Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Schildimann« ist männlich

Beiträge: 315

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 28. Dezember 2014, 20:32

Moin Jürgen,

die Scheinwerfer gefallen mir gut, so wie auch der Rest.

Danke auch für deine Beschreibungen.
Warum die Kotflügel nach oben schauen
Kann das an den Deckflächen der Kotflügel liegen?
Lt. deinen Fotos sind an beiden Teilen Felder mit Nr. 123 vorhanden.
Kann es sein dass du linke und rechte Aussenfläche vertauscht hast?
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

122

Montag, 29. Dezember 2014, 22:30

Hallo Johannes,
was meinst du damit, die nicht glänzenden Streben ? Die kann ich evtl. mit Chromlack behandeln.

Hallo Ralf,
Die Deckflächen waren am Stück (siehe Bild), die passen nur so. Die Nr. 123 sind die Hauptscheinwerfer, die sind gerade fertig geworden.

lg
Jürgen
»fadda59« hat folgendes Bild angehängt:
  • 23 Teile 12-001.jpg

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

123

Dienstag, 30. Dezember 2014, 10:48

Hallo Jürgen,

Dein Mack wird nun wirklich zum Suuuuuuper Liner. Ech toll was Du aus dem Bausatz herausholst. Bei den Kotflügeln reicht es ja schon, wenn die Schräge an den Scheinwerfern nicht sauber konstruiert ist, dann stellen sie sich schräg. Ich glaube es wird nicht wirklich auffallen. Ich freue mich schon auf weitere Bilder.

Gruß Rudolf

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 587

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

124

Dienstag, 30. Dezember 2014, 11:09

Servus Jürgen ,

für die vielen Probleme die der Bogen macht , sieht der Truck doch super aus , da ich den Bogen auch in meinem Fundus habe wäre ich froh , wenn er so schön wird wie Deiner !!

Liebe Grüße und guten Rutsch
Kurt

Johannes

Fortgeschrittener

  • »Johannes« ist männlich

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 7. Januar 2011

  • Nachricht senden

125

Dienstag, 30. Dezember 2014, 16:09

Hallo Johannes,
was meinst du damit, die nicht glänzenden Streben ? Die kann ich evtl. mit Chromlack behandeln.
Hallo Jürgen, ich dachte an die Scheinwerfer. Aber Du bist ja inzwischen schon viel weiter...
:thumbsup:

Gruss
Johannes

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

126

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 16:55

Hallo Rudolf,
vielen Dank. Du hast recht, nachdem die Front fertig ist, fallen die leicht schrägen Kotflügel nicht mehr wirklich auf.

Hallo Kurt,
auch dir vielen Dank. Ich habe mir gestern silberne Farbe gekauft. Vielleicht streiche ich die matten Papierteile, wenn das silber dem der Glanzteilen entspricht.

Hallo Johannes,
die Scheinwerfer sind schon aus dem relativ glänzendem Material. Wenn es mich in den Fingern juckt, streiche ich die Teile nach.


Euch dreien und allen hier im Forum wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir sehen (schreiben) uns wieder in 2015.

lg
Jürgen

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

127

Dienstag, 6. Januar 2015, 19:16

So, ein paar freie Tage aber nur ein paar freie Modellstunden. ;(

Zunächst mal die Entdeckung, dass die Motorhabe sich wegen zu langer Spritzlappen nicht einfach öffnen lässt. Die Spritzlappen habe ich später noch einmal abgenommen und entsprechend gekürzt.

Jürge
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9500.jpg
  • CIMG9502.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

128

Dienstag, 6. Januar 2015, 19:22

Dann waren die Hauptscheinwerfer zu bauen. Auch diese wollte ich mit "Glas" und Reflektor - soweit möglich.

Zusätzlich noch die Blinker und nochmal 2 Spritzlappen an der Hinterkante der Kotflügel.
Die sind auf dem Bild beim letzten Beitrag schon angebaut, weil ich später das Foto in aufgeklapptem Zustand gemacht hatte.

Noch einmal, das Material ist viel zu dick. So kleine Teile lassen sich fast nicht ohne Knicke und Rissbildung biegen.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9503.jpg
  • CIMG9504.jpg
  • CIMG9507.jpg
  • CIMG9508.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

129

Dienstag, 6. Januar 2015, 19:29

Die Lufthutze auf dem Kabinendach sollte aus einem Teil gefertigt werden. Ich werde die Teile trennen. Auch die Teile 145 funktionieren sicher so nicht - auch trennen.

Bild 4+5: Wie soll eine gerade gezeichnete Hutze auf ein abgerundetes Dach passen. Mit einer abgerundeten Nagelschere habe ich die Seiten zurechtgestutzt.

Bild 6: die fertigen Einzelteile.

Bild 7: Auch diese Teile 145 mussten der Dachfläche entsprechend abgerundet ausgeschnitten werden. Die Einschnitte haben nicht funktioniert oder ich war zu doof.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9509.jpg
  • CIMG9510.jpg
  • CIMG9511.jpg
  • CIMG9512.jpg
  • CIMG9513.jpg
  • CIMG9514.jpg
  • CIMG9515.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

130

Dienstag, 6. Januar 2015, 19:32

So sieht das Dach jetzt aus. Die Fanfaren sind vorne zu, wie soll da was rauskommen?

Bei den Tröten habe ich zum ersten mal die silberne Farbe bei den Röhren verwendet. Passt ganz gut.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9516.jpg
  • CIMG9517.jpg
  • CIMG9518.jpg
  • CIMG9519.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

131

Dienstag, 6. Januar 2015, 19:40

Die Außenspiegel sollten ein sehr flacher geknickter Kasten werden. Da die Spiegelfläche so überhaupt nicht spiegelt, habe ich die Teile einzeln ausgeschnitten und die Spiegelfläche ebenso. Übirg blieb ein sehr schmaler Rahmen.
Die Flächen a auf den Teilen 139 sind wohl die Trapezspiegel gegen den toten Winkel. Die Originalteile 139a sind mir viel zu dick. Ich werde nur die verspiegelten Ovale aufkleben. Diese lassen sich auch konvex formen.

Dann noch die Ausstellrahmen und die bereits fertige Tür, dann gehts ans anbauen.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9521.jpg
  • CIMG9522.jpg
  • CIMG9523.jpg
  • CIMG9524.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

132

Dienstag, 6. Januar 2015, 19:48

Zuerst wurden die Bügel an den Enden silbern lackiert, nach dem Trocknen an die Türen geklebt (vorher noch löächer gebohrt) und dann der Rest lackiert.

Die Spiegel wurden nur an den Steg geklebt, den Winkel habe ich geschätzt. Die Funktion der "Antennen" auf den Spiegeln kenne ich nicht.

Die Spiegelflächen sehen in Natura nicht so schlimm aus, der Blitz verstärkt wohl jegliche Minikratzer.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9525.jpg
  • CIMG9526.jpg
  • CIMG9528.jpg
  • CIMG9529.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

133

Dienstag, 6. Januar 2015, 19:56

Als vorletzte Teile der Zugmaschine waren die Auspuffanlagen zu bauen.

Mir war nach dem Ausschneiden eigentlich schon klar, dass die zu rollenden Stäbchen nicht funktionieren.
Dennoch habe ich die Teile erst mal gebaut.

Die Endrohre sollten laut Abbildung auf dem Cover nach hinten gebogen sein. Ich habe es mit Einschnitten versucht, was aber überhaupt nicht geklappt hat. Die Röhre bestehen aus gerolltem Papier, das lässt sich nicht biegen.

Ich habe mich recht schnell für die Lösung mit Kunststoffröhrchen entschieden.

Auch die Krümmer unten an den Schalldämpfern sollten aus den unsäglichen gerollten Stäbchen gebaut werden. Selbst wenn ich die Winkel hinbekommen hätte, die jeweils drei Teile wären zu kurz gewesen. Also habe ich mir auch hier mit Kusntstoff beholfen.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9530.jpg
  • CIMG9531.jpg
  • CIMG9532.jpg
  • CIMG9533.jpg
  • CIMG9534.jpg
  • CIMG9535.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

134

Dienstag, 6. Januar 2015, 19:58

Angebaut und die Kunststoffteile entsprechend lackiert sehen die Schalldämpfer soch einigermaßen gut aus.

Übrigens auf Bild zwei ist ein Fehler von mir zu sehen. Die Löcher, die die Verbindugnsrohre der Lüfter aufnehmen sollten, hatte ich nicht ausgeschnitten. Diese Löcher nachträglich herauszuschneiden war nicht einfach. Diesmal hat jedoch das dicke Material geholfen.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9537.jpg
  • CIMG9538.jpg
  • CIMG9539.jpg
  • CIMG9545.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (6. Januar 2015, 20:22)


Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

135

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:03

Hallo Jürgen,

super geworden Dein Mack. Die angesprochenen Antennen sind glaube ich höchstwahrscheinlich Funkantennen, da die meisten Trucker in den USA eine Funkausrüstung im Fahrzeug haben. Bei meinen Plastik-Trucks waren die Antennen auch immer dabei.

Gruß Rudolf

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

136

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:05

Hallo Rudolf,

danke und danke für den Hinweis. Da könntest du recht haben.

lg
Jürgen

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

137

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:06

Dann wollen wir mal an die beiden letzten Teile der Zugmaschine gehen.

Die beiden Lüfter (wofür eigentlich?) bestehen unten tatsächlich aus schwarzem Material. Auf der Abbildung des Covers sind die Teile silbern.
Im Netz konnte ich allerdings Bilder mit schwarzem Topf finden.

Die Teile 149 sollten Röhren werden, gewickelt aus diesem dicken Material. Das wäre sicher nicht gutgegangen und durch das Aufwickeln wäre ein dicker Kartonabsatz entstanden.
Ich habe deshalb einfach die weißen Teile abgeschnitten und eines der Röhrchen geklebt.

Ergebnis: Röhrchen viel zu dick für die vorgesehenen Öffnungen.

Also Röhrchen wieder getrennt und entsprechend der Lochvorgaben abgeschnitten. Dadurch passten die Scheibchen nicht mehr hinein. Was solls, bleiben die Teile halt weg, das Material ist dick genug.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9553.jpg
  • CIMG9554.jpg
  • CIMG9555.jpg
  • CIMG9556.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

138

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:12

Nächstes Problem, die Röhrchen sind jetzt richtig, aber die Scheiben nicht gelocht. Dort wo das h steht sollte ein W für ausschneiden stehen. Ich hätte es aber anhand der Bauanleitung sehen können, dass diese Teile auch gelocht werden müssen.

Nächstes Problem, auch die Rohre zwischen Lüfter und Truck sind viel zu dick und außerdem ist die Fläche, die später sichtbar bleibt, weiß geblieben und die verdeckte Fläche schwarz gefärbt.
Egal, nach dem Abschneiden passen die Flächen eh nicht mehr zusammen. Schwarz eingefärbt habe ich mit Edding 3000. Die Farbe hält den Mattglanz des Kartons aufrecht.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9558.jpg
  • CIMG9559.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

139

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:16

Die Lufeinlässe sind offen und daher doppelseitig dargestellt. Was schon mehrfach zu Problemen geführt hat, die gegeneinanderliegenden Teile sind gleich groß und eigentlich vorher zudammen zu kleben. So ließe sich die Fläche niemals eng runden.

Ich habe daher auch diese Flächen getrennt und werde zuerst die Innenseite an Deckel und Boden kleben und dann die Außenfläche darauf.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9561.jpg
  • CIMG9567.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:18

Die fertigen Lüfter erhielten dann noch drei Streben, die mal selbst ohne Markierung ankleben muss.

Ich habe die Dreiteilung frei nach Auge geklebt.

Jürgen
»fadda59« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG9569.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

141

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:25

So sehen dann die Lüfter angebaut aus. Die Schräglage des rechten Lüfters habe ich bemerkt. Das wird behoben.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9570.jpg
  • CIMG9571.jpg
  • CIMG9572.jpg
  • CIMG9573.jpg
  • CIMG9574.jpg
  • CIMG9576.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:31

Damit ist die Zugmaschine fertig.

Hier schon mal ein paar Bilder davon.

Ob ich den Auflieger gleich baue überlege ich mir noch. Ansonsten wird er halt später fertig.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9577.jpg
  • CIMG9578.jpg
  • CIMG9579.jpg
  • CIMG9580.jpg
  • CIMG9581.jpg
  • CIMG9582.jpg
  • CIMG9583.jpg
  • CIMG9585.jpg
  • CIMG9586.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:35

Noch eins - wenn das im Rückspiegel schnell größer wird .....

Machts gut und bis demnächst.

LG
Jürgen
»fadda59« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG9575.jpg

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:59

Hallo Jürgen,

herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung des Trucks. Ich finde das Modell ist Dir echt super gut gelungen.

Gruß Rudolf

P.S. Die Lüfter sind Luftfilter, und zur Vermeidung von Ansaugung von Staub und Dreck bei staubigen Pisten (in Australien gibt es im Innenland keine asphaltierten Straßen mehr) noch durch hochgelegte Lufteinlässe versehen.

  • »Schildimann« ist männlich

Beiträge: 315

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 6. Januar 2015, 21:38

Moin Jürgen,
Machts gut und bis demnächst
... heisst dann wohl du geniesst deinen Mack und crused damit durch die Lande.. ;)

WOW - echt klasse geworden, und dass trotz aller Schwierigkeiten.
Gaaanz chic.

Und Danke nochmal für deinen Bericht dazu. :thumbsup:
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

Holzwurm 62

Schüler

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2013

  • Nachricht senden

146

Mittwoch, 7. Januar 2015, 05:03

Hallo Jürgen,

einen herzlichen Glückwunsch von mir zur Fertigstellung des Modells vom Truck
und vielen Dank für den ausführlichen Baubericht.

Gruß von Hubert

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 621

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

147

Mittwoch, 7. Januar 2015, 07:03

Boah... 8|

Echt schickes Papier-Modell! Sehr überzeugend....
Ja und das Flammendecor erst.....
Hellrider! :cool:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (7. Januar 2015, 07:50)


  • »Thomasnicole05« ist männlich

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

148

Mittwoch, 7. Januar 2015, 08:27

Moin,
sieht wirklich klasse aus!!Trotz der Ungenauigkeiten des Bogen solch eine Meisterleistung zu vollbringen, da hast du echt mein Respekt! :thumbup:
LG
Thomas
:thumbsup:

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

149

Mittwoch, 7. Januar 2015, 15:15

Hallo Leute, vielen Dank.

Der Gesamteindruck ist nun doch nicht so schlecht wie zwischendurch immer wieder vermutet. Man darf nur nicht zu nahe rangehen. :D Mal sehen wie der Tank-Auflieger wird, das sind nochmal viele Teile.

Rudolf - vielen Dank für die Erklärung, so etwas hatte ich schon geahnt.

Ralf - wäre schon mal interessant, einen solchen Truck original zu bewegen.

lg
Jürgen

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

150

Samstag, 10. Januar 2015, 20:24

Hallo Jürgen!
Du hast hier alle Schwierigkeiten wunderbar gemeistert! Ist ein großartiges Modell geworden. Ich bin schon auf den Tankauflieger gespannt.

Grüße, Andreas.
Don`'t belive the hype!

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

151

Samstag, 10. Januar 2015, 20:33

Moin Jürgen.

Donnerwetter, was für ein eindrucksvolles Teil der Mack geworden ist. Wie wird er
dann erst wirken, wenn noch ein Tankauflieger dranhängt 8o .
Große Klasse :!: :!:

Gruß Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

152

Sonntag, 11. Januar 2015, 19:02

Hallo Andreas, Hallo Jens,

vielen Dank auch euch beiden. Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass der Mack doch einige interessiert.

Darum werde ich nun doch gleich mit dem Auflieger weitermachen. Geht gleich los.

lg
Jürgen

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

153

Sonntag, 11. Januar 2015, 20:13

So, kurz was gegessen, jetzt kanns losgehen. Ist zwar noch nicht viel, aber ....


Die erste Baugruppe war natürlich das Rückgrat / der Leiterrahmen.
Einige ziemlich große Teile, die entsprechend mit 1 mm Karton verstärkt werden.
Dabei sollen beide Teile, Vorder- und Rückseite der senkrechten Teile jeweil mit 1 mm verstärkt werden.
Jetzt was tun, zweimal 1 mm ist gefordert, die Klebemarkierung ist allerdings dafür zu schmal. Für nur einmal verstärken ist die Klebmarkierung zu breit.
Ich habe mich für die doppelte Verstärkung entschieden, schließlich soll das Teil ja stabil werden und ich hatte keine Lust, die langen Klebemarkierungen nach zu pinseln.

Auch hier wie so oft bei diesem Modell passen Vorder- und Rückseite nicht zusammen. Ich musste eine Seite der anderen angleichen.
Das ist etwas, was ich nicht verstehen kann. Auch als Nichtkonstrukteur würde ich die Teile einfach spiegeln, dann passt es.

Die "Leitersprossen" sollten komplett mit 1 mm verstärkt werden. Ohne nachzudenken hätte ich beinahe die kompletten Teile verstärkt. Das zu knicken kann man knicken.
Ich habe daher zunächst die Seitenteile verstärkt, dann die waagerechte Verstärkung eingeklebt und danach die Innenteile eingeklebt. Leider haben auch die nicht ganz gepasst. Etwas Schnitzerei war nötig.

Die Belohnung war ein richtig stabiler Leiterrahmen, der sich absolut gerade auf die Tischplatte legt.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9597.jpg
  • CIMG9599.jpg
  • CIMG9601.jpg
  • CIMG9602.jpg
  • CIMG9606.jpg
  • CIMG9607.jpg
  • CIMG9608.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

154

Sonntag, 11. Januar 2015, 20:22

Das nächste Bauteil, ein Teil der Achsaufhängung.

Hierbei waren die Teile 11, bei denen mit die sehr unterschiedliche Größe der Außen- und Innenteile auffiel. Das roch stark nach Verstärkung. Der Bogen gibt da aber keine Hinweis.

Damit Außen- und Innenteile zueinander finden, muss mit 1 mm verstärkt werden. Dies habe ich wieder wie beim Rahmen in mehreren Schritten gemacht.

Das fertige Bauteil passte doch tatsächlich ohne Veränderung auf den Rahmen.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9610.jpg
  • CIMG9611.jpg
  • CIMG9612.jpg
  • CIMG9613.jpg
  • CIMG9614.jpg
  • CIMG9615.jpg
  • CIMG9616.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

155

Sonntag, 11. Januar 2015, 20:28

Zu guter letzt für heute ein paar Aufhängungen für die Battfedern.

"The same procedur at the last part." In Abschnitten verstärken mit 1 mm. und alles. weil kleine Rundungen aussticheln.

Und auch hier wieder die so gar nicht zusammenpassenden Innen- und Außenteile.
Nach einger Schnitzerei passt es.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9617.jpg
  • CIMG9618.jpg
  • CIMG9619.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

156

Sonntag, 11. Januar 2015, 20:33

Jetzt rächt sich die doppelte Verstärkung des Rahmens. Die Dächlein sind wohl Materialverstärkungen im Original sind jetzt zu hoch. Wangen abschneiden war angesagt.

Bid 2 die fertigen Teile (ups, Makroeinstellung vergessen) und dann Bild 3 angebaut.

Jürgen

Und das wars auch schon wieder. Sorry, eine paar Tage Abstinenz zum Überlegen ob ich weitermache lagen dazwischen und die verstärkten runden Teile auszusticheln dauert halt.
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9620.jpg
  • CIMG9621.jpg
  • CIMG9623.jpg

  • »Schildimann« ist männlich

Beiträge: 315

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

157

Montag, 12. Januar 2015, 08:40

Moin Jürgen,

schön dass du doch gleich weitermachst.
Trotz dieser vielen kleinen Probleme wirst du das Ding schon schaukeln :thumbup:
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

158

Mittwoch, 21. Januar 2015, 15:22

Hallo Ralf,

wird schon schiefgehen. ;( ;) :P

lg
Jürgen

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

159

Mittwoch, 21. Januar 2015, 15:29

Und weiter gehts.


Die Blattfederpakete sind diesmal nicht aus einzelnen Streifen, sondern als Block vorgesehen.
Schon die stirnseitigen Abdeckungen sind zu breit, weil die Aufnahmen durch die vorgesehene und natürlich auch gebaute Verstärkung mit 1 mm zu schmal wurden.

Also werden die Blattpakete schmäler.

Und schon wieder, die Vorderseiten passen absolut nicht zu den Rückseiten. An vielen Stellen sind Überstände, die ich nach einer Härtung mit Sekundenkleber abgeschliffen habe.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG9624.jpg
  • CIMG9625.jpg
  • CIMG9626.jpg
  • CIMG9627.jpg

hallifly

Meister

  • »hallifly« ist männlich

Beiträge: 879

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 21. Januar 2015, 15:34

Hallo Jürgen!



Zitat

Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass der Mack doch einige interessiert

Das ist das Problem von Kartonbau.de - man könnte eigentlich nur lesen und dabei die eigenen Bastelversuche lassen. Da ich aber trotz aller Unzulänglichkeiten aber auch noch zur Schere greife, ist mir dieser Wahnsinnbaubericht durch die Lappen gegangen. Bin begeistert - von Modell und Bau

Gruß Harald

Social Bookmarks