Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. April 2008, 11:20

MDK Verlag, 4030/50: IL-14P

Nach meinem Umzug ist meine kleine Ausstellungsfläche doch noch etwas leer,
da ich mich entschlossen habe, einige Modelle gut verpackt in der Kiste zu lassen.
So ist etwas Platz für neue Modelle und außerdem hat mich der Besuch bei Gusti motiviert wieder einmal etwas zu bauen.
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • einl.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. April 2008, 11:23

Also will ich mit meinem Baubericht starten. Auch wenn der Bau der IL-14P von Herbert schon einmal beschrieben worden ist, möchte meine Variante vorstellen.
([Fertig] IL- 14P - MDK-Verlag - 1:50)
Wird es einige kleine Unterschiede geben.
Die „416“ hat eine sehr wechselvolle Karriere hinter sich und wurde leider 1983 verschrottet. Aber die „422“ existiert noch und ist hier zu finden:
http://www.sxf-spotterlempio.de/IF/IFmuseen.htm

Vor jedem Bau versuche ich etwas mehr über das Original zu erfahren und so bin ich u.a. auf dieses Buch gestoßen.
Neben einigen Fotos ist im Anhang auch ein „Handbuch des Flugzeugführers (IL14)“ abgedruckt, welches Regel für das Verhalten in besonderen Fällen während des Fluges enthält.
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vorst 2.jpg
Gruß aus dem Süden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andi« (20. April 2008, 11:25)


Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. April 2008, 11:27

So und nun noch einen herzlichen Dank an Marianne, ohne die schnelle und unkomplizierte Hilfe wäre es nichts mit dem Modell geworden oder nur ein halbes ;)


Der Bogen besteht aus 9 A4 Seiten.
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vorst 3.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. April 2008, 11:28

Und das ich mich schon sehr lange mit der IL-14P beschäftige, ist an diesem 3-Seiten-Riss zu erkennen
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vorst 1.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. April 2008, 11:29

Am Anfang steht das beliebte ausschneiden der Spanten.

Gefolgt von der Beplankung mit den Klebelaschen.
»Andi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Spanten 1.jpg
  • Haut 1.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. April 2008, 11:31

Und dann der Entschluß, die Scheiben werden ausgeschnitten.
Die Verglasung soll mit blauer Folie erfolgen. Na mal sehen wie das wird, denn die
gekennzeichneten Klebelaschen können nicht mehr verwendet werden.
»Andi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cock a 1.jpg
  • Haut 2.jpg
Gruß aus dem Süden

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andi« (20. April 2008, 11:40)


Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. April 2008, 20:30

Alle Segmente des Rumpfes aneinander gelegt und hier kommen einmal die Tragflächen ran
»Andi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpf 1.jpg
  • Rumpf 2.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. April 2008, 20:34

Die erste, in Dresden gebaute, IL-14P kann man übrigens an der A72 besichtigen.
Ein Opel Autohaus hat sich ihrer angenommen und in einen guten Zustand (innen und außen) gebracht.
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • org 1.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

9

Montag, 28. April 2008, 20:15

Nächste Etappe.
Für die Tragflächen werden die Holme, die Beplankung und 2 Kästen benötigt.
Und die Kästen kommen unter Druck
»Andi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tragfl 1.jpg
  • Tragfl 2.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

10

Montag, 28. April 2008, 20:16

Es folgt die Montage (Verleimung) und die Streichholzschachteln ergeben die gewünschte V-Stellung
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tragfl 3.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

11

Montag, 28. April 2008, 20:18

Ich habe am Seitenleitwerk die Klebelaschen zum Rumpf verkleinert und die andere abgeschnitten. Damit wird die Kante dünner.
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • seiten lw 1.jpg
Gruß aus dem Süden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andi« (28. April 2008, 20:19)


Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

12

Montag, 28. April 2008, 20:20

Die Platzierung des Seiten Lw ist eigentlich eindeutig, wenn man sich nicht an diesen Aufdruck hält.
Es sollte sicherlich 17a heißen. :rolleyes:
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • raten.jpg
Gruß aus dem Süden

lriera

Fortgeschrittener

  • »lriera« ist männlich

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 3. November 2007

  • Nachricht senden

13

Montag, 28. April 2008, 20:59

Very nice model. I like it very much. Very good work on it.

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. Mai 2008, 20:46

@lriera
Thanks’ for your blend words and your interest.
After my short vacation, this project should make good progress now.


Es ist an der Zeit noch ein kleines Zusatzteil einzubauen. Etwas unscharf aber ich hoffe man erkennt es.
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • teil 1.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. Mai 2008, 20:49

Es ist eine Verstärkung aus mehreren Kartonlagen für das Bugfahrwerk.
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bug FW 1.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 13. Mai 2008, 20:51

Noch etwas Geschichte, von der IL-14 gab es 2 Ausgaben als Kranich Modellbogen
Einmal als „Verkehrsflugzeug der Deutschen Lufthansa“ in blau als DM-SCF, Edition vermutlich 1959.
In dieser Einleitung wird auf die bereits laufende Produktion in Dresden Bezug genommen
Und eine zweite Ausgabe als „Verkehrsflugzeug der Interflug“ in rot als DM-SAL, in einer Edition von 1962.
Hier fehlt der entsprechende Hinweis auf die abgeschlossene Fertigung.
Beide Ausgaben stammen aus der Feder von Gerhard Krabs.
Es gibt kleine Unterschiede in den Ausführungen, wobei die unterschiedliche Luftschraubenkonstruktion mir sofort auffiel.
In einem Online Auktionshaus sind beide Bögen zeitweise zu bekommen.
Gruß aus dem Süden

Roland Thomas

unregistriert

17

Dienstag, 13. Mai 2008, 21:24

Hallo Andi,

vielen Dank für Deinen Baubericht. Vor allem für die interessanten Randinformationen.
Bin neugierig auf die Fortsetzung.

Viele Grüsse
Roland

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 28. Mai 2008, 20:28

Als nächstes kommen die Tragflächen an die Reihe. Hier empfiehlt sich eine abschnittsweise Verklebung und man erzielt ein wirklich gutes Resultat.
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tragfl 4.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. Mai 2008, 20:31

Das Seitenleitwerk ist auch an seinem Platz.
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • seiten lw 2.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. Mai 2008, 20:31

Endlich ist auch die nächste Lieferung aus dem Flugzeugwerk Dresden eingetroffen.
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lieferung 1.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 28. Mai 2008, 20:42

@ Roland, dann noch ein paar Randinfos zum Motor :]

Und das sind die Teile für die 2 luftgekühlter 14-Zylinder-Doppelstern-Motoren vom Typ Asch-82T und die Motorgondeln, die auch das Hauptfahrwerk aufnehmen werden. Die Wurzeln dieser Motorbaureihe gehen über Deutschland bis in die USA zurück und im Bild zu bleiben, wuchs der Baum über die CSSR bis nach China. Wo der Motor heute noch produziert werden soll. Im Projekt 190 vom FlugWerk wurde dieser Motor eingesetzt (http://www.flugwerk.de/fotos/fw190_3.htm)

So Schluß für heute, nun wird wieder geklebt
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Motor 1.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 28. Mai 2008, 20:48

Na noch ein Bild vom Orginal. Nun ist aber wirklich Schluß
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Motor 2.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

23

Montag, 23. Juni 2008, 20:25

Hallo Marianne vielen Dank für das Interesse. Ich werde Euch weiterhin treu bleiben und der IL-14P werden noch andere Modell folgen

Nein, mir ist nicht die Lust am basteln vergangen.
Der Bericht wird fortgesetzt. Es gab nur eine kleine Herausforderung. Mein elektronischer Assistent hat mich mit Nichtachtung gestraft.
Ein Tausch des Netzteils war nicht erfolgreich, weil die Lösung daneben liegt.
Die Stützbatterie war nach 6 Jahren am Ende. Das in diesem Fall aber kein Boot - Vorgang möglich ist, war neu für mich. Bisher musste nur das Datum jeweils neu eingetragen werden. Na ja Gefahr erkannt, Gefahr …

Fortsetzung folgt
»Andi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Compi 1.jpg
  • Compi 2.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

24

Montag, 23. Juni 2008, 21:13

Das verglaste Cockpit ist eine kleine Klippe, bedingt durch die schmalen Ränder.
Auch sieht man den Hintergrund durchscheinen.
:(
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Cock 2.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

25

Montag, 23. Juni 2008, 21:20

Kurze Überlegung und die Lösung aus schwarzem Tonpapier.
Es ist aber noch nicht alles verklebt, nur am schmalen Rand
»Andi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cock 3.jpg
  • Cock 4.jpg
Gruß aus dem Süden

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

26

Montag, 23. Juni 2008, 21:24

Und für heute noch ein Bild vom Original.
(Die Verwitterung wird nicht übernommen)
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Cock 5.jpg
Gruß aus dem Süden

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andi« (23. Juni 2008, 21:26)


Social Bookmarks