Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Oktober 2010, 13:37

mehrere Fragen zur Conti Belgica von HMV

Hallo,

Mehrere Tage gucke ich mir nun schon den Bogen an und habe nun mehrere offene Fragen.

Auf Bild 1 habe ich etwas rot markiert.Sind das Speigatten? Sind die Öffnungen nicht kleiner? Kann man das weg schneiden oder ist es doch nur ein Design?

Dann viel mir noch etwas an der Bordwand auf wo die Kräne hinkommem.Auf der einen Seite wo die 2 Kräne sind hört das längliche (Speigatt? ) auf, dann kommt der Kran, dann geht das Längliche weiter und hört wieder beim Kran auf.Kann man auf dem Bild gut erkennen wo die Beschriftung 29 und 29a ist.
Auf dem anderen Bild ( Markierung 30) geht das Längliche durch und hört am Kran nicht auf.
Beim Modell von mserwin ( altes Wilhelmshavener Modell ) sieht es richtig aus.


Ich hoffe ihr versteht was ich meine.Es ist schwer was zu erklären wenn man nicht weiss wie es genau heisst.

lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 024t.jpg
  • Bild 022t.jpg
  • Bild 023t.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MCWOB-Maik« (4. Oktober 2010, 13:39)


Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Oktober 2010, 16:24

Hi Maik,

ich habe mir meinen Bogen auch mal angesehen. Von der Optik her würde ich sagen, dass es Zierstreifen oder Verstärkungsleisten sind. Für Speigatte sind sie m. E. zu lang und zu schmal. Die darüber liegende Schanz hätte so (vor allem auf der Steuerbordseite!) gar keinen Halt. Allerdings habe ich letztens ein Foto geschossen, wo man auch relativ lange Speigatte erkennen kann (s. u.).
Ich bin leider kein Experte, was das angeht... Ob es wirklich SO lange Speigatte gibt?

Vielleicht weiß noch jemand Konkreteres? (Piet vielleicht?)

Grüße

Lars
»Lars W.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Speigatt.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

watergate

Schüler

  • »watergate« ist männlich

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Oktober 2010, 16:36

Hallo Maik,
einen schönen Bogen hast Du da erstanden.
Ich habe noch die "alte Version" von WHV.

Es sind tatsächlich Speigatten - die gibt es auch in Lang.
Als Alternative gab es für diesen Schiffstyp auch die klassische, "offene" Reling.

und "Design" hat auch einfachen Containerschiffen nichts verloren ;-)

Gruß aus HH

Max

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »watergate« (5. Oktober 2010, 10:01)


Piet

Konstrukteur - Kommerziell

  • »Piet« ist männlich

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 22. August 2004

Beruf: Konstukteur

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Oktober 2010, 17:33

Hallo Allerseits!

Das sind tatsächlich Speigatte. Ich hatte damals beim WHV-Modell auf die dahinter stehenden Schanzkleid-Stützen verzichtet, und sie auch am neuen HMV-Modell weggelassen. Es wären einfach zuviele Teile geworden.
Aber wer möchte.....
so alle 5mm ein graues Dreieck ankleben, hat was - nur sind es eben eine Menge Dreiecke, die man hinterher kaum sieht.

Bis dann

Piet

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Oktober 2010, 23:19

Hallo,

Ich danke euch allen vielmals für die schnelle antwort.

lg
Maik

Social Bookmarks