3,7 cm Flak und natürlich jede Menge Minen und Wasserbomben.
Sie sank am 25.September 1941 in der Nähe von Helsinki als sie auf eine sowjetische Mine fuhr.
*Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001.jpg
  • 002.jpg
  • 003.jpg
  • 004.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Werner« (7. Februar 2011, 18:29)


Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. Februar 2011, 20:07

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
hier stelle ich mal die ersten Bilder ein. Nur zur Erklärung, ich habe das Schiff schon im November 2010 angefangen zu bauen, hatte aber noch keine Kamera. Deswegen ist das Spantengerüst schon geschlossen.
Zum Schiff habe ich den Lasercutsatz gekauft und bin mal gespannt wie das wird. Ich bin ja, wie bekannt, ein Freund von Ätzteilen, besonders im Bereich der Niedergäng aber mal sehen :cool:
*Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 005.jpg
  • 006.jpg

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. Februar 2011, 20:16

Moin Werner,

erst einmal freut es mich, dass Du wieder Zeit und Lust gefunden hast, einen Baubericht zu schreiben! Toll =)
Die "KL" habe ich ja in zivil gebaut, daher interessiert mich der Vergleich mit der Tarn-Variante besonders. Auch Deine Erfahrung in Bezug auf die Lasercuts dürfte spannend werden.
Wirst Du denn das Modell mit Unterwasserschiff bauen? Wäre auch mal interessant.

Wünsch Dir viel Spaß beim Bau (und uns viel Spaß beim Zuschauen!)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Februar 2011, 20:22

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
hier nochmals Details vom Bug Und vom Heck
die BB Minenschinen habe ich vom LC-Satz schon verbaut
Ach ja hätte ich beinahe vergessen:Ich baue für mich nur Wasserlinienmodelle. Ein Unterwasserschiff gibt es bei keinem meiner privaten Modelle.
Einzige Ausnahme bei Kontrollbauten bei S&S (aber das ist ja Geschichte :D )
*Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 007.jpg
  • 008.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:02

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
hier habe ich noch ein Bild von den Lasercut-Teilen, welche unter dem Deck verbaut werden. Durch die verschiedenen Stärken kommt das sehr gut zur Geltung.
Leider ist das Bild etwas verschwommen, aber ich übe mich noch mit meiner neuen Kamera ein :D
*Werner
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • 011.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Februar 2011, 19:45

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
was ich auch sehr gelungen finde ist die Tatsache, dass aus jeder Türe oder Schott eine Person heraus schaut.Matrose oder Zivilperson-hier kann man entscheiden offen oder geschlossen. Auf jeden Fall ist es eine Erleichterung dieses Minenschiff als "lebendiges" Diorama darzustellen. Es sind auch im letzten Bogen Personen dargestellt.

Eine sehr schöne Sache ist das Vorperforiert der Bögen zum herausnehmen. Somit bleibt das "Buch" erhalten. Dies nur zur Ergänzung --- ich hab's auch nicht gleich bemerkt .
*Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 012.jpg
  • 013.jpg

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:18

RE: Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

Zitat

Original von Werner
Eine sehr schöne Sache ist das Vorperforiert der Bögen zum herausnehmen. Somit bleibt das "Buch" erhalten. Dies nur zur Ergänzung --- ich hab's auch nicht gleich bemerkt .


Hallo Werner,

in der Tat ist das ein netter Gimmick und minimiert die Lose-Blatt-Sammlung. Ich hatte das beim Sichten des Bogens auch erst beim zweiten Durchsehen bemerkt.

Falls sich noch einer ein Bild vom Bogen machen will, gibt es hier ein "Frisch ausgepackt":
G.K.-Verlag, Minenschiff Königin Luise (1941), 1:250

Aber nun will ich Deinen Bau nicht weiter stören.

Schöne Grüsse

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:55

RE: Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

* danke Rene für die Info und den Link.....

hatte ich total vergessen, aber für alle Freaks des neuen Verlages un wo man das Minenschiff bestellen kann dann schaut doch mal

hier bei GK vorbei

*Werner

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Februar 2011, 14:29

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
so nun geht es weiter mit den Aufbauten im Bereich der Brücke. Hier wird dann Teil 35-37 verbaut.
* Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 014.jpg
  • 015.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Februar 2011, 14:33

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
hier noch etwas Detailreicher:
*Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 016.jpg
  • 017.jpg
  • 018.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Februar 2011, 14:39

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
nur noch das Holzdeck fehlt und dann geht es an die Bordwände.
Teil 38 (der Heckspiegel) habe ich bereits im Vorgriff angebracht
*Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 019.jpg
  • 020.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Februar 2011, 14:45

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
die Bordwände Baugruppe 39 und 40 wollen sehr genau vorgeformt, angepasst und sehr präzise verklebt werden.
Deswegen ist hier viel Zeit und Geduld nötig; aber sie sind mein "Lieblingskind"
Hier eine Anmerkung Teil 39a ist mit Teil 40a vertauscht. Die Teile sind ok lediglich die Zahl ist verkehrt gedruckt: also 39a ist der hintere Backbord Teil der Bordwand und 40a der Steuerbordteil.
*Werner
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • 021.jpg

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 15. Februar 2011, 19:25

Hallo Werner, joining a little late, but enjoying your build. :D
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. Februar 2011, 14:45

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
@Fred thank you for comments

* nun habe ich 1,5 Bordwände aufgebracht und bin hochzufrieden-- einmal von der Passung und auch vom Verkleben...
*Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 022.jpg
  • 024.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Februar 2011, 14:48

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

* die im Bugbereich leicht durch blitzenden Laschen an der Oberkante werden dann viel später von den Relingsteilen verdeckt. Deswegen kann ich getrost weiter bauen.
*Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 025.jpg
  • 026.jpg
  • 027.jpg
  • 028.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Februar 2011, 14:52

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

* hier nochmals eine Detailaufnahme
und nach dem letzten Bild kann ich heute Abend die Steuerbordwand ergänzen.
Im Heckbereich hatte ich einen ganz minimalen Überhang....man könnte ihn wegschneiden aber er stört mich nicht und es fällt nicht auf.
*Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 029.jpg
  • 030.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. Februar 2011, 18:20

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
so , jetzt bin ich mit dem Rumpf fertig und ich bin begeistert von der Passgenauigkeit.
*
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 031.jpg
  • 032.jpg
  • 033.jpg
  • 034.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. Februar 2011, 18:26

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
hier noch der Rest der Bilder vom Rumpf
Als nächstes werden dann die etwas komplizierten Scheuerleisten und MES Schleifen angebracht.
Ich werde auch damit anfangen die vielen Rettungsflöße zu bauen.
Bis jetzt läßt sich das etwas "andere" Papier gut verbauen.
Die Übergänge von der Bordwand zum Deck sind nicht so exakt ausgeführt, aber ich brauche noch etwas zum "verdecken" für die LC Reling.

*Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 035.jpg
  • 036.jpg
  • 037.jpg

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 17. Februar 2011, 18:38

Moin Werner,

den Rumpf hast Du perfekt zusammen bekommen, Gratulation dazu :)
Ausgiebiges Vorunden und Anpassen ist dabei ja stets die "halbe Miete".
Macht Spaß zu zu sehen.

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

20

Freitag, 18. Februar 2011, 15:41

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
so, und bevor ich die Frontwand des Brückenhauses verbiege, habe ich lieber die Teile 49 aufgeklebt, sodass mein Schiff als solches abgerundet ist.
Ich kann dann anschließend Scheuerleisten und MES anbringen.
Wenn jetzt eine kleine zeitliche Lücke entsteht, liegt es an den vielen anderen
Projekten... :D
*Werner
*@Lars: Danke
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 038.jpg
  • 039.jpg
  • 040.jpg

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 155

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

21

Freitag, 18. Februar 2011, 18:24

RE: Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

Ahoi Werner,

sieht klasse aus !!! Weiter so !!!


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 16. August 2011, 23:20

...so nach langer Kunstpause geht es hier an dieser Baustelle weiter. Ich hoffe die Forensoftware soweit im Griff zu haben nahtlos an den Februar 2011 anzuschließen.
Zum Schiff: Ich bin jetzt bei den Abdeckungen der Fenster und bei der schwierigen MES Schleife.
.....
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 041.JPG
  • 042.JPG

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 16. August 2011, 23:24

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

... ich habe mal das erste Stück der MES Schleife aufgeklebt und nur oben eingefärbt, damit die unschöne "Kleckserei" mit den Farben mir nicht aus dem Ruder läuft,
ich denke das haut so hin...
Gruß Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 043.JPG
  • 044.JPG

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 16. August 2011, 23:29

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

...hier nochmasl der hintere Teil der MES Schleife mit dem Messer zum Teil "freihand" bei den Biegungen ausgeschnitten.
das ist schon eine Geduldsarbeit :D aber seht selbst es lohnt sich...
so für heute ist Schluß demnächst gehts weiter in diesem Baubericht.....
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • 045.JPG

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 17. August 2011, 07:13

Ja, Werner,

wirklich eine Geduldsarbeit und eine Herausforderung beim Färben der Kanten.

Klasse Ergebnis!

Hast Du den Rahmen in der Bugspitze selbst umgefärbt?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 17. August 2011, 20:44

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
so heute habe ich die MES Schleifen komplettiert. Das ist eine Geduldsarbeit und verlangt Konzentration.
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 046.JPG
  • 047.JPG

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 17. August 2011, 20:47

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
ihr seht auf der einen Seite bin ich schon fertig (SB) Backbordseitig habe ich den Kleber noch gut durchtrocknen lassen.
Trotzdem war ich überrascht wie gut auch die Farben zueinander passen.
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 048.JPG
  • 049.JPG

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 17. August 2011, 21:03

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
in der Gesamtansicht sieht es schon ganz gut aus.
Ich bin jetzt froh den etwas schwierigen Heckteil mit MES ausgefüllt zu haben.
Ach ja für alle Nichtfachleute der Marine: Was ist MES?

Magnetischer Eigenschutz (MES), auch „Mineneigenschutz“ ist eine aktive Maßnahme zur Verringerung der magnetische Signatur eines Schiffes. Diese werden benötigt, damit elektromagnetische Zündmechanismen von Seeminen oder Torpedos nicht auslösen.

So als nächstes kommt die Scheuerleist mit Schraubenschutz dran, aber das ist erstmal für den nächsten Bauschritt geplant
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 050.JPG
  • 051.JPG
  • 052.JPG

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 17. August 2011, 21:53

Hallo Werner,
schön.
Schön anzusehen und
schön, wieder von Dir zu hören.

Viele Grüße
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

30

Montag, 22. August 2011, 18:02

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
so jetzt habe ich mal mit wirklich mäßigen Erfolg die Scheuerleiste auf der Backbordseite angebracht. Das ist eine ganz schön pingelige Angelegenheit.... nur ein winzig kleiner Abweicher in dem Abstand zu Bordwand erzeugt schon einen leichten "Wellengang"

*
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 053.JPG
  • 054.JPG

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

31

Montag, 22. August 2011, 18:12

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
die nächste Schwierigkeit ist die Passgenauigkeit der Farben. Ich habe Steuerbord den Fehler gemacht am Bug zu beginnen und dann gab es leichte Farbverschiebung am Heck.
Ich hoffe auf der Backbordseite diesen Fehler nicht zu wiederholen. Ich werde dann in der Mitte der Scheuerleiste beginnen und zum Bug und Heck das Teil b (44/45) aufkleben.
Auch ist beim verdoppeln aufgefallen dass kaum ein Zwischenraum entsteht.Die Zeichnung ist hier zu optimistisch.
*
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • 058.JPG

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

32

Montag, 22. August 2011, 18:16

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*

ich habe einfach beide verdoppelten Teile gegeneinander geklebt......das passte auch ganz gut.
Mit Farbe dann kaschiert :thumbdown: das ist mir immer ein Greuel....bis denne.....
*Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 055.JPG
  • 056.JPG
  • 057.JPG

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

33

Montag, 22. August 2011, 19:35

Das farblich passende, saubere Anbringen der Scheuerleiste sieht schon im Bild schwierig aus.

Aber gut gelöst, wirklich. :)
Kompliment!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 4. September 2011, 16:53

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
als logische Fortführung gehen nun die Scheuerleiste in den Schraubenschutz über und das ist eine heikle Angelegenheit. Ich muß aber sagen, dass bis auf die fehlenden schwarze Tarnmarkierung Backbord, die Bauteile hervorragend passen.
*
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 059.JPG
  • 060.JPG

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 4. September 2011, 17:00

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
Hier ist Backbord bereits fertig und ich beginne die Steuerbordseite einmal Stück für Stück (zum Mitmachen)
Das Bauteil ist deswegen etwas komplex denn um den eigentlichen Schraubenschutz windet sich eine vierkantige Röhre.
Also zuerst den Scharaubenschutz genau auf der Line der Bordwand anbringen, das ist dann Teil 44h und 45h
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 061.JPG
  • 062.JPG
  • 063.JPG

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 4. September 2011, 17:08

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
bevor ich weitergemacht habe wird bei mir erst die Kante der inneren Teile gefärbt. Um Fragen zu vermeiden: Ich nehme entweder die bekannten Malstifte oder die Airbrushfarbe von Vallejo hier schwarz (057) dort azul frances (900). Die helleren Teile belasse ich so, denn mit Farben kann man die Kanten ganz schön "versauen".
Hier auf diesem Bild sieht man die ungefärbten und die gefärbten Kanten sehr schön.
*
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • 064.JPG

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 4. September 2011, 17:14

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

* dann muß genau waagerecht der obere Teil der vierkantifgen Röhre angebracht werden (44d + 45d) Da man die Teile Kante auf Kante stumpf verkleben muß gehe ich in zwei Schritte vor: Zuerst die Innere Biegung ankleben und gut trocknen lassen. Die äußeren Enden hängen noch in der Luft!
*
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 065.JPG
  • 066.JPG

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 4. September 2011, 17:17

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

*
dann gebe ich innen Weisleim zu und ziehe vorsichtig mit der Pinzette die äußeren Enden bei. Eine Markierung auf der Bordwand hilft.
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 067.JPG
  • 068.JPG

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 4. September 2011, 17:23

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

* jetzt müssen die Teile 44e und 44g (45e+45g) vorgerundet werden --- genau nach Schraubenschutz und kommen senkrecht auf 44d.
44e außen 44g innen. mit 44f wird dann das ganze geschlossen.
Obwohl die Teile beidseitig bedruckt sind, muß man streng auf die Vorderseite und Rückseite des Bogens achten, denn sonst ist das ganze "Spiegelverkehrt"
(Bilder folgen noch)
* soweit für heute!

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 6. November 2011, 13:06

Minenschiff -Königin Luise- G.K.-Verlag 1:250

In Ermangelung einer Digicam hat für einige Zeit hat dieser Bau ein bißchen gestockt, aber es geht weiter mit den Aufbauten.
Teile 49-51 sind schon verklebt und ich gehe an Teil 52.
Weil doch sehr viele Mitleser hier im Forum sind, welche entweder Neu anfangen oder Wiedereinsteigen möchte ich doch mal meine Bauweise präzisieren.
Ich bin bei weitem nicht der Spitzenbastler hier im Forum und sonstwo, aber meine Devise ist es einfach präzise zu bauen; man freut sich dann umso mehr am Erfolg.
Auf keinen Fall möchte ich Teile supern, welche danach unrealistisch (weil nicht massabsgetreu) oder verkorkst aussehen. Manchmal gibt der Druck mehr her als gedacht.
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 069.JPG
  • 070.JPG

Social Bookmarks