Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:27

Mack Superliner australischer Sattelschlepper +Tankaufleger 1:25 - Fly Modell 132

Lange angekündigt geht es endlich los.

Wieder ein neues Thema für mich, diesmal ein Truck. Und wenn schon ein Truck, dann richtig.

Daher habe ich mich für den Mack Superliner, einen australischen Sattelschlepper mit Tankaufleger im Maßstab 1:25. Der Truck wird stolze knapp 70 cm lang.

Der Bogen enthällt 1411 Elemente auf 16 DIN A3 Bögen, teilweise Papier zum Verstärken, teilweise matter Karton (auch mit Silberdruck) und teilweise Karton mit glänzendem Druck (auch hier mit Silberdruckanteilen). Auf die glänzenden und silbrigen Teile bin ich gespannt.
Außerdem sind 5 Bögen Bildbauanleitung mit etlichen Schablonenteilen und ein Bogen schriftliche Bauanleitung, leider nur in polnisch dabei.

Es wird einiges beweglich sein, z.B. die Motorhaube soll aufklappbar werden, der Sattelauflieger kann abgenommen werden, die Türen können geöffnet werden usw.

Motor und Fahrerhaus sind ziemlich detailiert, darauf freue ich mich jetzt schon.
Ob da noch was zu supern ist, weiß ich jetzt noch nicht.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7085.jpg
  • CIMG7086.jpg
  • CIMG7087.jpg
  • CIMG7088.jpg
  • CIMG7089.jpg
  • CIMG7090.jpg
  • CIMG7091.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (18. August 2014, 19:41)


fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:28

Hier noch die Bögen mit z.B. Glanz und Silberdruck.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7094.jpg
  • CIMG7095.jpg
  • CIMG7096.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:33

Aber jetzt: Ogschnidda is !!

Der Leiterrahmen des Zugfahrzeuges ist das erste laut Bauanleitung.

Die Längsrahmen sind mit 1 mm Karton zu verstärken. Genau so habe ich das gemacht, leider passt dann die Außenhaut nicht mehr drum herum. Also musste ich den Karton wieder schichtenweise abschneiden/ausdünnen. Dann hat es einigermaßen gepasst.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7104.jpg
  • CIMG7106.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:37

Weiter geht es mit den Querträgern, teilweise wieder mit 1 mm verstärkt und auch wieder etwas ausgedünnt, teilweise nur zweiseitig zusammengeklebt.

Für die Kanten habe ich eine nahezu passende Farbe auf Wasserbasis gefunden.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7107.jpg
  • CIMG7108.jpg
  • CIMG7109.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:40

Nach dem Einkleben der Querträger ist der Leiterrahmen auch schon fertig.
Was heißt schon, durch die Verstärkerei und Schnitzerei hat das doch einige Zeit in Anspruch genommen.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7111.jpg
  • CIMG7112.jpg
  • CIMG7113.jpg

biker40de

Fortgeschrittener

  • »biker40de« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Beruf: Elektromeister

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:43

Moin Jürgen,

der Glanz und Silberdruck sieht ja toll aus. Bin gespannt wie es aussieht wenn es fertig ist und 70cm Länge das gibt schon was her.

Grüße aus dem hohen Norden

:-) Helmut

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:43

Als nächstes waren drei Druckgefäße, ich nehme an für die Bremsanlage, zu bauen.

Die Linien sind doch etwas grob gedruckt, wodurch die Deckel etwas zu rund und damit etwas zu klein gegenüber der Röhren wurden.

Die Haltebänder der kleinen Gefäße kommen erst am Rahmen dran.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7114.jpg
  • CIMG7115.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:48

Und wieder nicht vorher nachgemessen. Die Befestigungspunkte der Haltebänder sind zu weit auseinander angezeichnet. So passen die Bänder nicht auf die vogesehenen Stellen an den Druckkörpern.

Also habe ich jeweils das äußere Band wieder abgenommen und versetzt.
Danach wurden die Gefäße auf den Rahmen geklebt und dann zuerst die inneren Bandteile und danach die äußeren Bandteile darum gerollt.
Die Bänder sind zu lang gezeichnet, vermutlich um sie auf die entsprechende Länge genau kürzen zu können.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7116.jpg
  • CIMG7117.jpg
  • CIMG7118.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:50

Die Druckgefäße sind am Rahmen plaziert und das Wochenende quasi schon wieder vorbei.

Ein wenig werde ich noch basteln, das seht ihr aber erst in nächster Zeit.

Machts gut.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7119.jpg
  • CIMG7120.jpg

Beiträge: 1 544

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:58

Guten Abend Jürgen,

ich bin ja Fahrzeugen aus Karton auch nicht ganz abgeneigt; werkel gerade an einem Anlasswagen für die Royal Air Force - aber einen US Truck aus Karton - einen Mack? Einen Kenworth Convential hätte ich ja noch .. :D drücke Dir die Daumen und wünsche Durchhaltevermögen ..

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 629

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 17. Februar 2013, 20:05

Servus Jürgen ,

tolle Modellwahl , liegt auch schon lange bei mir in der Lade , viel Freude am Bau wünsch ich Dir

LG Kurt

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. Februar 2013, 19:17

Hallo Wilfried, hallo Kurt,

danke euch beiden. 1400 Teile, das wird eine Weile dauern. Spaß macht es sicherlich, auch wenn es mit dem Glanz- und dem Silberdruck schwierig wird.

lg
Jürgen

Hanswurst

Schüler

  • »Hanswurst« ist männlich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 27. August 2008

Beruf: sitz den ganzen tag vorm bett und guckt aus dem fenster

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. Februar 2013, 20:11

Hallo fadda 59

Kannst Du mir sagen wo du den Truck bekommen hast?Direkt in Polen,oder kann man den auch hier irgendwo bestellen?Wie ist das dann mit dem Porto von Polen? viele fragen aufeinmal :?: vielleicht kannst du mir ja eine beantworten.Danke schon mal.

Das Modell sieht sehr gut aus,würde sich gut in meinem Lkw machen an der Windschutzscheibe. :D

Gruß Andreas

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. Februar 2013, 20:17

Hallo Andreas,

den Truck gibt es zum Beispiel hier.

lg
Jürgen

Dirk Rosendahl

Fortgeschrittener

  • »Dirk Rosendahl« ist männlich

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

Beruf: Kommunikationselektroniker der Fachrichtung Telekommunikationstechnik

  • Nachricht senden

15

Montag, 18. Februar 2013, 20:53

Hallo Jürgen!

Meine Frau hat mir das Modell auch Weihnachten 2011 geschenkt. Eine wirklich tolle Modellwahl!

Hast Du einen sauberen Druck erwischt? An der Motorhaube an meinem Exemplar (Teil 121b) ist ein Farbtropfen verwischt, was leider an dem sichtbaren Teil unschön ist.
Ich habe im Januar 2012 lediglich das Fahrgestell angeschnitten. Leider hat mich das Teilemonster abgeschreckt, da ich nur wenig Bastelfreizeit habe und ich eigentlich schnelle Bauergebnisse als Motivation brauche. Daher liegt der Superliner seit einem Jahr brach...

LG Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dirk Rosendahl« (20. Februar 2013, 21:22)


fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 19. Februar 2013, 18:58

Hallo Dirk,

danke sehr. :D Also bei mir ist der Druck Teil 121b sauber. Schreib doch mal den Verlag an, die schicken dir vielleicht einen Ersatzbogen (HMV hat das bei mir schon gemacht).
Was wenig Bastelzeit angeht, kann ich dir nachfühlen. Mir gehts genau so. Deshalb ziehen sich meine Modelle auch immer in die Länge. Allerdings reicht meine Geduld auch für langsame Erfolge aus.

lg
Jürgen

Hanswurst

Schüler

  • »Hanswurst« ist männlich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 27. August 2008

Beruf: sitz den ganzen tag vorm bett und guckt aus dem fenster

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 19. Februar 2013, 19:26

Hallo Jürgen

Danke für die Info.Werde dir beim Bau über die Finger schauen.

Gruß Andreas

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 20. Februar 2013, 20:00

Hallo Andreas,

sehr gerne und sehr gerne. :D :D Bringe aber Geduld mit, der Bau kann dauern.

lg
Jürgen

Dirk Rosendahl

Fortgeschrittener

  • »Dirk Rosendahl« ist männlich

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

Beruf: Kommunikationselektroniker der Fachrichtung Telekommunikationstechnik

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 20. Februar 2013, 21:27

Hallo Jürgen!

Ich schaue auf jeden Fall immer mal nach, auch wenn ich die nächste Zeit noch weniger Zeit habe. Wir haben ein Haus gekauft, was jetzt renoviert wird, und wir ziehen zu Ostern um. Da habe ich mit etwas anderen Papieren zu tun: Tapeten ablösen usw... :rolleyes:

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 21. Februar 2013, 20:10

Hallo Dirk,

das renovieren ist doch aber relativ angenehmer Streß. Viel Erfolg dabei.

lg
Jürgen

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 17. März 2013, 10:36

Puh, hat das wieder lange gedauert und viel gibt es leider nicht zu berichten.

Jetzt war die Vorderachse an der Reihe.

Jetzt fällt es mir erst auf, auch die komplizierten Teile haben keinerlei Klebelaschen.

Ich kann doch nicht aller mit Sekundenkleber kleben.

Bei den Teilen, durch die z.B. eine Achse gesteckt wird, habe ich ein Plastikröhrchen zur Verstärkung eingeklebt.
Auf dem dritten Bild sind wieder die vorgefertigten Teile. Die sind noch nicht so groß, daher ging das mit dem Sekundenkleber.
Größere Teile werde ich vermutlich selbst mit Klebelaschen versehen.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7122.jpg
  • CIMG7125.jpg
  • CIMG7126.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (17. März 2013, 10:47)


fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 17. März 2013, 10:48

Die Blattfedern für die Vorderachse bestehen jeweils aus 6 Streifen, die nach der Bauanleitung nicht verstärkt werden sollten.
Ergebnis, die Pakete sind zu schmal für die vorgesehene Klammer. Also: Klammer zerschnippeln und kürzen, in dem ich die zwei Teile einfach ineinander geschoben habe.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7127.jpg
  • CIMG7128.jpg
  • CIMG7129.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 17. März 2013, 10:50

Zwischendurch mal eine Erklärung, wie ich die Achsen usw. vorhabe.

Ich nehme dazu Glasfiberstäbchen und eine Scheibe aus Kabelisolierung.

Jürgen
»fadda59« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG7130.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 17. März 2013, 10:54

Die Vorderachse ist eingebaut.

Leider sind die Achsen festgeklebt. Ob sich da die Räder später drehen lassen ?

Die Dämpferaufteilung ist schon seltsam, einmal außerhalb und einmal innerhalb des Rahmens.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7133.jpg
  • CIMG7135.jpg
  • CIMG7137.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 17. März 2013, 10:57

Das gefällt mir gar nicht.

Der Lenkeinschlag ist original fast nicht vorhanden. Die Teile stoßen zu dicht aneinander.
Nach ein wenig Schnitzerei ist der Einschlag so lala.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7131.jpg
  • CIMG7132.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 17. März 2013, 10:59

Das sind die Lagerböcke der hinteren Achsfedern.

Auch wieder ohne Laschen mit Sekundenkleber verklebt. Mit Leim würde das durch die Trocknungszeit zu lange dauern.

Leider platzt der Karton nach dem Knicken immer auf. Die Kanten werden dadurch unschön.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7138.jpg
  • CIMG7140.jpg
  • CIMG7141.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 17. März 2013, 11:08

Wenn ich es richtig weiß, sind das Luftdruckpuffer, die die Achsen direkt dämpfen.

Mit der verlangten Verstärkung mit 1 mm wäre mir das zu instabil. Eine weitere Aufdoppelung und die Teile sind ausgefüllt und stabil.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7142.jpg
  • CIMG7143.jpg
  • CIMG7144.jpg
  • CIMG7145.jpg
  • CIMG7146.jpg
  • CIMG7147.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 17. März 2013, 11:16

Die Hinterradaufhängung und deren Blattfedern waren genau nach der vorgesehenen Biegung herzustellen.
Leider sind die Teile zu lang. Die Aufnahme des Teiles 30 ist außerhalb der Vorgabe (siehe Pfeil).

Nächstes Problem, das ich leider nicht gleich erkannt habe. Das Teil 27 ist eine Achse, die um eine Kardanwelle geführt ist. Das vorgesehene Teil ist aber nur so lang, dass es als gerade Form ausreicht.
Zu spät habe ich bemerkt, das die Nummern auf dem vertauscht sind und für diese Achse die längere Ausführung genommen werden muss. Bemerkt habe ich es, weil die hintere der beiden Achsen viel zu lang schien.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7148.jpg
  • CIMG7149.jpg
  • CIMG7150.jpg
  • CIMG7151.jpg
  • CIMG7152.jpg
  • CIMG7154.jpg
  • CIMG7155.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 17. März 2013, 11:20

Ein Überblick über die vorgefertigten Teile. Die Achse 27 hatte ich wieder zusammengeklebt. Erst dann bemerkte ich, dass dies so eine Kardanwelle behindert.
Also nochmal ausgedruckt und richtig gefertigt (Fertigbild fehlt leider).

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7156.jpg
  • CIMG7157.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 17. März 2013, 11:25

Oh Mann, schon wieder ein Fehler und gleich doppelt an einer einzigen Teilegruppe.

Die Klammern für die Blattfedern passen nicht zusammen. Eine der Seitenlaschen ist viel zu lang. Das wäre nicht so schlimm, das ist einfach abzuschneiden. Leider sind aber alle vier Klammern gleich, obwohl man zwei davon seitenverkehrt benötigt.

Umbauen !!

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7158.jpg
  • CIMG7159.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 17. März 2013, 11:27

Das sind die Federbeine der zwei hinteren Achsen. Eingebaut werden sie erst, wenn alle Teile dafür fertig sind.
Die Messingenden werde ich mit Silberfarbe anpinseln.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7160.jpg
  • CIMG7161.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 17. März 2013, 11:34

Als nächste Baugruppe sind die Hinterachsen dran.

Mit Differentialgehäusen, Achsen und einer Kardanwelle.

Und schon der nächste Fehler.
Die Ummantelungen der Gehäuse ist viel zu kurz. Ich habe mich entschieden, die Innenteile kleiner zu schneiden, damit die fertigen Teile nicht zu groß werden.

Wieder ein Fehler, jetzt kommts aber massiv.
Die Spantenkonstruktion der halbrunden Differentialabdeckungen sind viel zu groß. Da bekomme ich die Haube niemals darüber. Ich lasse die Spanten einfach weg. Das geht auch so.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7162.jpg
  • CIMG7163.jpg
  • CIMG7164.jpg
  • CIMG7165.jpg
  • CIMG7166.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 17. März 2013, 11:39

Häh, Bauanleitung Loch in der Mitte, Bauteil Loch unten oder oben ?

Nachdem die Kardanwelle zur hinteren Achse nach unten geneigt ist, wird das hier auch so sein, also Loch nach unten.

Noch ein häh !! Beim Zusammenstecken fällt auf, dass die hintere Kardanwelle zu lang ist.
Ganz zerstörungsfrei habe ich sie nicht mehr auseinanderbekommen. Wird schon gehen.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7167.jpg
  • CIMG7168.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 17. März 2013, 11:43

Zum Schluß für heute die Fertigbilder der hinteren Achsanlage. Alles in Allem ganz gut geworden.
Die Achsen aus jeweils einer Karbonstange habe ich vorsichtshalber mal drehbar gemacht.

Bis zum nächsten Mal.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7169.jpg
  • CIMG7170.jpg
  • CIMG7171.jpg

2112

Fortgeschrittener

  • »2112« ist männlich

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 8. Juli 2009

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 17. März 2013, 19:26

Hallo Jürgen,

ein beeindruckendes Modell, was du baust. Und ebenso beeindruckend, wie du die Klippen umschiffst. Da schaue mir gerne deine Fortschritte an.
Viel Spaß und Geduld beim Weiterbau.

Viele Grüße
Thomas

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 17. März 2013, 23:17

Hallo Thomas,

vielen Dank. Mal sehen welche Probleme noch kommen.

Ich sollte vielleicht ein großes Teil, evtl. den Tank vorziehen. Wenn der auch nicht passt, wird es schwierig. Den Silberdruch sauber nachzuahmen wird nicht klappen.

lg
Jürgen

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 7. April 2013, 18:26

Hallo Leute,

trotz Ostern bin ich leider nicht so richtig weitergekommen und leider lässt auch die Lust am Werkeln gerade etwas nach. :hmm: ;(

Leider sind sehr viele Teile nicht so richtig passend und es fehlen (mir zumindest) die Klebelaschen. Ich versuche die Dinger ja selbst mit auszuschneiden, klappt aber nicht immer.
Auch das Material sagt mit nicht wirklich zu. Es ist sehr brüchig beim Knicken. Die Oberfläche reißt sehr auf und man sieht die Risse auch nach dem Einfärben.

So, genug gejammert. Ein wenig bin ich ja trotzdem weitergekommen.

Los geht es heute mit dem Lüfterrad und dem Kühler.
Normalerweise hätte ich hier ein mit einem Gitter gesupert, aber ich werde das Teil vielleicht nicht fertigbauen und verbaue daher nur die vorgesehenen Teile.

1. Problem oder ist das Absicht. Das Teil des einzubauenden Rahmens für das Lüfterrad ist zu lang. Mittlerweile gehe ich davon aus, dass solche Teile immer zu lang sind, um sie passend zu schneiden.

2. Problem, die Nabe und die Schaufeln zusammen ergeben einen wesentlich größeren Durchmesser als der dafür vorgesehene Rahmen.

3. Problem, der Kern der Nabe ist viel zu klein. Abschneiden kann ich den Mantel nicht, da sonst nicht mehr alle Markierungen für die Schaufeln da sind.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7172.jpg
  • CIMG7173.jpg
  • CIMG7174.jpg
  • CIMG7175.jpg
  • CIMG7176.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 7. April 2013, 18:40

4. Problem, nach den Markierungen der Nabe ist eine Schaufel zuviel. Nach dem Einkleben fehlt diese Schaufel allerdings bei den Markierungen des Gehäuses.

5. Problem, für euch nicht sichtbar, die Innenseite des Kühlers habe ich mit nachträglich ausgedrucktem Papier ausgeklebt, damit dort keine weiße Fläche durchscheint.

Schlußendlich sitzt der Kühler aber auf dem Rahmen und die Probleme sind vergessen.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7177.jpg
  • CIMG7178.jpg
  • CIMG7179.jpg
  • CIMG7180.jpg
  • CIMG7181.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 7. April 2013, 18:41

Jetzt war der Motor dran. Der kommt in mattem Silberdruck. Die Kanten färbe ich mit silbernem Edding.

Trotz der doch vielen Teile für den Motor ist der ziemlich grob aufgebaut. Mal sehen, wie er fertig aussieht.

Teil 46 a, Schon wieder die Ummantelund zu lang. Ebenso am Teil 48 und da passt dann nicht mal der Druck an der Naht.

Irgendwie sind dann doch die Einzelteile fertig.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7182.jpg
  • CIMG7183.jpg
  • CIMG7184.jpg
  • CIMG7185.jpg
  • CIMG7191.jpg
  • CIMG7188.jpg

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 7. April 2013, 18:48

O.k., ich gebe es zu, ich jammere schon wieder.

Der, wie ich vermute Ölfilter passt nicht in den dafür vorgesehenen Zwischenraum, also kürzen. Der drangebaute Würfel passt aber auch nicht, also den Motorblock einschneiden.

Auch das zweite Teil auf dem Bild passt nicht. Die Aufnahmeplatte ist viel zu kurz, also verlängern.

Das Ergebnis ist nicht vorzeigbar, aber später sowieso vom Rahmen verdeckt.

Wie schon geschrieben, ist der Motor doch sehr einfach gestrickt. Viele Sachen sind nur aufgedruckt. Da hätte ich mehr erwartet. Wie gesagt, supern werde ich nicht.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7189.jpg
  • CIMG7190.jpg

Social Bookmarks