Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. November 2010, 21:59

Mikoyan-Gurewitsch MiG-25 / GELI / 1:33,3

Sodawasser,

da irgendwie grad Russenzeit ist bei den Schiffernakel und auch Henryk gerade die MiG-9 in Arbeit hat muß ich natürlich meinen Beitrag leisten und stürze mich ins Getümmel mit der MiG-25.
Ich bin in dieses Gerät einfach vernarrt und finde keinen schöneren Jet am Himmel.

Einer guten Seele verdanke ich den Besitz des Originalbogens - damit wurde ein Traum für mich wahr - Danke nochmal an dieser Stelle.
Da ich so einen Schatz aber sicher nicht zerschneide mußte eine digitale Replik her. Da ich mit dem vermaledeiten CorelDraw auf Kriegsfuß stehe kommt hier Unterstützer Nummer zwei ins Spiel - der gute Hr. Bauair war so frei sich dieser Problematik anzunehmen und hat mir den Bogen "nachgezeichnet".
Der wunderbare Silberdruck ist natürlich dahin - aber so richtig glänzen kann ein Russenflugzeug sowieso nicht. :D

Genug der Worte - ich schwinge das Skalpell und klebe was der Uhu hält.
»Wolfgang Pesek« hat folgende Bilder angehängt:
  • 16112010012.jpg
  • 16112010010.jpg
  • 16112010011.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (16. November 2010, 22:13)


2

Dienstag, 16. November 2010, 22:04

RE: Mikoyan-Gurewitsch MiG-25 / GELI / 1:33,3

Zitat

Original von Wolfgang Pesek
Genug der Worte - ich schwinge das Skalpell und klebe was der Uhu hält.


Yo eh, quatsche er nicht, schneide er! Auf dem letzten Bild ist eh schon ein Rumpfsegment zu sehen - die Überarbeitung schaut, trotz fehlendem Glanz, pipifein aus! Aber wir kennen ja den BauAir - da mach ich mir keine Sorgen wegen des Resultats.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. November 2010, 22:06

ui.. Da schaut aber wer gaaaaanz genau ! :D

Das erste Rumpfsegment ist im werden - Bilder gibts aber erst morgen.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

4

Mittwoch, 17. November 2010, 16:53

Mikoyan-Gurewitsch MiG-25 / GELI / 1:33,3

moinmoin Wolfgang,

cool mal wieder eine GELI und dazu noch ein Jet :P
Aber der "schönste" Jet?? Schon mal was von der F-104 gehört :D :D :cool:
Aber die "Farbe" kommt gut. Ich habe schon öfter festgestellt, dass so ein elektronischer Bogen fast besser aussieht, als der "versilberte" Originalbogen.
Also ran an die Schere und los.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (17. November 2010, 16:54)


Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 679

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. November 2010, 18:25

Hallo Wolfgang,
ich habe die MiG-25 vom MM aus dem Jahre 1985 (!), ich bin gespannt, wie sich die beiden Entwürfe unterscheiden. Mein Bogen hat grässliche Farben und Papier wie von irgendeiner archäologischen Ausgrabung - ich werde das ganze wohl scannen und grafisch aufpeppen müssen.
Auf jeden Fall befolge ich Deinen Bericht mit Spannung.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

6

Mittwoch, 17. November 2010, 18:29

Servus Wolfgang,

sehr schoen - eine russische MiG bei den Fliegernakel . Was mich interessieren wuerde, waeren ein paar mehr Infos, wie der Kollege bauair die colorierung durchgefuehrt hat.
Wie sieht hier in diesen Fall ein "Silberscan" vom Farbhistogramm her aus und wie aufwendig war der "Farbaustausch" ?
SY
Klaus

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. November 2010, 18:55

Servus Henryk, die MM habe ich auch im Fundus - aber leider noch keine Zeit gehabt diese zu scannen und zu "entflecken". Irgendwann aber kommt auch diese sicher unters Messer.

@ Klaus - grüße Dich alter Russ´! :D
Ja man muß einfach mehr für die gute alte Technik machen und Russen bauen.
Details kannst du bei Bauair erfragen - aber Farbaustausch gab es keinen - das ganze Teil ist komplett neu gezeichnet und liegt nun als Vektorformat vor. Für zukünftige Schandtaten farblicher Art ist also keine Hemmschwelle mehr gegeben. Husch das Corel starten und neue Farbe verteilen.
Eine Mig-25 im Look der akt. Su-34 Lackierung zum Bsp. wäre etwas. ;)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (18. November 2010, 09:57)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 449

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. November 2010, 07:56

Kartonbaufrust hin oder her - bei so einem Kracher MUSS ich einfach meinen Senf dazugeben :)

Vielleicht nicht gerade die beste Geli Konstruktion, aber trotzdem ein beeindruckendes Modell. Die Proportionen sind allerdings im Bugbereich etwas "seltsam" (wenn ich mich noch recht erinnern kann)

Und eine bauair'sche Überarbeitung is natürlich das i-Tüpfelchen.

Viel Spass
waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. November 2010, 22:16

Was is Waltair - nix is besser gegen Frust als ein G E L I !! Anschneiden und gemma !

Ja es ist einiges weitergegangen. Bis auf das Segment welches den letzen Spant bei den Einläufen trägt alles easy zu bauen. Das genannte Segment aber ist ein Beispiel für Trockenvorformung. Wer hier ungeduldig ist hat schon verloren:
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 18112010014.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (18. November 2010, 22:16)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. November 2010, 22:18

Und hier stehe ich nun. Morgen sollte der Rumpf dann hoffentlich fertig sein.
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 18112010015.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 449

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. November 2010, 07:46

Zitat

Original von Wolfgang Pesek
Was is Waltair - nix is besser gegen Frust als ein G E L I !! Anschneiden und gemma !


Ein paar Orginale hab ich sogar doppelt zuhause. Und einen Orginal Bogen wieder bauen wäre schon was. Allerdings wärs zu diesem Zeitpunkt etwas blöd, weil ich ab Montag meine neue Wohnung habe und in die nächsten 2-3 Wochen der Umzug ansteht. Danach hab ich dann Platz und eventuell.....

Wichtiger is allerdings was du uns da zeigst. Ob ich jetzt etwas voreingenommen bin oder nicht, aber vielleicht gebt ihr mir Recht, daß der bisherige Bau kaum als GELI erkennbar ist. Durch die graphische Überarbeitung geht die 25er locker als Hobby Model durch.

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

12

Freitag, 19. November 2010, 22:00

..und dann werden wir sicher einen GELI entstehen sehen ! *liebschau*

Also von HM ist es noch ein bissl weg - aber gewonnen hat die Erscheinung auf jeden Fall. Keine Foxbat ist hochglänzend unterwegs gewesen.

Heute konnte der Rumpf nach vorne und hinten mehr oder weniger abgeschlossen werden. Die Hautkomponenten sind hier nur mal zusammengelegt um einen ersten Eindruck zu bekommen. Ist sie nicht GEIL ?!?! :D :D
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 19112010016.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 30. November 2010, 16:31

kleines Update heute - ich habe mit den mir persönlich unliebsamen Rädern begonnen, einfach damit ich diese 4 Stück hinter mir habe.
Aufbau wie gehabt - zwei Scheiben und dazwischen ein Ring. Aussen auch noch ein kleiner Ring welcher die Bombierung des Reifengummi darstellen soll.
Daneben bereits zu sehen die Fahrwerksbeine - bestehend aus 4 Schichten.
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 30112010026.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 30. November 2010, 16:33

Nachdem der Unterbau erledigt ist folgt das recht mühsame beplanken. Die Radflanke wird eingeschnitten und im Zentrum der Felge fixiert.
Ich forme und klebe immer nur zwei der "Blätter" - daher dauert das recht lange - es wird aber mit einem für die Simplizität der Konstruktion doch recht ansehnlichem Ergebnis belohnt.
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 30112010027.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (30. November 2010, 16:36)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 30. November 2010, 17:28

Woiferl,

GELIAL einfach, einfach GELIAL.

Die gescannten GELl Bögen sind wie in diesem Fall, fast schöner als die Originalbögen. Das kommt dem echten Anstrich näher und "reskinned by Bauair" allemal.

Seas
René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 30. November 2010, 17:54

Na endlich geht da was weiter!!! ;)


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 15:17

Danke danke - ich versuche den Huldigungen zu entsprechen.

Heute konnte ich das erste Rad komplettieren - wenn man sich wirklich Zeit läßt kommt auch ein halbwegs ansehnliches Ergebnis zustande. Ich bin zufrieden und ein Reifen pro Tag ist doch ein g´standenes Tempo, oder ? :D
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01122010030.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 449

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 08:15

Ein Reifen pro Tag is ein gutes Tempo. Nua ned hudln!

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Farbstift

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 10:55

Hast du den Reifenkern auch etwas zugeschliffen?. Das Ergebnis sieht echt bestechend aus. Die GELI-Fahrwerkskonstruktionen haben es nicht verdient, dass sie immer so pauschal abgewertet werden. Ich finde die Wittrich Ideen hier eigentlich sehr spannend und man kann sehr schön deren Entwicklung nachvollziehen.

Grüße, Peter
Der Ziel ist das Weg

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 11:37

Ich wollt zwar hudeln aber wenn ich schon so gelobt werde ! :D

Servus Peter, nein ich hab nichts geschliffen. Das Geheimnis ist einfach viel Zeit da ich dann jedes Blatt einzeln geklebt habe und durch anpassen versuchte keine Überlappungen zu erzeugen.
Kanten habe ich absichtlich nicht gefärbt um ein bissl G E L I - Flair zu erzeugen ;)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

21

Freitag, 17. Dezember 2010, 22:07

Auch hier darf es mal wieder weiter gehen. Die Fahrwerke sind fertig - damit gehts wieder mit sichtbaren Teilen weiter.

Ein signifikantes Merkmal der 25er ist der Buckel am Rumpf - ein Teil das nicht unbedingt leicht zu verarbeiten ist. Viel Vorformung und die Zuhilfenahme von Klebelaschen sollten es aber zustande bringen. Ich beginne hinten und klebe mich Rumpfsegment für Segment nach vorne.
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 17122010044.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (17. Dezember 2010, 22:08)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

22

Freitag, 17. Dezember 2010, 22:09

So sieht die Foxbat zur Zeit aus: Der Rückenwulst ist noch nicht fertig verklebt - eh kloa. Ein Flügel ist ihr auch schon gewachsen - fällt aber derzeit noch ab. Ist die Zeit der Mauser nicht schon vorbei ? :D
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 17122010043.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (17. Dezember 2010, 22:10)


Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

23

Samstag, 18. Dezember 2010, 11:05

Zitat

Original von Wolfgang Pesek
Ein signifikantes Merkmal der 25er ist der Buckel am Rumpf - ein Teil das nicht unbedingt leicht zu verarbeiten ist. Viel Vorformung und die Zuhilfenahme von Klebelaschen sollten es aber zustande bringen. Ich beginne hinten und klebe mich Rumpfsegment für Segment nach vorne.


Hallo,

ich würde da die Teile am Rücken nochmal machen und den Wulst als einzelnes Bauteil erstellen, und als Zugband bauen; damit sollte der Wulst seine Form praktisch schon haben, dann die neu zugefügte Fläche unten versteifen, damit es gut festklebbar ist und dann auf den Rumpf kleben.

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

24

Samstag, 18. Dezember 2010, 14:18

Heiho, ihr beiden,

genau das ist mir gestern nacht auch noch eingefallen. Ich habe drei mal die Viggen vom Möve-Verlag gebaut und die ersten beiden Male totale Probleme mit dem Rückenwulst. Paßte irgendwie nicht so richtig und sah aus, wie Schwein.
Beim dritten mal habe ich dann in die Bauanleitung geschaut (ist ja manchmal ganz ulkig...) und da stand, daß der Rückenwulst separat gebaut und dann auf den Rumpf geklebt werden sollte. Und siehe da....! Perfekte Paßform.
Ich weiß allerdings nicht, ob das von der Konstruktion her bei der Foxbat auch möglich ist.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

25

Samstag, 18. Dezember 2010, 14:45

Zitat

Original von Gummikuh
Ich weiß allerdings nicht, ob das von der Konstruktion her bei der Foxbat auch möglich ist.


Klar doch ;-)

Einfach die weissen Streifen ausmessen, übertragen auf ein anderes Kartonstück, ausschneiden und dann den Wulst auf den neuen Streifen kleben.

Grundsätzlich wundert es mich schon, wenn dieser Streifen nicht dabei ist/wäre, weil damit erspart man sich viel Quälerei denk ich....

Alternativ wären auch Schlitze, in die man den Wulst steckt, aber ich denke das sieht dann nicht so toll aus und ist ein vom Aufwand irgendwo dazwischen.

26

Samstag, 18. Dezember 2010, 17:08

Servus Wolfgang,

also ich finde Deinen Weg, den Wulst anzubringen genau richtig - ich wuerde es, mit ein paar kleinen Aenderungen, genauso machen. Beim Bau meines Tornado bin ich auch so vorgegangen und bin von dieser Methode mehr als nur ueberzeugt.
SY
Klaus

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

27

Montag, 20. Dezember 2010, 11:45

Jo Männer von Flake,

grundsätzlich ist die Idee den Wulst getrennt zu bauen ok - problematisch ist hier allerdings das verkleben von Rumpf und Wulst. Da der Rumpf ja schon geschlossen ist kann man keinen Gegendruck von unten aufbringen - Lücken sind somit vorprogrammiert da die Haut leicht durchhängt zw. den Spanten.
Diese Art funktioniert sicher besser bei gut gekrümmten Rümpfen - die Mig ist ja so gut wie plan.
Ich lass mir Zeit und das Ergebnis wird sicher G E L I - Like sein :D !
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

28

Montag, 20. Dezember 2010, 12:21

Zitat

Original von Wolfgang Pesek
Jo Männer von Flake,

grundsätzlich ist die Idee den Wulst getrennt zu bauen ok - problematisch ist hier allerdings das verkleben von Rumpf und Wulst. Da der Rumpf ja schon geschlossen ist kann man keinen Gegendruck von unten aufbringen - Lücken sind somit vorprogrammiert da die Haut leicht durchhängt zw. den Spanten.


Drum sag ich ja, die (neue) Unterseite des Wulst muss an sich schon recht steif sein. Es würde ja auch eine kleines Spantengerüst, oder ein kleiner Dreiecksträger reinpassen. Grad weil der Rücken ansonsten plan ist würde es gut klappen.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

29

Montag, 20. Dezember 2010, 12:41

Steif sollte es eben nicht sein - der Wulst ist ja ein Teil und ist entsprechend der Krümmung des Rumpfes angepaßt. (in der Seitenansicht gemeint - der Rumpf fällt nach hinten ja ab).
Wie gesagt - ich denke es würde spitze funktionieren wenn man noch von unten gegenhalten kann. Und da Wult und Rumpfhaut fast rechtwinkelig aufeinandertreffen ist schnell eine unschöne Lücke produziert. Würden die zwei Teile recht flach aufeinanderliegen wärs es einfacher.. aber thats Russki ! Da !
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 21. Dezember 2010, 19:23

So - das Ergebnis meiner Mühen.. mir scheint die Abwicklung beachtet nicht genug die Winkeländerungen zw. den Rumpfsegmenten. Daher die Ausbuchtungen immer an den Spanten. Von der Seite dagegen ist alles so wie ich mir das vorgestellt habe. Keine Lücke, kein Spalt.
Ich kann so damit leben - ist halt ein G E L I !
»Wolfgang Pesek« hat folgende Bilder angehängt:
  • 21122010047.jpg
  • 21122010048.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

31

Montag, 31. Januar 2011, 22:10

Man mags ja kaum glauben - es geht hier weiter !

Lt.- Anleitung ist vor der Flügelmontage das Fahrwerk einzubauen. Also flugs den Rumpf aufgeschlitzt und rein mit den Schächten. Einer der wenigen GELI´s mit "echten" Schächten und somit ein Leckerli. Baulich nicht gerade einfach die Dinger nachträglich reinzubekommen aber da es ein Russe ist geht alles - nötigenfalls mit Gewalt :D !
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 30012011055.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (31. Januar 2011, 22:10)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

32

Montag, 31. Januar 2011, 22:12

Sodann die Flügerl.. Ich habe mal den anderen Weg gewählt und vor der Montage am Rumpf alle Raketenpylone und Grenzschichtzäune angebracht.
Das Ergebnis stimmt mich mutig und daher flugs an den Rumpf geklebt.
»Wolfgang Pesek« hat folgende Bilder angehängt:
  • 31012011059.jpg
  • 31012011060.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (1. Februar 2011, 07:47)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

33

Freitag, 4. Februar 2011, 20:05

Da im Prinzip nur mehr die Raketerln fehlten hier das Schlußbild.
Fazit des Baus : GELI !! :D

zur Galerie bitte hier entlang
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 04022011061.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (4. Februar 2011, 20:26)


34

Freitag, 4. Februar 2011, 20:20

Zitat

Original von Wolfgang Pesek
Da im Prinzip nur mehr die Raketerln fehlten hier das Schlußbild.


No na ned - prinzipiell haben zumindest auch die Seitenflossen samt Rudern noch gefehlt :cool:

Schee iss worn, das nächste Mal aber bitte mit etwas dezenteren Knicklinien ;-)

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

35

Freitag, 4. Februar 2011, 20:37

Hallo Wolfgang

die gute alte Geli Mig-25 ist echt schön geworden. Vielleicht sollte ich doch wieder mal ein Geli-Wochenende einschmeissen ... :D

Servus, Woody

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

36

Freitag, 4. Februar 2011, 20:49

@ rutz : jo i werds dem Grafikcheffe mitteilen.. sonst wird dem eh fad ;)

Ja danke Woody, bist ja quasi mit schuld an dem Bau !

Gönn dir ein G-Wochenende und dann weiter mit der Arado, gelle ! :D
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Böser Bube

unregistriert

37

Freitag, 4. Februar 2011, 20:52

Ahhhhhhhhhhhh, wohlig das Bäuchlein reib, mit Geli wird alles gut !

Seufz, stellt sie Euch nur im Original gebaut vor, mit dem wunderbaren Glanz des Geli Kartons, seufz.

38

Freitag, 4. Februar 2011, 21:21

Servus Wolfgang,

ich bin spaet dran und kann mich deshalb nur meinen Vorschreibern anschliessen.
Nun bring das Teil schnell in die Luft bevor es von den anstehenden Fans geliert wird.
SY airborn
Klaus

Social Bookmarks