Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. März 2015, 17:34

Mehrzweckschiff Mellum 1:250 HMV (FERTIG)

Moin allerseits,
nach meinen Geschmack, eins der interessantesten Schiffe die HMV rausgebracht hat, wenn auch nicht das schönste. Dennoch möchte ich, dass meine Bruno nicht mehr lange so einsam in der Vitrine sein dasein fristet. Da mir der Bau bei der Bruno schon viel spass gemacht hat, habe ich beschlossen auch wieder ein HMV Schiff zu bauen. Ich weiß, ich weiß, es ist nicht der Erste Baubericht von der Mellum, wenn ich richtig gezählt habe der fünfte, zwei die man noch einsehen kann:
[FERTIG] Mehrzweckschiff MELLUM / HMV / 1:250 Von Pitje
[Fertig] HMV // Mehrzweckschiff "MS Mellum" (3) // 1:250 Von Lars
Ich mach eine Mischung aus beiden! Ich verwende die erste Auflage aber den LC satz. Ich möchte mich schon in vorraus für diese Berichte bedanken, die werden mich begleiten!
Mit der ersten Auflage ist es der Bucht zuzuschreiben! Da dachte ich, ich mach ein schnäpchen und dann ist es die erste Auflage, ärgerlich deshalb, da die zweite Auflage überarbeitet wurde. Also, war es meine letzter Bogen den ich dort gekauft habe und werde es dann direkt erwerben, wenn es irgendwann mal wieder soweit ist. Ich hoffe ich meister die Herrausforderung dennoch.
Zum Schiff selber brauche ich wohl nicht mehr viel schreiben, der dürfte bekannt sein. Ansonsten seht hier:http://www.wsa-wilhelmshaven.de/schifffa…euge/gs_mellum/
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • ME1.jpg
  • ME1a.jpg
:thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomasnicole05« (1. Januar 2017, 00:02)


  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. März 2015, 17:50

Angefangen habe ich auch schon, ohne skalieren so wie es ist! Natürlich mit den Spannten. Die Teile 3 bis 8 habe ich noch verdoppelt und alles schön auf eine Platte geklebt, ersteinmal zumindest. Ein Baubericht ist für mich deshalb schon Interessant, da man immerwieder auf den Fotos sieht, wo man ungenau war, so sieht man wo ich noch nacharbeiten muss! Bevor ich das Arbeitsdeck drauf geklebt habe, sieht es auf den Fotos gewellt aus, liegt daran, dass ich das Modell mit einen Schutzlack überzogen habe, an der stelle wollte ich wohl auf Nummer sicher gehen, die anderen Teile wellen sich nicht so. Die Kannten sind gefärbt, sieht auf den Bildern grell aus, ist es life aber nicht! Die Teile 18 waren schon eine langfristige Sache, macht das Schiff aber Plastischer. Nach getaner Arbeit gab es auch eine Belohnung!
Eine Herrausforderung, wird für mich der Übergang der Teile 16 sein, hinten die Rolle und deck mit den Außenbordwände, der Vorgang ist mir noch nicht so schlüssig, vielleicht sehe ich es wenn die Teile ausgeschnitten sind hier ist erst mal Schluss für heute.
LG
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • ME2.jpg
  • ME3.jpg
  • ME$.jpg
  • ME5.jpg
  • ME6.jpg
:thumbsup:

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. April 2015, 16:35

So, heut war mein Angstgegner dran. Die Außenbordwand! Vorne war ganz gut, vorformen ist unverzichtbar! (Eigentlich ja auch selbst verständlich) Der obere Bereich, ich glaube es heißt Schanzenkleid, werde ich noch richten bzw. auch mit einer anderen Farbe versehen, mit einer Tagleucht farbe, wie es im Original ja auch ist. Allerdings hätte ich es ein wenig besser anpassen müssen, da der hintere Teil ja auch irgendwann dran ist und dann fehlten mir ungefähr 1 bis 0,5mm an Bordwand, was man aber nur bei genaueren hinsehen auffällt. Erstmal die Bilder für vorne:
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • ma1.jpg
  • ma2.jpg
  • ma3.jpg
  • ma5.jpg
:thumbsup:

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. April 2015, 16:40

Hinten war ja auch noch das Problem, dass mir nicht so klar war wie der anschluss mit dem Arbeitsdeck verlaufen sollte. leider habe ich am ende des Bauteils 16 gedacht, dass es ein klebelasche ist und daher habe ich es unsauber ausgeschnitten, dumm nur, es war keine Klebelasche! Daher sieht es einwenig unsauber aus. Zum Glück sieht es man nicht so, es sei denn man sieht es sich von unten an!
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • ma4.jpg
  • ma6.jpg
  • ma7.jpg
:thumbsup:

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. April 2015, 16:44

Jetzt habe ich meine Fehler ganz schön offen gelegt! :whistling:
Mit der gesamt ansicht bin ich dennoch recht zufrieden! Da ich immer alles beschwert habe, hat sich nichts verzogen, darüber bin ich sehr froh! Werde also weiter bauen und ab jetzt auch die LC Teile verwenden! Bauteile 25 und 26, wo später der Kran drauf kommt sind auch schon angebracht! Das wars erstmal!
LG
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • ma8.jpg
  • ma9.jpg
  • ma10.jpg
:thumbsup:

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. April 2015, 11:28

Hallo allerseits,
Jetzt waren Teile 20 bis 21 dran. Die Stützen des Schanzenkleid und Poller(?) vorne auf den Schanzenkleid. Auch Ist das Kleid als solches einigermaßen richtig gesetzt und mit Tagleuchtfarbe (oder Signalfarbe) angemalt.
LG
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • cc1.jpg
  • cc2.jpg
  • cc3.jpg
  • cc4.jpg
:thumbsup:

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. April 2015, 19:01

Guten Abend allerseits,
hinten sind ein paar stützen rangekommen und andere LC Teile:
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • aa2.jpg
  • aa1.jpg
  • aa8.jpg
:thumbsup:

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. April 2015, 19:59

Es sind auch eine Aufbaute dazu gekommen, Teil 27, (Ein überdachter Niedergang?) Und die ersten Aufbauwände habe ich schon mal aufgesteckt. Da müssen aber noch "Scheiben" hinter und fest verklebt werden.
Es ist auch schon der grosse Fender vorne raufgekommen, außer den Kleinteilen, da bin ich noch bei, da schreibe ich zusätzlich noch was. (Demnächst)
Jetzt wartet meine Pizza!
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • aa3.jpg
  • aa4.jpg
  • aa6.jpg
  • aa7.jpg
  • aa10.jpg
  • aa11.jpg
:thumbsup:

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

9

Freitag, 17. April 2015, 08:55

So, der Bugfender, der hatte es in sicht. Da ist nicht viel Spielraum, da der Namenszug der Mellum sehr nah am Fender vorgesehen ist. Der fender besteht aus drei grössere Teile. Dann wollte ich es aufkleben, dass ging garnicht, war viel zu breit, also schnell alles wieder auseinander gerupft und mit einer neuen Strategie zusammengesetzt. Jetzt gehts. Rechts besser als links.Bei den Pufferplatten, bin ich noch nicht durch, auch als vergleich, dass sich die Arbeit wirklich lohnt! Ich bin mit meinen Fähigkeit dort recht zufrieden! So siehts halt aus:
LG
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • aa1.jpg
  • aa2.jpg
  • aa3.jpg
  • aa4.jpg
  • aa5.jpg
  • aa6.jpg
:thumbsup:

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. April 2015, 11:47

Die Mellum wächst und wächst!
Deck Teil nr 31 ist angebracht! Hier gabs wie erwartet Probleme! So wie ich das sehe habe ich doch nicht die erste Auflage, bestenfalls die zweite, denn die Probleme die Lars mit Teil 27 Beschrieben hat, hatte ich nicht. Bei den Niedergang von Teil 31 zu Teil 19 Passen die Makierung auf teil 28 schon, nur habe ich dass gefühl das der gesamte Deck 31 zu lang war! ich habe es bestimmt um 2mm kürzen müssen! Jetzt habe ich angst, dass es ein Dominoeffekt auslöst und nichts mehr richtig passt, mal sehen. Auch Teil 28 e und d habe eigentlich eine Klebelasche zuviel, auch etwas was bei den anderen nicht beschrieben wurde, naja besser zuviel,kann man ja abtrennen, als zu wenig! Hattet ihr da auch solche Probleme?
Hier der aktuelle Bauzustand:
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • b7.jpg
  • b6.jpg
  • b1.jpg
  • b2.jpg
  • b3.jpg
  • b4.jpg
  • b5.jpg
:thumbsup:

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. April 2015, 13:21

...was ich speziell bei der Mellum viel störender empfinde, sind die vielen Knicklinien in den Aufbauten. Ich habe (da vergrößert) deshalb alles "weißgebaut", was natürlich eine unheimliche Arbeit war. Das einzige Teil, was bei mir nicht gepaßt hatte, war der Materialcontainer auf dem Backdeck.
»hänschen« hat folgende Bilder angehängt:
  • Melle1.jpg
  • Melle2.jpg
  • Melle3.jpg
  • Melle4.jpg
  • Melle5.jpg
  • Melle6.jpg
beste Grüße vom hänschen

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

12

Montag, 20. April 2015, 18:22

Donnerschlach, Hajo, dascha man klasse! :thumbup:
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. April 2015, 21:44

Hi Thomas,

Deine Mellum sieht ja schon Mal sehr vielversprechend aus. Auf Deine Frage die Länge des Decks Teil 31 bezogen, habe ich in meinem BB nachgeschaut - irgendwas war da - ja ich habe auch etwas wegnehmen müssen, das habe ich seinerzeit darauf geschoben, dass ich das Spantengerippe ja aus Bristolkarton gebaut habe, was natürlich dicker aufträgt, als der normale Karton. Anscheinend ist das aber nicht alleine der Grund.

Aber nichts desto trotz - ich kann mich nicht dran erinnern anschließend in größere Passungenauigkeiten gelaufen zu sein, die echte Schwierigkeiten hervorgerufen hätten. Kannst ganz beruhigt weiter bauen.
Würde allerdings empfehlen sämtliche LC Treppen, Leitern, Relings direkt einzubauen, ehe die nächstehöhere Decksebene kommt. Da würdest Du Dir echte Schwierigkeiten einbauen. Im Nachhinein die Teile vernünftig einzufügen, würde ich für unmöglich halten.

Hau rein, bin gepannt!
Viel Spaß und Erfolg! :thumbsup: :thumbsup:
VG
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 21. April 2015, 18:12

Moin,
Hänschen: Danke für deine Einschätzung! Hast du dein Modell schon in der Galerie verewigt? Sieht klasse aus!
Pitje: Vielen Dank für deinen Lob!! Von einen Meister, tut gut! Werde dein Ratschlag zu Herzen nehmen, habe auch schon mit den LC Teile, spricht Relling angefangen, da ich es auch so einschätze! Demnächst gibt es auch weitere Fotos!
LG
Thomas
:thumbsup:

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 28. Juli 2015, 12:03

Moin,
ein kleines bißchen ging es hier weiter! Bin ja zwischenzeitlich in die Luftgegangen! Also symbolisch gesehen...mit der CL215. Da der aber eine grössere Form angenommen hat und ich zwischendurch nur an kleinere Projekte "Schrauben" kann ,ist auch wieder die Melum auf meinen kleinen Sekretär gelandet! Die LC Treppen sind unterhalb dran gekommen und das nächste Deckaufbau hat begonnen. Fallst jemand einen Tipp hat, wie man mit den LC Treppen besser zurecht kommt, lasst es mich wiessen! Da breche ich mir immer einen ab. Mit der Vorkehrung die HMV mitliefert komme ich garnicht klar! Fallst es hier schonmal drüber diskutiert wurde, würde ich mich über ein Link freuen. :thumbup:
Als nächstes wird es mit der Relling noch weitergehen! Achja, die Fenster werden noch richtig geschwärz, aber spätesten wenn kein Licht im Inneren ist würde es nicht mehr so grusselig aussehen. Hier der aktuelle Bauzustand:
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • f1.jpg
  • f2.jpg
  • f3.jpg
:thumbsup:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (15.11.2016)

16

Dienstag, 28. Juli 2015, 12:36

Moin Thomas,

ja, die LC-Niedergänge sind schon eine Sache für sich ;) . Ich baue die Stufen einzeln ein. Ich habe das HIER mal bei meinem Hammerkopfkran angedeutet. Ich leime die einzelnen Stufen vorsichtig mit Weißleim (habe das auch schon mal mit UHU gemacht... :rolleyes: ) in eine Wange ein und lasse den ganzen Kram gut durchtrocknen. Am nächsten Tag kommt dann die zweite Wange vorsichtig drauf, abbinden lassen, fertig. Man kann diese Methode anwenden, weil in den Seitenwangen "Aufnahmen" für die Stufen eingefräst sind. Passt, klappt; ich staune auch jedesmal wieder... Aber man braucht auch eine absolut ruhige Hand, Hetze und Unruhe sollte man vermeiden... ;) Aber das passt bei diesem Hobby ja ohnhin nicht.
Gutes Gelingen weiterhin wünscht
Fiete

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 2. August 2015, 11:53

Hallo allerseits,
@Fiete: Danke für dein Hinweis! So mache ich es eigentlich auch, es ist dann nur leider nicht 100% aber man muss ja auch mal mit 90% zufrieden sein bei den ersten Niedergang hatte ich zuviel Farbe drauf gehabt, dass die kennzeichnung nicht mehr zusehen war, da achte ich in Zukunft drauf!

Wieso sagt man in der Seefahrt nicht Treppen dazu, sondern Niedergänge? Man könnter doch auch Hochgänge sagen? Naja, zuzeit sind keine dran gewesen , konnte mich also an anderer Stelle austoben. So sind die Davids und weitere Deckteile verbaut worden. Die Vorteile beim Baubericht ist ja, dass man seine Bauten aufeinmal mit vergrösserten Aufnahmen sieht und erkennt wo man etwas ungenau ausgeschnitten hat, wie zum Beispiel die Seeschlagblende, da hätte ich besser schneiden müssen oder wo etwas ungenau gearbeitet wurde, wie zum Beispiel einige Kannten, da müssen noch die Knicklinen verschwinden (Gerade im Bereich wo die Rettungsboote hinkommen). Ansonsten bin recht zufrieden! Es wird solangsam ein Schiff! Macht immernoch viel Freude!
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • e1.jpg
  • e2.jpg
  • e4.jpg
  • e5.jpg
  • e6.jpg
  • e7.jpg
:thumbsup:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (15.11.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 9. August 2015, 21:15

Hallo,
ja die Mellum ist wieder ein wenig gewachsen! Es gibt da aber nichts besonderes zu erzählen. Die eine Leuchtstoffröhre ist schief, da muss ich nochmal bei, sowas aber auch.....
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • z1.jpg
  • z2.jpg
  • z3.jpg
  • z4.jpg
  • z5.jpg
:thumbsup:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (15.11.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

19

Montag, 7. September 2015, 09:55

Habe hier vor kurzen ein kleinen Bauwut gehabt und bin ein ordentliches Stück weiter gekommen, ohne es weiter zu dokumentieren. Also, Schornsteine sind dran gekommen, wobei ich mir nicht sicher bin wie wirklich sein soll, denn dort wo die Rohre drauf geklebt werden sind auf jeder seite für vier Endrohre Makierungen vorgesehen, aber es sollen nur drei verbaut werden, war also einwenig verwirrend. Die Inneneinrichtung ist auch schon das meiste verbaut, nur die Stühle fehlen noch und der Tisch muss wohl nochmal gerichtet werden. Hier der Aktuelle Bauzustand:
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • x1.jpg
  • x2.jpg
  • x3.jpg
  • x4.jpg
  • x5.jpg
:thumbsup:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (07.09.2015), mlsergey (15.11.2016)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

20

Montag, 7. September 2015, 10:00

Moin Thomas,

die MELLUM ist ein ausgesprochen interessantes Schiff und als Modell sehr attraktiv.
Leider stören mich mittlerweile die doch ziemlich ins Auge springenden Knicklinien.

Vielleicht ändert der HMV das ja bei einer Neuauflage?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

21

Montag, 7. September 2015, 13:19

die Knicklinien sind nicht nur bei der Mellum äußerst störend (vgl. Fietes Beitrag zum Bau der Hermes) und gehören schon längst zur Vergangenheit. Bei der Neuauflage der Mellum sollte man auch den wesentlich harmonischeren Bug realisieren.
beste Grüße vom hänschen

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 1. November 2015, 20:57

So, habe das Schiffchen ein wenig weiter gebaut! Macht schon spass die Mellum. Bei den Knicklinen habt ihr schon recht, würde HMV heute bestimmt auch anders machen, aber bedenkt, dass wenn man das Modell nacher im Schrank ansieht, mit den vielen Details, die Knicklinen gar nicht mehr so auffallen! Die letzten beiden Bilder sollen das zeigen. Hier der Aktuelle Baufortschritt Das Innenleben ist fertig:
(ich sehe gerade , die Bilder sind zum Teil nicht so gut geworden, da muss ich mir mehr Mühe geben :rolleyes: )
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • j1.jpg
  • j2.jpg
  • j3.jpg
  • j4.jpg
  • j5.jpg
  • j6.jpg
  • j10.jpg
  • j11.jpg
:thumbsup:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

MASH (14.11.2016), mlsergey (15.11.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 11:16

Hallo, eigentlich bin ich ja Hauptsächlich an der CL-215 beschäftigt, aber aufgrund der grösse habe ich nicht immer die Lust und die Möglichkeit daran zu arbeiten, daher ist die Mellum wieder ein wenig weitergebaut worden.
Dran waren jetzt der zwischenraum der Schornsteine und vorne, ein Podest, wo später die Löschmonitore raufkommen. Teile 58d-e und f-g also die schwarze Relling ganz oben war verwirrend für mich, da habe ich mir ganz schön schwer getan, sie richtig drauf zu setzten. Hier würde ich mich über eine genauere Zeichnung freuen bei den LC Satz. Ansonsten alles problemlos. Jetzt bin ich wohl auch entgültig mit den Niedergängen durch. Die letzten beiden kleinen sind verbaut. Hier die Bilder des Aktuellen Bauzustandes.
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • k1.jpg
  • k2.jpg
  • k3.jpg
  • k5.jpg
  • k6.jpg
  • k7.jpg
  • k8.jpg
:thumbsup:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (15.11.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

24

Montag, 14. November 2016, 11:27

Hallo,
es wird Zeit an diesem tollen Schiff ein wenig weiter zu machen! Ich habe wirklich vorgenommen, angefangene Modelle zu beenden! Bisher klappt es recht gut! Zum aufwärmen habe ich mit einen Beiboot begonnen. Hier passte alles sehr gut. Ich glaube, dass es sich hier um einen Arbeitsboot handelt, nicht mehr als ein Rettungsboot.
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • b1.jpg
  • b2.jpg
  • b3.jpg
:thumbsup:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (15.11.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

25

Montag, 14. November 2016, 11:44

Jetzt zum eigentlichen Grund, warum ich den Bau unterbrach. Ich hatte schon mit dem Kran begonnen, nur leider passte hier einiges nicht! So soll laut BB der Bauteil61g (Die Brücke) am Ende Konisch zusammen laufen, das tut er aber nicht, dass habe ich zu spät gesehen und so ist ein kleiner Spalt im inneren zu sehen! Springt zum glück nicht ins Auge. Auch sind dann die Rellingsteile nicht so lang, wie sie sein sollten, aber ich kann mit den Differenzen leben. Die Leiter am hinteren Teil des Krans, da bin ich mit der Pinzette abgerutsch, und so ist die Leiter etwas....verformt. Habe versucht das beste daraus zu machen. Am Aufbau des Krans passte jetzt alles wieder gut. Die vielen kleine Leitern machen das Teil plastisch. Die kanzel der des Kranz habe ich verglast. hier fehlt aber die Steuereinheit und einen Sitzt. So sieht es aus wie eine leergeräumte Telefonzelle....die Älteren unter uns kennen die Dinger vielleich noch, so gelbe kleine Dixi Häuser die verglast sind und man Telefonieren konnte, aber nicht Naß wurde bei Regen.
Ich hoffe, dass meine Motivation reicht das Schiff zu beenden! Der Kranausleger wird noch sehr schwierig, allein aus der BB schlau zu werden, aber ich denke, wenn man die Teile noch vor Augen hat, dann müsste es klappen!
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • b8.jpg
  • b4.jpg
  • b5.jpg
  • b6.jpg
  • b7.jpg
  • b9.jpg
  • b10.jpg
  • b11.jpg
:thumbsup:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (14.11.2016), mlsergey (15.11.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

26

Montag, 14. November 2016, 11:49

Hier noch das gesamte Schiff als ganze! Es wird!
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgendes Bild angehängt:
  • b13.jpg
:thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomasnicole05« (14. November 2016, 13:24)


Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (14.11.2016), Unterfeuer (14.11.2016), Fiete (15.11.2016), mlsergey (15.11.2016), Gustav (15.11.2016), Riklef G. (16.11.2016), Markus Gruber (08.12.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 16. November 2016, 11:38

Hallo allerseits,
vielen Dank an die vielen "Liker"! Scheint ja ein für viele ein Interessantes Schiff zu sein, obwohl schon so oft gebaut.
Ich habe mich jetzt an den Kran heran gewagt, sehr filigran! Die LC Teile sind da schon eine grosse Hilfe, dennoch hatte ich das Gefühl, das da am Ende etwas nicht ganz stimmt, da wo der Kranausleger endet, und die Umlenkrollen sind. Irgend wie kam ich mit den Abständen nicht hin. Wobei ich glaube, dass ist durch mein unvermögen zustande gekommen. So fällt es nicht weiter auf, nur hier die Makro zeigen die brutale Feinheiten die daneben gegangen sind. Bei den Seilen wollte ich Wonderwire nehmen, dann viel mir bei mehreren Fotos vom Originalen auf, das die Kran seile Dicker sind als die anderen Takelasche. Daher habe ich es jetzt mit einen Dünnen Faden gestrickt und werde dann bei den Masten Wonderwire nehmen. Beim LC Satz ist auch ein Hacken dabe, also ein richtiger Hacken, der gibt dem ganzen eine gewisse Würze. Das Ablichten gestalltet sich recht schwierig, da alles so klein ist. Also verzeiht bitte die schlechten Bilder!
Neben bei habe ich die entlüftungsrohre angebracht, die sich am Kran befinden.
Insgesammt habe ich bei diesen Schiff wieder fahrt aufgenommen....
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • a1.jpg
  • a2.jpg
  • a3.jpg
  • a4.jpg
  • a6.jpg
  • a7.jpg
  • a8.jpg
  • a5.jpg
:thumbsup:

Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

loetbons (16.11.2016), Klaus aus Kalterherberg (16.11.2016), mlsergey (16.11.2016), Schildimann (17.11.2016), Mythos (17.11.2016), Pitje (18.11.2016), Markus Gruber (08.12.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 13:04

Hallo ,
Das Rettungsboot und die Rettungsinsel sin am Bord! Jetzt kann das Schiff untergehen! Bei den LC Teilen hatte ich den Eindruck dass es etwas zu groß war, ich musste es kürzen; Könnte aber auch an mir gelegen haben. Am Heck sind weitere Kleinteile rauf gekommen. So langsam füllt sich das Schiff.
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • x1.jpg
  • x2.jpg
  • x3.jpg
  • x4.jpg
  • x5.jpg
  • x6.jpg
  • x7.jpg
:thumbsup:

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (08.12.2016), Markus Gruber (08.12.2016), Matthias Peters (09.12.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 13:17

Die Aufbauten bezüglich der Geräte zur Bekämmfung von Ölkatastrophe, sind wirklich eine Herausforderung. Soviele Kleinteile....soviel....
Ich habe übereifrig die Teile von den kranähnlichen Ausleger ausgeschnitten und zusammengeklebt....das war falsch! So musste ich die Teile wieder von einander trennen, und habe sie aufgeschnitten wie ein Brötchen. Einige Teile musste ich danach wieder verstärken. Erst als ich mir den Baubericht von Lars angesehen habe, wusste ich wie die wohl zusammen gehören. Die BA war nicht sehr hilfreich, wobei ich jetzt nicht weiß, wie man es besser machen könnte?! Das Kapitel ist jetzt aber abgeschlossen. Jetzt muss ich nur noch die Kleinsteile ausschneiden und dann kann es zur Endmontage gehen, das steht noch aus! Kommt dann demnächst! Insgesamt hat mir die Situation etwas Wind aus den Segeln genommen und kämpfe damit nicht dochnoch was anderes anzufangen....
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • x8.jpg
  • x9.jpg
  • x10.jpg
  • x11.jpg
  • x12.jpg
  • x13.jpg
:thumbsup:

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (08.12.2016), Riklef G. (08.12.2016), Schildimann (08.12.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 12:25

Hallo allerseits,
Insgesamt hat mir die Situation etwas Wind aus den Segeln genommen und kämpfe damit nicht dochnoch was anderes anzufangen....
Lg
Eine kleine Brise war aber noch da! Jetzt habe ich die Skinner (So heißt das glaube ich) fertig plus den Auslegerkräne. Es sind ohne hin schon kleine Teile, und das waren ne menge kleine Teile, aber geschafft und ich bin mit dem Erreichten zufrieden! Hier könnt ihr auch sehen, dass das Rettungsboot es auch geschafft hat an Bord zu kommen
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • w1.jpg
  • w2.jpg
  • w3.jpg
  • w4.jpg
  • w5.jpg
  • w7.jpg
  • w8.jpg
:thumbsup:

Es haben bereits 8 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Harald Steinhage (14.12.2016), mlsergey (14.12.2016), Riklef G. (14.12.2016), Schildimann (15.12.2016), Hans-Joachim Möllenberg (15.12.2016), Markus Gruber (15.12.2016), Pitje (16.12.2016), Lars W. (17.12.2016)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 593

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 18:05

Moin Thomas,

da hast du die Brise aber richtig gut genutzt.
Zumindest kann sich das bisher gebaute sehen lassen :thumbsup:

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Thomasnicole05 (14.12.2016)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 10:41

Moin, moin Thomas,

ich habe mir den Baubericht gerade noch einmal von Anfang an gegönnt und erkenne dabei eine deutliche Steigerung an der Qualität der Bauausführung der MELLUM - nach dem Motto: man wächst mit den Aufgaben :thumbup: ! Insofern kann sich das (nicht einfach zu bauende) Modell wirklich sehen lassen und der Rest......Klacks für`n Seemann.... :thumbsup: !

Gruß von der Ostsee
HaJo

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Thomasnicole05 (16.12.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

33

Montag, 19. Dezember 2016, 08:06

Hallo Riklef,
aus der Brise ist jetzt wieder richtig Wind gekommen. Da ich in absehbarer Zeit Umziehen werde, vorher ein Haus bauen, habe ich den Wunsch angefangene Modelle zum Abschluss zu bringen! Aber jetzt bringt das Schiff wieder spass! Vielen Dank für deinen Lob!


Hallo Hajo,
steigern wollen wir uns ja alle. Manches gelingt mir gut anderes nicht so sehr. Jetzt habe ich das Schlauchboot gemacht, da habe ich mich nicht gesteigert! Leider aber vielleicht ist man ja selber Betriebsblind.....dennoch, vielen Dank für deinen guten Worte! Ob der Rest ein klacks ist....mal sehen!?

An Alle:
weiter ging es mit den hinteren Aufbauteilen. Container, eine Winde, Fender (6X), Schlauchboot und noch mehr Container. Das Schlauchboot ist mir nicht so gut gelungen Laut BA sollen drei graue Streifen am Kiel angebracht werden. Die sollen noch verdoppelt werde, aber irgendwie sieht es doof aus. Das Schlauchboot muss noch fest gezurrt werden.
Ach ja, Lüfter sind dann auch noch rauf gekommen, ich glaube eins ist von der Dunstabzugshaube der Kombüse....also glaub ich.
Auch sind zwei Schlauchtrommeln untergebracht, neben den Auslegerkräne. Eigentlich sollen die unter den Kräne kommen, aber dass muss man wohl vorher tun, bevor man die Kräne festklebt, jetzt war das nicht mehr möglich. Laut BA sind die aber auch erst später dran....
Bis demnächst.
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • v1.jpg
  • v2.jpg
  • v3.jpg
  • v4.jpg
  • v5.jpg
  • v6.jpg
  • v7.jpg
  • v8.jpg
:thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomasnicole05« (19. Dezember 2016, 08:17)


Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (19.12.2016), Pitje (19.12.2016), Markus Gruber (19.12.2016), Riklef G. (19.12.2016), mlsergey (19.12.2016), Hans-Joachim Möllenberg (19.12.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 19:02

Hallo allerseits,
vielen Dank für die vielen Likers!
Ich glaube, Backdeck heißt die Plattform ganz vorne...also die habe ich jetzt soweit fertig. War so weit problemlos. Einzig, dass die Bauanleitung vom eigentlichen Modell abweicht. Da wo die Ankerketten in Boden verschwinden.....also diese Stelle ist am Boden nicht eingezeichnet, da muss man sich die Stelle selber suchen. Wenn man aber die Stelle versucht von der BA herraus zu suchen, dann stellt man schnell fest, dass die BA anders aussieht, als das was man vor sich hat. Aber alles kein großes Problem.
Ich habe jetzt das erste mal mit Wonderwire gearbeitet!!!!!!!!!!!!!!!! Nicht schlecht das zeug! Es lässt sich prima verabeiten. Ich denke, dass wir wohl jetzt alle meine 1:250 Modelle zieren! So siehts jetzt aus:
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • u1.jpg
  • u2.jpg
  • u3.jpg
  • u4.jpg
  • u5.jpg
:thumbsup:

Es haben bereits 8 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (22.12.2016), Unterfeuer (22.12.2016), Hans-Joachim Möllenberg (22.12.2016), Schildimann (22.12.2016), Lars W. (23.12.2016), Pitje (23.12.2016), Suncat (23.12.2016), mlsergey (24.12.2016)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

35

Freitag, 23. Dezember 2016, 01:09

Moin Thomas,

"Wonder Wire" ist eine tolle Sache!
Bei meiner "Altmark" habe ich damit auch beste Erfahrungen gemacht. Freut mich, dass Du ähnliches erlebst.

Die Bauanleitung in Einklang mit dem selbst gebauten Modell zu bringen... gestaltet sich manchmal schwierig.
Dafür gibt es viele Gründe... Sei es, weil in der Anleitung eine Vorabversion des Modells zu sehen ist, diverse Teile nachträglich hinzu gefügt wurden oder der Bogen wegen Änderungen beim Original überarbeitet wurde ohne die entsprechenden Konsequenzen in der Anleitung zu ziehen. Wer mal General-/Werftpläne mit dem tatsächlch gebauten Schiff vergleicht, weiß, was ich meine :)

Man kann das "umschiffen", keine Frage, wenn man aufpasst und sich im Vorfeld Gedanken über die Bauabschnitte macht und Rechereche im Netz betreibt.
Bei verlagsseitigen Neuauflagen wäre es natürlich wünschenswert, wenn etwaige Abweichungen/Fehler berücksichtigt und korrigiert werden. Dabei sind die Foren-Bauberichte ja ein besonders sinnvolles "Medium".
Das würde mich auch bei einer Neuauflage der "Mellum", die ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Modell aus Piets Feder ist, freuen (dann könnten auch die Strichcodes in den Bauteilen beseitigt werden ;) ).

Auf jeden Fall ist Deine "Mellum" jetzt schon ein echter Hingucker und ich freue mich über Deinen Bericht, danke dafür :thumbsup:

Schöne Festtage und weiterhin viel Spaß ;)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Fiete (23.12.2016), Thomasnicole05 (23.12.2016), Werner (24.12.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

36

Samstag, 31. Dezember 2016, 23:56

Vielen Dank Lars für deine lobende Worte und deiner Einschätzung!
Dieses Modell hat mir viel Freude bereitet. Klar, Probleme gibt es aber das kann man in Kauf nehmen! Es ist ja schon eine Neu auflage, aber bei einer weiteren würde ich auch einiges geändert wünschen.
Ich habe das Schiff jetzt Fertig bekommen. War ein Ziel von mir, es dieses Jahr noch zu schaffen. Geschafft!
Es waren letztendlich viele Kleinteile auf dem Peildeck, Fender, Löschkanonen, und das Hauptmast mit den ganzen Antennen, Bojen und die Verdoppelungen an den Bordwänden beim Arbeitsbereich! Beim Hauptmast habe ich wieder mit Wonderwire gearbeitet. und die LC Teile teilweise mit weißer Deckfarbe gefärbt.Ich war so in Baurausch und da habe ich vergessen den Baufortschritt zu berichten......tut mir leid...
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • s1.jpg
  • s3.jpg
  • s4.jpg
  • s5.jpg
  • s6.jpg
  • s7.jpg
  • s8.jpg
  • s9.jpg
  • s2.jpg
:thumbsup:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (02.01.2017), Martin Hofstetter (03.01.2017)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

37

Samstag, 31. Dezember 2016, 23:58

Insgesamt sieht es so aus:
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • t1.jpg
  • t2.jpg
  • t3.jpg
  • t4.jpg
  • t5.jpg
  • t6.jpg
  • t7.jpg
:thumbsup:

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (01.01.2017), Lemy (01.01.2017), Matthias Peters (01.01.2017), mlsergey (02.01.2017), Martin Hofstetter (03.01.2017)

  • »Thomasnicole05« ist männlich
  • »Thomasnicole05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 1. Januar 2017, 00:01

Hier mit den kleinen Bruder:
Das war s von mir Vielen Dank an alle die das Projekt begleitet haben.
Es ist so ruhig hier, ist heut was besonderes....warum ist es draußen so laut....??
Alles gute euch!
Lg
Thomas
»Thomasnicole05« hat folgende Bilder angehängt:
  • r1.jpg
  • r2.jpg
  • r3.jpg
  • r4.jpg
  • r5.jpg
:thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomasnicole05« (1. Januar 2017, 13:35)


Es haben bereits 11 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Pitje (01.01.2017), Riklef G. (01.01.2017), Pianisto (01.01.2017), Robson (01.01.2017), Hans-Joachim Möllenberg (01.01.2017), Matthias Peters (01.01.2017), Klaus-D. (01.01.2017), Unterfeuer (02.01.2017), mlsergey (02.01.2017), Gustav (02.01.2017), Martin Hofstetter (03.01.2017)

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 1. Januar 2017, 01:50

Moin Thomas und frohes neues Jahr,


Damit dürftest Du wohl das erste Posting des Jahres 2017 hier geschrieben haben!
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 593

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 1. Januar 2017, 02:20

Moin Thomas,

jetzt ist es ruhiger geworden ^^
Sieht sehr gut aus, Glückwunsch zur Fertigstellung. :thumbup:

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Social Bookmarks