1

Sonntag, 3. Mai 2009, 00:54

Maly Modelarz 8/1975 - MiG-21 (ca. 1:33)

Den Bogen habe ich bereits hier vorgestellt: Maly Modelarz 8/1975 - MiG-21 (ca. 1:33)

Der Bogen läßt den Bau des Ein- und des Doppelsitzers (vielleicht etwas unklar ausgedrückt, für einen der Beiden muß man sich schon entscheiden) zu, ich habe mich für den Zweisitzer entschieden und, wie in der Vorstellung angedroht, mit den DDR-Korkaden versehen. Der Ausdruck ist dann leidet etwas rotstichig geworden, was mich aber nicht daran gehindert hat, den Flieger in die dritte Dimension zu bringen.

Die Paßform war soso lala - der Rumpf war okay, alle symmetrischen Flächen (Flügel, Steuerflächen, diverse Stabilitätsflossen) jedoch asymmetrisch. Das ließ sich aber durch rigoroses Zurechtstutzen problemlos erledigen. Der Flieger wurde ohne Kantenfärben und ohne große Modifikationen gebaut.

Da momentan die Lichtverhältnisse durchaus suboptimal sind, werde ich weitere Bilder morgen nachreichen.

Old Rutz
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Sonntag, 3. Mai 2009, 10:24

Hallo rutzes,

irgenwie süß , Deine Mig-21 UT, echt gut hingekrigt wohl von einem Scan (, oder...?), ich habe sie auch mal gebaut (aber den Bau nicht zum Ende durchgezogen :(, da das Papier, auf dem der Bogensatz gedrukt wurde, war gewissermaßen "brüchig", da recht 'betagt'); man sieht die relative Simplizität des Bausatzes, typisch für Maly-Modelarz-Produktionen der 70ger Jahre... Noch 'ne Frage: gab der Bogen die Möglichkeit her, die Cockpiteinrichtung zu bauen ?(

servus

frettchen

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Mai 2009, 13:07

Hallo rutzes,

Ein schönes Fliegerchen hast Du da gebaut,

Wie die F-104 Starfighter ist die Mig 21 in meinen Augen eine der klassischen "Jagdflugzeugschönheiten".

Auch von der Konzeption her,(finde ich) passen die beiden gut zusammen:
man nehme ein starkes Triebwerk, baue nur das nötigste drumherum und fertig ist der Fighter bei dem alles auf Speed getrimmt ist

Und wenn ich mir vorstelle,das Modell in der neuesten MM-Qualität.....
(wäre mit Sicherheit ein "must have")

Beste Grüße
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

4

Sonntag, 3. Mai 2009, 13:37

moinmoin Old Rutz,
die MiG kommt gut. Besonderes das Merkmal: Ein Zweisitzer (hier zeig Daumen hoch).
Jo Günni ! Wie sagt der Flieger: Speed is life :D

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

5

Sonntag, 3. Mai 2009, 21:38

Servus, Alfred,

meine weiteren Fotos zeigen ein paar der Problemstellen,die auf den ersten Aufnahmen nicht zu erkennen waren. So top ist der Bau definitiv nicht - das lag aber z.T. an der Konstruktion (Teile für den Ein- und Doppelsitzer, die aber beim Doppelsitzer nicht so toll gepaßt haben, siehe Canopy, oder zu große Markierungen für aufzuklebende Teile), zum Andern wohl auch daran, daß ich den Bau in gut 2 Tagen durchgezogen habe und gewisse Details hintangestellt habe. Bevor ich's vergeß: Cockpitdetails sind nicht enthalten.

Servus, Günni,

wenn ich mich recht erinnere, wurde die MiG-21 in einem meiner vor einiger Zeit entsorgten Aeroplane-Hefte als "Überschallsportwagen" bezeichnet. Das trifft es wohl gut, damals war die Geschwindigkeit die oberste Maxime.

Ich hab mir bei Slawomir das Modell von Fly Model gekauft, diese Ausgabe ist wohl derzeit das Non-plus-Ultra auf dem Markt und bietet wohl auch mehr als allfällige neue MM-Konstruktionen. Dennoch wäre eine MM MiG-21 eine schöne Ergänzung und könnte es wohl problemlos mit der GPM-Version aufnehmen.

Servus, Norbert,

den Doppelsitzer ist wohl bislang einzigartig. Zunächst dachte ich, daß die E-66 von Kranich auch einen Doppelsitzer erlauben würde, aber dafür hat der hintere Teil zu wenig Verglasung.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

6

Sonntag, 3. Mai 2009, 21:40

Ein paar Bilder meiner ersten MiG-21:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

7

Sonntag, 3. Mai 2009, 21:41

weitere Bilder:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 09.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

8

Sonntag, 3. Mai 2009, 21:48

Zum Abschluß noch Aufnahmen von oben und unten sowie Details von Canopy (hier sieht man, daß ich bei der Frontverglasung einen chirurgischen Eingriff machen mußte, um die Form der Haube zu gewährleisten) und Bordkanone. Das Bugfahrwerk ist improvisiert, da es in der Bauanleitung keine Skizze gibt und ich die Teile nach Gutdünken verbaut habe.

Die Fahrwerksschächte wurden von mir schwarz eingefärbt.
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 13.jpg
  • 14.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 875

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 3. Mai 2009, 21:49

jo was soll i sagen - schee is wurdn ! :]

Das einzige Fluffzeuch auf der Welt das ich gern als Cabrio fliegen würd - einfach weils so eine lässige Form hat. Und von den Dezibel her sicher jede Car-HiFi-Anlage wegblast. :D

Grobe Fehler kann ich eigentlich nicht erkennen und angesichts des Konstruktionsdatums finde ich das Modell sogar gelungen.

Und jetzt hopp hopp ! Auf zum Einsitzer !

:prost:
Wolfgang
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Social Bookmarks