Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich
  • »MichiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Oktober 2006, 21:23

Micromodels USA Set F-III

Hallo zusammen!

Nachdem hier ja schon das Micromodels-Fieber ausgebrochen ist, möchte ich mal das Set F-III von Micromodels USA vorstellen.

Micromodels USA bringt Modelle im Stil der alten Micromodels heraus, zum Teil Modelle, die schon Geoffrey Heighway geplant, aber nie verwirklicht hat, zum Teil auch völlig neues.

Das Set F-III enthält zwei Eisenbahnmodelle, die C.P.Huntington eine der ersten Lokomotiven der Southern Pacific Eisenbahngesellschaft, und den Burlington Zephyr (bzw. Pioneer Zephyr), einen Dieselschnelltriebzug aus den 1940er Jahren.

Das set kommt als kleines Päckchen daher und enthält acht 'Bögen' im Format 9x13 cm. Gottseidank kann man die Bögen relativ einfach aus der Banderole herausschieben und muß diese nicht aufschneiden (dazu ist sie nämlich viel zu hübsch!). Gedruckt wurde mit einem Farblaserdrucker, mit allen bekannten Vor- und Nachteilen.
»MichiK« hat folgende Bilder angehängt:
  • F-III_001.jpg
  • F-III_002.jpg
ROMANES EVNT DOMVS !

nora

Fortgeschrittener

  • »nora« ist weiblich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 15. Februar 2005

Beruf: Krankenschwester

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Oktober 2006, 21:36

hallo Miichik

wie groß ist eigentlich Micro und wo orderst du die Modelle

Mit freundlichen Grüßen

Nora
Nur noch meine Eisenbahn Spur N,-
arbeite ja wieder und habe keine Zeit für mehr

außer,- gelegentlich ein Kartonmodell,- man gönnt sich ja sonst nichts

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich
  • »MichiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Oktober 2006, 21:47

Die beiden Modelle sind meinen Recherchen nach im N Maßstab 1:160 gehalten (eine Maßstabsangabe habe ich nirgends gefunden), entworfen hat sie Ray Morris. Sie sind im traditionellen Micromodels Stil gehalten, allerdings mit aufwendigerer Grafik; auf Rays Homepage gibt es einige Modelle zum Herunterladen, da könnt Ihr Euch anschauen, wie dieser Stil so aussieht.

Ich habe beide Modelle vor der Veöffentlichung testbauen dürfen (meine habe ich auf den Z Maßstab 1:220 verkleinert), und kann Euch sagen, daß die Paßgenauigkeit ausgezeichnet ist. Allerdings sind beide Modelle durchaus anspruchsvoll. Der C.P.Huntington sieht man das sofort an, denn die ist sehr, sehr klein, beim Zephyr verlangen vor allem die doppeltgekrümmten Flächen höchste Sorgfalt.

Michi
»MichiK« hat folgende Bilder angehängt:
  • CPHuntington_006.jpg
  • CPHuntington_011.jpg
  • Zephyr_005_mod.jpg
  • Zephyr_007.jpg
ROMANES EVNT DOMVS !

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich
  • »MichiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Oktober 2006, 21:54

Hallo Nora,

sorry, daß die zweite Hälfte etwas gedauert hat, ich hab' zwischendurch aber ganz dringend einen liebebedürftigen Katerbauch kraulen müssen!

Der maßstab ist, wie gesagt ca. 1:160 (das dürfte Dich doch freuen, oder?!). Bestellen kann man sie über die Bestellseite von Micromodels USA, mehr kann ich aber dazu nicht sagen, weil ich mein Set für geleistete Dienste direkt von Mathew Sparks zugeschickt bekommen habe.

Och ja, hier gibt's ordentlich Info über den Zephyr.

Hilft Dir das ?

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

  • »josef mayer« ist männlich

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 26. Juli 2004

Beruf: molkereimeister

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Oktober 2006, 23:20

Hallo Michi,

Die Lokomotiven sehen Klasse aus,

Eine Frage, Wie hast du den Tierfänger der Huntington angefertigt.

Noch eine Frage, Hast du auch das Set Raumschiffe bestellt. Mich würde der Maßstab der Modelle interesieren.


schöne Grüsse

Sepp
:D :thumbup: :P

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Oktober 2006, 00:55

Zum Masstab: Ray Morris hat mal errechnet, dass die urspruengliche Micromodels Lokomotive ungefaehr zwischen 1:150 und 1:175 schwanken, was der Masstab angeht (war nicht so ganz wichtig, Spur N gab es erst mehr als zwanzig Jahre spaeter, am Anfang uebrigens gab es Spur N nur mit nicht-motorisierte Modelle).

Ob es bei Micromodels USA grundsaetzlich geht um 1:160-Modelle, weiss ich nicht,

Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich
  • »MichiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Oktober 2006, 10:17

Sepp,

Zitat

Eine Frage, Wie hast du den Tierfänger der Huntington angefertigt.


ganz klassisch, auf die harte Tour. Auf dem Bild mit den ausgepackten Bögen siehst Du unten, rechts die Teile vom Kuhfänger. Das große, fünfeckige Teil ist der Rahmen und die vielen roten Striche die einzelnen Gitterstreben. Der Rahmen wird geknickt, so daß die dreieckige 'Hälfte' waagrecht und die rechteckige senkrecht steht (ich hab das weiße Rechteck ausgeschnitten) und dann werden die Gitterstreben einzeln in den Rahmen geklebt (da fängt man am besten mit der Mittelstrebe an und arbeitet sich dann nach außen).

Zitat

Noch eine Frage, Hast du auch das Set Raumschiffe bestellt. Mich würde der Maßstab der Modelle interesieren.


Nein, aber Du kannst ja mal eine Anfrage an MM USA stellen. Die stellen ja ein Kontaktformular zur Verfügung.

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Social Bookmarks