Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

herbertS

Schüler

  • »herbertS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Mai 2010

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Februar 2011, 23:03

Mein Erstling

Hallo Kartonfalzer,
ich habe mich nun durchgerungen , es auch einmal zu versuchen .
Hier mein Erstling , der Free-Download eines Norwegischen Kutters.
Schöner großer Maßstab und nicht allzu schwer.
hoffentlich klappt auch das Laden der Bilder , das ist noch alles neu für mich.
Herbert
»herbertS« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.gif.jpg
  • 2.gif.jpg
  • 3.gif.jpg
  • 4.gif.jpg
  • 5.gif.jpg
Papier ,Karton , Schere und Messer, Noch etwas Uhu , dann klebt es besser !

herbertS

Schüler

  • »herbertS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Mai 2010

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Februar 2011, 23:05

Juchee , das ging ja !
Vor den Bordwänden mache ich erst mal eine schöpferische Pause . Mußß erst herausfinden , wie ich sie am besten krümme.
Herbert
Papier ,Karton , Schere und Messer, Noch etwas Uhu , dann klebt es besser !

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Februar 2011, 23:24

Bordwände krümmen

Guten Abend, Herbert!

Bordwände krümmen?
Ganz einfach über den Tisch ziehen :D

- Ja, wirklich! Ganz im Ernst: Ich ziehe die zu krümmenden Teile vorsichtig über die Kante meines Schreibtisches, ohne den Karton dabei zu knicken. Eine andere Methode wäre, das Teil umzudrehen und auf eine weiche Unterlage -z.B. Moosgummiplatte- zu legen, um dann mit einem Rundholz (Bleistift, Filzschreiber, Schaschlikstab o.dergl.) drüberzurollen, bis die gewünschte Form erreicht ist.
Weiteres dazu findet man auch im Unterforum: "Wie mache ich was richtig?"

Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartonkapitän« (6. Februar 2011, 23:35)


Social Bookmarks