Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henrik

Schüler

  • »Henrik« ist männlich
  • »Henrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. August 2006, 21:04

Mein erstes Eigenbau Haus in 1:160 [Fertig]

Hallo zusammen :)
Da ich mich bislang mit Beiträgen ja eher zurückgehalten hab, zeig ich euch nun mal was ich schon kann. (und was noch nicht^^)
Vorweg, ich habe bis jetzt nur ein paar einfache Häuser aus derm Netz zusammengebastelt, aber alles auf Papier, da ich keine weiße Pappe gefunden hab :D
Ich baue nun ne Weile schon an unserm eigenen Haus herum. Angefangen hab ich mit Fotos knippsen, danach Wände und die Maße berechnet und en erstes Versuch haus gebaut (aus Papier).
Das sind dann die ersten zwei Bilder im Anhang.
(Die Bilder sind mit meiner Webcam gemacht, weil mein Vater die Digicam mit im Urlaub hat xD)
Naja streng genommen war das schon der zweite Versuch, weil beim ersten das Dach zu kurz war (Pythagoras is schon ne komplizierte Sache...lol) aber den ersten Versuch tu ich euch mal nicht an!

Das vorerst "richtige" Haus, wolt ich dann aber doch aus Pappe bauen(durchhängendes Dach is nicth so schick) Dafür hab ich mal in der Papiertonne gestöbert was es da so gibt und hab 3 Lasagneverpackungen (braune Pappe) und eine durchsichtige Verpackung (für die Fenster^^) gefunden. Dann einmal das Haus ausgedruckt, ausgeschnitten und mit Pappe verstärkt. Da die Pappe zu dich ist zum knicken, hab ich die Wände auseinander geschnitten und klebe diese danach wieder zusammen. Türen und Fenster werden hinter die Wände geklebt, damits etwas plastischer wird, das ausschneiden der Fenster und Türen aus der Pappe fand ich recht schwierig, da trotz Versuchen die Fenster möglichst grade zu bauen, doch die ein oder andre Ecke drin ist.
Auch davon gibts Bilder. (3 und 5)
Und das 4te Bild zeigt die Haustür (die hintere Tür) bei der ich feststellen musste, wie groß ein milimeter doch sein kann ^^
So un das reicht erstmal fürn ersten Eindruck von meinem ersten Häuschen :D
»Henrik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 5.jpg
  • Bild 6.jpg
  • Bild 8.jpg
  • Bild 10.jpg
  • Bild 9.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Henrik« (10. März 2007, 08:40)


Henrik

Schüler

  • »Henrik« ist männlich
  • »Henrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Oktober 2006, 19:51

RE: Mein erstes Eigenbau Haus in 1:160

Ich habe nun das Dach aufs Haus gebaut, die Dachbalken dran geklebt und Fensterbänke sind nun auch mehr oder weniger gerade vorhanden.
Am Briefkasten habe ich gemerkt, dass ich etwas sorgfältiger bei kleinen Teilen sein muss...und ja nicht mit zittrigen Fingern kleben 8)
Bei der Garage habe ich das erste mal eine fotorealistische Textur verwendet, alles andere ist ja zumindes nachbearbeitet. (Garagentor)
Die Verschieferung des Dachtes, hab ich dann auch noch dran gekleht. :)
Leider sind mir im Laufe der Kleberei einige Klebeflecken entstanden, Kleber verträgt sich einfach nicth mit 80g Papier und großßflächigem Kleben (auf die Pappe...) Aber Abhilfe ist in Sicht, habe mir nun mal vernünftiges Papier zugelegt :D freu mich schon drauf, dass es damit besser geht.

Habe Schlussendlich noch die Pappe um das Haus abgeschnitten, da die sich als sehr "wellfreudig" erwiesen hat. Hm das Bild ist nicht gut, habs noch nicht recht raus, wie ich Nahaufnahmen machen könnte, sry, aber fürn ersten Eindruck reichts denk ich.
»Henrik« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 22.jpg

pegasus

unregistriert

3

Dienstag, 3. Oktober 2006, 20:21

Eigenes Haus

Henrik,sehr gut und mutig!Ich teste auch immer mich auszuloten,ob ich mein Haus in Pappe bauen könnte.Die Baupläne würden helfen,ich bräuchte nicht bis zu zehn Meetern hinaufkraxeln.Mal schauen,sehr guter Versuch von dir und auch eine Frage an die Profis hier:Ich baue mein Haus!Traut sich wer?Sehr gut Henrik!!!

Henrik

Schüler

  • »Henrik« ist männlich
  • »Henrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 21:05

Danke fürs Lob! Ich hab bei dem Haus schon soviel rumprobiert, deswegen auch die lange Zeit zwischen den Beiträgen. Oke ich hab nicht soo viel Zeit zum basteln, aber das meiste geht wirklich fürs entwerfen der Texturen (in real haben wir noch viel Grünzeugs momentan am Haus, das wollt ich aber erstma net draufhaaben z.B.)
Für mich ist das Haus eine "learning by doing" Aufgabe und ich habe schon viel gelernt, was ich so nicht nochmal machen werde :D Und besser wird man nur durch ausprobieren und üben :D aber es macht ja Spaß

Henrik

Schüler

  • »Henrik« ist männlich
  • »Henrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. November 2006, 17:29

Soo, die neue Textur ist nun so gut wie fertig. :D
Hab nun auch die Einfahrt und Terasse nachgebaut 8)
Die Rolladen sind leider nur bedingt einsatzfähig, haben etwas wenig Spiel aber ich kann sie schonmal auf und zumachen *gg* verhaken sich leider nur zu schnell :(
»Henrik« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN5619.jpg

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. November 2006, 00:48

Tag Henrik,

deinen Bericht habe ich mit Interesse gelesen, schön dass du auch die Fraktion der Häusle-Bauer unterstützt!

Sag uns doch bitte, wie bekommst du Maße auf den von dir verwendeten Karton? Zeichnest du alle Seiten jeweils neu oder kommt da ein PC zum Einsatz?

Wie kommen die Texturen auf den Karton (z.B. Garagentor)?

Baust du maßstabgerecht? Hast du Baupläne des von dir gebauten Hauses verwendet?

Viel Spaß beim Kleben!


godwin

Henrik

Schüler

  • »Henrik« ist männlich
  • »Henrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

7

Samstag, 18. November 2006, 13:08

Sag uns doch bitte, wie bekommst du Maße auf den von dir verwendeten Karton? Zeichnest du alle Seiten jeweils neu oder kommt da ein PC zum Einsatz?


Zuerst habe ich eien Skizze auf dem PC gemacht, in der alle Seiten schonmal auf 1:160 runtergerechnet wurden. Die Größe hab ich geschätzt, bzw einmal ums Haus herum und Schritte gezählt *gg*
Danach hab einige Fotos vom Haus gemacht, und die dann Seite für Seite in das Modell eingefügt. (und leicht verändert, weil an einigen Stellen Pflanzen wachsen bzw. en Carport dran steht, so dass ich da nix zu fotografieren hatte.
Wenn ich das Haus fertig hab, vll stell ichs dann mal zum Download, aber bis dahin ists noch ein weiter weg.

Wie kommen die Texturen auf den Karton (z.B. Garagentor)?

Fotografiert und dann am PC in die richtige Größe gebracht. Beim Garagentor am Rand noch etwas Textur eingefüht, dass auch ja kein Ritz zwischen wand und Tor entsteht.


Baust du maßstabgerecht? Hast du Baupläne des von dir gebauten Hauses verwendet?

Maßstabsgerecht zumindest so gut es geht. Einige Werte sind aus nem Bauplan (Länge der Außenwände) andere sind geschätzt (auf dem Grundstück wird noch mehr draufkommen und davon hab ich keine Pläne) oder aber gemessen+gerechnet (Länge der Einfahrt...Platten zählen ist doch schon ziemlich genau :D

Henrik

Schüler

  • »Henrik« ist männlich
  • »Henrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. November 2006, 19:27

RE: Mein erstes Eigenbau Haus in 1:160

ohje, nun seh ich erstmal, wo ich alles unsauber geklebt hab auf dem Foto...in real siehts gar net so schlimm aus, weil so klein, aber egal, ich enthalte euch mein Dach trotzdem nicht vor. *gg* Also Dach+Regenrinne ist nun schinmal drauf und ein Dachfenster auf, das sieht aber doof aus mangels gescheiter Textur :D Naja ich hab bei diesem Schritt des Bauens auch gemerkt, dass ich noch viel an meinem Entwurf zu verbessern habe...Stichwort Dachbalken, die passen mit ner Regenrinne gar nicht mehr zusammen *grinz* Aber da ich da mein Vater eh auch son Papphäuschen haben will, ist dasgar nicht so das Problem, dann bau ich für den das hier fertig und bau danach nochmal neu :D
Aber ich werd ja von Version zu Version besser, also mich freut mein Fotschritt ;) (und nein ihr braucht nicht sagen, dein Haus ist doch gar nicht schlecht, sondern schön, das will ich auch nicht sagen mit meiner Selbstkritik, aber ich stecke mir gern immmer neue Ziele, die ich erreichen kann ;))
»Henrik« hat folgendes Bild angehängt:
  • HAUS2.jpg

Henrik

Schüler

  • »Henrik« ist männlich
  • »Henrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 20:07

So, endlich Urlaub und wieder etwas Zeit zum basteln :D
Hab mal ne "inneneinrichtung" ins Haus gebastelt und Gardienen an die Fenster gehangen. Die Regenrinnen haben jetzt auch Fallrohre, die entstanden aus einer silberenen Büroklammern. Dazu noch nen Schuppen hinters haus gesetzt und zwei Mülleimer entworfen. Morgen kommt der Grill dran :)
»Henrik« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Henrik« (21. Dezember 2006, 20:08)


Henrik

Schüler

  • »Henrik« ist männlich
  • »Henrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. Dezember 2006, 09:16

So ich hab noch weiter gebaut, leider hat mein Haus eine begegnung mit unserm Hund überleben müssen am heiligen Abend, so dass das kleine Häuschen in der Ecke ziemlich eingedötscht wurde, aber oke, später sind Tannen davor, an denen bastel ich nun und dann sieht mans nicht mehr hoff ich :D
Der Zaun gefällt mir nicht so, aber ich weiß nicht, wie ich die einzelnen Bretter ausschneiden kann, ohne dass mir der Zaun zusammenbricht.
Hat da jemand nen Verbesserungsvorschlag zu?
»Henrik« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Henrik« (22. Februar 2007, 12:29)


  • »Hans-Joachim Zimmer« ist männlich

Beiträge: 611

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Beruf: Graphic-Designer (Rentner)

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. Dezember 2006, 09:43

Bretterzaun

Hallo Henrik,
Du könntest den Zaun in zwei Schichten aufbauen! Den Zaun auf dem Computer zeichnen und verdoppeln mit reichlich Platz drumrum. Dann schneidest Du die senkrechten Latten aus indem Du nur die senkrechten Schnitte machst, die Du nach oben und unten verlängerst. Dann machst Du Querschnitte 2mm ober- und unterhalb der Latten und trennst die Zwischenräume heraus. Jetzt hast Du ein Blatt mit exakt senkrechten Latten. Dann schneidest Du vom zweiten Blatt die Querbalken mit ausreichend "Fleisch" zum Anfassen rechts und links aus und klebst die an die passenden Stellen über die Latten. Nach dem Trocknen trennst Du dann die Latten und Querbalken vom Grundkarton und Du hast einen ziemlich exakten und gleichmäßigen Zaun.
Viel Erfolg!
Hajo
Ein Leben ohne Kartonmodellbau ist möglich, lohnt aber nicht! (Frei nach Loriot)

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. Dezember 2006, 12:11

Lattenzaun mit Zwischenraum

Der Lattenzaun


Es war einmal ein Lattenzaun,
mit Zwischenraum, hindurchzuschaun.

Ein Architekt, der dieses sah,
stand eines Abends plötzlich da

und nahm den Zwischenraum heraus
und baute draus ein großes Haus.

Der Zaun indessen stand ganz dumm,
mit Latten ohne was herum.

Ein Anblick grässlich und gemein.
Drum zog ihn der Senat auch ein.

Der Architekt jedoch entfloh
nach Afri- od- Ameriko.


Christian Morgenstern, 1871-1914


Schönen Tag!

godwin

Henrik

Schüler

  • »Henrik« ist männlich
  • »Henrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. Januar 2007, 18:46

So, ich hab meine Methoden die Tannen zu bauen nochmal überdacht :D
Hab Buntstifte statt Drucker genommen und die "Äste" nach oben hin kürzer gemacht. Sieht in meinen Augen viel besser aus :)

So und jetzt werd ich mich mal an den Vorschlag von Hans-Joachim Zimmer setzen und meinen Zaun zum Zaun mit Lücken ausbauen :D

Hach schade, dass der Urlaub morgen vorbei ist...aber oke, hab ja noch die Abende.
»Henrik« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN58440.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Henrik« (22. Februar 2007, 12:30)


Henrik

Schüler

  • »Henrik« ist männlich
  • »Henrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 11. Februar 2007, 13:42

so mittlerweile bastel ich an der dritten Tanne und die Zäune haben nun auch LUft zwischen den Latten =) zumindest die zwei Zäune links, rechts die muss ich noch machen bzw bin dabei, da ist mir nur einer ziemlich auseinander gefallen.
Das Häuschen ist bis auf den Kamin fertig, mit innenausstattung, aber da weiß ich nicht, wie ich das fotografieren sollte...

Hat wer ne Idee, wie man einen "Bachlauf" mit kleinem Gartenteich umsetzen könnte? da weiß ich momentan noch net so recht weiter.
»Henrik« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN58730.jpg
  • DSCN58740.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Henrik« (11. Februar 2007, 13:50)


Henrik

Schüler

  • »Henrik« ist männlich
  • »Henrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 18. Februar 2007, 17:47

langsam aber sicher nähert sich auch meine Bastelei der Vollendung.
Hab jetzt sechs Tannen gepflanzt, davon gibts auch Fotos.

Als nächstes kommt der Zaun vor den Tannen dran, da hab ich mit der Länge etwas Schwierigkeiten, dass die Balken net alle Fest ankleben...aber alles eine Frage der ruhigen Hand :D
»Henrik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild000.jpg
  • Bild001.jpg

Henrik

Schüler

  • »Henrik« ist männlich
  • »Henrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

16

Samstag, 10. März 2007, 08:39

So, mittlerweile ist der Zaub komplett fertig, der Bachlauf ist vervollständigt, der Rasen ist gesäht (oder eher Sand angemalt *g*) und die drei Kamine existieren.

Jetzt kleb ich das ganze Haus nur noch auf ne stabile Unterlage, damit die Wellen aus der Bodenpappe rausgehen und dann bekommts mein Vater =)

Damit ist dieser Baubericht abgeschlossen.

Ich denk für mein allererstes Modell ist es gut geworden, ich bin zufrieden, wobei ich schon wieder Ideen hab, was ich noch verbessern kann...na oke das ist wohl normal :D

Mal sehen was ich als nächstes Bastel, ich tendiere stark zum Nachbargrundstück *G*
»Henrik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild002.jpg
  • Bild003.jpg
  • Bild004.jpg
  • Bild005.jpg

Social Bookmarks