Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Juli 2006, 21:27

Meine Dachboden-Scharnhorst

Hallo, Modell-Freunde!

Ich war heut wieder mal in der "Winde" und stolperte über mein Scharnhorst-Fragment. Ich wollte es ursprünglich als "Dödel"-Modell bauen (Nur Papier, nix gesupert, einfach so, um den Geist und die Finger zu entspannen). Ich bin dann vom Hundertsten ins Tausendste gekommen, habe plötzlich angefangen, neue Techniken auszuprobieren, und so habe ich irgendwann entschieden, gleich Nägel mit Köpfen zu machen und habe an der Prinz Eugen begonnen. Die Scharnhorst wird nie fertig gebaut, und so kommt sie nun in die Galerie. Ich habe mit dem Dachboden-Licht gearbeitet, deshalb die Düsternis. Die Schatten haben mir echt gut gefallen, und ich wollte den leicht düsteren Eindruck einfangen. Enjoy!
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Juli 2006 031.jpg
  • Juli 2006 032.jpg
  • Juli 2006 033.jpg
  • Juli 2006 034.jpg
  • Juli 2006 035.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Juli 2006, 21:30

Bilderrest

Es war mir wichtig, mich mal an Takelung zu versuchen. Ich habe dabei Erfahrungen gesammelt, die ich bei meiner PE einfliessen lassen werde.

Bis bald! Gloomy
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Juli 2006 036.jpg
  • Juli 2006 039.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Juli 2006, 22:26

Hallo glue me,

da hast Du ja damals schon sehr präzise gebaut, das Modell macht, selbst unfertig, noch einen tollen Eindruck. Selbst die Kanzel der Arado hast Du ausgeschnitten, und das in 1:250!!.
Die Aufnahmen haben wirklich Charme.

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Juli 2006, 08:02

Hallo Glue me,

Ich kann mich meinen Vorpostern nur anschließen.
Ein ganz super Schiff!!!!

Gibt es vielleicht auf deinem Dachboden noch mehr Schätze?

Grüße Friedulin

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Juli 2006, 12:47

Na, mit diesen anerkennenden Worten hab' ich ja kaum gerechnet, danke, Leute.
Die Scharnhorst... was soll ich sagen, sie besticht halt durch das, was sie ist: Eines der mit Abstand elegantesten Schiffe! Mir ist sie die liebste schwere Einheit der Kriegsmarine, umso betrüblicher, dass noch kein Bogen von ihr in Halinski- oder HMV-Qualität zu haben ist. Der alte Halinski-Bogen stammt noch aus einer Zeit, wo es OK war, einen Wackeltopf fast kubisch darzustellen, ächz. Und die Neuauflage des Wilhelmshavener Bogens ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Seufz.
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Juli 2006, 13:10

Arbeitet nicht Peter Brandt zur Zeit an einer Scharnhorst?
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Juli 2006, 13:13

Hi, Wilfried

Hast ja recht, aber: FÜHRE MICH NICHT IN VERSUCHUNG!!! Je mehr leckere Projekte mir schmackhaft gemacht werden, desto gefährdeter wird mein Prinz Eugen - Vorhaben. In schönen Bögen zu blättern ist zur Zeit das Einzige, was ich mir nebenher noch erlaube. ;) ;) ;)

Schöne Grüsse aus der Schweiz von Gloomy
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Juli 2006, 13:15

Hi, Simon

Mach mich nich alle! Wenn das wahr wäre 8o 8o 8o 8o 8o 8o
Piet, liest Du das hier gerade?????
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. Juli 2006, 14:40

Hallo GlueMe!
Nachdem ich Deine präzise Bauweise schon bei der PE bewundert habe, begeistert mich Deine Scharnhorst. Die alten WHV-Bögen haben das schon ihren eigenen Reiz. Für mich sind das wenigstens baubare Bögen. An die 7000 Teile der PE würde ich mich nie rantrauen.
Wirklich sehr sauber gebaut!
Das macht richtig Lust, mal wieder einen dieser Bögen zu bauen. Ich habe noch eine Nürnberg aus Zeiten des Lehrmittel-Instituts. Als einzige "Superung" würde ich Reling (Faden) und Niedergänge (einzelne Stufen und Handläufe aus Faden) vorsehen.
Gruß
Nävchen
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

Jack

Schüler

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 9. Januar 2005

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. Juli 2006, 01:23

Takelage

Hi Gloomy!

Da ich es sicher nicht erwarten kann bis Du bei Deiner PE zur Takelage kommst, frage ich lieber gleich:

Womit hast Du das wie getakelt???

Das gibt's doch alles gar nicht!!!! ?( ?( ?(

Gruß
jack

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. Juli 2006, 02:44

RE: Takelage

Hallo, Nävchen

Recht hast Du! Manchmal ist es halt einfach schön, wenn das Modell zentimeter- und nicht millimeterweise wächst. Ich bekomme jetzt dann bald den Koller, weil ich seit zwei Tagen an einem Zielgerät arbeite und es mir nicht nehmen lassen will, Handräder mit einem Durchmesser von 1 mm anzufertigen. AAAAAAAAAHHHH! Ich will endlich ein Schiff wieder wachsen sehen!!!

Hallo, Jack

Also, das war das erste Mal, dass ich mit chirurgischem Nähgarn, bezogen bei Moduni, gearbeitet habe. Für die Anschlagspunkte habe ich kleine Metalldraht-Ösen gebogen, die ich vorgängig eingearbeitet hatte. Ich musste also schon vor der Montage der Kartonteile wissen, wo welcher Faden hin muss. Nach einer Woche Takelung wurde es mir dann zu bunt, ich dachte mir, wenn ich schon ein Büro aufmache für ein einfaches WHV-Modell, dann kann ich genausogut einen De Luxe - Bogen in Angriff nehmen. Das habe ich nun davon ;)

Liebe Grüsse an alle,

Thom
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 20. Juli 2006, 12:21

Hallo glueme,

also, es wurde hier im Forum verschiedentlich erwähnt, dass Peter Brandt für den HMV an einer Scharnhorst arbeitet, die angeblich 2007 erscheinen soll. Ich meine, er hat das sogar selbst mal so gepostet. Man möge mich korrigieren, wenn das Unfug ist, ich bin mir aber recht sicher damit. Das dürfte dann ein Modell vom Umfang und dem Niveau seiner Bismarck werden, und wenn DU das dann baust, gehts es richtig los ... ;-)

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Jack

Schüler

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 9. Januar 2005

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. Juli 2006, 20:00

RE: Takelage

Hallo Thom,

vielen Dank für die Antwort!

Ich habe auch das feine chirurgische Nahtmaterial - mit meinem kann man aber nicht so tolle Sachen machen...
:D ?( ?(

Ich entsinne mich auch dass Piet was von einer Scharnhorst erzählt hat...

Gruß
jack

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. Juli 2006, 23:36

RE: Takelage

Hijack! (kleiner Wortwitz am Rande...)

Wenn ich bei der PE an der Takelung beginne, werde ich alles so genau beschreiben, dass es hoffentlich für viele nachvollziehbar wird. Ich weiss selbst noch sehr wenig über die beste Art, es zu tun. Werde mal im Forum noch stöbern. Man lernt nie aus.


Hi, Simon

Mein Mund läuft über! Gott, wäre das G....!!!!!
Deine letzte Bemerkung: Balsam für das Selbstbild =) =) =)

Liebe Grüsse, Gloomy
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Social Bookmarks